Sonntag, 28. April 2013

Der Sabri und die gestohlene Menschenansammlung

Waren Sie schon mal in Hurghada? Wenn nicht, dann kennen Sie auch die Insel Giftun nicht, auf welche sich die Touristen karren lassen, auf dass sie ewig in einer Schlange auf die Abfahrt der Fähre warten können und in der ägyptischen Hitze verglühen. Dies nutzt nun auch der Sabri, so schummelt er sich unter die ausgedorrten Milchgesichter und verkauft dies in Handumdrehen als Schlange vor seinem vereinsamten Koranstand, was zwar einerseits lächerlich, andererseits aber eben auch zutiefst salafistisch ist:



Was kommt als nächstes? Fußballspieler, die auf dem grünen Rasen einem LIES-Flyer nachlaufen? Freier, die im rot-schwummrigen Schein auf einer Nagie-Werbung rumrutschen? Oder gar Betende, die  in Mekka um einen Gratiskoranstand rotieren? Wir wissen es nicht, können jedoch gespannt sein, kennt der wahabitische Trugverein ja beim Lügen keine Grenzen und das ist auch gut so, werden die Herrschaften ja immer mehr zu verzweifelten Lachnummern, was ebenso gut  ist, so hätten die Gescheiten ja ohne die Dummen nichts zu lachen. Und zu lachen haben wir wirklich viel - ein Blick zum Sabri reicht. Garantiert.

Guten Abend


Kommentare:

  1. Ich warte immer noch auf den großen Showdown zwischen Sabri und Georg E., wo Sabri den Georg fertig macht. Umgekehrt wird es jedenfalls nicht sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tststs, wie oft soll ich den das Sabri noch fertigmachen? Erinnert mich irgendwie an Monty Pythons einbeinigen Ritter :)

      Löschen
    2. @Georg E.

      Habe ich mich nicht klar genug ausgedrückt? Also nochmal: Sie können Sabri NICHT fertig machen! Im Gegenteil: Sabri wird Sie fertig machen!

      Jetzt klar geworden?

      Löschen
    3. Da werden so einige den Sabri fertig machen. Da muss Georg Elser bestimmt nicht extra Hand anlegen. In der moderaten muslimischen Welt ist er nämlich auch nicht beliebt.

      Löschen
    4. @Anonym28. April 2013 07:58

      "Also nochmal: Sie können Sabri NICHT fertig machen!"

      Ist er schon fertig? Muss so sein, sonst wäre er ja nicht feige abgehauen. Diese Memme.

      Löschen
    5. Sabri wird Sie fertig machen!

      Wie denn? Virtuell den Kopf platzen lassen wie bei seiner grandiosen "Operation Schweinebacke?

      Oder mit der Operation "Vollverarsche", wie man hier eindrücklich sieht? Wenn er sich mal zu mir ins Frankenland verirrt, kann er ja ein paar Bratwurststände als Koranstände verkaufen. Da ist wenigstens ordentlich Andrang.

      Löschen
    6. Womit fertigmachen? Mit seiner fiepsenden, Eunuchenstimme?

      ;-D

      Ja, das Sabrilein ist schon ein echter Kerl XD

      Löschen
    7. booo ... jetzt wird sich der Georg aber ganz doll fürchten ;)

      Gut, Scherz beiseite. Das Sabri ist doch schon lange fertig. Da braucht man nur mal einen Blick auf seine FB Seiten werfen. Diese peinlichen Einträge sind die letzten Versuche mit einer Blechbüchse das vollgelaufene Boot vorm Kentern zu retten.

      Löschen
    8. Sabri ist ein Loser...was der Kommentar soll...ich weiß es nicht! Anonym: Sabri wird auch gegen einen Maulwurf argumentativ unterlegen sein. Der einzige Grund, warum er glaubt im Recht zu sein: Er schreit sein Gegenüber nieder...Mehr kann dieser Wicht nicht!!!

      Löschen
  2. Gut gelacht!!! ;D
    Vor allem die Vorstellung von den rotierenden Massen...,kööööstlich!

    Vielleicht fotografiert er demnächst einfach die 19:30-Schlangen aus seiner Kassierer-Perspektive beim Lidl und montiert dann nach Feierabend noch seine Hand mit einem Koran und ein LIES!-Plakat per Photoshop hinein!?

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
  3. Nach Krankenhäusern und Altersheimen wären jetzt die Friedhöfe dran. Kann sich ja doch keiner dort noch dagegen wehren und es gibt schöne Fotos von Grabsteinen auf denen die kostenlose Eintrittskarte ins Paradies liegt.

    AntwortenLöschen
  4. ich glaube keiner macht keinen fwertig warum auch Sabri geht seiner überzeugung nach Georg geht seiner überzeugung nach .Die einen Meinen Georg ist ein Spinner die anderen meinen Sabri .Wer recht hat sieht man spätestenz wenn man Tod ist.Aber fertigmachen undso ist unnötig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die einzig vernünftige Antwort nach so langer Zeit...

      Löschen
    2. Wer recht hat sieht man spätestenz wenn man Tod ist

      Blöd nur, dass da noch niemand zurückgekommen ist und berichten kann, ob man wirklich was sieht, wenn man tot ist. Naja, wenigstens hat dadurch noch niemals sein Geld für nichteingetroffene Heilsversprechen und göttliche Belohnungen eingeklagt. Das wird noch eine ganze Weile etliche Wänste schön fett halten.

      Löschen
    3. Anonym28. April 2013 10:12

      "Die einzig vernünftige Antwort nach so langer Zeit..."


      Sie brauchen dringend eine Brille wenn Sie davon ausgehen dass dieser Kommentar von Anonym vom 28. April 2013 09:46 etwas mit Vernunft zu tun hat. Dieser Kommentar strotzt nur vor lauter Fehlern und liest sich so als wenn da ein Speichellecker von Sabri seinen Kommentar abgegeben hat.

      Löschen
    4. Die einzig vernünftige Antwort nach so langer Zeit..

      Genau,lass Sabri und Konsorten, die wollen doch nur spielen...Gliedmassen abhacken, Ungehorsame auspeitschen, Ungläubige abschlachten...
      Entweder sind Sie vollkommen naiv oder stehen auf der Seite der Schariabrüder.

      Löschen
    5. "wenn man Tod ist" ????

      Es gibt einen Unterschied zwischen tot und Tod, guckst du: http://www.todtot.de/

      Löschen
  5. Das Sabri ist doch ein Weichei. Das Sabri ist so wichtig wie der Beipackzettel einer Dose mit Hundefutter, wo das Haltbarkeitsdatum längst abgelaufen ist. ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Was heißt den "fertig machen"? Sabris einziges Talent besteht darin, sein gegenüber niederzubrüllen und selbst die Ohren auf Durchzug zu stellen. Argumentativ würde den Sabbelsabri jeder Drittklässler ausmanövrieren. Ich hab diesen Idioten schon mehrfach angemailt, aber er ist zu feige zum antworten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weil er eben keine VERNÜNFTIGEN Argumente hat....Ich halte Sabri für noch extremer wie den guten Onkel Pierre..Er SCHREIT seine Meinung hinaus, der Pierre ist zwar weltfremd, aber irgendwie nicht ganz so aufdringlich wie der dumme Sabri!!!

      Löschen
    2. da kann ich aber von Glück reden, mir hat er geantwortet. Allerdings war seine mail... leer :-D

      Löschen
  7. Ich kann mich noch an ein Video erinnern, wo Sabri in Köln-Ehrenfeld wie eine Ein-Mann-Armee gegen eine ganze Horde von Journalisten Paroli geboten und diese regelrecht fertig gemacht hat. Dagegen sind die Kommentare hier nichts als heiße Luft. Zu Hause hinterm PC kann ja schließlich jeder den Helden mimen, der Sabri an die Wand spielt. Wenn es jedoch auf hart auf hart kommt, platzt die Seifenblase, die hier gegen Sabri aufgebläht wird. Was? Das glaubt Ihr mir immer noch nicht? Dann probiert es doch selbst aus. Probieren geht schließlich über studieren. Und wer es dann geschafft hat, Sabri von Angesicht zu Angesicht fertig zu machen, der melde sich hier einfach wieder.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Argumentativ könnte man gegen S.B.A. sehr gut bestehen. Das eigentliche Problem einer direkten verbalen Auseinandersetzung mit ihm liegt nur darin, dass er sein Gegenüber ab einem gewissen Punkt gnadenlos niederbrüllt und ihn auch nicht mehr richtig antworten bzw. ausreden lässt - frei nach dem Motto "Recht hat, wer am lautesten ist".
      Ab dann wird es nur noch anstrengend und peinlich, weshalb sich viele der angesprochenen Journaille aus der "Diskussion" mit ihm verabschieden.
      Um da überhaupt gehör zu finden, bedürfte es einer langjähriger Erfahrung als Marktschreier. Wer hat die schon?

      Ich bin Sleid

      Löschen
    2. Anonym 29. April 2013 08:37

      Wieso soll man einem Sabri hinterherreisen, wenn er nicht in der Lage ist die Kommentare die gegen die Sakafisten gerichtet sind, hier zu entkräften? Sabri ist ein dummer Lümmel und so benimmt er sich auch. Um es anders auszudrücken: Sabri ist ein laues Lüftchen im gegen ihn gerichteten Wind! Wollen wir doch mal sehen was passieren wird, wenn der Wind der gegen die Salafisten aufzieht, zu einem Sturm und dann daraus ein Orkan wird! ;-)

      Löschen
  8. Noch mal, mein lieber Sabri-Schoßhund, was bedeutet denn "fertigmachen"? Lauter brüllen als sein Gesprächspartner? In einem sachlichen Gespräch wäre es kein Problem, Sabris lächerliche Scheinargumentation in der Luft zu zerreissen. Aber wie will man mit jemandem reden, der niemanden ausreden lässt und jedes Gegenargument niederbrüllt. Das ist keine Gesprächskultur, das ist Konfliktlösung auf Höhlenmenschenniveau.

    AntwortenLöschen
  9. Und wer es dann geschafft hat, Sabri von Angesicht zu Angesicht fertig zu machen, der melde sich hier einfach wieder.

    Leisten Sie auch Schadensersatz, wenn ich von dem Gefiepse einen Hörsturz bekomme? Oder Ohrenkrebs?

    Ansonsten glauben Sie doch nicht wirklich, dass sich eine "Horde" Journalisten von so einem kleinen giftigen Kläffer fertigmachen lässt. Die wollten wahrscheinlich keinen Ohrenschaden riskieren, Sie können sich gar nicht vorstellen, wie garstig so ein Tinnitus sein kann.

    Oder was haben Sie von den Journalisten erwartet? Dass sie anfangen, Steine zu werfen und "Gott ist gross" oder "Jesus lebt" zu gröhlen?

    AntwortenLöschen