Freitag, 30. November 2012

Das Lügen ist des Esels Lust

Ich habe ja vor kurzem über die Judenhasser-Facebookseite "Hat dieser Esel mehr Fans als Israel" berichtet und folgendes wurde mir mit scharrenden Hufen an den Kopf geworfen....


....bin ich ja ein ganz übler Hetzer, welcher auf derartige Kommentare lauert wie der böse Wolf auf das unschuldige Schäfchen. Nun scheint der Oberesel jedoch mit einer ausufernden Blindheit geschlagen zu sein, stehen die meisten Kommentare ja noch immer so da, schließlich muss man seiner dummbrotigen Anhängerschaft auch etwas bieten und man hat deshalb die Schar der Beleidigungsopfer sogar erweitert - auf Angela Merkel:


Und was macht der Esel? Wälzt er sich am Boden? Frisst er vor Zorn eine Möhre? Schreit er laut I-Ahhh und löscht dieses Geschmiere? Nein, er galoppiert mit und zeigt unsereins die ganze Verlogenheit, welche sich unter seinem flohigen Pelz versteckt:


Verstehen Sie mich nicht falsch, so ist Kritik an der Bundeskanzlerin durchaus nicht der Grund meines Beitrags, sondern die Art und Weise wie dies geschieht, lässt eine derartige Gossensprache ja Rückschlüsse zu, wenn auch keine guten. Der Mob der Intelligenzlosen hat sich auf dieser Seite versammelt, die Horde der geistigen Abstinenzler hat zusammengefunden und man dreht schon virtuell an einem Strick, welchen man gerne um so manchen Hals binden würde - wenn man nur könnte und wenn endlich die Idioten an der Macht wären. All das hat auch überhaupt nichts mit dem Gaza-Konflikt zu tun - es geht einzig ums Zusammenrotten und ums Lüften des Hirnkasperls, will man ja endlich das Sagen haben, auch wenn man außer Beschimpfungen und durchaus strafbaren Beleidigungen nichts aus dem krähenden Hals würgen kann.

Versammelt sind all diejenigen, welche keinen Sinn in ihrem Leben gefunden haben und deswegen gegen alles sind, was auf der verachteten Leiter des Wissens über ihnen angesiedelt ist - also gegen 99,9 Prozent der hiesigen Bevölkerung. Es sind die U-Bahnprügler, Straßenherumlungerer, Verschwörungsfetischisten und Schulabrecher, flankiert von linken Autoanzündern und rechten Judenvergasern, die da ihr Unwesen treiben und all diese hat das Oberpelztier unter seine Fittiche genommen, kann er ja so auch einmal der König sein, wenn auch nur unter den Blinden. Der Staat Israel spielt dabei keine Rolle und der Gazastreifen sowieso nicht - einzig Rambazamba ist des Lastentiers Anliegen und dafür braucht man eben all die Besteckunkundigen und Klopapierverweigerer, oder wie ein Günter Grünwald sagen würde: den Deppen.


Auch Esel-Freunde gehen anscheinend zu McDonalds. Okidoki! Alles klar!

Guten Tag



PS.; Fast hätte ich die Namen vergessen, welche ja im Internet nicht einfach so verschwinden sollten: Hasan Bana - Al Mustafa Hazime - Lebanonlady Monya - Talal Kh - Max Imanuel - Ahmed El-ali - Dalia Egaal - Nikolai Boyka Musloff

Kommentare:

  1. Die Site sollte heißen: Ich bin dümmer als ein Esel.
    Und die Gossensprache welche diese Leute verwenden, identifiziert sie eindeutig als P.V. Anhänger.
    Was ich mich immer frage, wenn Deutschland so schlecht ist, wenn es hier so viele Zionisten gibt, warum wandern solche Personen nicht aus? Ist es in Syrien zu gefährlich, in Ägypten zu staubig, in Pakistan zu ärmlich? Oder schwadroniert man nur todesmutig unerkannt durchs Web, kann man ja auf der heimischen Couch jeden Mist ins Internet stellen. Ultra ist immer Dreck, egal ob Links,Rechts oder Religion. Alles ändert sich im Lauf der Zeit, das gilt auch für Religionen. Die Kirche hätte nie überlebt, hätte sie sich nicht reformiert. Und mal ehrlich, welcher Deutsche möchte leben wie die drei Nachfahren von Mohamed. Ich nicht. Meine Frau auch nicht. Will die ja nicht ohne Spuren geschlagen werden, sonst ist die dann weg. Für immer! Schließen will ich mit den Worten von Eko Fresh: Fick doch auf die Zukunft. Wenn ich tot bin kann mir alles egal sein, nur eine Bitte hätte ich da noch, keine Religioten im Jenseits, dass brächte mich um!
    Hast du Allah in der Birn, ist kein Platz mehr fürs Gehirn.
    Denke selbst, lebe frei.
    Heinz Hinkelmann

    AntwortenLöschen
  2. Du wirst eines Tages die Rechnung dafür tragen, dass du solche Lügen über einen guten Muslem verbreitest! Auch wenn du es nicht für logisch hältst, dass es einen Schöpfer gibt. Und nicht mal daran glaubst, dass du eines Tages sterben wirst. Aber spätestens in diesem Moment wirst du bereuhen, was du getan hast. Aber dann ist es zu spät.. aber ignorier das ruhig weiter, ich kann dich nicht daran hindern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Welche der im Beitrag erwähnten Personen ist den "der gute Muslim" über den gelogen wird?

      Ich bin Sleid

      Löschen