Mittwoch, 3. Juli 2013

Die Salafisten treffen sich in der Almina Eventhalle von Marl

Es ist wieder soweit, steht ja die nächste Salafisten-Benefiz ins Haus und zwar in:



...und wieder ist es ein Hochzeitssaal, der für die Sektierer die Tore öffnet:

http://www.alminaevent.de/

Nun könnte es ja durchaus sein, dass der Besitzer wieder nicht weiß, wer da seine Halle gebucht hat, schickt man ja - laut einem Betroffenen - eine unverfängliche Person zur Anfrage, weswegen ich Herrn Calli darauf aufmerksam machen werde und ich hoffe, dass dies wieder eine kopflose Herbergssuche auslöst.

Apropos kopflos, gibts ja den ersten Bericht vom Ginnheimer Wald- und Wiesen-Powwow und der ist durchaus lesenswert, ists ja Comedy vom Feinsten, welche uns der grammatikalische Wild-Wahabi da auftischt:


(Quelle: dieummah.de - Danke für den Link)

Wenn das ein Erfolg ist, dann wird man sich bei den Voglianern sicherlich wieder über ein Gebüsch freuen, wo man sich auf einer Decke und vor einem windschiefen Zelt zusammenkuscheln kann. Nichts zu danken. Das mach ich gern. Ehrlich.

PS.: Wie immer hier die Adresse des zuständigen Bürgermeisters, weiß der ja sicherlich auch nicht, wer ihm da seine Aufwartung macht:  http://www.marl.de/dienste/kontakt.html

Vielen Dank im Voraus für Ihre Unterstützung

Guten Abend


Kommentare:

  1. Was für eine überwältigend große Ummah - ich bin tief beeindruckt. Mashallah, möge ihnen der leichte Sommerwind das Hirn gelüftet haben!
    Leider durften wir Frauen ja nicht teilnehmmen, weil das Aufhängen von Bettlaken zwischen den Bäumen verboten war- aber im Herzen waren wir dabei - Tackbier!

    AntwortenLöschen
  2. Und wieder ist es uns gelungen eine Ladung Marmelade an die Ostfront zu bringen. So war die Propaganda, als der Krieg schon verloren war. Fiel mir dazu so spontan ein. Jungs, wir sind keine Beduinen, die mal so eben irgendwo kostenlos und ohen Genehmigung ihre Zelte aufschlagen dürfen. Der Wüstensand hier hat immer einen Eigentümer. Der könnte grantig werden und die Polizei holen. Am besten 5qm kaufen, dann kann euch keiner was. Auf meiner nicht eingezäunten Wiese hinterm Haus spielen gelegentlich auch mal Kinder die bei schönen Wetter auch ihre Spielzelt aufschlagen möchten. Die sind allerdings gut erzogen und fragen mich jedesmal um Erlaubnis, denn das gehört sich für nette Kinder so.
    Der Blick auf den freien Himmel bleibt euch unbenommen. Schaut ihn euch an, denn ob ihr jemals dahin kommt, ist äußerst fragwürdig.
    Umm Barcadirum

    AntwortenLöschen
  3. Ob die Salafisten auch die Erlaubnis von Paul Hansen eingeholt haben, um sein Bild, das nebenbei Gaza und nicht Syrien zeigt, zu verwenden?

    http://www.welt.de/politik/ausland/article113662104/Die-Gewinner-des-World-Press-Photo-Award-2012.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...und wäre es möglich, das die Hamas die Leichname von Kindern in Kühlhäusern aufbewahrt, um sie bei passender Gelegenheit zu plazieren ? Und wäre es möglich, das die Hamas ihre Raketen aus Schulen und Kindergärten abfeuert, damit die IDF da drauf hält ? Und wäre es auch möglich, das die Hamas Müttern und Kindern im Falle eines Angriffes der IDF den Zugang zu Schutzräumen verwehrt ? Und stimmt es, das die Hamas Drogen nach Gaza schmuggelt und deren Konsum mit dem Tode bestraft, aber denen, die im Knast den Koran auswendig lernen 95 % Strafnachlass angedeihen läßt ?

      Löschen
  4. es ist ja immer wieder erstaunlich, wie diese dummbratzen es versuchen, aus einer verheerenden niederlage einen erfolg zu machen. und wenn es ihnen so gut gefällt unter gottes freier natur, dann sollten sie das gerne öfters tun, allerdings sollten wir ab der kommenden woche sicher sein, das dies aufgrund ramadan erstmal nicht mehr stattfinden wird. Mögen die armen opfer im lande des ungläubigen assad sterben (um die es den voglianern noch nie gegangen ist), jetzt wird erstmal medienwirksam gefastet. Und da der Schutzpatron der salafisten, der heilige Mohamed Murssi jetzt auch wegfällt, muss der gute Piepmatz seine rückkehr doch etwas beschleunigen. Vielleicht trifft er im Flieger dann Hamed Abdel-samad, der ihm mal erklärt, warum salafismus keine zukunft hat, in nordarfrika genauso wenig wie in europa.. hamdoullah.. Mit antisaldingsbums Gruss L'AMAZIGH

    AntwortenLöschen
  5. Ein großer Erfolg für Syrien. Welch orientalische Übertreibung und Selbstüberschätzung. Mit dem Leid und Elend der Menschen auch noch Witze machen. Der Propaganda sind keine Grenzen gesetzt. Was die Politiker dieser Welt nicht schaffen, das schaffen so um die 15 Fusselbärte mit einem einzigen bayrischen Bierzelt und einem Partypavilion. Die Spenden werden grade mal für die Partyausrüstung gereicht haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dass die Syrien-Propaganda der Islamfaschisten in puncto Rekrutierung von Kanonenfutter funktioniert zeigt dieses gescheiterte Beispiel von dem Versuch, junge Muslime zu einer liberalen Gesinnung zu erziehen:

      www.zeit.de/politik/2013-05/extremismus-dschihad-syrien-schueler-lamya-kaddor/seite-1

      Ich bin Sleid

      Löschen
  6. Im Islam ist es so, dass der Muslim alleine für die Absicht einer guten Tat schon belohnt wird, selbst wenn diese letztendlich nicht von Erfolg gekrönt ist.

    http://www.youtube.com/watch?v=RngzHCD4FlQ
    http://www.youtube.com/watch?v=LKQH3AbhAfA

    Mit diesen Krankenwägen werden dann z. B. schwerverletzte Kinder transportiert, und mit dem Inhalt dieser Krankenwägen behandelt. Es gibt noch viele weitere Videos davon auf YouTube (wo man sich auch die vielen Medikamente detaillierter ansehen kann und auch die Krankenhäuser). Wenn weniger Geld für Medikamente zusammen kommt, wird die Spendenaktion folglich weniger den Verletzten helfen - simple Logik.

    //ironie on//Aber hauptsache, man hat was gegen Salafisten unternommen und kann sich selbst auf die Schulter klopfen, scheiß' auf die schwerverletzten Zivilisten!!!//ironie off//

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Anonym3. Juli 2013 12:57

      Mamma Mia, da gehört aber schon einiges an Chuzpe dazu, um auf dieser Plattform eine solche versteckte Werbung für den Salafismus zu posten. Lass mich direkt zu den Peinlichkeiten bezug nehmen: Wenn man das Geldwirrwarr deutscher Salafisten mitverfolgt, könnte man zu dem Eindruck gelangen, die gute Tat der Krankenwagenfinanzierung ist etlichen geprellten EZP-Hadschreise-Kunden zu verdanken.
      [...Im Islam ist es so, dass der Muslim alleine für die Absicht einer guten Tat schon belohnt wird, selbst wenn diese letztendlich nicht von Erfolg gekrönt ist....]
      GROSSARTIG !!! Dann muß man ja eigentlich überhaupt nichts Gutes tun, dann reicht ja schon die Bequemlichkeit, sich einzubilden, man hätte (Vorsicht Konjunktiv !) etwas Gutes getan, wenn es die Situation erlaubt ! Das ist sehr ordentlich,finde ich, nachdem die Scharia das Kopf- und Handabhacken bereits so gründlich regelt ! Und Donnerwetter, es sei den Salafisten in ihrem nie enden wollenden Kampf gegen den Rest der Menschheit auch erlaubt, uns die Hucke voll zulügen, wie z.B. in obigen Post zu verschweigen, das uns all die schwerverletzten Zivilisten erspart geblieben wären, wenn die Welt um etliche (salafistische) Religionsfanatiker ärmer wäre.
      Das ist ja ein ganz neuer Aspekt, das potentielle Terroristen sich als Samariter gebährden. Hoffentlich bilden Sie sich nicht zu viel Gutes ein, diese Einbildung könnte dazu führen, das die Kohle für grosse Schlitten, Burkapuffbesuche oder Waffen draufgeht und die schwerverletzten Terroropfer auf der Strecke bleiben, ABER HAUPTSACHE, SIE HABEN IN IHREM ARMSELIGEN DASEIN MAL EINEN GUTEN GEDANKEN GEHABT. Und jetzt geh zu Deiner Mama und laß Dich nochmal abstillen, Du Schnarchzapfen !

      Löschen
  7. Mate,
    I have asked you now many times to report as well about Christian Fundamentalists.
    Here is an example - and by no means the only one:
    http://www.bbc.co.uk/news/world-us-canada-23167489
    Just kill your baby with prayer. Good stuff.
    JUST AN ISOLATED CASE or another example of religious trolls. Get used to it. Religious fundamentalism is on the march. I do not care whether Islam, Christian, Buddhist, Hindu, Shintu, Greek, Egyptian, Sioux, Roman, Viking, Nauru, head hunters, or any other fairy tale.
    They are all the same crap
    Peace from Malaysia and may the world turn to be a better place

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi, Ulf!
      The topic of this blog is "Pierre Vogel and HIS world", what means that the author concentrates in writing about radical Islamism in Germany, especially with the Salafist movement.
      Of course, there are vast similarities between idiots who base their actions on a/some God/s but, as we think, none of them are as dangerous for our western society today than growing radical Islam.
      For sure there are other discussion boards about religious extremism in general.
      Have a nice trip!

      Ich bin Sleid

      Löschen
  8. Die überschätzen sich Massiv, diese Salafis. Aber sie sind, trotz ihrer lächerlichkeit, eine Gefahr: Wer kann seine Hand dafür ins Feuer legen, dass nicht (wieder mal) einer dieser Idioten zu einem Terroranschlag hinreissen lässt?
    Das schreibe ich als bekennender LINKER!!! Georg E., ich hoffe, das nimmst du zur Kenntnis: Es gibt auch LINKE, die den Salafismus nicht nur ablehnen, ihn auch als gefährlich und menschenverachtend ansehen!!!!

    AntwortenLöschen
  9. Das schreibe ich in dem Wissen, dass ich sicher auch schon einige Posts geschrieben habe, die viele hier als unvernünftig/schwachsinnig abgetan haben (z.B. über Musik, Cannabis, Drogenpolitik der UN bezogen auf Opium aus Afghanistan etc...) Ich bin nur ein Mensch mit Meinungen. Doch ich verabscheue (Im völlig klarem Zustand ;) ) den Salafismus zutiefst, ist er ja ein Gegner jeglicher Zivilisation!!!
    By the Way: Was macht Pierre Vogel in Ägypten, jetzt, wo die Muslimbrüder abgesetzt sind? Kommt er zurück??? Geht er nach Syrien??? In den Iran sicher nicht, trotz Scharia werden dort radikale Sunniten sicher nicht so gut behandelt wie hier in Deutschland :)

    AntwortenLöschen
  10. Wie es schon einige hier Wissen: Ich habe füher viel gekifft. Dabei habe ich damals viel kulturelles gelernt:Es gab eine Platte Hasch von ziemlich bescheidener Qualität. Auf dieser Platte (an Unwissende: Sowas wie ne Tafel Schokolade) war ein Davidstern aufgedruckt: Sie nannten es Judenhasch!!!
    Die Salafis habe also minderwertiges Haschisch mit dem Davidstern deklariert, da es qualitativ schlecht war!
    Genau das gleiche versuchen Sie mit den Menschen zu machen: Juden sind schlecht!!! Dabei verfolgen Sie nur ihrer eigenen propaganistischen Politik: "Wir" sind GUT, Juden sind schlecht.
    Wann kommt die Menschheit endlich dahin, dass ALLE gleich sind, egal welcher Religion oder Rasse sie angehören???
    I have a DREAM!!!
    @Geotg: Ich weiß, du magst keine Drogen, aber bitte verzeih mir dieses Gleichnis!!! PEACE für alle Menschen auf der Welt!!!! Und HASS an alle Extremisten!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Micha,

      "Wann kommt die Menschheit endlich dahin, dass ALLE gleich sind, egal welcher Religion oder Rasse sie angehören???"

      Der Zustand tritt erst dann ein, wenn die Menschheit sich selbst ausgerottet hat.

      Salima :-)

      Löschen
    2. @ Salima

      Manchmal glaube ich das auch! Aber kein Wunder: Der Mensch zerstört seine Lebensgrundlage, die Erde!
      Ein Zitat von Albert Einstein bringt es auf den Punkt:
      „Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“

      Löschen
  11. Sven Lau/Abu Adam wäre bestimmt auch gerne nach Frankfurt zum Sit-in im Wäldchen gekommen, aber sein prall gefüllter Terminkalender ließ das nicht zu - hatten sich doch er und sein Kumpel Abdul Hamid/Abu Nailah ebenfalls zum Ringelpietz im Grünen verabredet.
    So tummelte man sich mit der Gefolgschaft im nur 30 km entfernten Aschaffenburg, sang fröhlich Nascheeds und stimmte sich über den thematischen Umweg "Syrien" auf den bevorstehenden Ramadan ein:

    www.youtube.com/watch?v=XhDbsDAR4Iw

    www.youtube.com/watch?v=qnIzEmoDy48

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
  12. von unserer "schwesterseite" dawanews:

    AbuAbu sagt:
    4. Juli 2013 um 12:58

    Assalamu Aleykum,

    "wie immer haben die Deutsche Behörden wieder den Saalbesitzer in Marl scheinbar gedroht, jedenfalls hat der Saal Besitzer in Marl abgesagt.
    Die Veranstaltung findet insallah in Ruhrgebiet am 07.07.2013 statt!
    Der Ort wird insallah Samstag veröffentlicht."

    GEORG, du schlingel, steckst du da dahinter?

    thanks, anyway! :-P

    AntwortenLöschen
  13. Zur geplanten Veranstaltung in Marl gibt es auch eine freundliche Video-Einladung:

    www.youtube.com/watch?v=FY0CoqezZqE

    Übrigens: Der einladende "Bruder" war auch bei der Messer-Stecher-Demo in Bonn dabei und saß mit dem Denis beim beten in der ersten Reihe. Na, wenn der nicht vertrauenswürdig ist...:

    www.general-anzeiger-bonn.de/img/incoming/crop928298/980011172-cw400/imgshow-1-.jpg

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Über das Video gelangt man auch zum YouTube-Account von "WakeUp Ummah" - einem Projekt von jungen Muslimen, die Pop-Kultur geschickt mit typisch islamistischem Gedankengut kombinieren um Nachwuchs zu rekrutieren:

      www.youtube.com/watch?v=7rjFSAt9fO0

      Ich bin Sleid

      Löschen
  14. Dawa-News meldet, dass die "Benefiz"-Veranstaltung von Marl nach Gelsenkirchen verlegt wurde und zwar in den "Euro Star Dügül Salonu":

    www.dawa-news.net/2013/07/06/benefizveranstaltung-fur-syrien-burma-am-07-07-2013-in-marl/

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen