Dienstag, 7. Mai 2013

Abu Usama Al Gharib schwätzt wieder

Vorgestern hatten wir ja schon den Sven-Clown, welcher sein Quasseln nicht unterdrücken konnte und nun kommt der nächste Spaßmacher, welcher auf den Namen Mohamed Mahmoud alias Abu Usama Al Gharib hört:



 http://www.krone.at/Oesterreich/Mohamed_M._Packt_die_Koffer_und_verschwindet!-Appell_an_Brueder-Story-360815

Tja, das muss er wohl sagen, schließlich will er nicht als totale Lachnummer wieder in die Heimat zurückkehren und dafür muss das heulende Mäuschen eben einen auf Löwen machen, allerdings glauben ihm dies wohl nur die Dümmsten und deswegen wird er sich nahtlos in die hiesige Kasperlereihe einordnen. Für die Salafisten wirds reichen, aber das sind ja nicht wirklich viele. Der Rest wird über den jämmerlichen Ritter der weinenden Gestalt auch weiterhin schmunzeln. Mehr hat er ja auch nicht verdient.

Guten Abend


Kommentare:

  1. Wenigstens tut es was gutes, indem er seine Ukhtis und Akhis bittet die Koffer zu packen :-)))))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lol, er redet von Löwen aber das Bild im Video zeigt einen Tigerkopf, wie blöd kann nur sein?

      Das deren Auslegung von Religion primitiv und steinzeitmäßig ist, wussten wir ja schon. Aber dass sie dazu auch noch STRUNZDUMM zu seien scheinen, rückt das ganze in ein völlig neues Licht...

      Aber mal ehrlich, wer glaubt denn den Müll den dieser Abu Usama- Vogel da so von sich gibt?

      Er wurde nicht an der syrischen Grenze gefasst?! Wer's glaubt wird selig! Warum sollten die türkischen Behörden die Presse anlügen?
      Ich tippe ja darauf, dass er sich an der türkischen Grenze gestellt hat, da der weinerliche Mahmoud es im kriegerischen Syrien nicht mehr ausgehalten hat, das arme Würstchen...
      Ja ja, große Klappe, aber nix dahinter. Wenns gefährlich wird, zieht er lieber den Schwanz ein und haut ab - was für eine Memme!

      Und zum türkischen Knast: der ist hart. Deswegen hat Abu Usama ja auch so bitterlich geweint, dass es selbst den Wärtern aufgefallen sein muss, hehe ;-)

      Löschen
    2. @Martina: Lol ja, hoffentlich folgen ihm viele, dann sind wir diese primitiven Fundamentalisten endlich los!!

      Löschen
  2. http://www.handelsblatt.com/politik/international/pakistan-vor-der-wahl-taliban-verueben-erstmals-anschlag-auf-islamisten/8171822.html

    Jetzt bomben die Taliban die Islamisten ins Paradies!

    Sollte der Islam durch solche Wahnsinnigen jemals die Weltherrschaft übernehmen, dann gebe ich dem Islam keine zwanzig Jahre bis dass er sich selbst ausgelöscht hat.

    Der Islam braucht keine Feinde anderer Religionen, wenn sich die Islamisten gegenseitig wegsprengen. Ob es mich stört? Was soll ich dazu sagen, ich bin doch ein Kafir! Außer dass dann vielleicht die friedlichen Muslime neben den anderen Religionen und Atheisten in Ruhe leben können, und das alles ohne das sie von irgendwelchen extremistischen Spinnern zerbombt oder erschossen werden.

    AntwortenLöschen
  3. Heinz Hinkelmann7. Mai 2013 um 15:15

    Warum ist neben dieser fettelnden Amöbe eigentlich immer ein stolzer Tiger zu sehen?
    Ein Tipp an die Macher dieses strunzdämlichen Videos:

    Bildet neben Abu Arsc.gesicht doch mal Fußpilz ab, oder einen eiternden Pickel am verlängerten Rücken, eine leere Brotbüchse oder einen Vogelschiß auf der Windschutzscheibe. Das "Gleichnis" würde doch mal passen, dann wären die Salanazis mal ehrlich. Aber dieses Wort kennen diese Profiversager von der Wahabitischen Volksfront, wahlweise auch Vollpfosten, Hosentaschenprediger oder um auf deren Niveau zu sprechen, die Doofen ja nicht. So wie der weinerliche """""Tiger""""" da redet wirds wohl nix mit dem Kalifat, jedenfalls nicht die nächsten 5 mrd Jahre. Und dann ist eh Schluß, dann interresierts keinen mehr.

    Ungeehrt
    Heinz Hinkelmann

    AntwortenLöschen
  4. 10000 peitschen hiebe bitte. für diese leute brauchen wir die Scharia. sie wollen die Scharia? sie bekommen sie!
    er wird für ewig in der hölle brennen. er und alle salafisten und dschihadisten! Allah wird ihnen niemals verzeihen. irrglaube!

    AntwortenLöschen
  5. der fühlt sich im Gefängnis nur deshalb so gut, weil die Polizisten ganz lieb zu seinem popo sind ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß nicht - er und die meisten dieser Typen sind doch so unfassbar hässlich.

      Igitt
      Dirk

      Löschen
    2. So hässlich und vor allem ungepflegt, dass eigentlich sie es sein müssten, die nur Vollverschleierten das Haus verlassen dürften!!

      Löschen