Donnerstag, 14. November 2013

Stalking und Drohungen auf Pierre Vogel.de

Der Vogel ist ja wirklich ein armer Piepmatz, lädt er ja mit Worten wie "Hey, Professor" und "ey, sich wische mit dir den Boden" freundlich ein und keiner kommt,.......

https://www.youtube.com/watch?v=nKebK0Wfofw

....weswegen er in seiner Verzweiflung nun zum Telefonterror aufruft, ist das Nerven und Drohen ja Salafistenusus und muss natürlich angewandt werden:





Meiner Meinung irrt der Vogel, könnte der Aufruf ja doch strafbar sein und dies liegt in den Wörtern "mehrmals" und "ständig" begründet, ist dies ja nah am Stalking und könnte den Staatsanwalt eben doch interessieren. Schön wärs, auf dass der Hafer in Zukunft nicht mehr so fürchterlich sticht und so mancher Esel ein bisschen stiller durch den Stall äst.

Nun kommt der gemeine Voglianer ja zumeist aus den Untiefen der Gosse und das Sprechen ist dort nicht wirklich angesagt, so hat man zwar ein Handy, aber dies zumeist nur zum Angeben beim "Brudi", weswegen manche eine andere Vorgehensweise überlegen, so fragt der Philipp schon nach Prof.Khorchides Adresse....



...,Oberschlumpf Mohamed Abu Flash Gannar gröllt dazu im Prügeltakt....


...und ein Nuri Oray fordert gar eine "Operation"- ein Schelm, wer Böses dabei denkt:



Ich hoffe, dass man in Münster gewarnt ist und die Polizei mehr als ein wachsames Auge auf die Extremisten hat, könnte ein besonders doofer Mitstreiter des Pierre durch dessen Aufstachelei ja auf wirklich üble Gedanken kommen, sind mir ja die Bilder aus Solingen und Bonn noch in guter Erinnerung, weswegen ich warne, kennt in Sekten die Idiotie ja keine Grenzen.

Nun gibt es es außer dem üblichen Hassgesülze aber auch noch etwas anderes, das einem zu denken gibt, scheinen die Salafis ja mit dem Zentralrat der Muslime in reger Verbindung zu stehen:



 (Quelle: https://www.facebook.com/PierreVogelOffiziell?fref=ts )

Ja, so ergeben die Worte von Aiman Mazyek aus dem angesprochenen Artikel auch endlich einen Sinn.....

http://islam.de/23013

"Übrigens hat Khorchide in seinem Buch die Neo-Salafisten ebenso
zu Glaubensverweigerer erklärt. Damit hat er, vielleicht ohne es zu
merken, das Geschäft der Fundamentalisten bedient."

....pickt eine Krähe ja der anderen kein Auge aus, vor allem wenn sie neben einem sitzt, weswegen man sich auch nicht distanzieren kann, verliert man sonst ja einen Teil seiner "Freunde", deswegen kämpft man nun gemeinsam gegen das Übel, das einem die angstmachende Hölle raubt. Wo kommen wir denn hin, wenn man die Menschen nicht mehr mit einer Satandrohung unterdrücken kann? Ha? Und wer zahlt all den Schwätzern dann den Lebensunterhalt? Schon mal darüber nachgedacht? Eben, deswegen besser alles beim Alten lassen und ja nichts verändern. Auf dass die Kasse weiter klingelt und das Fußvolk auch weiterhin brav die Klappe hält. Allhamdullidingens.

Guten Tag


Kommentare:

  1. Hier ein Essay zu Khorchide's Buch und Islamismus.
    Die Autorin bietet keine Lösung, dafür aber hat sie Einblick.

    http://de.qantara.de/inhalt/essay-von-charlotte-wiedemann-schoene-milde-scharia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Charlotte Wiedemann ist eine neukonvertierte Muslima. Gibt sich als moderat, aber wehe man geht in die Einzelheiten, dann tickt sie auch nicht anders als viele ihrer Glaubensbrüder. Für mich ist ein Mensch der die Scharia akzeptiert, egal ob mild oder hart, ein Unmensch!

      Löschen
    2. @ Ich habe es so verstanden, dass Charlotte Wiedemann es kritisiert, dass Khorchide die Scharia/ das islamische Recht als milde darstellt.

      Löschen
    3. lies mal meinen letzten Satz richtig...........

      Löschen
  2. Ich glaube man sollte dem debilen Pierre Hamster mal erläutern, was das Wort "Donaldismus" bedeutet:

    Das ist Donaldismus!

    Na ja Deppen benutzen halt gerne Wörter, ohne deren Bedeutung zu kennen. Ich wußte nicht, dass sich der Professor mit der Erforschung der Geschichte um Donald Duck beschäftigt.

    Aber der Imam Pierre "Prinz Doof der Erste" wird ja auch von seinen Anhängern zum Nachfahre von Mo hochsterilisiert.

    Er scheint auch im Umgang mit den modernen Medien sehr serviert zu sein.
    Und ein Spekulatius für den Islam ist er ja auch, dass legimitiert ihn natürlich zum Anführer der geistlich armen.

    Zu gut deutsch: Er ist ein Depp!
    Ein sehr gefährlicher zwar, aber eben nur ein Depp!

    Möge der Staatsanwalt und das deutsche Recht mit ihm sein und ihn rechtleiten.



    Fremdwörter machen Eindruck.

    Falsche Fremdwörter machen einen schlechten Eindruck.
    ... können aber sehr amüsant sein

    RAmen

    Heinz Hinkelmann

    AntwortenLöschen
  3. Oje... der Papst ist sowieso die größte Blasphemie des Christentum. Ihn dann aber als Muslim anzusehen??? autsch........

    AntwortenLöschen
  4. 3 Gegenmaßnahmen gegen den "verrückten" Pierre!!!

    1. Anklage gegen Pierre Vogel wegen Belästigung bei der Polizei

    2. Einweisung von Pierre Vogel in die Psychatrie auf unbefristete Zeit

    3. Verbot der Demontration am 28.11.2013 in Münster

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Demonstrationsverbot ist immer blöd.
      Aber lass sie doch auflaufen - in schwarz (die Burkamiezen) und weiß (die Herren in Nachthemden). Das symbolisiert schön ihr geistiges Gefängnis, in dem es nur schwarz und weiß gibt. Auch sind alle sowas von angekotzt, wenn sie die vermummte Bande sieht, dass das wieder mal ein Schuss nach inten wird. ;)

      Löschen
  5. "Ein Moslem erkennt daß Jesus Gott ist"
    ;)

    https://www.youtube.com/watch?v=QhbZs-BfvMU&list=UUWrf78k1uruyU31VXr1MgJg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das tun viele. Und im Koran steht es sogar geschrieben. Minimal, aber es wird erwähnt- was gerne verdrängt wird.

      Löschen
  6. Ähhmmm. JA...

    Da zeigt sich wieder die geistige Sapnnweite der Salafisten;
    Werde eine Sekretärin nur ausreichend belästigt, würde "keine andere Wahl" bestehen, als den Professor zu entlassen.

    Eine solche Zurschaustellung der eigenen Dummheit kann ich nur müde belächeln und dies mit einem ungläubigem Kopfschütteln unterstreichen.

    Überrascht bin ich indes nicht von den salafistischen Idioten.

    AntwortenLöschen
  7. Einmal abgesehen davon, dass ich dem Flash Gordon mitlerweile, aufgrund seiner permanent und überall geäußerten Gewaltfantasien, von ganzem Herzen die Borkenkrätze an den Hals (und nicht nur dorthin) wünsche, trägt er dennoch auch immer wieder zu meiner Belustigung bei (auf seinem aktuellen Profilbildchen bei Facebook erinnert er mich ja irgendwie an Jack Nicholson in "Shining"). Wer als eingefleischter Steinzeitislamist und Gift und Galle spuckender Kuffarhasser u.a. die Seiten von Mercedes-Benz und HUK Coburg zu seinen Lieblingen zählt, widerspricht und entlarvt sich gleichzeitig. xD

    Ansonsten sollten sich einmal alle Radio-Crews aller Frühstückssendung Deutschlands in einer konzertierten Aktion den Scherz erlauben und die Pierre Vogel Belegschaft mit fingierten Blödelanrufen en masse nerven, bis denen die Barthaare ausfallen.

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich frug mal einen Moslem, wieso sie auf der einen Seite uns hassen aber auf der anderen Seite die teuersten Karren fahren, da sagte der nur: Die Zeiten haben sich geändert. XD

      Löschen
  8. Ich glaub eher, dass Stalking dein Fachgebiet ist Georg und nicht des von Herrn Vogel. Du Ochse.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stier bitte, schließlich bin ich kein Salafist.

      Löschen
    2. Sie Dummerchen aber auch! Hier zeigt sich zum unzähligen Male der salafistische Verstand. Sollten Sie dieser Kuschelbande nicht angehören, so haben Sie trotzdem mein Mitleid. Es ist die ähnlich verzerrte Wahrnehmung der Realität, welche Sie mit diesen geistigen Einzellern teilen. Das Sammeln von Informationen, die frei zugänglich sind, nennt man „Recherche“. Im Falle von Herr Vogel, ist dies sogar explizit von ihm gewünscht. Lebt dieser arme Mensch ja von dieser Aufmerksamkeit.

      Und jetzt sagen Sie bitte nicht, dass dies etwa der Grund dafür ist, warum Sie ihr Wissen nicht auf seriösen Quellen suchen? Sie haben Angst, dass dies unter den Tatbestand des „Nachstellens“ fällt? Na das erklärt einiges.

      Septem Artes

      Löschen
    3. @15. November 2013 11:40

      Ein Nachwuchsjihadist der schon mal Beleidigungen übt.Wo doch der Karnevalsjeck so um Aufmerksamkeit ringt.

      Ein Tipp: erst überlegen, dann die Tastatur quälen.
      Dabei gilt bei Ihnen: ohne ersteres, kein zweites.

      Haben sie den Einzeiler allein verfasst? Auf dem Boden liegend? Machens Sie es doch lieber öffentlich, so mit Kamera und Vid, haben wir dann ja mehr zum lachen!

      ES weiss es immer am besten.

      RAmen

      Löschen
  9. Wie wäre es mit Einem TV-Duell zwichen Khorchide und Vogel???

    Ich würde mir Pierre Vogel gerne so ansehen:

    http://www.google.de/imgres?sa=X&biw=1360&bih=629&tbm=isch&tbnid=JtuC8F1H8eMJjM:&imgrefurl=http://www.t-online.de/unterhaltung/tv/id_66150396/boris-becker-tief-gesunken-so-peinlich-wird-das-rtl-duell-mit-pocher.html&docid=JIPL-yZt9jo-LM&imgurl=http://bilder.t-online.de/b/66/16/16/62/id_66161662/450/tid_da/boris-becker-in-alle-auf-den-kleinen-.jpg&w=450&h=253&ei=YvKHUoGiHpSwhAe12ID4CQ&zoom=1&iact=hc&vpx=627&vpy=246&dur=468&hovh=145&hovw=253&tx=69&ty=24&page=1&tbnh=127&tbnw=215&start=0&ndsp=27&ved=1t:429,r:3,s:0,i:98

    Auf gehts, Pierre! Vielleicht noch ne Dschungelprüfung und dann läuft es mit der Dawa!

    AntwortenLöschen
  10. Dieser Dreckskerl von Vogel. Die Kommentare und Hetzreden oben von ihm und seinen Brüllaffenkumpanen sollten sofort zur Polizei. In finde diesen Psychoterror dieser Bartidioten langsam zum kotzen. Khorchide sollte sich wehren und wie. Gibt es eigentlich Telefonnummern der Bartidioten? Wo ist eigentlich Anonymous? Der sollte sämtliche Bartseiten im Internet lamlegen. Jetzt reichts wirklich ....

    AntwortenLöschen