Sonntag, 17. November 2013

Deso Dogg und Isa Al Muhajer - Opfer eines Irrglaubens

https://www.youtube.com/watch?v=9_NH6F9YUsM

Tja, der eine ist schon dahingeschieden und der andere scheint auch nicht mehr wirklich einen Schönheitswettbewerb zu gewinnen, erspart man unsereins ja schon seinen Anblick und er schwafelt zu einem Katzenstandbild, kommen ja Tiere immer gut:


https://www.youtube.com/watch?v=k6mM4ASlXCc#t=10

Irgendwie scheints gerade nicht wirklich rund zu laufen und so mancher ruft nun nach Hilfe - wenn er noch kann - und der Deso bettelt nun seine türkischen Geschwister an, auch wenn er wohl nicht begreift, dass seine Berliner Kumpels nicht viel mit den Menschen am Bosporus zu tun haben, hat man dort ja andere Träume als ein Dasein als Ghettohosenscheißer und sein Schmachtgesang wird deshalb maximal belächelt verhallen, ist Syrien ja mittlerweile ein Reizwort und am liebsten würde man eine Mauer herumzimmern, auf dass sich Al Kaida und Assadtruppen ungestört bekämpfen können.

Wie? Die dortige Regierung sah dies zumindest noch vor kurzem anders. Schon, jedoch war die Bevölkerung für einen Krieg so gar nicht zu begeistern und ohne diese lässt es sich nur schwerlich marschieren, weswegen man nun auch die Trommeln leiser schlägt. Hierzulande ist dies aber leider noch nicht angekommen, fühlen sich ja viele als etwas, was sie nicht sind und sie wollen für etwas sterben, was es nicht gibt - kaum jemand will das Kalifat und ebenso wenige eine Neuauflage des osmanischen Reiches und man pfeift genüsslich auf die "Deutschländer", sind diese ja Fremde, auch wenn diese noch sooft die rote Flagge mit dem Halbmond im deutschen Kinderzimmer hängen haben. Ja, auch dort gelten diese Bübchen als Kasperles, die man nicht haben will, und der Deso Dogg erlebt dies wohl gerade am eigenen Leib, wird er sein restliches kümmerliches Leben wohl von einem Loch zum anderen kriechen, auf dass er von seiner erträumten Ummah nicht erwischt und dem bösen Westen übergeben wird.

Der Isa Al Mujaher hat sich diese Erkenntnis erspart, ist er ja jetzt in der Gemeinschaft der Bombenkrater aufgenommen worden, und er nuckelt wohl schon an Jungfrauenmilchtheke unter seinesgleichen. Nein, nicht unter Geschwistern, sondern unter jungen Menschen, die auch nicht wussten, wo sie hingehören und dafür nun den Preis bezahlt haben. Ausgenutzt von machtgeilen Predigern und geopfert für eine Phantasie, ist der Sinn des Lebens ja nicht der Gottesstaat, sondern einzig das Leben selber und was man daraus macht. Sterben ist da keine herausragende Leistung, kann das ja jeder. Manche später und manche eben etwas früher.

Guten Tag


Kommentare:

  1. Konvertiert doch alle! !!! Wenn alle so denken würden Deso Ich und die ganzen anderen Brüder, dann gebe es keine Probleme mehr.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Damit endlich Dein falscher (Friedhofs-) Friede einkehrt???
      Nein, Anonym 6:24, den Gefallen tu ich Dir nicht.

      Löschen
    2. Tolle Idee, 6:24!*Ironie off*
      "Löse das Problem, indem du selbst ein Teil davon wirst."
      Ich verzichte dankend.

      Löschen
    3. Muslimische Eltern werden gedrängt bzw. genötigt, eine Formel zu sprechen, dass ihr Sohn als schahid für Allah gestorben ist.
      Bei Issa's Eltern ließ sich das wohl nicht machen, deshalb musste der Sven einspringen. Nobel der Lau.

      Ich hoffe, dass alle Eltern diesen schahid-Sch..ß verweigern.

      Löschen
    4. Da der Islam mir als Frau so absolut gar nichts zu bieten hat, wäre ich ja schön blöd, in ein Macho-System voller notgeiler Loser (nicht Löwen, ihr Trottel) zu konvertieren.

      Gut, alle Macho-Religionen (die 3, die sich auf Abraham, den Rückgradlosen berufen) haben für Frauen nichts zu bieten. Die, die sich trotzdem für diese engagieren, leiden wahrscheinlich an einer Art Stockholmsyndrom.

      Löschen
    5. im Gegenteil, wenn alle konvertieren würden, würde der Streit erst richtig los gehen.Der Mensch ist ein Individuum und zwar ein eigenständiges. Es haben schon so einige versucht den Menschen zu einer funktionierenden Maschine umzubauen und es ist NIE gelungen. NIE!!!!!

      Löschen
    6. Wenn ich so denken würde wie Deso- denkt der überhaupt?

      Nein danke, so denken wie DER würde ich auf keinen Fall. Mich hat meine Familie gelehrt Menschen zu lieben und zu achten. Ein Rudeldenken gibt es bei mir nicht.

      Löschen
  2. Ok - Sven is a self styled ..... - I live now in a Muslim country for 7 years (Malaysia) - by no means have I met an idiot that matches Sven - by no means does he represent Muslims - he is just a misguided, uneducated, stupid and dangerous individual. Dangerous - because he thinks he knows the truth - many others did before - they all failed. Ever wondered why Sven?

    AntwortenLöschen
  3. Deso Dogg ist verstrahlt!

    https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=_Bx_Nm972r4

    Kann mal jemand überprüfen ob der verstrahlte Deso mit BSE infiziert ist? Wäre doch eine Erklärung für sein unrühmliches Verhalten!

    AntwortenLöschen
  4. Ist das überhaupt Deso Dogg?
    Ich meine die Stimme auf den Audio spricht deutsch mit türkischem Akzent. Deso ist angeblich am Kopf verletzt worden .....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ist ja kein unterschied zu vorher bei deso dogg, wo nix drin ist, kann auch nichts verletzt werden. L'amazigh

      Löschen
    2. Gestern haben sie noch ein Video von ihm ins Internet gestellt.
      Freuen sich wohl, dass wir uns so interessieren.

      Löschen
  5. Ich habe zum Video von Sven Lau zum Tod eines schaheed zwei Kommentare eingegeben, die ersten zwei. Natürlich waren sie gelöscht, als ich wieder nachgeschaut habe.
    Der erste (in etwa): Es wäre Zeit, darüber nachzudenken, dass er und sein Freund Pierre dazu beigetragen haben, dass der junge Mann dort hingegangen ist, wo er nichts verloren hat und wo er dann gestorben ist. Es wäre Zeit, öffentlich davon abzustehen, um zu verhindern, dass weitere junge Menschen denselben Weg beschreiten.
    Der zweite: Mein Beileid an die Familie.

    AntwortenLöschen
  6. Die "Brüder" inszenieren Deso Dogg als Reinkarnation von MalcolmX ...
    Wissen wohl nicht wirklich etwas über MX, vor allem nicht, dass der damals mit "Nation of Islam" gebrochen hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, die sogenannte Nation of "Islam" sind eine afro-amerikanische und vor allem eine rassistische Sekte, die die Weißen hasst. Die verließ er nach seiner Reise nach Mekka und wurde Sunnit.

      Löschen
    2. Die Islamisten hassen auch die Schwarzen, nicht nur die Weißen. Es gibt so einige Videos von Hasspredigern die sagen dass das Paradies nur für Araber ist und nicht für weiße oder schwarze.

      Löschen
  7. "(...) der andere scheint auch nicht mehr wirklich einen Schönheitswettbewerb zu gewinnen (...)"

    Offensichtlich hat er bei dem Luftangriff soviel abbekommen, dass er jetzt ein Auge nur noch halb öfnen kann (siehe Facebook/Tauhid Deutschland) und auch das Schädeldach nicht mehr so akkurat sitzt wie zuvor:

    www.youtube.com/watch?v=I608qTEtnIw

    Aber der Strolch kann ja schon wieder lächeln, was trotz des so herbeigesehnten und dennoch knapp verpassten Rudelbumsens eigentlich erstaunlich ist.
    Dass seine degenerierten Kumpels hierzulande die ganze Sache nun propagandistisch zu einem "feigen Anschlag" ummünzen war abzusehen. Vielmehr bleibt zu hoffen, dass er in dem ganzen Tohuwabohu seine AOK-Versichertenkarte verloren hat, und sich unser Staat nicht auch noch irgendwie an seiner Genesung beteiligen muss.

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ergänzung: Die Facebook Seite kann momentan nicht aufgerufen werden. Gesperrt???

      Löschen
    2. Schade. Facebook lässt sie weiter gewähren. Aber zumindest gibt es jetzt ein Foto vom Denis, auf dem man recht gut die lange Narbe seiner Verletzung erkennen kann. Er hat also zumindest den Luftangriff wirklich überlebt.
      Seit gestern kursieren aber wieder Gerüchte um seinen angeblichen Tod im Netz, denn diverse Jihaddisten-Webseiten sollen diesen vermeldet haben. Auch seine Ex-"Musiker"-Kumpels Sido und Massiv haben vorsichtshalber schon mal Beileid gespendet.

      Löschen
  8. Tätowierungen sind, zumindest nach der Koran-Auslegung der Salafis, ein schlimmes Vergehen. In Verbindung mit allen anderen zurück liegenden Untaten hat Cuspert demzufolge überhaupt keine andere Wahl, als im Kampf für seinen Gott das Leben zu verlieren.

    AntwortenLöschen