Donnerstag, 25. April 2013

Filmen Sie doch mal das Sabri

Sabri ist, wie wohl mittlerweile jeder weiß, in Tunesien auf Dawa-Tour,.....

https://www.facebook.com/photo.php?v=507400335989409

http://www.youtube.com/watch?v=5urL70B4tFU


...wobei er auch nur einfach untergetaucht sein könnte, sucht Ober-Verkleidungsscheich Ibrahim Abu Nagie ja händeringend Ersatz,.....



...was unsereins gefällt, muss ich mir mein Trommelfell ja nun  nicht auch noch auf der Straße niederfiepsen lassen, hatte ich ja schon die Befürchtung, dass ein salafistischer Tinnitus mein ständiger Begleiter werden könnte.

Sollten Sie nun aber einen Urlaub in Hammamet, Sousse oder in Sidi Bou Said in Planung haben, dann könnte Ihnen der Wahabiten-Sopran begegnen - springend wie eine Wüstenmaus wird er sich in Ihr Blickfeld drängen und mit seiner Kuffar-Kameralinse umherfuchteln, auf dass Sie ihm lächelnd ein Interview geben und dies auch dann, wenn Sie dies gar nicht wollen, jedoch können sie nicht anders, sind Sie ja von nickenden Einheimischen umgeben, welche Sie prüfend in Augenschein nehmen und jegliches Widerwort erstickt so im Keim. Das kann ich natürlich verstehen, jedoch habe ich trotzdem eine Bitte an Sie: Richten Sie Ihr Handy doch bitte auf den anmachenden Exil-Islamisten und schicken Sie mir das flimmernde Endergebnis, gerne auch mit ein paar unterstreichenden Worten von Ihnen, sollte das subjektive Objektivgefummel des Sabri ja nicht alleine durchs Internet geistern.

Sollten Sie nun aber zu den ganz besonders mutigen Menschen gehören, dann stellen Sie ihm doch bitte dabei noch eine Frage, würde mich ja wirklich interessieren, wie er seine Radikalgeschwister, welche ja nach seinen Worten nur Gutes wollen, aus der folgenden Geschichte raussülzt:

http://derstandard.at/1363708471409/Tunesische-Salafisten-stuermen-Wohnheim-fuer-weibliche-Studenten

Antwort werden Sie zwar keine bekommen, außer das obligatorische "Islamhasser" natürlich, aber eine rote Sabri-Birne ist auch was Schönes, vor allem wenn es von einem durch die Ohren austretenden Dampf begleitet wird. Wie? Nein, Rose wirds auch keine geben, aber Sie dürfen sich hier verewigen und dies auch gerne anonym. Das Blümchen verwelkt ohnehin nur. Ihr Beitrag dagegen wird Ihnen noch lange Freude bereiten.

Guten Tag




Kommentare:

  1. Die wollen halt filmen um sich zu rechtfertigen. Allerdings schneiden sie das "Beste" heraus. Wetten?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. natürlich, wie die nazis :)
      in syrien brennen salafisten moscheen ab, um die Muslime dort auf ihre seite und gegen assad zu bringen. damals haben die nazis auch den Reichstag angezündet um den Juden die Schuld zu zu schieben.
      Hat damals funktioniert und wird auch heute in Syrien funktionieren: Wieso? Weil die Menschen nicht aufgeklärt sind. Die Kombination Dikator und Islam als Religion verbieten "neues" "aufgeklärtes" "freies" Wissen.
      Wir werden in Syrien den islamischen Staat erleben.
      Dieser wird auch in den umliegenden Ländern starken Einfluss erleben und dann eine Front aufbauen gegen Europa.
      Die europäischen Dschihadisten in Syrien werden zurück nach Europa kommen und dort unbemerkt weiter leben, bis sie aktiviert werden.
      Wenn wir nun nicht handeln, die Leute erfassen und beobachten, werden wir sehr heftige Zeiten erleben.

      Löschen
  2. irgendwie witzig :D
    schon ist der Sabri Ben Abda von Lidl für sein 2 wöchigen Urlaubs-Dschihad von der heimisches demokratischen und westlichen Kuffar-Shirk-Kasse nach Tunesien freigestellt worden, wird Ersatz gesucht. Schade. Der Sabri war immer ganz lustig, auch wenn etwas beängstigend.
    Aber bald ist auch Sabris-Kuffar-Gesetz-Urlaub vorbei und dann wird er wieder seine Shahadaflagge im Lidl um die Ecke hissen und arme ältere Damen die Milchtüten von den Kuffar-Kühen abrechnen... und vielleicht auch Getränke-Bons abrechnen. ich weiss nicht, ob das Gutscheinsystem/Pfandsystem Shirk oder doch Verfassungsschutz-Kuffar-Technik ist, um Muslime auszurauben... keine Ahnung... Sabri Films weiss bestimmt bescheid...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Letztens fragte ich Sabrifilm etwas auf youtobe denn auf Facebook hat er mich gesperrt und ich habe von ihm eine leere Nachricht als Antwort erhalten. Cool, was? :-)))

      Löschen
  3. schade das es keine Aufklärungsseite auf Tunesisch/marokanisch/syrisch/lybisch gibt.
    Die Leute denken die Salafisten kommen um den Islam friedlich auszuleben und der Religion neue Ideen zu bringen("wow, ein Deutscher Muslim der zu uns nach Tunesien komm um den Islam zu bringen, toll. Das ist bestimmt Fortschrittlich")

    In Wahrheit wollen sie nur mit einem Land anfangen, in dem bereits viele Muslime leben, um ihre Ideologie in die Politik zu tragen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Ultra-Orthodoxen sind in diesen Ländern doch kein umbeschriebenes Blatt!
      Zwar werden die dort nicht als Salafisten bezeichnet (ist das ja eine westliche Wortschöpfung), aber man weiß seit Jahrzehnten um die Radikalität und Gewaltbereitschaft dieser Nichtsnutze. Nicht umsonst wurden sie von den bisher Herrschenden bekämpft, verfolgt und/oder weggesperrt
      Seit dem "Arabischen Frühling" zeigen sich die Salafisten nur demonstrativer im öffentlichen Raum, trauen sich eher Krawall zu machen und mitunter auch Kritiker zu töten.
      Sabri wird wohl eher sein Glück in den Touristen-Hochburgen suchen und arme Pauschal-Reisende belabern. In seinem letzten Video tummelt er sich schließlich am Sonnenstrand und nicht in den Armen-Vierteln von Tunis.

      Mal abwarten, was die "Brüder" uns demnächst für eine aufgebauschte Erfolgsbotschaft von ihrer Strand-Dawa präsentieren werden, nur weil eine Hand voll Deutsche am LIES!-Stand stehen geblieben sind und sich auf ein Gespräch eingelassen haben.

      Ich bin Sleid

      Löschen