Freitag, 1. November 2013

Von Vielweiberei, Ex-St.Martinsfesten und einem langen Wochenende

Ich verabschiede mich heute in ein langes Wochenende, bin ich ja auf eine Hochzeit eingeladen und fröne Wein und Gesang, auf dass meine Leber auch mal etwas zu tun bekommt und ich auch endlich die faden Nasheeds aus den Lauschern tilgen kann, krümmt sich das Trommelfell ja schon vor Schmerz und die AC/DC Medizin muss in immer größeren Dosen verabreicht werden, hält es ja nur mehr der Highway to hell am schwingenden Leben.

Wie? Nein, eine nagianische Trauungsfeier ist es natürlich nicht, gehts ja nicht um staubiges Heucheleigekraule, außerdem ist der Saal dafür zu klein, freit man bei den Kaftanis ja nur in der Masse, schließlich muss die unterdrückte Geilheit ja irgendwann ausgelebt werden und Männchen a la Abu Z erlegen das Weibsvolk deswegen auch nur im Quartett:



Ist ja auch billiger als ein Swingerclub, zahlt dort ja nicht der Staat den Eintritt, und auch die verschleierten Scheren-Schwestern sind hellauf begeistert, haben sie ja so auch ohne Ausgang Umgang:


Um auf dieses geistige Niveau zu kommen, muss ich den Whiskyvorrat des Bräutigams alleine wegbechern und ich verspreche mein Bestes zu geben, werde ich mir das Ganze ja mit Glenfiddich, Glenlivet und Glenmorangie schönsaufen - ich versprechs.

So, nun will ich mich aber sputen, finde ich ja sonst eventuell den Junggesellenabschied nicht mehr, könnte ja einer aus vorauseilender Dummheit diese Veranstaltung umbenennen - so wie das St.Martinsfest in Bad Homburg:

http://www.t-online.de/regionales/id_66290872/bad-homburger-kita-benennt-sankt-martin-fest-um.html

(Danke für den Link)

Naja, dann geh ich eben auf den Sheitans-Alkohol-Vernichtungstag. Und auf das Dämonen-Zigarren-Verrauch-Fest. Ich bin ja tolerant. Und wenn die Arbeit verrichtet ist, dann verstehe ich vielleicht auch den Sinn dahinter, brauch ich dafür ja keinen Kater, sondern einen Säbelzahntiger und ich werde keinen Schluck scheuen um dies zu schaffen. Bis Montag. Und ein lautes Prost! obendrein.

Guten Tag und ein schönes Wochenende



Kommentare:

  1. Es geht tatsächlich niemanden etwas an, wie ein andere Liebe und Zusammensein auslebt!
    Solange das Arrangement in gegenseitigem Einvernehmen stattfindet, besteht die Niveaulosigkeit wohl eher darin, dass hier gegen die freie Selbstbestimmung gewettert wird.

    Schade, dass dieses Blog immer weiter in dümmliche, unreflektierte, islamifeindliche Meinungmache abdriftet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freie Selbstbestimmung heißt z.B. auch, dass jeder Mensch sich seine Religion selbst wählen kann bzw. seinem Glauben, auch in "Islamischen Ländern", abschwören können muss, ohne anschließend damit rechnen zu müssen dafür geächtet oder gar getötet zu werden!

      Ich bin Sleid

      Löschen
    2. Anonym 18.10. Ich geb dir zwar recht. Das ist so eine Art Swingerclub, od. Bordell und das ist nicht verboten. Trotzdem ist es eine einseitige Sache. Eine Frau und mehrere Männer geht scheinbar nicht. Wo bleibt da die freie Selbstbestimmung für die Frauen.

      Löschen
    3. Es geht irgendwo auch darum: die Frau kann nur einmal im Jahr gebähren, während es für den Mann schade wäre seinen Samen zu verschleudern. LOL

      Löschen
    4. Wie sieht's denn mit deiner Ansicht von der freien Selbstbestimmung im Zusammenleben bei gleichgeschlechtlicher Ehe/Partnerschaft aus? Wie liberal bist du da?

      FouFou

      Löschen
    5. Es geht tatsächlich niemanden etwas an, wie ein andere Liebe und Zusammensein auslebt!

      Nein, solange sich erwachsene Menschen selbst entscheiden, in einer solchen Beziehung zu leben, dann sind sie für ihr Glück selbst verantwortlich.

      Aber mal eine Frage, Anonym 1. November 2013 18:10 Gestehst du auch zwei Männern oder zwei Frauen zu, ihre Liebe und ihr Zusammenleben nach eigenem Gutdünken auszuleben? Denn hier greift der Islam ja tatsächlich in die Privatsphäre ein, die nicht akzeptabel ist. Auch der Umgang mit Mädchen, die noch als Kinder verheiratet werden ist abzulehnen. Hier braucht der Islam eine grundlegende Reform.

      Löschen
    6. Das "Arrangement" ist hierzulande immer noch eine Straftat. Liebe hin Zusammensein her. Oder erkennst unser Grundgesetzt nicht an?

      Löschen
    7. Natürlich kenne ich unsere Gesetze. Es ist ja juristisch keine Ehe, die mit der Zweitfrau eingegangen wird und eine Ehe, die ein Imam schließt, ist hierzulande ungültig. Aber der Mann kann ohne Trauschein auch mit 10 Frauen zusammenleben und Sex mit ihnen haben. Kein Problem.

      Das Problem ist aber ein ganz anderes. Diese lüsternen Böcke schwängern ihre reizenden Gespielinnen und lassen Vater Staat für die Frauen sorgen. DAS ist nicht, was der Islam vorsieht. Denn der sagt genau aus, dass der Herr nur soviel Kühe haben darf, wie er auch füttern kann.

      Wenn eine vollverschleierte Muslima mit einem unehelichen Kind zum Amt geht, dann sollte sie keine Leistungen bekommen. Denn wenn sie verschleiert ist, ist da garantiert ein Kerl, der sie seine Ehefrau schimpft.

      Löschen
    8. Fou Fou: ich bin sehr liberal. Wie ich dir schon mal erklärte in einem Beitrag: von mir aus kann der Mensch auf den Kopf stehen und tun und lassen was er will, was ich in manchen Beiträgen von dir nicht herauslesen konnte. Du, nämlich, redest von Liberalismus, hältst dich aber selber nicht daran?

      (bin nun mal die Person die dir gegen Micha et co meine persönliche Meinung gesagt habe)

      Löschen
    9. @ Anonym 2. November 2013 07:56

      Ach du bist das! Entschuldige bitte, dass ich zwischen den 371 anderen Anonymen nicht sofort wieder erkannt habe. Mein Fehler!
      Wenn du meinst, meine Grundhaltung gegenüber der Freiheit des Einzelnen aus meinen vielleicht 40 eher kurzen Beiträgen in diesem Blog und vor allem aus den wenigen, in denen ich Micha kritisiert habe herausinterpretieren zu können, dann sage ich nur: "Chapeau!" Ich bräuchte dafür schon etwas tiefer gehende Gespräche, aber bitte...

      In direktem Bezug zu Micha darfst du dir an entsprechender Stelle gerne einmal meine Antwort auf deine Kritik durchlesen. Vielleicht hilft es dir weiter.

      FouFou

      Löschen
    10. Anonym1. November 2013 18:10

      -->Es geht tatsächlich niemanden etwas an, wie ein andere Liebe und Zusammensein auslebt!<--

      Gut gesprochen. Wiederholen Sie den Spruch auch nochmal, wenn wieder ein Abu oder Sabri gegen Lesben und Schwule hetzt? Oder wenn eine Frau sich mehrere Liebhaber leistet?

      Löschen
    11. Sleid:
      Dieser Artikel hat nichts mit "Islamischen Ländern" zu tun.

      Anonym2. November 2013 04:10:
      Die freie Selbstenfaltung einer Frau liegt auch bei dieser jeweiligen Frau.

      Anonym2. November 2013 04:56:
      Auch gleichgeschlechtiliche Partnerschaften gehen mich nichts an, solange die Partner sich einverstanden erklären und keine Kinder missbraucht werden.
      SO liberal bin ich.

      clarimonde2:
      Klar gestehe ich erwachsenen, mündigen Menschen zu, ihre Sexualität und ihre Lebensweise frei zu bestimmen.
      Genau dieses Recht wird in dem Artikel aber angegriffen.

      Anonym2. November 2013 07:09:
      Dass ein Mann es mit mehreren Frauen treibt oder mehrere Frauen sich von einem Mann beglücken lassen, verstößt NICHT gegen das Gesetz.
      Wenn du anderes behauptst, bist du einfach ein rückständiger Idiot.

      Siegfried Schmidt:
      Ich wiederhole gerne den Satz gegenüber primitiven Salafisten und ebenso gegenüber voreingenommenen Islamhassern!



      Löschen
    12. @ Anonym 2. November 2013 14:26

      Den "Idiot" hab ich mal großzügig überlesen.

      Da für Muslime, die nach den Vorgaben ihrer Religion leben wollen, außereheliche sexuelle Kontakte verboten sind, kommt für einen orthodoxen Hengst zur Vermeidung eines Samenstaus bestenfalls die MehrEHE in Betracht (nicht zu verwechseln mit Puffbesuchen, einer Geliebten oder ähnlichem!). Diese ist, ob es dir passt oder nicht, in Deutschland derzeit im Prinzip noch verboten und Zuwiderhandlungen können strafrechtlich verfolgt werden. Lies dir den Paragraphen 20 des Ehegesetztes durch!
      Da können die Turteltäubchen noch so verliebt sein (und sich meinetwegen sexuell austoben wie sie möchte), eine staatlich anerkannte Bigamie gibt es (offiziell) nur in wenigen Ausnahmefällen.

      Löschen
    13. @ Anonym 07:56

      Was habe ich nun wieder getan um hier genannt zu werden??? Geb Dir einen Namen, dann kann ich mit Dir etwas anfangen. Ansonsten: Wenn ich meinen Nick in irgendeinem Zusammanhang lese und nicht weiß was gemeint ist, dann bekomme ich Plaque!

      Löschen
    14. @Anonym, 14:26

      Sie echauffieren sich doch über "das Wettern gegen die freie Selbstbestimmung" des Artikels. Nun, freie Selbstbestimmung umfasst ja wohl erheblich mehr als das staatlicherseits unreglementierte Ausleben der eigenen Sexualität. Wenn Sie also von mir mehr Toleranz gegenüber den gesetzteswidrigen religiösen Absurditäten einer bestimmten Bevölkerungsgruppe einfordern, welche sich aber anderen, nicht in ihr Weltbild passenden Menschen gegenüber in höchstem Maße intolerant zeigt, dann muss ich Sie enttäuschen. Als Beispiel dessen, was Sie bei dem zuerst erwähnten Personenkreis in Ihrer Forderung nach "freier Selbstbestimmung" einmal ganz dringend zur Sprache bringen sollten, sind u.a. deren Ansichten zu Apologeten aus ihren eigenen Reihen! Eine Diskriminierung, Verfolgung und Bedrohung findet eben NICHT nur in "islamischen" Ländern statt sondern auch bei uns in Deutschland! Aber wahrscheinlich ist das nur wieder "dümmliche", "unreflektierte" und "islamfeindliche" Meinungsmache, gell!? :(

      Ich bin Sleid

      Löschen
    15. @ clarimonde2

      Koran und Sunna gelten überall, nicht nur öffentlich, sondern auch in der Privatsphäre. Im Islam gibt es keine solche Trennungen. Homosexualität ist eindeutig verboten und das war es.

      Ich habe einige Fragen:

      Sagen Sie mir mal, in welchem Koranvers od. Hadith steht denn, dass der Islam genau aussagt: "... dass der Herr nur soviel Kühe haben darf, wie er auch füttern kann ..." ?

      Wie kann eigentlich eine verschleierte Frau (also eine SIE; Zitat: "...eine vollverschleierte Muslima ...") Ihrer Meinung nach "... garantiert ein Kerl ..." sein, wenn Sie bereits geschrieben haben, dass es sich um eine "SIE" handelt ("... wenn sie verschleiert ist ...") ? Haben Sie die gleichgeschlechtlichen "Paare" mit normalen Paaren durcheinandergebracht ?

      Was wäre Ihrer Meinung nach, wenn eine Person eines gleichgeschlechtlichen "Paars" mit einem unehelichen Kind ebenfalls zum Amt gehen würde ? Sollte eine solche Person auch keine Leistungen bekommen ?

      Löschen
    16. Fou Fou: duuuu hast Sorgen. Deine Meinung geht mich wirklich nicht an, auch wenn du sie auf Biegen und Brechen verteidigen willst. Und man darf die Meinung anderer ignorieren. Deutschland ist nun mal ein Land in dem man noch seine Meinung sagen darf, aber eintrichtern sollte man sie nicht. Danke schon mal im Voraus!

      Löschen
    17. "Homosexualität ist eindeutig verboten und das war es."

      Jein... man sollte sie nicht öffentlich ausüben. Einen eindeutigen Verbot gibt es nicht.

      Löschen
    18. Anonym2. November 2013 16:39

      Falsch, Herzchen. Koran und Sunna gelten ausschließlich für die Menschen, die daran glauben wollen. Sonst für niemanden. Hier in Deutschland gelten die Gesetze unseres Landes und nicht die einer orientalischen Religionsgemeinschaft.

      Das mit den Kühen waren meine Worte, ich wollte mal Mo spielen und blumig sprechen. Aber im Koran steht, dass der Mann für seine Frau und seine Kinder zu sorgen hat und nicht, dass er sie zum Sozialamt schickt, damit die Kuffar für sie sorgen.

      O.K. lies nochmal was ich geschrieben habe. Hinter der verschleierten Frau mit unehelichem Kind, die beim Amt um Kohle bettelt, steckt ein muslimischer Mann, der von sich selbst behaupten würde, er sei mit der Muslima verheiratet. Natürlich steckt der Kerl nicht in der Burka, sondern er steckt hinter dieser Scharade, um an Geld zu kommen, damit er sich seine Vielweiberei leisten kann. Dazu sind aber die Steuern nicht da, die die arbeitende Bevölkerung jeden Monat abdrückt.

      Löschen
    19. @ Anonym 4. November 2013 03:27

      Was genau möchtest du von mir??

      FouFou

      Löschen
    20. FouFou: dass du einfach deine Meinungen bzw deine Feindseligkeiten für dich behältst. Wenn du jemanden nicht magst ist das einzig und alleine DEINE Privatsache. Geht niemanden hier an mit wem du liebäugelst und mit wem nicht. Ende der Diskussion. Gefühle sollte man diesbezüglich daheim lassen.

      Löschen
    21. Das Ausleben homosexueller Neigungen ist im Islam nicht nur verboten, sondern ist unter bestimmten Umständen und Voraussetzungen auch ein Straftatbestand. Da es jedoch zu Hause heimlich hinter verschlossener Tür ausgelebt wird, kann es eh niemand bezeugen, so dass es nur selten rauskommt.

      Löschen
    22. Anonym 4. November 2013 07:55

      Also wenn du der Meinung bist, man sollte in einem DISKUSSIONsforum, vielleicht sogar auch generell seine Meinung für sich behalten, dann frage ich mich, ob du in den Social Media Kanälen des Web 3.0 wirklich gut aufgehoben bist? Vielleicht wärest du als reiner Konsument von vorgefertigten Inhalten vor deinem Fernsehgerät jetzt und auch in Zukunft besser aufgehoben!?

      FouFou

      Löschen
    23. @Anonym4. November 2013 07:55

      "DEINE Privatsache. Geht niemanden hier an mit wem du liebäugelst und mit wem nicht. [...] Gefühle sollte man diesbezüglich daheim lassen. "

      Wenn Du denn dieser Meinung bist, solltest Du vielleicht erstmal unseren Emotionsvesuv "Micha" darauf hinweisen. An FouFou kannst Du Dich dann später abarbeiten. Aber Michas Haltung (naja, Haltung... :) ) kommt Dir vermutlich eher gelegen.

      "Ende der Diskussion."

      Hugh, ich habe gesprochen...oder was?
      Nicht sonderlich beeindruckend.

      Grinsekatze

      Löschen
    24. Waschweiber am Werk? Ihr gehört eher auf einen Marktplatz, als in einem Diskussionsforum. Aber, Hauptsache man versucht andere nieder zu machen. Weiter so XD

      Löschen
    25. Für einen wahren Moslem gilt nur der Koran. Sunna, Fatwas und Hadithen sind von Menschenhand geschrieben. während Koran das Wort Gottes ist. Allah erlaubt einem wahren Moslem nicht sich an dem fest zu halten was von Menschenhand gemeiselt wurde.

      Löschen
    26. @ Anonym 4. November 2013 23:00

      Wirklich ein spitzenmäßiger Beitrag von dir! Wer wissen möchte, wie man aus einer kontroversen Diskussion sowohl das Kontroverse als auch die Diskussion herausfiltert, und warum man das unbedingt auch tun sollte, der wende sich bitte umgehend an dich, Anonym XYZ.

      FouFou

      Löschen
  2. Was hat die Frau in der Hand? Ein Iphone? Sucht sie die Zweitfrau über Iphone?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sieht mir eher nach der Fernbedienung für den Sprengsatz unter dem Auto ihres Mannes aus. So wie sie lächelt wird sie doch wohl nicht etwa...

      Löschen
    2. Erinnert mich an ein Bild: die 4 Frauen gehen meterweit hinter ihrem Mann. Eine Frau fragt warum sie nicht in gleicher Linie gehen oder sowas in der Art, da sagt die gefragte, dass er aufpassen würde, dass die Frauen nicht über Tretminen gehen :-D

      Löschen
    3. Das gelbe Ding in ihrer Hand könnte auch eine EC-Karte der Postbank sein, mit deren Zuhilfenahme sie sogleich ihre Flucht aus dem salafistischen Eheknast finanzieren wird.

      Löschen
  3. Das ist lediglich ist der Versuch einer kindchengerechten und naiven Glorifizierung von religiösem Unsinn aus Sicht eines Machos mit Dauererektion. Mit echter Liebe, so wie es der dummdreiste Anonym 18:10 es gerne sehen möchte, hat das nur sehr wenig zu tun!

    AntwortenLöschen
  4. Achtung, billige Islamhetzte!

    Meine Behauptung: Wenn Muslime Autos "klauen", haben sie selbst an den Tränen kleiner Mädchen ihre Freude." *Ironie off* ;)

    Der Beweis: www.youtube.com/watch?v=pmR7uhMmet0

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
  5. Georg, ich glaube, dass du im Leben noch nie Sex gehabt hast. Deswegen regst du dich hier voll auf.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt weiss ich wieso junge Muslime sich derart auf Facebookseiten aufregen und ihr enorm blühendes Vokabular zeigen und ihre eigenen Phantasien die unter jeder Menschenwürde sind. Richtig! Weil sie keinen Sex vor der Ehe haben dürfen!!!

      Ich kannte mal einen 30 jährigen Moslem der noch nie Sex hatte und aus allen Lenden qualmte und verspannt war bis zum gehtnichtmehr. Der ging dann (hier in Deutschland) zu einem Urologen und dieser riet ihm zu masturbieren und erklärte ihm wie es geht. Der Typ befolgte seinen Rat und als er "die Flüssigkeit" sah dachte der allen ernstes er wäre krank. Und weil er nach dem Masturbieren auch noch geschwächt und erleichtert war dachte er, Allah hätte ihn bestraft XD

      Löschen
    2. @Anonym4. November 2013

      Hallo?! Wer hat hier von Muslimen gesprochen? Der Georg übrigens ist durch und durch Atheist.

      Löschen
    3. 7:44 behauptet dass Georg keinen Sex haben würde, deswegen wäre er so gereizt. Verstehst du nun die Anspielung?^^

      ansonsten Erklärung:viele, besonders junge Muslime, sind auch extrem gereizt was daran liegen könnte dass sie keinen Sex vor der Ehe haben

      Löschen
    4. Das liegt am südländischen Temperament junger Muslime, sowohl mit als auch ohne Sex.

      Löschen
  6. Die linke will ja das Martinsfest in Schulen und Kindergaerten quasi verbieten. Weil religioese Feste oder Anschauungen in eben diesen Einrichtungen nichts zu suchen haetten.

    Nun gut, dann kann man in Zukunft ja auch wieder Schweinefleisch
    als Schulspeisung servieren, denn die Ablehnung der Muslime gegen
    dieses Fleisch ist ja auch religioes bedingt. Ausserhalb der Schule koennen sie ja darauf verzichten.

    AntwortenLöschen
  7. Auch Herr Tipi widmet sich der St. Martin Thematik:

    www.ismail-tipi.de/inhalte/2/aktuelles/44545/st-martin-bleibt-st-martin-alles-andere-ist-absoluter-unsinn-/index.html

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen