Mittwoch, 15. Mai 2013

Männlichkeit auf salafistisch



Na, riechen Sie es? Den Duft des Moschusochsen, gepaart mit Testosteron und Schweiß? Und sehen Sie es vielleicht auch? Die pure Männlichkeit im John Rambo Stil, verpackt in eine Pseudo-Kevlarweste und modischen Handschuhen, wobei natürlich auch die coole Sonnenbrille nicht fehlen darf, auch wenn sich so mancher fragen wird, ob die in einem Gebäudeinneren wirklich hilfreich ist? Da sind wir jetzt aber wirklich beeindruckt und fast würde einen die bibbernde Ehrfurcht überkommen, wären da ja nicht Filmchen wie das vom Clemens Hamza, welcher irgendwie.....irgendwie....ach, sehen Sie doch lieber selber:


Alternativ: http://www.livingscoop.com/watch.php?v=MjgyNw==

Bitte lachen Sie leise und hinter vorgehaltener Hand, soll sich der Bub ja nicht grämen und in eine tiefe Depression verfallen, jedoch weiß ich jetzt, warum andauernd alle mit dem Finger nach oben zeigen, wird ja so dem Wunsch nach der zu erreichenden Körpergröße Ausdruck verliehen. Wie? Ich mache mich lustig und das ist nicht fein? Entschuldigung, aber ich kann nicht anders, frage ich mich ja ernsthaft ob das Fiepsen ein Salafisten-Aufnahmekriterium darstellt, so sprechen ja fast alle wie ein wandelndes Telefonfreizeichen und der Sabri stellt wohl deswegen schon lieber Fotos ein, sind die ja stumm und sein theatralisches Bild wird so nicht vom Gegacker eines frischgeschlüpften Huhnes entstellt.
Übertroffen wird das Ganze nur noch durch das mit Stolz getragene Gesichts-Netzshirt, welches beim nächsten Windstoß zu entfleuchen droht und von der gnädigen Böe gen Nirgendwo geblasen wird - mein Rasierer würde lachend den Dienst verweigern, würde er ja seinen Job prustend an ein Enthaarungspflaster weiterreichen.

Nun frage ich mich ja eines und dies schon seit langem, kann ich ja überhaupt nicht verstehen, warum sich gerade solche Geschlechtsgenossen die Männlichkeit auf die Fahne gekritzelt haben, wo doch von dieser an ihnen nichts zu erkennen ist - ists gar nur der Wunsch, der einen antreibt und erhofft man, dass einen Gott persönlich im Schlafe beschenkt, auf dass nach dem Morgengebet eine kräftige Gestalt und ein imposanter Bariton am Nachtkästchen liegen mögen? Wenn das so sein sollte, dann muss ich die selbsterwählte Herrenrasse ( bei "Herren-" muss ich schon wieder grinsen. Pardon.) enttäuschen, so ist ein Sven Lau ja schon ewig beim Sektenverein und seine Brust wurde deswegen auch nicht breiter, auch wenn er sich noch so aufbläht,  denke ich bei dessen Anblick ja immer irgendwie ans Oktoberfest. Wie? Weils dort schön ist? Ne, weil die Grillhendl dort auch immer kleiner werden. Das ist echt eine Schande.

Guten Tag




Kommentare:

  1. Video in meinem Land nicht verfügbar. Schade :-)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alternativlink beigefügt. Es gibt da übrigens ein schönes Addon für den Firefox.......

      Löschen
    2. @Zuckerfrauchen
      Das Netz ist offenbar zu kompliziert für dich zu verstehen - so wie die ganze Welt in ihrer Vielschichtigkeit!

      Ich finde es immer wieder traurig zu sehen, wie Salafisten und Islamhasser ihr Versagen veröffentlichen!

      Löschen
    3. Anonymchen ich liebe dich auch, mein Schatz :-)))))

      Löschen
  2. CLEMENS :D So ein Idiotenname. Und jetzt denkt der auch noch, durch sein röchelndes Rachengeputze als 'Gruß' cooler rüberzukommen? LOL.

    AntwortenLöschen
  3. nach dem ersten Alhamdulilah musste ich ausmachen.... *ggggg* es sind doch immer wieder die kleinen Würmchen, nach denen der hässliche fette Vogel pickt.
    Dabei hätte was aus ihm werden können1 Vielleicht kein Brad Pitt, aber ein normaler junger Mann *seufz*

    AntwortenLöschen
  4. Er will eine Chance haben, wenigstens wenn er Tod ist mal näher als 1 Meter an Frauen heranzukommen, denn die Frauen im Paradies können ja nicht flüchten.


    Der Islam scheint Verlierer anzuziehen, weil die in solchen salafistischen (Gebets)kriesen endlich keine Aussenseiter sondern Teil einer Gruppe sein dürfen, einer Gruppe die sogar noch besser ist als der Rest der Welt voller Kuffar und vor denen viele auch Angst haben.
    Endlich kein Opfer mehr sein, das ist es.

    AntwortenLöschen
  5. Clemens Hamza, was für eine traurige Gestalt!

    Er hat offensichtlich Problem mit seinem Ego.
    Die Aussage, die Brüder und Geschwister aus Bonn und Beuel geben einem eine richtige Familie, die wirkliche Familie, die einem ans Herz gewachsen ist, zeigt deutlich, dass hier wieder ein halt- und orientierungsloser junger Mensch dieser Sekte anheim gefallen ist!

    Der Prototyp aus der Zielgruppe dieser Seelenfänger!

    Fast tut er einem schon leid........

    AntwortenLöschen
  6. Noch einer, der sich im Namen Allahs zum Horst macht. Ich schätze mal, selbst die salafistischen Paradiesjungfrauen werden das Weite suchen, wenn der kommt ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du meinst die männlichen Jungfrauen?
      Mohammed hat überhaupt nicht festgelegt, dass es weibliche Jungfrauen sind :D

      Löschen
    2. Staatsschutz mit zwei S in Runenschrift, ist eine Straftat...

      Löschen
  7. Wieder einer der sich wie ein Prediger aufführt, er aber nicht weiß was er den Zuschauern in seinem Video eigentlich sagen will. Dieses Jungchen in dem Video verhaspelt sich beim Sprechen und das hört sich nicht danach an als wenn er den Text frei gesprochen- vorgetragen hätte.

    Der ganze Text wirkt eher so als wenn dieser Clemens den Text auswendig gelernt hätte, wo er aber bei einigen Textpassagen nicht mehr weiß wie es im Text weiter geht. Wer von sich heraus aus Überzeugung frei spricht, der verhaspelt sich nicht so wie dieses neue Milchgesicht der Salafisten.

    Oder dieser Clement hat den Text von einem Schild abgelesen und ist dabei ins Stottern gekommen. Die Salafisten lassen wirklich keine Peinlichkeit aus. Das hängt bestimmt damit zusammen weil ihnen ihre Dummheit selbst nicht bewusst ist.

    Das Jungchen sollt es Mal mit Tai Ginseng versuchen, oder einfach eine gute Meditationsmusik auflegen, die dann zu ihm Spricht: http://www.youtube.com/watch?v=_jcFASoDZfs

    Dieses Lied ist selbstredend und kann gut und gerne auf die ganze Bande von Pierre Vogel & Co. übertragen werden!

    AntwortenLöschen
  8. Ein Bild mit Symbolcharakter:
    Der arme Sabri macht einen auf islamischer Kämpfer, aber muss sich dafür in einer Ruine verstecken.
    Außen HUI, innen PFUI - wie das Leben diesen bemitleidenswerten Trottels...

    AntwortenLöschen
  9. Dieser Clemens Hamza ist mal wieder ein oberloser der sich den Salafisten angeschlossen hat. An sich ein gutes Beispiel für Salafistengegner: Dumm, pickelig, fistelstimme.
    Geh mal lieber zur Typberatung, lieber Clemens, dann klappt es auch mit den frauen...
    Ein weiteres GUTES BEISPIEL dafür, dass die Salafis vor allem Loser ansprechen.

    AntwortenLöschen
  10. Heinz Hinkelmann16. Mai 2013 um 00:04

    Den seinen Verbrauch an Helium um dieses Stimmchen zu erzeugen kann ich nicht mal schätzen. Ein Dummbrot halt, oder zu gut Deutsch----- Salafist, hat nichts, kann nichts, weiß nichts, aber wurde vom Al in der Nacht auf den Arsc. geküsst und ist nun "erleuchtet". Wenn Dummheit weh täte, müßte der Bayer kaufen, wegen den Schmerztabletten.

    Schöne Pfingsten ohne diese Heulbojen, besonders an Georg.

    Geehrt

    Heinz Hinkelmann

    AntwortenLöschen