Freitag, 24. Mai 2013

Nachsicht ist nicht immer gut

http://www.spiegel.de/politik/ausland/soldatenmord-in-london-ermittler-warnen-vor-nachahmern-a-901606.html

Ja, auch ich fürchte, dass der Terror um eine blutige Variante reicher geworden ist und dass sich sicherlich auch hierzulande ein paar Deppen finden werden, die von einem derartigen Jihad träumen, so zeigen ja die Ereignisse der letzten Monate, dass auch hier gewaltbereite Neo-Islamisten gerne so manchen Kritiker über den Jordan schicken würden und auch die Bombe vom Bonner Hauptbahnhof weist immer mehr auf salafistische Erfinderhände:

http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Panorama/d/2883786/neue-dna-spur-belastet-salafisten.html

Damals konnte man froh sein, dass die Salafis GsD nicht mit Hirn gesegnet sind, jedoch wirds wohl zum Messerschwingen reichen, wobei ja noch eins dazu kommt, geht so mancher Richter ja fast fürsorglich mit prügelnden Gottesverteidigern um:

http://www.rp-online.de/bergisches-land/solingen/nachrichten/salafisten-gestaendnis-hinterlaesst-viele-zweifel-1.3416392

Wie? Sie hatten auch keine Barbiepuppen-Kindheit? Sie hauen aber trotzdem keinem eins über die Rübe? Tja, willkommen im Club der Doofen, welchem auch ich angehöre - vielleicht sollten wir alle mehr jammern, wird einem dann ja alles verziehen. Nun will ich ja den Richter nicht kritisieren, weiß ich ja nicht, was ihn zu seiner Güte getrieben hat, jedoch sei angemerkt, dass man so wohl noch mehr zur Lachnummer verkommt, als man es ohnehin schon ist, lautet ja das Motto "was kann mir schon passieren". Wie man sieht nicht zu Unrecht. Mal sehen, wohin das noch führt. Zu nichts Gutem fürchte ich.

Guten Abend


Kommentare:

  1. Neuer Salafisten Verein:
    Hilfsgüter für Syrien von Al Rahma e.V. und Syrian Humanity Forum e.V.
    -
    Auftritt auf einer Benefizfeier an der UNI Bochum. +49 (0) 176 81 128 421 (
    Mohamed) +49 (0) 178 84 984 97 (Aref) alrahma.group@gmail.com Fanpage: ...
    http://dasistdeutschland.com/videos/1_JIKV_Benefizfeier_AlRahma___-vidfC__SI_5KwY.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das sind keine Salafisten ;-)

      Nicht alles was Spenden für Syrien sammelt sind Salafisten, ich bitte dich.

      Löschen
    2. ach ja, das sind Rahman-Muslime, also relativ harmlos ;-)

      Löschen
    3. wenn ein salafist für die gruppe Werbung macht sind sie dem Netzwerk zu zurechnen.
      entweder distanziert man sich von salafisten, oder man gehört dazu.

      Löschen
    4. Das ist nicht gesagt, so leid es mir tut... eine Blume macht noch keinen Frühling.

      Löschen
  2. http://www.facebook.de/rahmanasheed Profil: http://www.facebook.com/alrahma.anscheedgruppe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rahman vertragen sich nicht mit Salafisten. Im Gegenteil, die Rahmans sind den Salafisten ein Dorn im Auge.

      Löschen
  3. natürlich kommen die Nachahmer, paar Leute warten doch schon drauf zu zuschlagen...
    sie vergessen nur eins:
    Allah wird diesen Menschen niemals verzeihen, denn
    Allah möchte das Menschen friedlich zusammen leben egal welche Religion sie besitzen.

    Und Menschen die den Frieden der Menschheit durch Terror zerstören tuen Schlechtes. Denn Terror bringt weiteren Hass auf beiden Seiten.

    Wir müssen uns alle fragen: Wohin wollen wir gehen?
    Warum ist es so schwer friedlich zusammen zu leben?
    Wie würde die Welt aussehen, wenn es keine Taliban gäbe?
    Wären dann die USA in verschiedene Länder interveniert?
    Oder wäre Afghanistan heute ein reiches und modernes Land?
    http://einestages.spiegel.de/s/tb/28570/afghanistan-fotos-aus-den-sechziger-jahren.html

    Wie würde die Welt aussehen ohne Terror und Banditen?
    Könnten dann endlich Lebensmittel an die Bevölkerung verteilt werden, ohne dass bewaffnete Söldner die LKWs ausrauben?

    Der Mensch hat Veranlagungen sich selbst zu zerstören.

    Wir müssen alle mit arbeiten, damit Extremismus keine Chance hat in der modernen Welt.
    Wir müssen alle gemeinsam, die in einer friedlichen Welt leben wollen Linken, Rechten und Religiösen Fanatikern die rote Karte zeigen.
    Tun wir dies nicht, wird eine Gruppe der Fanatiker eine andere Gruppe stärken und umgekehrt.
    Es ist ein Ritt auf einer Welle.
    Wenn wir die Welle nicht brechen, wird Europa die Brandung sein, an der die Welle zerbricht.
    Und ich will nicht wissen, wie Europa danach aussieht.

    AntwortenLöschen
  4. https://www.facebook.com/ProAssad/posts/187267144762339

    "So Leute, das Kalifat und die Scharia kommen ENDLICH

    Ich habe mir Gedanken über das Kalifat und die dazugehörige Scharia gemacht, nachdem mich ein 15 jähriger Junge (der von sich selbst behauptet den islamischen Mujahedin anzugehören) von dieser >Pflicht< erzählt hatte. Total fasziniert von der Idee wollte ich nun eine "Machbarkeitsstudie" und einen realen Zeitplan erstellen. Dazu benötige ich auch eure Hilfe:

    Ich habe die Länder eingegrenzt, in der es Sinnvoll ist zu erst ein Kalifat zu errichten. Bitte stimmt ab, welches wir zu erst befreien sollen:

    A: Saudi Arabien
    B: Qatar
    C: Türkei

    ........"

    AntwortenLöschen
  5. Ist Islamismus die Folge von Minderwertigkeitsgefühlen?
    Egal wo auf der Welt der Islam vorherrscht, es gibt dort keine nennenswerten Leistungen auf den Gebieten Politik, Wirtschaft, Kunst, Kultur, Literatur.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jepp, ich denke schon. Hinzu kommen natürlich noch andere Faktoren. Aber dass die deutschen Konvertiten, die den Salafismus als weg wählen, Loser sind, dass ist schon lange bekannt.
      Ein weiterer Faktor ist der Glauben an Esotherik, siehe Marcel Krass, der vor seinem Einstig in den Salafismus stark an Nostradamus und Co. interessiert war.

      Löschen
    2. Herr Krass hat ein ingeneurwissenschaftliches Studium absolviert. Damit ist er unter seinen "Brüdern" wahrscheinlich eine Außnahmeerscheinung, aber auch wenn aus den Reihen der Salafisten kein zweiter Einstein entspringen wird, so halte ich es für absolut falsch, sie alle in einen Topf zu werfen und generell als gesellschaftliche Verlierer darzustellen. Das lässt uns nämlich Gefahr laufen, sie in Zukunft zu unterschätzen.
      Gründe, warum jemand zu einem Religioten wird, gibt es wahrscheinlich so viele, wie ein Salafist Barthaare hat.

      Ich bin Sleid

      Löschen
    3. Das stimmt vielleicht, aber lässt Marcel Krass eines durchblicken: Ein Esoteriker, der nach der Wahrheit sucht...Und dann: wird er Salafist, weil ihm der Koran Antworten aus seinen einseitigen, esoterischen Interessen gibt. Marcel Krass ist besonders gefährlich, weil er mit seinen Thesen, die die Wahrheit des Salafismus unterstreichen sollen, immer als Diplom-Irgendwas Seriosität vermitteln kann. Für mich ist Marcel Krass einer, der durch seine Liebe zu übersinnlichen zum Salafismus gekommen ist. Er hat, zum Glück, seinen Beruf als Lehrer verloren...Marcel Krass ist nicht besser wie Piere Vogel. Er vertritt die gleichen dummen Thesen und versucht obendrein noch, sich als Wissenschaftler zu Stillisieren. Wissenschaft, echte Wissenschaft, lässt sich mit keiner Religion vereinbaren. Marcel Krass ist ein Verlierer, gerade weil er salafistische Thesen vertritt!!! Siehe seine Beiträge zum Feiern von Sylvester etc... der gleiche Rotz wie von anderen Salafis...Marcel Krass ist ein Esoterikloser!!!

      Löschen
    4. Klar, unterschätzen darf man sie nicht! Gibt es ja ein paar Salafis die Kognitiv Intelligent, emotional aber sehr Dumm sind, wie etwa Marcel Krass.
      Aus den esoterischen Ecken kommen noch ein paar andere:
      z.B. Michael Johne von meine Salafinachbarn:
      Hier einer meiner Nachbarn vor der Kovertierung:

      http://www.google.de/imgres?q=Michael+Johne&um=1&sa=N&biw=1024&bih=550&hl=de&tbm=isch&tbnid=6qRaPSWuhJcQoM:&imgrefurl=http://www.planeten.ch/Redaktion&docid=SDbGGEyfNtb1ZM&imgurl=http://www.planeten.ch/images/michael.gif&w=556&h=335&ei=tN2jUdGTF7SV0QWpg4DgDQ&zoom=1&iact=rc&dur=16&page=1&tbnh=143&tbnw=238&start=0&ndsp=19&ved=1t:429,r:0,s:0,i:84&tx=141&ty=80

      Und dann danach:

      http://photos.geni.com/p13/e1/3e/28/9e/534448392c25e501/michael-johne_passfoto-muslim_medium.jpg

      Löschen
    5. Ich mag viele Moslems sehr gerne...Aber bei Salafis hört für mich der Spaß auf. Gerade weil sie sich für etwas besseres halten, ohne jede Grundlage. Sie meinen, wie Marcel Krass, die Wahrheit mit Löffeln gefressen zu haben. @sleid: Ich bin ein Freund des Islams, aber ich hasse die Salafis wohl mehr als Du. Pro Kopftuch, aber gegen jede Art von Extremismus!!!!!

      Löschen
    6. Wer Salafist ist, der ist ein gesellschafftlicher Verlierer!!! Ich mag den Islam, auch viele Muslime...Aber auch ein Marcel Krass muss den Fragen der "Kuffar" eine Antwort geben. Kann er aber nicht. Marcel Krass ist nicht besser wie Pierre Vogel, er argumentiert nicht logisch, er lässt die Sunnah und den Koran sprechen!!!!!

      Löschen
  6. Wie ruft man einen Dschihad aus?
    http://www.strategie-zone.de/forum/viewtopic.php?f=699&p=367494

    AntwortenLöschen
  7. Stipendium

    As Salamu Alaykum. Wir möchten mit Allahs erlaubnis, Stipendien für Islamstudenten ins Leben rufen. Viele Geschwister sind derzeit in Ägypten und studieren dort, bzw. lernen die arabische Sprache. Jedoch ist in Ägypten, anders als in Saudia, finanziell jeder Student auf sich allein gestellt. Leider bereitet dass einigen Geschwistern doch einige Schwierigkeiten, da nicht jeder von ihnen auf die Unterstützung der Familien zählen kann. Viele mussten deswegen auch schon wieder zurück reisen und das Studium aufgeben.

    Wir möchten nicht, dass potentielle zukünftige Großgelehrte auf Grund das Geldes sich nicht weiter in der Religion Allahs bilden können. Und deswegen möchten wir wenigstens einigen von ihnen das Studium durch ein Stipendium ermöglichen. Für die meisten Geschwister vor Ort sind 100 Euro im Monat schon eine gewaltige Erleichterung. Diese 100 Euro im Monat sollten bei 5 Millionen Muslimen in Deutschland sicherlich kein Problem sein. Deswegen lieber Bruder, liebe Schwester, wenn ihr finanziell in der Lage seit, unterstützt unsere Geschwister. Auch kleine Summen können viel bewirken.

    UND BEDENKT, dass wenn ihr einen Bruder das Studium ermöglicht, geht fort an alles, was dieser Bruder dort lernt, umsetzt, und weiterlernt mit auf euer Konto. So ein gewaltiger Lohn durch vielleicht gerade einmal 5 Euro im Monat? Lasst uns so eine Gelegenheit nicht ungenutzt lassen liebe Geschwister.
    Möge Allah subhana wa Ta´ala von euch und uns annehmen. Amin

    Spendendaten
    Kontodaten
    Kontoinhaber
    Der Schlüssel zum Paradies e.V.
    Kontonummer
    910 171 750
    Bankleitzahk
    250 501 80
    Sparkasse Hannover
    Verwendungszweck: Stipendium

    und für Spenden aus dem Ausland
    IBAN
    DE33 2505 0180 0910 1717 50
    BIC
    SPKHDE2HXXX


    https://www.facebook.com/Hussainlau/posts/197853467028421

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So, so! Deutschlands angehende islamische "Großgelehrte" brauchen für ihre erweiterte Gehirnwäsche fern der Heimat also Geld.
      Darf ich bitte lachen?

      Normalerweise werden Stipendien für bereits erfolgte besondere oder herausragende Leistungen vergeben und nicht als Bezuschussung einer Person XY, die mal eben meint (ob befähigt oder nicht), sich für ein mehr oder eher weniger seriöses Studium ins Ausland begeben zu müssen.

      Nicht so bei den Salafisten-Spinnern. Hier scheint jeder für ein "Studium" geeignet zu sein, der auch nur die Worte "Allah", "Koran" und "Mohammed" ansatzweise buchstabieren kann, um Nutznießer dieser Bettelei werden zu können. Hauptsache die wahabitische Gesinnung stimmt.
      Natürlich rückt ein spendender Muslim auf Allahs Paradies-Warteliste gleich ein paar Plätze weiter vor (hat ja ein wenig Ähnlichkeit mit dem katholischen Ablasshandel im Mittelalter).

      Dass Frauen nicht in den Genuss dieser "Fördergelder" gelangen können, muss natürlich nicht weiter erwähnt werden.

      Ich bin Sleid

      Löschen
    2. Und was steht da auf dem Lehrplan? Lass mich mal raten Bomben bauen, Propaganda verbreiten, Straßenkampf und natürlich wie man auf arabisch antisemitische Parolen grölen kann. Nein Danke.

      Löschen
    3. Wie wärs wenn die ach so begabten Studenten selber für ihr Studium arbeiten würden, aber das ist bei den Salafisten natürlich verpöhnt. Da bettelt man lieber die sogenannten "Kufar" um Geld an wie man es ja auch beim Staat macht anstatt zu arbeiten.

      Löschen
  8. Salafisten Terror:
    Generation La ilaha illallah
    https://www.facebook.com/InshallahRahman

    AntwortenLöschen
  9. So muss Integration funktionieren:
    "Teilnahme an Feiertagen der Kuffar erlaubt? - Ibrahim Abu Nagie "
    http://www.youtube.com/watch?v=SKYwDEFNY_8

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe einer bekannten (gläubige Muslima, sehr weltoffen, trinkt gelegentlich Alkohol und hört gerne Musik ;) ) von einer radikalen Moschee in Bremen-Gröpelingen in der Seewenjestr. erzählt, bzw. gefragt, ob sie die Kenn. Es ist der "Mesjid ul Furqan´-Verein". Ihre erste Reaktion: "Sind das Salafisten? Schrecklich!".
      Sie hält nix von diesen Salafis, und mir hat das mal wieder gezeigt, dass der Begriff "Salafismus" bei den meisten Muslimen hier ein Brechmittel ist.
      By the way: Ich arbeite im sozialen Bereich und habe, schon aus beruflichen Gründen, sehr viele Kontakte zu Muslimen. Ich sehe die Salafis mit ihren Bärten, Mützchen oder die total verschleierten Frauen. Es werden leider mehr. LEIDER!!!!

      Löschen