Sonntag, 10. November 2013

Von Deso Dogg, Bernhard Falk und der Türkei

Manchmal denke ich fast, dass auch in mich ein kleiner Prophet gefahren ist, warnte ich ja schon vor einem Denis Cuspert alias Deso Dogg, als ihn alle noch für einen harmlosen Idioten hielten, wobei zwar letzteres wirklich stimmt, ersteres jedoch leider nicht, möchte er ja sterben, allerdings leider nicht alleine:

http://www.bz-berlin.de/aktuell/berlin/denis-cuspert-droht-mit-selbstmord-attentat-article1760085.html

Die Türkei ist also nun sein Ziel, wird er hierzulande ja zu leicht an seinem miesen Gesangstalent erkannt, und er plant nun im Land am Bosporus seinen Abgang zu den 72 Wuchtbrummen, auf dass ihm Trauben in den Schlund und die Gedärme aus dem Leib hängen.

Nein, um ihn gehts mir nicht, backe ich am Tag seines Dahinscheidens ja eine knusprige Torte, weiß ich ja, dass die Welt dann wieder ein bisschen besser geworden ist und ich hoffe, dass er nicht wieder nur verletzt wird, sondern sein ohnehin unnötiges Leben endlich final aushaucht, verbraucht er sonst noch mehr Luft und schädigt mit seinen Abgasen das Erdklima. Nur um die Unschuldigen tuts mir leid, deswegen passen Sie bei Ihrem nächsten Urlaub bitte auf, auf dass Ihnen kein Taliban-Fahrschüler ihr Dasein raubt und erschlagen sie ihn notfalls mit dem Nagiekoran, auf dass der auch mal für etwas gut ist

Ach ja, und meiden Sie Kayseri und Istanbul, ist da ja gerade der Bernhard Falk unterwegs.





Warum er dort herumlungert, darüber können wir nur mutmaßen, jedoch wirds nichts Gutes sein. Das wars bei Salafisten nämlich noch nie.

Guten Abend


Kommentare:

  1. Als ich die Nachrichten zu Deso Dogg hörte, dachte ich sofort daran, dass sich ja der Falk auch gerade in die Türkei verabschiedet hat. Der könnte dem Deso im Bombenbasteln ja noch ein paar Ticks und Kniffe verraten. Also die beiden zusammen ...

    Ein Schelm ist, wer Böses dabei denkt.

    AntwortenLöschen
  2. Könnte sich denn nicht bitte jemand erbarmen, Dösi Doggs Wunsch nach vorzeitigem Einzug ins Märtyrer-Paradies zu erfüllen, indem ihn eine Drohne oder wenigstens ein scharf gezielter Schuss auf den sowieso schon lädierten Torfkopf trifft? Das wäre mir glatt eine ordentliche Spende an den Mossad, die CIA oder den MİT wert. Dem BND traue ich das nämlich nicht wirklich zu ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht ist der Al ja gnädig und erlöst die Spinner vom sündigen Erdendasein. Und wenn zwei Deppen an ner Bombe basteln haben wir ja vielleicht ja Glück.

      Schön wärs schon!

      Heinz Hinkelmann

      Löschen
  3. Die BZ- Meldung ist so ähnlich glaubwürdig, wenn Blinde ankündigen würden als Scharfschützen zu arbeiten. Da lt. dieser Meldung der Bruder Denis Cuspert schwer verletzt wurde und immer noch ist, wird er kaum in der Lage sein irgendwelche Anschläge mit einem LKW zu verüben. Bei Knochenbrüchen und Schädelfrakturen wäre er wohl nicht einmal für eine Drohung in der Lage. Da stellt sich noch die Frage, wie schwer seine Verletzungen sind, denn dafür gibt es ebenfalls keine Beweise. Die Reporter der Boulevardpresse bzw. Klatschpresse, wie die BZ, haben ihn höchstwahrscheinlich nie selbst interviewt. Wo ist eigentlich die Pressemitteilung des Innenministeriums ? Als er noch ein ungläubiger Rapper war und offen zur Kriminalität aller Art aufgerufen hatte, war das Innenministerium seltsamerweise überhaupt nicht alarmiert. Außer ein wenig künstlicher Empörung, wie es z. B. bei dem einen Song von Bushido (u. a. wegen Claudia Roth) der Fall war, hörte man nichts und vom Innenministerum schon gar nicht. Ansonsten gibt es wie bei Bushido mal ein Bambi als Preis und der Innenminister traf sich sogar mit ihm:

    http://bilder.bild.de/fotos/hans-peter-friedrich-bushido-33545055-qf-31355634/Bild/2,club=bildplus.bild.jpg

    http://www.bz-berlin.de/multimedia/archive/00329/bushido_bambi_32958718.jpg

    Da können die Rapper sich so äußern oder eben drohen, wie sie wollen und das Innenministerium ist mausestill. Doch sollten sie praktizierende Muslime bzw. sogenannte "Salafisten" werden, dann gibt es einen Alarm.

    @ Georg E.:

    Die Türkei deswegen meiden, weil der Bruder Falk dort ist ? Dann aber nicht vergessen Deutschland zu meiden, wenn er zurückkommt. Gute Reise.

    @ Anonym 10. November 2013 09:52

    Die Bezeichnung "Torfkopf" für ihn klingt irgendwie rassistisch und zwar als Vergleich zwischen der Farbe seines Kopfes und der Farbe des Torfes. Kann das sein ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Die Türkei deswegen meiden, weil der Bruder Falk dort ist ? Dann aber nicht vergessen Deutschland zu meiden, wenn er zurückkommt. Gute Reise."

      Nö, vielleicht kommt er da ja wieder dorthin, wo er ohnehin hingehört.

      Löschen
    2. Ach ja, ist denn der Bushido jetzt auch schon bei den Salafisten gelandet? Oder vielleicht schon auf dem Weg nach Syrien? Nur weil man ihm in geistiger Umnachtung eine Integrationsbambi in den Allerwertesten gedrückt hat, stellt er doch wohl hoffentlich noch keine terroristische Gefahr da, oder?
      Bushido ist hoffentlich noch nicht so durchgeknallt, irgendjemand mit sich zusammen in die Luft jagen zu wollen. Warum sollte sich dann das Innenministerium auch für ihn interessieren? Weil er schlechte Songs fabriziert? Laut unserer Verfassung darf er das wohl.

      Im Übrigen war der DOGGI, bevor er durch seine Konversion zum Islam der Altvorderen derart mental DESOrientiert worden, bestimmt noch nicht so bekloppt, als Märtyrer in den ewigen Harem einziehen zu wollen. In der Zwischenzeit hat e als Abu Maleeq diese Absicht ja bereits öfters in seinen lausigen Nasheeds kundgetan.

      Löschen
    3. Dass Sie sich schützend vor den Torfkopf (norddeutscher Ausdruck für Holzkopf, also nicht rassistisch) Deso Dogg stellen, lässt darauf schliessen, das Sie auch nur Torf im Kopf haben.

      BTW: Es ist doch immer wieder erstaunlich, wie sie skeptisch Ihresgleichen nach Beweisen fragt, gleichzeitig aber jeden bekloppten Quatsch von fliegenden Pferden, Dschinns und Zam Zam Wasser aufs Wort glaubt, wenn nur Allah oder Mohammed (Kamelpisse auf ihm) draufgeppapt ist.

      Löschen
    4. Bezug auf A.
      Ich muss dem A. zustimmen, dass manche Meldungen über bekannte Islamisten in den Medien mehr von deren Sensationslüsternheit zeugen als dass sie der seriösen Information dienen.

      Löschen
    5. Nachrichten über Salafisten dienen auf jeden Fall der seriösen Information. Nur so kann man verhindern, zumindest VERSUCHEN zu verhindern, dass die Jugend auf sie reifällt!!!

      Löschen
  4. @ A.10. November 2013 11:33

    Oh, der Zusammenhang mit seiner Hautfarbe ist mir tatsächlich erst durch Ihren Einwand aufgefallen. Ich stimme Ihnen in diesem Fall 100%ig zu, es war wirklich nicht meine Absicht, den netten Herrn in irgend einer Weise rassistisch zu beleidigen. Es liegt vielleicht daran, dass dieser Ausdruck in Nordwest-Deutschland nicht unüblich ist, ich bitte aber trotzdem noch mal um Verzeihung für diesen fauxpas. Wäre Ihnen denn der Ausdruck "Döspaddel" recht? Meines Erachtens lässt daraus jedenfalls keine rassistische Beleidigung mehr ableiten ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Anonym 10. November 2013 11:53

      Ob Sie es tatsächlich rassistisch gemeint hatten,, war ich mir selbst nicht so sicher. Darum hatte ich ja gefragt (Zitat): "Kann das sein ?". Es gibt solche ähnlichen Bezeichnungen, wie z. B. "Mohrenköpfe". Bezogen auf Denis Cuspert wirken diese dann so entsprechend "verdächtig", aber Sie haben es klar gestellt. Liegt bei mir bestimmt daran, daß ich vergleichsweise in Bezug auf Juden / Zionisten mir ab und zu mal einige "Antisemitismusverdächtigungen" anhören muß.

      Löschen
    2. Neiiiiin, der Islam ist nie rassistisch. Nie nich...

      Wie erklärst du dir dann DIESES Video, Dullimulli??? Und komm mir jetzt nicht damit, dass wäre aus irgendein Kontext gerissen, du verlogenes Etwas...

      https://www.youtube.com/watch?v=S8lhuMG1fbQ

      Löschen
  5. Rassistisch oder nicht...der ist und bleibt `n Torfkopp!
    Oder müssen wir wir uns jetzt für jede althergebrachte Redewendung entschuldigen. Es reicht doch wohl das schwachsinnige Tamtam um Zigeunerschnitzel/-soße, Mohr, Neger, Sankt Martin und und und...

    AntwortenLöschen
  6. Ich würde Dennis Cuspert gerne widerwärtiges Arschloch nennen. Damit auch kein Rassismus!

    @ A.
    Hegst Du wirklich Sympathien für diesen Hasserfüllten Schweinehund???
    Oder für den genauso ekelhaften Usama al-Gharib???
    Kannst Du es mit Deinem Gewissen vereinbaren, dass Pierre Vogel ein Totengebet für Usama bin Laden ausrichten wollte????
    Merkst Du nicht selber, in welchen Kreisen Du Dich mittlerweile bewegst??? Mohammed Atta saß 9/11 in einem Flugzeug welches auf das WTC zusteuerte! Willst Du wirklich mit so einem Abschaum in einem Atemzug genannt werden???

    Junge, komm zu Sinnen und besuche ein Aussteigerprogramm oder tu sonstwas gegen deine extremistische Sichtweise! Besuch eine DITIB-Moschee und versuche den "richtigen" Islam zu verstehen. Ich sehe Dich in einer brutalen Abwärtsspirale....Endstation: Djihad, Tod. Paradies: Mit Sicherheit nicht!

    AntwortenLöschen
  7. @ maris periti:

    Eigentlich bin ich wegen Ihrem Kommentar überrascht. Da Sie offensichtlich so übertrieben die "politische Korrektheit" ablehnen, sollten Sie und andere Islamhasser aus Ihren Kreisen (und noch gewisse andere Demokraten) sich aber nicht immer unnötig über die Bezeichnung "Affen und Schweine" aufregen, selbst wenn diese Bezeichnung immer verallgemeinert oder nicht ganz richtig verstanden wird. Logischerweise müssten Sie sogar diese Bezeichnung ebenfalls in Ihr Kommentar übernehmen und das ohne zu widersprechen. Um mögliche Mißverständnisse zu vermeiden, betreffende die jeweilige Koranverse einige Fischer, die vor langer Zeit am Sabbath fischten, obwohl es ihnen verboten war. Da Allah ihnen deswegen zürnte, verwandelte er sie in Affen und Schweine als Strafe. Wie Sie merken, kann es nichts mit Antisemititsmus (und Rassismus) zu tun haben. Unter Berücksichtigung Ihrer eigenen Definition, was "althergebracht" betrifft, können Sie es bestimmt nachvollziehen. Sonst machen Sie selber "schwachsinniges Tamtam".

    @ Micha:

    Ich liebe Dennis Cuspert und Usama al-Gharib für Allah, weil sie Brüder im Islam sind, ganz gleich, ob sie Fehler machen oder nicht. Zwischen mir und Euch Kuffar, die gegen den Islam und die Muslime giften, ist ebenfalls nichts anderes als Hass.

    Hatten christliche Geistliche keine Totengebete für die hingerichteten Kriegsverbrecher nach den Nürnberger Prozessen gemacht, d. h. für ihre eigenen Leute ? Das ist dann kein Problem für Dich, obwohl die Nazis mehrere Millionen Menschen getötet hatten ? Da rege Dich mal nicht über ein Totengebet für Usama bin Laden auf. Als ob die USA unschuldig sei. Ein Thema für sich.

    Wie Du bei mir dann eine "extremistische Sichtweise" ableiten konntet, obwohl ich mich nur auf die BZ- Meldung bezogen und geschrieben hatte die Sachlage differenziert und wahrheitsorientiert zu betrachten, ist Deine Schlußfolgerung unsinnig. Bist Du immer betrunken, wenn Du was schreibst ?

    Irgendwie verdächtig, wie Du auf einmal auf eine DITIB- Moschee verweist und sogar versuchst es mit einem "richtigen" Islam in Verbindung zu bringen. Nun ist es aber so, daß in Bezug auf Alkohol die DITIB mal eine Freitagspredigt veröffentlichte, mit welcher ich im islamischen Sinne zustimme, aber Du wiederrum in Konflikt gerätst:

    http://www.ditib.de/detail_predigt1.php?id=110&lang=de

    Was meinst Du dazu ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ A.

      Ich meine dazu, dass Du verloren bist! Du "liebst" Terroristen wie Dennis Cuspert!!! Du "liebst" einen Hassprediger wie Usama al-Gharib!!!! Bei Dir ist Hopfen und Malz verloren. Sorry, aber Leute wie Du sind verantwortlich für die Tode von sehr, sehr vielen Menschen...Mittlerweile töten Deinesgleichen ja auch andere Muslime wie Schiiten. Du bist leider ein Opfer...Deine Eltern tun mir, aufrichtig, leid. Du hast Dich einer Gruppe angeschlossen, mit denen gläubige Muslime nix zu tun haben wollen. Sorry, Du bist selbst für Dich verantwortlich. Aber ich finde es immer schade, wenn jemand sein Leben so einfach wegwirft, wie Du es tust...Mein Beileid....

      Löschen
    2. @ Micha:

      Du unterliegst wieder mal einer Fehleinschätzung. Ich liebe sie nur, weil sie Brüder im Islam sind. Fertig. Was sie tun oder nicht tun oder ob es jetzt richtig oder falsch ist, ist für mich nicht maßgebend. Ich kenne diese Brüder im Islam nicht einmal persönlich. Auch habe mich keiner Gruppe angeschlossen und bin nicht Mitglied einer Gruppe. Mein Beileid für Dich, weil Du alles verallgemeinerst und nur irgendwelchen "Terrorismus" im Hinterkopf hast, wenn Du nur was von den sogenannten "Salafisten" hörst. Ich persönlich finde sogar nichts im Koran und Sunna, was ich mit "Selbstmordanschlägen" in Verbindung bringen könnte. Eher finde ich ein Verbot für den Selbstmord. Aber ich habe auch nicht so viel Wissen wie ein Gelehrter, daß ich das im Moment so gut einschätzen kann. Wenn Du das nicht verstanden hast, was ich gerade geschrieben habe, dann hast Du Deinen Verstand weggeworfen.

      Löschen
    3. Wie gut, dass ich frei im Denken und Handeln bin und keine faschistoide Marionette wie du, Abdullah!

      Ich liebe meine Freunde und meine Familie weil ICH das will und nicht weil mir ein angeblicher Gott das befiehlt!!! Würde DEIN Allah dir befehlen diese sogenannten Brüder zu hassen und sie zu töten würdest du das tun? Habe absichtlich "dein" Allah gesagt, weil mein Allah erlaubt mir nicht so ein Gedankengut mit mir zu bringen wie du das tust, Abdullah. Ein Beweis mehr wie du den Islam in den Dreck ziehst, Abdullah. Wie alt bist du denn? 14? Und vor zwei Jahren zum Islam konvertiert??? Meine Familie sind seit Generationen Muslime und haben nicht dein Unmenschliches Gedankengut. Latifa

      Löschen
    4. @A.11. November 2013 01:15


      ___Wie Sie merken, kann es nichts mit Antisemititsmus...

      Also keine Titten, Möpse, Brüste, Busen?

      Ist ja langweilig dein Titslam

      Enttäuscht

      Heinz Hinkelmann

      Löschen
    5. @ A.
      Nein, keine Fehleinschätzung! Muslime verachten Euch zutiefst! Jeder "normaldenkende" Mensch verachtet Euch!
      Da Du anscheinend nicht zu Sinnen kommen magst, verlange ich vom Verfassungsschutz, dass sie Menschen wie Dich aus dem Verkehr ziehen! Leider passiert da nicht viel! Warum ist Deso Dogg in Freiheit? Obwohl schon vor langer Zeit bekannt wurde, dass er soviel radikalen Hass in sich trägt! Warum hat man Usama al-Gharib nur ausgewiesen, anstatt ihn einzulochen??? Hat der Staat angst? Es gibt soviele ekelhafte Hassprediger, aber es passiert nur sehr wenig! Jeder kleine Kiffer hat mehr zu befürchten als Ihr Dummköpfe mit extremistisch-sunnitischem Hintergrund! Bestellst Du ein paar Hanfsamen, dann bist Du gleich im Visier der Ermittler...Der Staatsanwalt kann Anklage erheben etc...Aber verbreitest Du diesen Hass, der den Salafismus ausmacht, dann passiert meist: NIXXXX!
      Ich bin ein Freund vieler Muslime, ich respektiere ihre Religion von Kindesbeinen an. Und ich weiß von SEHR vielen Muslimen, dass sie den Salafismus komplett ablehnen. Selbst ein strenggläubiger Sufi, eine radikalislamische Sekte die ich auch ablehne, nannte die Salafis vor ein paar Tagen Kuffar! Weil sie Lügen verbreiten.

      Löschen
    6. @ Micha:

      Wo und wie soll ich Hass verbreitet haben ? Soweit ich mich erinnere hattest Du mal diesem "Nair_as-Saif" ähnliches unterstellt, als er etwas mit einer muslimischen Frau geschrieben hatte, obwohl ich bei seinen sonst islamfeindlichen Kommentaren dann mal keinen Hass erkennen konnte. So eine falsche Verdächtigung machst Du jetzt bei mir, obwohl bei Deinen Kommentaren mir gegenüber doch der meiste Hass erkennbar ist. Deine Verachtung mir gegenüber hattest Du ziemlich oft erwähnt, indem Du mich ständig beschimpfst und beleidigst. Außerdem hast ja nicht einmal richtig verstanden, was ich geschrieben hatte. Es sieht so aus, als würdest Du Kiffen, während Du immer was schreibst. Da Du Dich wegen dem Hanf so aufregst, bist Du wohl extrem drogenabhängig. Usama al-Gharib wurde übrigens gar nicht ausgewiesen, sondern er hatte freiwillig Deutschland verlassen. Kannst Du in den Nachrichten lesen, aber selbst dazu bist Du nicht in der Lage. Da Du wohl ein drogensüchtiger Kiffer bist, nehme ich Dich gar nicht ernst.

      Löschen
    7. @A.
      "Ich persönlich finde sogar nichts im Koran und Sunna, was ich mit "Selbstmordanschlägen" in Verbindung bringen könnte. Eher finde ich ein Verbot für den Selbstmord. Aber ich habe auch nicht so viel Wissen wie ein Gelehrter, daß ich das im Moment so gut einschätzen kann. Wenn Du das nicht verstanden hast, was ich gerade geschrieben habe, dann hast Du Deinen Verstand weggeworfen."
      Also, A., ich finde, was Du hier geschrieben hast, ganz vernünftig.
      Was aber machst Du, wenn ein sogenannter Gelehrter kommt, und Dir erklärt, dass der Selbstmord im Namen Allah's doch von Koran und Sunna gefordert wird. ???
      "Aber ich habe auch nicht so viel Wissen wie ein Gelehrter, daß ich das im Moment so gut einschätzen kann."

      Wirst Du Dich der vermeintlichen Autorität des Gelehrten beugen, oder wird das, was Du selbst aus Koran und Sunna herausgelesen hast, gewichtiger sein ?

      Ich bitte Dich: LIES und DENK !

      Diese sogenannten Gelehrten haben möglicherweise ein Interesse: ihre eigene Macht zu vergrößeren, die Macht der Ummah zu vergrößeren, und vielleicht auch lassen sie dich glauben, dass Du so Deine Macht vergrößern kannst.
      Das könnte verführerisch sein.

      Löschen
    8. @ A.

      Du hast geschrieben, dass Du Personen "LIEBST", die "HASS" in einer ekelhaften Weise verbreiten. Damit hast Du Dich komplett aus dem Spiel genommen. Übrigens: Ernst nimmt Dich hier auch kaum jemand, Du Kaftan- und Zottelbarttrottel. Warum sind eigentlich die meisten Salafis arbeitslos????

      Wie? Der Sabri arbeitet bei Lidl??? Dann viel Spaß beim auffüllen der Spirituosen :)

      Löschen
    9. @ Micha:

      Noch ein Versuch:
      Das ist ein Mißverständnis. Mir ist es egal was einzelne Muslime tun oder reden. Ich liebe auch für Allah die Muslime, die Alkohol trinken. Mit Alkoholverbot hat es nichts zu tun. Für mich kommt es darauf an, daß sie Muslime sind. Was sie machen (richtig oder falsch) ist nicht meine Sache. Ebenso interessiert mich nicht deren gesellschaftlicher Status usw. Hast Du es jetzt endlich verstanden ?

      Löschen
    10. @A.
      Wenn Du gegenüber allen Menschen so edel und großmütig wärst wie gegenüber Muslimen, dann wärst Du wirklich edel.

      Löschen
  8. @Micha

    Da muß ich aber sofort ein Veto einlegen!
    Wo bin ich ekelhaft?
    Gut, ich bin ein wenig zu fett geworden und habe einen riesigen Schwabbelbauch.
    Aber das kommt davon, weil ich in einem türkischen Gefängnis sitze und wenig Bewegung habe.
    Dazu kommt noch, dass meine Mithäftlinge mich dauernd nötigen, mich nach einem imaginären Stück Seife zu bücken - das heisst, ich bin schwanger!
    Also keine Witze über mich werdende Mutter - Inschallalalah...
    Wenn ihr so über eure Brüder lästert, kommt ihr nicht zu mir ins Paradies!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wie geil ist dat denn XD

      Löschen
    2. @ AbuUsamaAlGarbage

      LOL! Aber selbst die Mithäftlinge würden nur sehr ungern mit diesem widerwärtigen und ekelerregenden Idioten ins Bett oder sonstwohin steigen...Meinentwegen in die Kiste, aber dann in eine richtige!

      Löschen
  9. Die Fotos von dem dümmlichen, dicken Bernhard sagen vor Allem eines aus:
    Armer, einsamer Troll wurde vom Islam bestellt, aber kein Schwein holt ihn ab.
    Guckt, wie verloren der Verlierer dasteht! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Verloren in Liebe. Aber gewonnen im Hass. Beide Typen im Bild haben eine Ausstrahlung als würden sie alles was um sie rum kreucht und fleucht abknallen wollen.

      Löschen
    2. Die nächsten Fotos mit ihm gibt es aus Aleppo, Idlib und Rakka, incl. Kalaschnikow und Stirnband. Wetten dass...!

      FouFou

      Löschen
  10. Wenn demnächst irgendwo ein Anschlag geschieht, in den Cuspert unmittelbar involviert ist, dann sollten sich die deutschen Ermittlungsbehörden auch ganz intensiv mit Abu Dujana und Abu Abdullah auseinander setzten. Wie im folgenden Videomitschnitt eines Seminars zu sehen ist, sind sie mit dem Bruder nicht nur ganz "dicke", sondern gröhlen auch lautstark und voller begeisterung bei dessen musikalischen Jihad-Aufrufen mit.
    Nach seiner Hetzrede auf der Veranstaltung von Afrikabrunnen e.V. scheint gegen Abu Dujana leider noch nicht allzu viel in Gang gekommen zu sein. Daher sollten solche Beweise ruhig gesichert und den Behörden zugänglich gemacht werden.

    www.youtube.com/watch?v=LRtkScmNUWs

    FouFou

    AntwortenLöschen
  11. Neues von DD.

    https://www.youtube.com/watch?v=k6mM4ASlXCc#t=10

    AntwortenLöschen