Montag, 25. November 2013

Pierre Vogel ist Gott und wer lästert, der wird vernichtet

Ich will niemandem vorschrieben, an wen bzw was er zu glauben hat, jedoch sei trotzdem eine Warnung ausgesprochen, sollte jeder Sinnsuchende ja einen großen Bogen um die Vogelsekte machen, wird man ja da schneller zum "Fettsack" als ein Prediger in fremde Brieftaschen greifen kann.

Fangen wir aber beim Beginn der Geschichte an und lassen Sie uns deswegen dem Lebensweg des Musa Almani folgen und dieser beginnt zumindest salafitechnisch im Jahre 2008, wo die Welt noch voll in Ordnung war:

http://www.youtube.com/watch?v=oHuv-b0BFQI

Ja, ein Äffchen zum Vorzeigen kann der eitle Geck aus Frechen immer gut gebrauchen und er nimmt dafür alles, was bei 3 noch nicht auf den Bäumen hockt - Kinder, Sterbende, Demente und Taubstumme sind im ein Genuss, ist da ja auch weiterhin kein Widerspruch zu erwarten und man schunkelt fröhlich zur Wahabitenpolka, auf dass das Hirn irgendwann zu Grütze verfaulen und den Körper verlassen möge.

Nun dürfte dies beim obigen Konvertiten irgendwie nicht gelungen zu sein, war das Denkorgan für den Sekten-Spülgang ja etwas zu fest und er frug sich, ob sich hinter der lächelnden Maske nicht der böse Wolf verbirgt, welcher im Schafspelz Seelen frisst, während er die alte Ummah in seinem Magen dahinverdaut - gefressen um die Welt zu beherrschen, auch wenn dies Menschenleben kosten sollte, ist die einem tollwütigen Monster ja egal und seiner hinterherspeichelnden Herde ebenso. Dies wollte der Jüngling wohl nicht zulassen und er machte deswegen ein Video, ....

http://www.youtube.com/watch?v=5fWBMbPLDEM&feature=c4-overview&list=UUJq6U_yi0LdW54KjsLYXfXA

.....was für ihn schlimme Folgen hatte, wehrt sich ein verletztes Tier ja bekanntlich besonders bissig, was sich beim Vogel-Henker Sabri und dessen Hamster Assadullah folgendermaßen äußert:




Und was lernt man aus dieser Geschicht?
Um den Islam gehts den Voglianern nicht,
ists ja nur die Eitelkeit,
der Hass und auch der Neid,
welchen man da huldigt,
weswegen man nun auch beschuldigt,
spottet, spuckt und auch hetzt,
mancher schon das Messer wetzt,
auf dass das Morden und die Kriege
endlich die Vernunft besiege
und der Dumme kommt an die Macht,
deswegen auf zur letzten Schlacht,
bleibt der Blöde ja sonst was er war,
ein dummer, selbstverliebter Narr.

Oder ohne Reim: Pierre Vogel und seine Bande glauben nicht an Gott, sondern sie halten sich selber dafür, und wer es wagt sie zu kritisieren, der wird in Grund und Boden gestampft, auf dass er es nie mehr wagt die neuen Heiligen in Frage zu stellen. Ich danke dafür, dass man dies allerdings nun wenigstens zugibt, hat man nun ja die letzte Maske von der Sektenfratze gestreift. Pierre Vogel ist Gott und wer ihn beleidigt, der ist eben ein "fieser Fettsack". Und bald wohl auch ein Kuffar.

Guten Abend



Kommentare:

  1. Der Link funzt nicht der Musa hat das Video entfernt. Ich habe es aber schon gestern gesehen, da ich den "Werdegang" des Bengels schon seit Jahren verfolge.Über die Hälfte der Zuschauer haben es schlecht bewertet, es war knapp 7 min lang.

    Das erste Video was Georg gepostet hat, sag aber schon alles.Ein leicht zu beeinflussender Jugendlicher der aus einem Bildungsfernen Elterhaus kommt.Man hört ja auch das der Moses bzw Musa mit türkischen Akzent spricht, da kann man sich halt denken woher die Einflüsse kommen.

    Kurz zusammengefasst : Dummer Trottel, der aus Gruppenzwang bzw Anerkennung seinen Glauben und Äußeres ändern muss.Vielleicht nicht ganz so debil wie Clemens Hamza, aber was nicht ist kann ja noch werden.Wer lustige Unterhaltung brauch einfach mal bei Youtube Musa Almani eingeben und ablachen.



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Seit seiner Konvertierung hat er sich sowohl intellektuell als auch rhetorisch merklich weiter entwickelt. Wenn er so kritisch und unvoreingenommen wie in seinen etlichen Videos bleibt, dann hat seine Hinwendung zum Spirituellen bei ihm wirklich etwas positives bewirkt.
      Mal schauen, ob er den Anfeindungen der bekannten Radaubrüder und ihrer speichelleckenden Gefolgschaft dauerhaft standhalten kann.

      Ich bin Sleid

      Löschen
    2. Soweit würde ich jetzt nicht gehen das ich "Bruder Leichtfuß" ohne weiteres Vorschusslorbeeren gebe.

      Löschen
  2. Wo kann man das Video sehen? Wurds gesichert? Ist nämlich gelöscht worden...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab leider nur das obige. Der Teil mit dem Vogel und dem Deso fehlt, aber es ist wohl auch so klar, wen er mit den "fetten Hintern" meint.

      Löschen
  3. An diesem Beispiel sieht man >

    http://www.youtube.com/watch?v=5fWBMbPLDEM&feature=c4-overview&list=UUJq6U_yi0LdW54KjsLYXfXA

    wie die Aufklärung über die hasserfüllten Salfisten funktioniert.


    Folgendes Beispiel zeigt >

    https://www.youtube.com/watch?v=9b8pv_mfv8E

    was aus den Jugendlichen wird, wenn sie in die Hände der hasserfüllten Salafisten geraten.


    Und hier sieht man>

    http://boudicabpi.boudica.us/?p=5113

    welche Absicht die Salafisten mit ihrem Hass verfolgen!


    Ich hoffe nicht zensiert zu werden, denn es wird Zeit die ganze Wahrheit zu zeigen; und nichts als die Wahrheit. Auf das die Gutmenschen endlich begreifen mögen um was es hier überhaupt geht!

    AntwortenLöschen
  4. Der junge Mann ist mir früher schon aufgefallen. Er hat sich gegen die Hetzvideos von Sabri Ben Abda ausgesprochen, und ist nicht auf dessen "coolen" Anspruch reingefallen.
    Ich wünsche ihm alles Gute!

    AntwortenLöschen
  5. Ich spreche Musa Almani meine Hochachtung für sein bemerkenswertes Selbstbewusstsein gegenüber dem Salafisten-Mainstream aus. Alle Achtung! Das Video war handwerklich wohl eher schwach, die Message an sich ist aber völlig in Ordnung. Konvertiten wie ihm gebührt allemal mehr Respekt als allen unreflektierten Followern von Vogel, Lau und Nagie.

    AntwortenLöschen
  6. Wer bei Sabri unten durch ist, ist allemal einen zweiten Blick wert. Habe in ein paar von Musas Videos reingezappt. Scheint ganz in Ordnung zu sein, der Typ. Jemand, mit dem man reden kann.

    AntwortenLöschen
  7. Ich verfolge den werdegang von MusaAlmani auch scon einige Monate. Neben vielem, mit dem ich nicht übereinstimme, hat er auf Youtube aber auch immer "vernünftige" Videos gestellt. Er ist vielleicht ein "kleiner Spinner", aber er hat sich nie zum Opfer der hasserfüllten Salafisten gemacht!

    Hier ein ganz aktuelles Beispiel zum Thema "Djihadisten in Syrien":

    https://www.youtube.com/watch?v=5fWBMbPLDEM&list=UUJq6U_yi0LdW54KjsLYXfXA&index=1

    Auch wenn ich viele seiner Einstellungen nicht teile, in diesem Video bietet er jedoch den gewaltbereiten salafisten die Stirn! Respekt!

    AntwortenLöschen
  8. Vogel ist nicht Gott!
    Er ist nur ein Spinner, der sich in eine Reihe mit seinem Propheten Mohammed stellt und sich gern als ein Freiheitskämpfer wie Ghandi oder Mandela darstellt;
    Also ein durchgedrehter Schwachkopf.. ähm... für Allah! ;)

    Der Typ taugt nicht einmal als Treppenwitz der Geschichte, sondern nur als Beipiel für religiösen Fanatismus, für bedingungslose Dummheit, für einen dummen Vogel also!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Allah braucht sicher keine Schwachköpfe wie ihn. Latifa

      Löschen
    2. Wenn Pierre Vogel in seinem Leben noch etwas gut machen möchte, dann bleibt ihm nur der öffentliche Widerruf.

      Löschen
    3. Ich denke mal der ist in der Zwicksmühle und ist sich zu stolz dafür. Latifa

      Löschen
    4. Stolz als Ratgeber ist der Bruder der Angst.
      Wirklicher Mut braucht auch Demut.

      Löschen
  9. Off Topic

    Wer dem Bernhard Falk unterstellt, er würde nur altbackene RAF-Propaganda im salafistischen Kontext neu aufwärmen und zeitgemäß verbreiten, oder er hätte nichts besseres zu tun, als sich wie eine immer gleiche Pappfigur vor bekannten Bauwerken ablichten zu lassen, der täuscht sich gewaltig!
    In Bernhard Falk steckt nicht nur ein im Umgang mit Sprengstoffen versierter Ex-Knacki, sondern auch ein ausgefuchster Geschäftsmann, was er uns jetzt als Verkäufer von salafistisch korrekten Beinkleidern (auch als Pluderhosen bekannt) unter Beweis stellen möchte - unter www.facebook.com/pages/Sunna-Style-Men zu begutachten.

    Ich bin Sleid


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Micha
      -->Auch wenn ich viele seiner Einstellungen nicht teile, in diesem Video bietet er jedoch den gewaltbereiten Salafisten die Stirn! Respekt!<-- Jupp. genau das wollte ich auch sagen.

      @ninjaT in Bezug auf unseren Austausch vor ein paar Tagen: DAFÜR hat ein Muslim meinen Respekt. Bleibt aber dabei, dass ich den Schwachsinn an den er glaubt, nur tolerieren kann.

      Löschen
    2. "Bleibt aber dabei, dass ich den Schwachsinn an den er glaubt, nur tolerieren kann."

      Tolerieren, also dulden... Was anderes wird von dir auch niemand verlangen.

      Wenn du aber irgendjemandem bekämpfst, musst du natürlich mit Gegenwind rechnen.

      Löschen
    3. "Wenn du aber irgendjemandem bekämpfst, musst du natürlich mit Gegenwind rechnen."
      Die lebensfeindliche Lehre der Salafis bekämpfen?
      Eine Notwendigkeit!
      Gegenwind hin oder her.

      Löschen
  10. Diese Salafiyya-Bande ist an Peinlichkeit nicht zu übertrumfen. Latifa

    AntwortenLöschen
  11. War erstaunt, als ich gestern folgendes las:

    "Kelek fällt Sarrazin (...) in den Rücken:

    “”Der “Presse am Sonntag” erzählte sie, warum sie das Kopftuch nicht mehr kritisiert,…

    Gibt es Entwicklungen bei den Islamverbänden, die Sie optimistisch stimmen?

    Ja…

    Wie stehen Sie zu Thilo Sarrazin?

    Im Ergebnis ist die Integrationsdebatte kaputt. Seine Gegner haben ihr Ziel erreicht. Seine kruden Erklärungsmuster kamen ihnen sehr gelegen…"

    AntwortenLöschen
  12. @Siegfried,
    "DAFÜR hat ein Muslim meinen Respekt. Bleibt aber dabei, dass ich den Schwachsinn an den er glaubt, nur tolerieren kann."

    Also nochmals meine Begriffsbestimmung: Respekt gebührt auf jeden Fall, und wenn ich den Inhalten/ dem Verhalten nicht zustimme, dann gibt es gegebenfalls Kritik (wenn es sein muss).
    Aber ich möchte Dich gar nicht kritisieren.

    Ich wollte in dem Austausch nur darauf hinweisen, dass möglicherweise gerade die Abwesenheit von Religion im allgemeinen gesellschaftlichen Diskurs junge Menschen dazu bringt, zum Islam zu konvertieren - bzw zum Salafismus, wo Religiosität betont öffentlich ausgeführt wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. What a - and I highlight it CHRISTIAN CRAP - it is always the nonbelievers who foster hatred. Well let me tell you one thing - you religious guys even of the same religion sanction wars and weapons - even when you fight each other. Just loom at some WW II documentaries - with God on our side.

      Löschen
    2. @Ulf
      As far as I know the Gospel tells us to love our enemies.
      So what? I think you are talking about things you don't understand anything about.
      Instruct yourself and then post a smarter comment.

      Löschen
  13. And here for the idiots from the Catholic faction. All the same.
    May God visit me - waiting for 52 years. Well I have more respect for Satan - he never published a crap book - call it Bible, Quran, ... whatever.
    http://www.bbc.co.uk/news/magazine-25032305

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. XDo catholics kill people in name of the Lord??? in THIS century??? I don't think so!!!

      You call Bible a crap but you want to convert to judaism? I don't know what to beleave about you, sorry. You are an unfunny joker.

      Löschen
    2. http://en.wikipedia.org/wiki/Lord%27s_Resistance_Army

      Löschen
    3. Leider benutzt/e die unsägliche LRA alttestamentarische Bibelstellen als Bausteine für einen militanten kommunitären Diskurs. Die Nazis haben zum Beispiel pseudo-wissenschaftliche Thesen für ihren Diskurs verwendet.
      Auf keinen Fall kann/konnte die LRA sich auf die Botschaft der Bibel als Ganzes berufen.

      Löschen