Mittwoch, 29. Mai 2013

Pacman-Monster für die Ummah

Abend wirds und so manches Kleinkind erwartet die elterliche Gute Nacht Geschichte, auf dass es friedlich ins Land der Träume entschlummern möge. Einige haben dies auch bitter nötig, haben ja salafistische Kinder tagsüber nicht viel zu lachen, vor allem wenn sie der Herrgott bestraft und sie mit dem minderen weiblichen Geschlecht bedacht hat:



Schön, oder? So ein Pacman-Monster auf drei Rädern wollten wir doch alle schon mal haben, zumindest wenn die 80er Jahre die Jugend bestimmt haben und aus dieser vergangenen Epoche stammt wohl auch eine Zara Dzennet InsAllah, ist sie ja hin (<--schon lange) und weg (<---leider noch nicht):



Mama-Umm hat sich dem wohl auch angepasst und piepst im knallgelben Stoffumhang den Sprösslingen hinterher - natürlich nicht ohne vorher alle Punkte wegzumampfen, will man es ja schön sauber im bildschirmgroßen Kerker haben, wo man doch sonst nie etwas anderes zu sehen bekommt.

Wie? Ich bin heute megasarkastisch? Ja, müsste ich ja sonst schreiben, was mir zu obigen Bildchen wirklich einfällt - ich müsste schreiben, dass ich alle Voglianer für geisteskrank halte, dass ich solchen Rabenmüttern die Kinder wegnehmen würde, dass für mich die Nagie-Ummah einen Wert wie die Ausscheidungen meiner Katze haben und dass ich diesen Idiotenverein schon gestern verboten hätte. All das müsste ich hier anmerken, aber dann wären wieder einige beleidigt, weswegen ich es auch niemals tun würde. So einer bin ich nicht. Niemals nicht.

Guten Abend



Kommentare:

  1. KRANK!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man sollte SOFORT das Jugendamt einschalten!!!

      Löschen
  2. oyyyyy wie süss...

    ... fast wie der ku-klux-klan, nur lange nicht gewaschen.

    AntwortenLöschen
  3. +++ BREAKING NEWS +++ BREAKING NEWS +++ BREAKING NRES +++ BR

    sven lau im grunde genommen von erbarmungsloser deutscher polizei totgefoltert!

    mehr, auch darüber, dass die übellaunigen kuffarbüttel ihm die gebetsnotdurft verwehrten (wo er doch so dringend musste!) nur in der qualitätspresse, also hier:

    http://dawa-news.net/2013/05/29/polizei-schikane-gegen-sven-lau-in-ratingen-auftraggeber-staatsschutz/#more-32570

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. also wenn in Deutschland totgefoltert wird, dann möchte ich nicht wissen, was in islamischen Ländern passiert...

      Löschen
    2. Ich habe die Geschichte gelesen, und sie ist eine farce. Natürlich muss die Polizei in Zeiten wie den jetzigen, ein Augenmerk auf die Salafis haben. Und die Salafis erkennt man ja auf den ersten Blick (Nein, eine Frau mit Kopftuch stellt keine Bedrohung dar, aber der Mann einer voll verschleierten Frau ist zumindest jemand, der (wahrscheinlich) die Scharia als Gesetz installiert haben möchte und somit gegen demokratische Grundsätze verstößt!).

      Löschen
  4. Mate,
    You do not by any means understand Freedom of Religion. It is not an individual right. It is foremost the right of crazy religious institutions to brainwash children. And I mean any religion.
    I have educated and given a choice to all my children. Can you imagine Muslims being atheists and even worse by their own will. Only one exception: my little boy who has to endure born again Christian beliefs with the explicit agreement of German Courts.
    Sorry if I say it - your country is by no means better than my home country Malaysia. Religious brainwashing of children is allowed by law.
    Peace from Malaysia
    Ulf

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ulf, you are so right. The Freedom of Religion is a fraudulent label everywhere. The Freedom of Religion should be the right to live without Religion, till you are old enough to decide by yourself to choose a Religion and the decision should be respected by the rest of the world.

      Unfortunately, most religious people demand that respect, but they never show that respect to others.

      Löschen
    2. Hi Anonym,
      Really appreciate your answer.
      For everybody's understanding just check on the Internet "Malaysiakini, Malaysin Insider, Malaysia Today, The Star and The New Strait Times Malaysia". Just to give you guys a mix.
      I love my home country Malaysia as much as I love my family. We are a diverse country with individuals from alll over the world.
      Me, lI am not allowed to make political statements, vote even so I am married to a "local". That is part of my PR. Maybe now you get a feeling for Turkish workers in G who "by accident" not only pay taxes but contribute / have contributed to the pension funds of you g guys.
      Enjoy the freedom you have in your country. I have traveled to more than countries in my short life span of 51 years. Still, the most individual freedom and rule of the law you will find in G. Take care of it and do not let anyone "restrict" your freedom - for every peaceful inhabitant.
      Peace from Malaysia
      Ulf

      Löschen
    3. i am just curious, dear ulf ernst:

      why do you always comment in english? as a cosmopolitan i naturally do not mind. i am just wondering: your name sounds particularly german and you seem to understand german perfectly well (or do you use google translator or a similar tool?).
      or is it that you (like me) get the gist of some foreign text and are not able to answer in that language? (I fairly understand written texts in "close" germanic languages like danish or dutch, but i couldn't compose sensible texts in those tongues.)

      anyway, welcome to this wonderful site!

      Löschen
    4. Captain Shirk,
      I left G-country some 25 years ago for good and feel more comfortable speaking / writing in English. My German somehow went down the drain. I still understand it but my writing is awful.
      Peace from Malaysia

      Löschen
    5. Meine Freundin kommt aus Malaysia. Es gibt Städte da herrsch radikaler Islam und es gibt Städte dort ist er gemäßigt... Inder einen Stadt die Scharia und in der anderen eher westliche Politik...

      Löschen
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. Terroristen:
    http://www.youtube.com/user/WahrerJesus?feature=watch
    http://www.youtube.com/watch?v=JBpSb9OJKys

    AntwortenLöschen
  7. Dieses Kind ist schon bestraft genug dass es SO rumlaufen muss, und dass die Eltern es auch noch für ihre besch... Engstirnigkeit und ihren eigenen falschen Stolz instrumentalisiert wird... von wegen WIR können unsere Kinder nicht erziehen. Im Gegenteil! Unsere machen nicht von klein auf die Beine breit, oder sind von klein auf stolz auf ihren virilen Penis.... -.-

    AntwortenLöschen
  8. Salafisten in Luxembourg:
    https://www.facebook.com/DaawaLuxembourg

    AntwortenLöschen
  9. KarnevalsMissbrauch?!?!?!

    AntwortenLöschen
  10. Als Monster würde ich das Kind sicher nicht bezeichnen, sie trägt am wenigsten Schuld an ihrer Aufmachung. Mir tut sie ähnlich leid, wie das Mädchen welches ich vorgestern bei dieser Vogelsinggeschichte verlinkt habe.
    Schade, dass diese Mädchen keine Chance bekommen werden, ein "normales" Leben zu führen.
    Die wahren Monster sind die Eltern, die in ihrem religiösem Fanatismus jegliche Menschenwürde abhanden gekommen ist.
    Sollte es einen Schöpfer geben, so will er sicher nicht, dass Kinder ihrer Kindheit beraubt werden. Kinder sollen glücklich sein, einen schönen Start ins Leben haben. Die Salfis ordnen alles ihrem religiösen Wahn unter, der ebenso unlogisch wie unmenschlich ist.

    AntwortenLöschen
  11. Arme Kleine!
    Islamischer Kindesmissbrauch zieht weite Kreise...

    AntwortenLöschen
  12. @ Georg E.: Verlierst du eigentlich manchmal die Lust an diesem Blog, da es soviel Idioten, Extremisten und auch rechtsextreme gibt, die deinen Blog zumüllen???
    Ich habe großen Respekt davor, dass du diese ganzen Deppen aushälst und nicht sagst: "Ich hab kein Bock mehr auf diesen Stress".
    Ich sehe zwei Gruppen als Problem: Einmal die Sympathisanten der Salafis, die außer Koranversen und Schwachsinnigkeiten nixxx zustande bringen. Und dann die Rechten, die meinen, auf alles was Kopftuch trägt oder aus der Türkei kommt, einschlagen zu müssen. Beide Gruppen sind mir genauso zuwider wie dir. Ich hoffe, deine Lust am bloggen bleibt bestehen, auch wenn Extremisten verschiedener Idiotenecke dir das Leben manchmal schwer machen. Respekt für diesen Blog und die Aussagen die dahinter stehen: Islam, kein Problem, aber Salafis: Schert euch zum Teufel. Genauso wie: Islam, kein Problem und Rechtsradikale, geht dahin wo der Pfeffer wächst!!!! Und wenn ich mal positiv über Cannabis schreibe: Verzeih mir ;-) ,kommt sicher nicht immer gut an, ich bin halt linksalternativ und stehe zu meinen Werten und Erfahrungen! Und die haben nix mit den Werten der Rechten und der Salafis zu tun...Beide Fraktionen gehören in einen Sack. Wer dann mit dem Knüppel draufhaut, der erwischt immer den richtigen. In diesem Sinne: Toller Blog, gute Einstellung. Mach weiter so, Georg E.!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kein Angst, ich bin hart im Nehmen.

      Löschen
    2. Das freut mich!!! Liebe Grüße aus Bremen!

      Löschen
    3. Wo sind nazis?
      Ich geh davon aus das es salafisten sind, die damit die Stimmungstief Muslime gegen den Blog aufhetzen wollen.
      Der Blog hat eine demokratische Richtung: das Ziel: aufklären über salafisten um liberale Muslime endlich aufzuwecken und mit anderen für eine friedliches miteinander zu sorgen.

      Löschen