Sonntag, 12. Mai 2013

Die Hüte des Bernhard Falk

Kennen Sie die Sendung "Shopping-Queen"? Mit Guido Maria Kretschmer? Nein, ich schau mir das zwar nicht wirklich an, jedoch bin ich im Hafen der Ehe eingeparkt, weswegen ich um ein paar Schnipsel nicht umhinkomme und ab und an so manche modische Verwirrung über mich ergehen lassen muss, schließlich leben wir im Zeitalter der Emanzipation und der Mann ist nicht mehr alleiniger Herrscher über die Fernbedienung - zumindest solange kein Formel 1 Lauf stattfindet, verteidige ich dann ja das kleine schwarze Knöpfchending mit meinem Leben.

Nun frage ich mich schon die ganze Zeit, was wohl der modische Guido zum neuen Supermodel Berhard Falk sagen würde, hat der ja auch seine weibliche Ader entdeckt und er shoppt fröhlich durch die Kopfbedeckungstempel unserer Kuffarstraßen - hier eine kleine Auswahl:



Da kann ich leider nur 4 Punkte geben, macht das umgekehrte Brotkörbchen ja den Kopf irgendwie breit und es passt auch nicht zum mausgrauen Einreiher, weswegen wir schnurstracks zum nächsten Outfit übergehen:



Nein, Bernhard, auch eine aufgeplatzte Mehltüte putzt nicht wirklich und es beleidigt auch mein Designerauge maßlos, weswegen ich flugs die Schere über den Stoff gleiten ließ und eine passende Glatzenbedeckung erschaffen habe, auf dass sie auf der Falk´schen Denkerstirn Platz nehmen möge:



Na, das sieht doch gleich viel besser aus. Wie sage ich immer? Inneres muss auch äußerlich sichtbar sein, dann stehts einem auch. Dafür gibts 10 Punkte! Gratulation!

Guten Abend

Kommentare:

  1. ach wie süß. Ich kann ihm auch einen Hut häckeln wenn er möchte^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie wäre es mit einer weissen gehäkelten Narrenkappe? Ich hab sogar noch ein paar Schellen zuhause ;)

      Löschen
  2. Na und?! Wen interessiert's, was für Hüte der Herr auf dem Foto trägt. Haben Sie denn nichts besseres zu tun, als sich über Hüte von anderen lustig zu machen? Dass man so billig sein, also echt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich hätte ich auch über das schreiben können, was er in den Videos schwafelt, aber das war noch lächerlicher als seine Verkleidung.

      Löschen
    2. Berhard Falk ist ne lächerliche Figur, darum ist es richtig, sich lustig über ihn zu machen...Humor killt!
      Aber mal ernsthaft: Wer die Vita von Berhard Falk kennt, der muss sich doch wundern. Mit Linksextremismus hat der Salafismus nixxx zu tun.
      Ich bin ein LINKER, nein, kein Stasilinker: Ich bin für die Freiheit des Individuums, gegen staatliche Zensur, für Mindestlöhne und gegen die ganzheitliche Überwachung der Menschen. Ich bin für die Legalisierung von Cannabis, aber ich bin GEGEN JEDE ART DES EXTREMISMUS!!!!
      Wahrscheinlich komme ich mit meinen Einstellungen auf diesem blog auch nicht gut an, da ich (liberale) Moslems stets verteidigen werde UND ein linker bin.
      Ich habe viele Muslimische Bekannte, und keiner von denen sympathisiert mit den (dummen) Salafis. Der Islam ist mir nicht unsympathisch, kenne ich ja viele "normale" Muslime, die den Salafismus ablehnen...Ich wohne in Bremen-Gröpelingen und kenne mich in der Sache aus...Ein Beispiel von meinen "Nachbarn":

      http://www.masjidulfurqan-bremen.de/

      DAS SIND DIE SALAFIS in Bremen!

      Löschen
    3. "Wahrscheinlich komme ich mit meinen Einstellungen auf diesem blog auch nicht gut an, ....."

      Kommt gut an, zumindest bei mir.

      Löschen
    4. Meine "Nacbarn" beim Fussballspielen: http://www.youtube.com/watch?v=D_YKap1fKcM&feature=youtu.be

      Löschen
    5. Und vom LIES-Infostand meiner "Nachbarn":
      http://www.youtube.com/watch?v=KT43kQD2Wn8

      Diese Leute betreiben einen Second-Hand-Laden in Bremen-Gröpelingen und verkaufen auch Fahrräder und Kinderwagen...Nur zur Info.
      Viele Türken lästern über diese Salafis

      By the Way: Ich bin PRO-ISLAM, aber ich hasse die Salafis!!!!!

      Löschen
    6. @Micha

      Min 1:09 wer ist dieser Mann mit Hut, der sich sehr rasch hinter dem Vorhang versteckt, er grinst kurz senil und verschwindet, schonmal die Fahndungslisten abgeglichen?

      Gruß
      Ali ben Kenobi

      Löschen
  3. Als vorbestrafter und schwer vermittelbarer Ex-Terrorist hat er sich, da er eine Alimentierung des von ihm so verhassten Deutschen Staates eigentlich ablehnen müsste, vielleicht als Im- und Exporteur von Ethno-Mützchen selbständig gemacht.
    Clever wie er nun einmal ist, betreibt in seinen für das Salafisten-Klientel eigentlich viel zu intellektuellen "Aufklärungsvideos" wohl heimliches "Product Placement" à la Hollywood-Blockbuster, in der Hoffnung höherer Absatzzahlen. ;)

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
  4. Der ist ja kaum zu sehen :-)
    Der Typ, mit dem er redet, der langhaarige ist deutscher Konvertit. Seine Frau ist selbstverständlich komplett verschleiert...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Post eins über mir, ist bezogen auf die Frage von Ali Ben Kenobi, der befindet sich zwei Beiträge über meinem :)

      Löschen