Mittwoch, 21. November 2012

Die Salafisten und das Wörtchen "Aber"



Mein jammernder Abu Abdullah, wer in einem Satz Gewaltlosigkeit beteuert, der darf kein "aber" hinzufügen, klingt das ja wie "ich mag keinen Rosenkohl, aber ich esse ihn trotzdem", was zumindest mit dem Prädikat "wunderlich" ausgezeichnet werden könnte, wobei das "dämlich" auf dem Fuße folgt. Verlogen klingts außerdem, aber das ist aus Salafistenmunde ja ohnehin alltäglich, bekritelt man ja bei anderen immer, was man selber tut, darf man anderen ja eine Grube graben, während die Schaufel auf der Gegenseite eine massive Unterdrückung darstellt und mit einem publikumswirksamen Heulkrampf beantwortet wird.

Gut zu sehen ist dies gerade im Israel-Palästina Konflikt, wird ja jeder jüdische Raketenangriff mit einem "das sind die wahren Terroristen" beantwortet, während jede Dumpfbacken-Hamas-Granate Jubelschreie auslöst - man darf sich deshalb auch nicht wundern, wenn die hiesige Bevölkerung bei den grauslichen Kinderleichenbildern, welche zu Propagandazwecken auch schonmal vom Syrienkrieg gemopst werden, nur mehr mit den Achseln zuckt, wurde ja schon zu oft gelogen und betrogen. Verstehen Sie mich nicht falsch, ich bin nicht auf der Seite Israels, finde ich Krieg ja immer Kacke, aber zu diesem gehören eben immer mindestens zwei, ist ja einer allein bei diesem Unterfangen mächtig unterfordert.

Wobei ich den Palästinensern noch einen Rat mit auf den Weg geben möchte, so wird es einen eigenen, selbstständigen Staat ja nur mit Israel geben, während ein jüdisches Verschwinden unweigerlich zur arabischen Aufteilung führt, war es ja schon immer so und wird deshalb auch in Zukunft so sein, gab es diesen gestohlenen Staat ja noch nie. Ihr werdet also wiedermal beschissen und zwar von den Wahabiten, genauso wie die Ägypter, Syrer, Tunesier und auch wir, hängt ja hinter jeder Feststellung ein dickes "ABER" - so wie beim obigen Abdullah. Wer nämlich den Satz " wir verabscheuen Gewalt, aber wir hauen trotzdem zu" über die Lippen bringt, der sagt auch" wir sind für die Palästinenser, aber unter unserer Herrschaft". Garantiert.

Guten Abend



Kommentare:

  1. http://www.spiegel.de/panorama/justiz/aegypten-salafist-muss-wegen-knutscherei-ins-gefaengnis-a-868480.html


    ....der Arme, dabei wollte er doch nur seiner angeblichen Nichte eine Mund-zu-Mund Beatmung geben, die zuvor angeblich ohnmächtig wurde....

    Wie war das nochmal mit dem Lügen im Islam? Tssss....

    Salima

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Abu Abdullah, kannst Du mir folgendes erklären?

    Wie stehen die Salafis zu dem verschleierten Völkermord der Araber?

    Die Araber bringen mit dem Islam den wohl brutalsten und längsten Sklavenhandel der Geschichte nach Afrika. Der senegalesische Anthropologe Tidiane N'Diaye fordert, dass die Sklaverei der Moslems aufgearbeitet wird. In seinem neuen Buch beschreibt er den "verschleierten Völkermord".
    Bei Youtube unter: Sklaven des Islam-- Der Verschleierte Völkermord der Araber
    youtube.com/watch?v=2IKa5jy7Bg¬¬

    AntwortenLöschen
  3. Abu Abdullah, weißt Du was, Du bist und bleibst ein verlogener Salalafist!

    Glaubst Du das alle Politiker auf dein durchgekautes Gejammer hereinfallen?

    Du sprichst in deinem Video davon dass keiner von euch die Eskalation gewollt hat?

    Wieso wurden dann durch EUCH drei Polizisten mit einem Küchenmesser verletzt?

    Ach noch was Abu Abdullah, Du erzählst auch in deinem Video das keiner von euch wollte das Blut fließt!

    Warum wurden dann durch EUCH drei Polizisten mit einem Küchenmesser verletzt, wo die Klinge des Messers zehn Zentimeter lang und gezackt war?

    Abdullah, jetzt erzähl mir nicht dass dein Kollege während der Demonstration Kartoffeln schälen wollte!

    Und mit euren Fahnenstangen womit Ihr auf Polizisten eingeprügelt habt, wollte Ihr nur eure Zustimmung zur Al Kaida und den Taliban bekunden?

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/bonn-salafist-steht-wegen-messerstichen-gegen-polizisten-vor-gericht-a-859796.html


    Ihr Salafisten seid doch alle durch den Wahnsinn gestempelt und als nächstes würdet ihr noch den Kölner Dom sprengen wenn ihr könntet. Ich hoffe das sich meine Prophezeiung nicht erfüllt, denn das einige Spinner von euch die Pyramiden und die Sphinx in Ägypten sprengen wollen, das habe ich schon vor einem Jahr vorhergesagt und wurde für diese Aussage noch belächelt, heute lacht man nicht mehr darüber!

    http://www.focus.de/wissen/mensch/archaeologie/weltkulturerbe-in-gefahr-salafist-will-aegyptens-pyramiden-zerstoeren_aid_864614.html?fb_pid=1353487757&fbc=fb-fanpage-focus

    Ja Abdullah ihr gehört alle ausgewiesen und der Rest den man von euch nicht los wird, der gehört in Sicherungsverwahrung bis der Putz anfängt zu blättern und darüber hinaus!

    Verlogener wie ihr Salafisten seid kann kein Mensch sein, von einem normalen Menschen ganz zu schweigen!

    AntwortenLöschen
  4. Alle jammern und verurteilen die Salafisten, der Vaterstaat Deutschland selber ist selber bester Freund von dem Salafisten Ursprung (Saudi Arabien) beliefert diese kräftig mit Kriegsgütern und Logistik, wenn Deutschland an Saudi Arabien gut Milliarden Waffen verkaufen kann, dann werden auch paar primitive saudi radikale salafisten in kauf genommen

    Und Abu abdallah ist einfah ungebildet und halt mitläufer, er soll mal in saudi arabien offieziell mal seine islamische Meinungsfreiheit über Politik äußern noch nicht mal was religöses haha dann wird als aller erstes sein bart gestutzt dann wird er auf primitive weise von seinen eigenen Glaubensbrüder hingerichtet, fertig aus die Maus

    Abu Abdallah ich vermute das du ausversehen schweineblut getrunken hast und dir ist es nicht so gut bekommen, das du so viel müll erzählst ihr seit keine Vorbilder für muslime in deutschland ihr schadet dem Islam mehr als das was ihr dafür tut, soviel zu eurem unislamischen verhalten ihr verdeckten pro Saudi wahabi anhänger gibt einfach zu was Ihr seit, und versteckt euch nicht immer wieder unter dem deckmantel Islam

    AntwortenLöschen