Dienstag, 9. Juli 2013

Von den geschätzten Muslimbrüdern und der versenkten Milliarde

Viel wird ja gerade über die Muslimbrüder geredet, sind sie ja seit der Absetzung des Marionetten-Mursis  die armen Geknechteten, die um die Demokratie kämpfen, jedoch ist dies nur eine witzelnde Schnurre, die da um die Welt geht und auch der Aussteiger Abd al-Gelil al-Sharnoby erzählt etwas anderes, hält der sie ja für gefährlicher, als Fisch-Osamas Kalashnikov-Recken:

http://www.welt.de/politik/ausland/article117806369/Verglichen-mit-Muslimbruedern-ist-al-Qaida-armselig.html#disqus_thread

Nun will ich mich in die inneren Angelegenheiten dieses Landes überhaupt nicht einmischen, jedoch sollte man sich in Deutschland in Zukunft genau ansehen, wem man da Milliarden in den Hintern bläst, kann es ja nicht sein, dass wir hierzulande immer mehr zu willigen Abhöropfern werden, nur damit man islamistische Anschläge verhindert, und man andernorts den surenden Herrschaften unter die Arme greift - das ist Schizophrenie in Reinkultur und nicht nur mir stieg bei Meldungen wie dieser....

http://www.welt.de/politik/ausland/article108251166/Westerwelle-staerkt-Islamist-Mursi-den-Ruecken.html

.....schon damals die Krausbirne hoch. Nun stellt sich die Frage, ob man wirklich so ist, oder ob man sich nur so stellt, jedoch kann ich darauf leider auch keine Antwort geben, ist ja beides schrecklich und bedeutet für unsere Zukunft nichts wirklich Gutes. Schön aber, dass man wiedermal eine Milliarde in den Sand gesetzt hat,...

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/07/07/hunger-und-schulden-muslim-brueder-haben-aegypten-wirtschaftlich-ruiniert/

...ists ja nur unser Geld, was da generös verteilt wurde. Danke dafür und zwar herzlich. Wobei....krieg ich vielleicht auch ein paar Milliönchen, kann ich ja auch ein Land fürchterlich gut in den Ruin treiben und notfalls bete ich dabei sogar. Na, wie wärs?

Guten Abend


Kommentare:

  1. Sabri hat grad sein neues Video veröffentlicht, "polizeigewalt gegen Sabri" - LOL, nur dass da überhaupt keine polizeigewalt war!^^

    Sabri war rotzfrech, richtig unterste Schublade, er wollte sich nicht ausweisen und da haben ihn die Polizisten einfach mitgenommen.

    Dann hat ihn ein Polizist angeblich mit einer Tasche in die Weichteile getroffen, zu sehen ist davon NIX, er hat ihn höchstens mit der Tasche gestreift, aber selbst das konnte man nicht sehen.

    Sabri ist so eine lachnummer! Der soll mal in die Türkei gehen, dann weiß er was polizeigewalt ist!

    Und das er das heimlich gefilmt hat dürfte auch eine Straftat sein, man sollte das der Polizei mal melden, mit dem schwulen - und Judenhass dürfte er dafür bestimmt keine Bewährung mehr bekommen!

    Sorry für OT.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, er hat einen Polizisten widersprochen... wie konnte er nur?

      Wie sehr ich Untertanen wie dich mit ihrer fast schon hündischen Obrigkeitshörigkeit verabscheue... Wenn ein Polizist sagt: "Spring aus dem Fenster", springst du wahrscheinlich sofort. Jemand der das nicht macht, nennt eine solche Lachnummer wie du dann seinerseits "Lachnummer". Lächerlich.

      Löschen
    2. Selbstdarsteller S.B.A. hört sich mal wieder gerne reden. Schnarrrrch!

      @ Anonym, 08:51

      "Wie sehr ich Untertanen wie dich, mit ihrer fast schon hündischen Obrigkeitshörigkeit verabscheue..."

      Gut zu wissen, wie Sie in diesem Zusammenhang wirklich über Muslime und ihr Verhältnis zu Allah denken! ;)

      Ich bin Sleid

      Löschen
    3. Zwischen widersprechen und unhöflich sein liegt ein himmelweiter Unterschied.

      Sabri wollte nur provozieren, wäre er in einem islamischen Land so rotzfrech zu einem Polizisten gewesen, wäre er für mehrere Tage in den Knast gekommen.

      Außerdem, was ist so schlimm daran seinen Personalausweis zu zeigen? Wenn man nichts zu befürchten hat, sollte das doch kein Problem sein, oder?

      Und JA, Sabri ist eine LACHNUMMER, denn er spricht von polizeigewalt(!!!), LOL, wo war da denn bitteschön Polizeigewalt?? Haha, was für eine Memme ;-)

      Aber du Opfer hättest wahrscheinlich genauso rumgejammert, stimmt's?

      Löschen
    4. Ich habe in dem Video von Sabri auch keine Polizeigewalt gegen Sabri erkennen können, ganz im Gegenteil, denn der eine Polizist ist sogar Sabris Wunsch nachgekommen und hat die Rückbank extra für Sabri aufgeräumt.

      Das hier verstehe ich unter Polizeigewalt-

      http://www.youtube.com/watch?v=AzAX4owDCcM

      http://www.youtube.com/watch?v=SR7aymEP8js

      -und nicht dieses Video von Sabri wo er wie ein aufgescheuchter Schoßhund jammert!

      http://www.youtube.com/watch?v=kW1HNVhDvKU

      Der gute Polizist hat Sabri sogar noch die Türe vom Einsatzfahrzeug geöffnet!

      Aber der Satz von dem Polizisten war gut, wo er in der heimlichen Videoaufnahme von Sabri zu der "Klöten"-Aktion zu Sabri sagte:

      "Das haben Sie wahrscheinlich falsch aufgenommen"!!! :-D

      Ohne Zweifel Sabri, deine Videoaufnahme ist ein Schuss in den Ofen, damit hast Du dir selber in die "Klöten" geschossen! :-)))

      Löschen
  2. Hab mir gerade das Video auch mal reingezogen. Ob er es verdient hat oder nicht, der Polizist hat sich provozieren lassen und das war falsch! 5 Sekunden den Ausweis mal hochhalten ist auch nicht die feine Art.

    AntwortenLöschen
  3. @ Georg
    Das Thema heiß doch: Von den geschätzten Muslimbrüdern und der versenkten Milliarde -oder???

    Warum wird überall von Sabri getextet??? Du solltest diesen Blog Sabris Welt oder so nennen.

    Ich binS Leid!!!!!!! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß auch nicht, aber Sabri scheint interessanter als mein Beitrag zu sein - GsD bin ich nicht eitel. Allen anderen sei mitgeteilt, dass ich mich morgen des Videos annehme, passts ja hervorragend zur sauren Gurkenzeit.

      Löschen
    2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

      Löschen
    3. Habt Ihr schon gehört Sabri soll eine eigene Kindersendung bei Nickelodeon kriegen!

      Löschen
    4. @Anonym9. Juli 2013 11:40

      Gelöscht. Grund: Weil ichs kann. "Gähn"

      Löschen
  4. die ganze sabri-esque (danke, georg, dass du nicht eitel bist) ähnelt dem grauseligen mordversuch an svenflenn lau (der dereinst in einer grünen minna 20 min lang nicht beten durfte).

    was ist das nur für ein peinlich-echauffiertes aufgeplustere hüben wie drüben? wenn ich pi lese, dann erregt man sich tagelang, wenn ein ei ein paar meter von stürzi zu bruch geht. wenn ich dawa und co lese, ist es dasselbe gejammer. apropos dasselbe: beide extreme lamentieren über nichts lieber als über die presse und wie einäugig sie doch sei. ihr wisst, was ich meine? pi kotzt 24/7 über die islamophile linksversiffte journaille rum, dawa steht dem in nichts nach und wähnt ausschließlich islamhetze in den schreibstuben. in DENSELBEN schreibstuben wohlgemerkt!

    gibt es an den dunklen rändern eigentlich nur erbärmliche, weicheiige heulsusen?

    apropos weicheiig: ob das der sabri nun ist nach dem offenen kastrationsversuch eines polizisten mittels tasche, kann man beim besten willen dank der oscarwürdigen kameraführung nicht sagen. was man allerdings sagen kann: sabri hat's irgendwie mit dem sex: kinder, schwule, und nun auch noch seine testikeln. möglicherweise ein verzweifelter versuch, darauf hinzuweisen, dass er trotz seiner andersklingenden stimme welche hat?

    @ Anonym 9. Juli 2013 08:51

    wie blöde kann man eigentlich sein, als mutmaßlicher muslim untertänige, hündische obrigkeitshörigkeit als untugend anzuprangern?

    muhaha! (und: richtig, ich bin sleid!)

    fast tut es mir leid, solch zynisches zu schreiben, stelle ich doch fest, dass es hier auch mutmaßlich äußerst angenehme moslems gibt. ulf ernst zum beispiel. von daher: mein zorn gilt nicht den glaubenden, sondern denen, die glauben, den glauben gepachtet zu haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bla Bla Bla Bla.. Was kommt als nächstes? Tanz du mir die Lottozahlen?

      Löschen
    2. Anonym9. Juli 2013 12:12

      Stänkern = Rausfliegen. Das ist die letzte Warnung.

      Löschen
    3. Georg, was war denn an diesem Kommi nun gestänkert?, Du fraselst doch immer von Demokratischen Werten wie Meinungsfreiheit und Freund der Redefreiheit!
      Achso, das gilt gar nicht für jeden. Stimmt, Du bist nämlich ein rigeroser Heuchler, Du schwätzt nur, bist nur auf Sarkasmus aus und fröhnst Deiner selbstherrlichen Profilneurose. Schmähungen sind auf Deinem Blog an der Tagesordnung! Auch das herabwürdigen von Menschen, die sich an einem Glauben, aus egal welchem Motiv bedienen, sind bei Dir hinsichtlich der Kommentare zweifelsfrei!
      Du bist der Herr des Blogs (zu was höheren reichts mit diesen Atributen auch nicht) oder hast Du einen Hund? Oder kann man Deppenschach auch mit sich selber spielen ?

      Löschen
    4. @Anonym9. Juli 2013 14:53

      "Oder kann man Deppenschach auch mit sich selber spielen ?"

      Wozu? Ich hab doch Dich.

      Löschen
    5. Boah jetzt hast Du mir es wieder mal so richtig gegeben!! Zurück zum Thema: Erkläre mir doch mal Bitte, warum Du auf diesen Kommentar mit Rauschmiss drohst und andere weitaus erniedrigendere Kommentare mit einem Lächeln veröffentlichst. Gleichzeitig aber Redefreiheit befürwortest. Wie erklärst Du Dir selbst, Deine eigenen faschistischen Tendenzen um diese Borniertheit?

      MFG

      PS: Das mit dem Deppenschach war ernst gemeint, ich mach mir langsam Sorgen um Dich; dieser Einsatz mit Seriösitätsausdruck und die dümmliche, einfältige Polemik hier, sind doch einigen eingefleischten Lesern bereits aufgestoßen. Entgeht das Deiner Sensibilität? Achso, ist ja gar nix vorhanden, entschuldige

      Löschen
    6. @ Capt. Shirk

      Wenn S.B.A. das bisschen Getätschel der Beamten schon als Gewalt deklariert, dann frage ich mich schon, in welcher ausgedienten Filmkulisse er seine Syrien-Videogrüße für die Mutti gedreht hat!?

      Was "Anonym 08:51 (oder doch 08/15?)" angeht, glaube ich fast, dass er es nicht raffen wird. ;(

      Ich bin Sleid


      Löschen
    7. "Erkläre mir doch mal...."

      Muss ich das? Ich beobachte Dich schon lange und irgendwann reichts.

      Löschen
    8. Anonym 9. Juli 2013 12:12

      "Tanz du mir die Lottozahlen?"

      warum? hast du in mathe gefehlt und kannst sie nicht entziffern, wenn sie gedruckt in der zeitung stehen?

      Löschen
  5. Jetzt sind die Muslimbrüder weg und die Salafisten kommen - dafür haben die Menschen auf dem Tahirplatz sicher nicht gekämpft!

    Die Revolution wurde zum zweiten mal gestohlen!!

    AntwortenLöschen
  6. Eines finde ich an diesem Blog wirklich gut: Der Betreiber veröffentlicht auch kritische Kommentare, selbst wenn sie sich gegen ihn persönlich oder eben seine Klientel richten. Dies sollte auch einmal erwähnt werden. Aber nun genug des Lobes... ;)

    AntwortenLöschen
  7. "Bla Bla Bla Bla.. Was kommt als nächstes? Tanz du mir die Lottozahlen?"

    Hahaha, dieser Satz, unterlegt mit der nervtötenden Fiepsstimme des sabbelnden Trashfilmers ... Nachtigall, Du latschst so laut. Ist es nicht immer wieder niedlich, wie inbrünstig sich die Fans der schlechten Dramaturgie, für ihren Media-Kasper vor den virtuellen Zug werfen ?
    Aber solange es nicht der ist, mit dem ich zur Arbeit pendle, ists mir eigentlich wurscht.

    AntwortenLöschen
  8. Die Muslimbrüder sind erstmal...WEG!!! Selbst gläubige Muslime, vor denen ich viel Respekt habe (Leben sie ja nicht, wie hier, das kapitalistische Wertesystem, sondern ihr religiöses), wollen keine Islamisten mehr, die Ihnen vorschreiben, was sie zu TUN und LASSEN haben!
    Ich hoffe, Ägypten wird in Zukunft friedlich regiert, von Menschen die sowohl freie Meinungsäußerung, Religionswahl und auch Alkohol als auch jegliche Religionszugehörigkeit akzeptieren!

    AntwortenLöschen
  9. Ich wurde auch schon von Beamten betätschelt (den Grund nenne ich nicht, wir Nair sonst wieder mal aus seiner Sarrazinecke springen!). In einem Rechtstaat muss man es sich auch mal gefallen lassen, überprüft zu werden! Ich bin zwar kritisch gegenüber Polizeiarbeit, aber respektiere sie in vollem Maße! Wer dies nicht tut, der muss sich eine Frage stellen lassen: Wenn er die Arbeit der Polizei nicht respektiert, dann muss er akzeptieren, dass demokratiefeindliche Kräfte ebenso denken. UND: Ein Anschlag von Extremisten ist auch hier nicht ausgeschlossen (siehe NSU, Sauerlandgruppe). Ich lass mich lieber kontrollieren, als mich dem Risiko auszusetzen extremistische Gruppierungen auch nur "indirekt und unwissentlich" zu schützen!

    AntwortenLöschen