Dienstag, 21. Mai 2013

Pierre Vogel live aus dem Keller-Sportpalast



Ich weiß, ich habe den Vergleich schon des öfteren gezogen, aber er passt diesemal ganz besonders:



Beides Propagandageschrei, welches nur einen drohenden Untergang verschleiern und dafür das letzte Aufgebot verblenden will, verliert man ja heftig an Zuspruch und dies vor allem in den Ländern des arabischen Frühlings:

http://www.tagesschau.de/ausland/tunis-salafisten106.html

http://www.focus.de/politik/ausland/praesident-mursi-will-verbrecher-bekaempfen-aegypten-startet-militaereinsatz-auf-dem-sinai_aid_994835.html

Der in den Himmel wachsende Salafistenbaum verdorrt zunehmends zur verbogenen Distel und schön langsam haben auch ehemalige Sympathisanten die Nase voll - der Weg führt rasant nach unten, wogegen manch Prediger eben anzuschreien versucht, genauso wie damals der hinkende Joseph im Sportpalast. Helfen jedoch wirds nichts und davon kann mittlerweile auch Dawa-News ein Liedchen pfeifen, haben Ihnen ja Hacker aus ....nein, nicht aus dem verteufelten Amerika....nein, auch nicht aus Israel, sondern aus Pakistan den Saft abgedreht:



Sehts ein, meine ungeehrten Kleingeist-Jihadisten, dass Euch keiner lieb hat und ihr den Menschen mittlerweile furchtbar auf den Geist geht. Schreien hilft dagegen nichts, auch wenn es kurzfristig befreit, so kommt danach immer die Ernüchterung. Und eine Kehlkopfentzündung. Gute Besserung, Pierre.

Guten Abend


Kommentare:

  1. Danke an unsere Freunde in Pakistan, die jeden Tag mehr die Schnauzte von den Taliban voll haben und sich gegen diese Ideologie wehren!

    AntwortenLöschen
  2. Weiter machen!!
    Ich will nicht zu Hackangriffen aufrufen, aber mit dem Mittel könnte man ganze Salafisten Strukturen sprengen...
    *hust*
    Webseiten, Youtube Kanäle, Facebookseiten,...mit einem Klick wären Monatelange Arbeit der Salafisten zerstört...


    Leider kann ich nicht hacken...

    AntwortenLöschen
  3. Danksagungen und weitere Ideen an:
    https://www.facebook.com/PakCyberEaglez

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. süß wie die stinkenden Salafisten sich bei den Hackern beschweren:
      "
      Peter Jansen

      you should know that you hacked a german islamic website. and i just want to tell you that you criminals should fear allah. i am a witness at the judgement day for your criminal activities."
      https://www.facebook.com/peter.jansen.1481169?hc_location=stream

      und die likes:
      https://www.facebook.com/salamaleyku?fref=pb&hc_location=profile_browser
      https://www.facebook.com/meemo.cano?fref=pb&hc_location=profile_browser
      https://www.facebook.com/edvin.pajaziti?fref=pb&hc_location=profile_browser
      https://www.facebook.com/ayhanaza.yurekli?fref=pb&hc_location=profile_browser
      https://www.facebook.com/sharifa.omida?fref=pb&hc_location=profile_browser


      hoffentlich hacken sie genau diesen Account mit...
      und hoffentlich werden weitere Salafistenseiten gehackt.

      Good Work @ PakCyberEaglez

      Löschen
  4. wie schaffen es salafisten ihren Irrglauben der durch andere aufgedeckt wird mit einem weiteren Irrglauben zu verschleiern?
    Wie schaffen es salafisten ihre Lügen die aufgedeckt werden mit neuen Lügen zu verstecken?

    -> man mache einen Youtube Account auf und widerlegt die Widerlegungen der Salafisten
    http://www.youtube.com/channel/UCCWU55oiw8wFKq5KHNbU1nQ/videos

    AntwortenLöschen
  5. Ahliyaa Khan Messer sunnah

    Firo Aboudi wallahi in der u bahn.ist die faust immer bereit falls ein penner eine schwester belaestigt

    Abd Al Rahman Dieser abu khalil ist sicher ein vogel von diesen Hobbyloser boxvogel Typen ..

    https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=418868888211602&id=411975915567566

    AntwortenLöschen
  6. Hamburg hat ein massives bislang unentdecktes Salafisten Problem ! Der größte Teil der IPs von den Facebook Accounts der Salafisten kommen aus Nord Deutschland

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liefert ihr erstmal eure Quellen die ihr immer gegen den Westen emporbringt. Die meisten sind sowieso manipuliert und nicht glaubenswürdig und damit instrumentalisiert ihr die einfachen Menschen die eigentlich nur ihren Frieden haben wollen.

      Löschen
  7. Das ist doch nur der voglianische Audienzsaal. Zwischen Turnschuhen und alten Kartons möchte er sich mit so unwichtigen Leuten wie dem Papst treffen und ihn zum Islam bekehren. Statt Michelangelo an der Decke, kunstvoll gewebte Spinnfäden. Oder aber, er hat dort schlicht und einfach die Spendengelder versteckt, die er nicht unbeaufsichtigt lassen möchte. Von etwas muß man ja leben.

    AntwortenLöschen
  8. Jetzt schon eine Art Abgesang auf die deutsche Salafistenszene zu veranstalten halte ich für absolut kontraproduktiv.
    Nur weil jetzt eine dokumentierter Ausraster von Pierre Vogel(schiss) auftaucht, heißt das weder, dass sein Dawa-Projekt kurz vor dem Scheitern steht, noch dass diese Rattenfänger keinen Zulauf mehr hätten.
    Zumal das "Führungspersonal" aus wesentlich mehr und viel gefährlicheren Köpfen als dem Ex-Rummelboxer besteht und deren Planung zum gesellschaftlichen Umsturz ja eher langfristig ausgelegt ist. Außerdem kann man die Anzahl potentieller Sympathisanten nicht wirklich abschätzen, aber ich befürchte, es werden am Ende mehr sein, als uns allen lieb sein kann!
    Wir sollten uns immer wieder bewusst machen, dass die Auseinandersetzung mit den Islamfaschisten gerade erst angefangen hat, noch sehr lange andauern wird und eventuell leider auch bei uns gewalttätig werden könnte.
    Kleine Erfolge sind sicherlich ermutigend und auch ich freue mich zu sehen, dass Pierre Vogel(schiss) auch mal eine andere Seite zeigt, als die des immer lockeren, immer grinsenden "Vorzeige-Muslim", aber glücklich und erleichtert können wir doch letztlich nur sein, wenn die Präsenz der Salafisten und ihrer Unterstützer sowohl in der echten als auch der virtuellen Welt sichtbar abnähme.

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich ist das salafistische Zucken noch lange nicht beendet und es wird noch viele Opfer fordern, aber es ist doch schön zu sehen, dass da manchem ein bisschen die Augen aufgehen und dass sich der Pierre ärgert noch viel mehr. Ein kleiner Genuss für zwischendurch auf einem noch langen Weg, welcher aber GsD schön langsam für die Salafis nach unten zeigt - vor allem abseits von Deutschland.

      Löschen
    2. Salafisten werden genau so ein Teil von Deutschland bleiben wie Rechte und Linkeextremisten.
      Sie werden immer wieder auf ihre Chance warten, lernen und sich anpassen um über irgendwelche Wege ihre Ideologie fort zu führen und in die Gesellschaft zu tragen.


      Wobei ich jedoch eine massive Gefahr sehe, ist dass Islamisten und Dschihadisten in Zukunft verstärkt Terror in Europa begehen werden. Der Terror auf der einen Seite, die Reaktion auf der anderen Seite:
      Dies Fördert Islamhass und damit auch einen europäischen Rechtsextremismus.
      Ich sehe Europa innerlich brennen...
      Auf uns werden schwere Zeiten zu kommen,
      bei der wird die nerven behalten müssen:
      Die Terrorangst und Terroranschläge hinnehmen und sich nicht von Anti-Islamischen ja fast schon Holocaust ähnlichen Strömungen fangen lassen.

      Löschen
    3. Da muss ich dir recht geben, Anonym. Wir müssen mit denen irgendwie zurechtkommen - so hat jedes Land seine Stinker, die einer Mehrheit ihre Dogmen überstülpen wollen.

      Ich glaube aber nicht wirklich an Terroranschläge größeren Ausmaßes, denn dieser verzweifelte Salafistenhaufen, den die Abus Hamster und Nagie hier herangezüchtet haben, ist doch auf dem absteigenden Ast. Die Fotos und Texte auf Abu Nagies FB Account der Wa(h)ren Religion kommen mir verdammt bekannt aus Dokus über das Kriegsende vor, denn die Nazis haben zum Kriegsende hin auch alles getan, damit der Öffentlichekt ein Sieg in naher Zukunft suggeriert wird.

      Sicherlich gibt es noch die anderen Spinner wie der selbsternannte Islamist von DajjalTV. Nach außen mimt er den "Journalisten" und ist darauf bedacht, nichts falsches zu sagen, damit seine Accounts nicht gesperrt werden, doch "intern" plustert sich dieser Spacko auf wie ein Gockelt und tut so, als wäre Deutschland bereits fest in Islamistenhand. Selten so gelacht.

      Also alles mit nüchternem Verstand und einem Grinsen im Auge behalten und nicht durch diese Spackos aus der Reserve locken lassen. Das bringt die zwar auf die Palme, aber was störts die Palme, wenn ein wütender Salafist auf ihr sitzt ...

      Löschen
  9. Nun drehen sie durch. Stefan Nagi ruft zum Denunzieren von Pierre Vogel auf. Die sind alle geisteskrank.
    http://www.youtube.com/watch?v=FDgwz9Q0bbM

    Es geht immer noch um den Streit zwischen Zahid Khan und Stefan Nagi und das Mordkomplott.
    Dieses Video ist wirklich herrlich. Er hat tatsächlich einige Leute zu einer Demo zusammenbekommen. Es ist ein Musterbeispiel für den ganzen Wahnsinn. Es geht um ein Buch!! Ganz besonders herrlich wird es gegen Ende, wenn der Demozug sich in Bewegung setzt. Ihre Demoroute führt aus der Stadt hinaus, entlang einer Autobahn am Waldrand. Dort werfen sie sich dann in Reihe und Glied an der Straßenböschung auf den Boden - unter Polizeischutz.
    http://www.youtube.com/watch?v=Ca2OutLoqCg

    Dieses Video ist einfach so geil.

    AntwortenLöschen
  10. Nachtrag: Das Video zeigt ihre ganze Bescheuertheit. Das meinte ich mit "geil".
    Aber wäre ich auf dieser Straße unterwegs gewesen, hätte ich vermutlich einen Crash verursacht, weil ich nicht geglaubt hätte, was ich da sehe.

    AntwortenLöschen