Donnerstag, 14. März 2013

Das geplante Salafistentreffen in Neuss

Kaum hat man das eine Unheil hinter sich gebracht, schon sammelt man sich an anderer Stelle, ist ja am 29/30 März ein großes Salafistentreffen in Neuss geplant und zwar in der Masjid Quba "Moschee", Dietrich Bonhoefferstrasse 2:




Nun liebe ich es ja zu spucken und zwar vor allem in voglianische Suppen, weshalb ich Ihnen diese Seite ans Herz legen möchte....

http://www.neuss.de/rathaus/anregungen-und-beschwerden

....., könnten Sie ja dort mal nachfragen, was man dagegen zu tun gedenkt. Dies ist Ihr gutes Recht, außerdem greifen Sie damit auch den Behörden unter die Arme, können die ja mit einer Schar besorgter Bürger im Rücken auch mehr unternehmen, kann ich ja nicht glauben, dass man dort über den geplanten Extremistenaufmarsch begeistert ist. Seien Sie bitte freundlich, aber bestimmt, auf dass wir auch diesen voglianischen Traum zerplatzen lassen können.

Guten Abend


Kommentare:

  1. dieses "neue" QUBA ist auch einer von DAWAFFM...
    kommt aus Frankfurt..

    AntwortenLöschen
  2. Sabri begeht eine Straftat, weil er das DAWAFFM Logo in das Video eingebaut hat. Die Verbreitung des Namens und des Logos wurde vom Bundesministerium des Innern verboten :

    Es ist verboten, Kennzeichen von DawaFFM oder Dar al Schabab für die Dauer der Vollziehbarkeit des Verbots öffentlich, in einer Versammlung oder in Schriften, Ton- und Bildträgern, Abbildungen oder Darstellungen, die verbreitet oder zur Verbreitung bestimmt sind, zu verwenden. Dies gilt insbesondere für das von DawaFFM zumeist in weiß auf schwarzem Untergrund bzw. in gold auf weißem Untergrund verwendete Kennzeichen: eine stilisierte ­Skyline von Frankfurt am Main mit dem kalligrafisch aufbereiteten Namenszug DawaFFM


    Es ist verboten, Ersatzorganisationen für DawaFFM oder Dar al Schabab zu bilden oder bestehende Organisationen als Ersatzorganisationen fortzuführen.

    damit ist auch Masjid Quba in Neuss verboten, da die Leute einfach von DAWAFFM rüber wechseln zu Masjid Quba.

    Bin gerade mobil unterwegs in Berlin, wenn jemand Zeit und Lust hat, bitte dem BKA melden dass unser Sabri gerade gegen eine Bekanntmachung vom Vom 25. Februar 2013 verstoßen hat.
    Video ambesten runterladen und Screenshots an die eMail hängen... Liebe Grüße Klaus

    AntwortenLöschen
  3. So spucken sich die "Demokraten" in die eigene Suppe. Die Zutaten: Versammlungsfreiheit, Demokratie, Meinungsfreiheit, Religionsfreiheit sind so wertlos. Gleiches Recht für alle.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sagt ein Salafist der Demokraten in "" setzt.

      Löschen
    2. Warum Regen Sie sich schon wieder so künstlich auf? Was "Verbot" heißt, kennen Sie doch schon zu Genüge aus dem Koran und der Sunna. Da sollte es Ihnen doch ein Leichtes sein, sich daran zu halten!

      Ich bin Sleid

      Löschen
    3. in einem fundamental christlichen Land (das es nicht gibt; islamisch fundemental aber schon) hättest du keine Meinungsfreiheit und Religionsfreiheit als Muslim. Denk mal drüber nach was Demokratie bedeutet. Ihr nutz alle Vorteile der Demokratie aus und beschimpft sie und bekämpft sie mit allen Mittel und beschmutzt das Ansehen des Islams. Salafisten sind eine Schande.

      Löschen
    4. @Anonym14. März 2013 09:10

      Ich bin kein "Salafist".

      Löschen
  4. sven-lau.de
    Marco Zischewski
    Oedter str. 7
    47918 Toenisvorst


    "Assalam alaikum wa rahmatullahi wa barakatuh liebe Geschwister, unsere Geschwistern in einigen Ländern geht es sehr schlecht und einige Brüder erleben es grade selber in Ägypten mit.

    Wir möchten den Geschwistern inschallah vor Ort schnell Hilfe leiste und dafür brauchen wir eure Hilfe.

    5 Euro können eine Familie für 2 Wochen helfen

    Kontoinhaber: Marco Zischewski
    Kontonr. 1614080
    BLZ: 32050000
    Sparkasse Krefeld
    Verwendungszweck: Ägypten Hilfe

    Für Auslandsüberweisungen
    IBAN: DE35 3205 0000 0001 6140 80
    BIC: SPKRDE33

    Und Sie geben Speise und mag sie ihnen (auch) noch so lieb sein dem Armen, der Waise und dem Gefangenen
    (indem sie sagen) Wir speisen euch nur um Allahs willen. Wir begehren von euch weder Lohn noch Dank dafür.
    Wahrlich wir fürchten von unserem Herrn einen finsteren, unheilvollen Tag (Sura 76 Vers 7-9)"

    http://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=486095091451205&id=397578090302906

    und:
    "As salam alaikum wa rahmatullahi wa barakatuh liebe Geschwister

    Wir möchten Inschallah kostenloses Dawa Material Drucken unteranderem auch das Buch "Mein Weg" von Sven Lau

    Um dies kostenlos unter die Menschen zu bringen brauchen wir eure Hilfe
    Wer dieses Projekt unterstützen möchte kann sich gerne beteiligen

    Konto Inhaber Marco Zischewski
    Konto nr 1614080
    Blz 32050000
    Sparkasse krefeld

    Verwendungszweck: Dawa Bücher

    Sahl Ibn Sa'd (ALLAHs Wohlgefallen mit ihm) berichtete: Allahs Gesandter (ALLAHs Segen und Frieden mit ihm) hat gesagt:
    "Bei Allah, dass ein einziger Mann durch deine Hilfe den rechten Weg findet, ist besser für dich als rote Kamele."
    (Bukhârî)

    Rote Kamele sind bzw. waren zur Zeit des Propheten (ALLAHs Segen und Frieden mit ihm) die wertvollsten Kamele.

    in einer anderen Überlieferung wird gesagt es ist besser als die dunya und alles was auf ihr ist (Sinngemäß)

    Möge Allah jedem der sich daran beteiligt diesen Lohn geben

    Barakallahu feekum
    Möge allah euch segnen
    und euch jannah al firdaus geben" http://de-de.facebook.com/permalink.php?story_fbid=111668575682978&id=122328679599

    und http://www.facebook.com/permalink.php?id=149065571907211&story_fbid=166747186805716
    macht auch Werbung, ist natürlich "nicht" Sven Lau ;)
    "Die Seite wird nicht von Sven Lau geführt" angeblich ;)

    AntwortenLöschen
  5. Umm Duadachschaden14. März 2013 um 09:24

    Anonym14. März 2013 08:56
    So spucken sich die "Demokraten" in die eigene Suppe. Die Zutaten: Versammlungsfreiheit, Demokratie, Meinungsfreiheit, Religionsfreiheit sind so wertlos. Gleiches Recht für alle.


    Wo die Meinungsfreiheit und Demokratie mit Füßen getreten wird
    und durch eine Gruppe die Anhänger einer faschistischen Ideologie sich über unsere Gesetze und unser Recht stellt und zum Mord und Hass aufruft, hört die Meinungsfreiheit auf
    und ein Recht zur Kriminalität gibt es nicht in einer Demokratie.
    Und diese Gruppierung üben keine Religion aus, sondern sind
    brutale Kriminelle, die die Rechtsordnung hier zerstören wollen. Und das gehört verboten und bestraft mit allen Mitteln,die einem Rechtsstaat zur Verfügung stehen.
    Und maßen Sie sich nicht an, über gleiches Recht für Alle,zu sprechen, wo sie nicht einmal wissen, was das bedeutet.

    AntwortenLöschen
  6. Süß... das musste ich dem Verfassungsschutz melden. Ich hoffe, ihr tut das auch :)

    Adresse dazu: HiT@bfv.bund.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. super, weiter so!
      am besten die grad mit:
      http://www.facebook.com/pages/Islamische-Rundschau-FG/417038825055639?ref=tn_tnmn

      Löschen
    2. die gesamten Hoster von den Webseiten müsste man mal anschreiben, ob sie wissen, dass sie Salafisten mit dem Support der Webseite unterstützen... Ich glaube einige würden viele Domains aus dem Internet löschen... wenn sie wüssten, dass die Betreiber Anti-Demokraten sind, und Hass und Gewalt predigen...

      Löschen
    3. @Anonym 9:48: Das ist eine der 100 Seiten von Flash Gannar - seine Grammatik ist immer gleich bescheiden.

      Löschen
    4. Ich melde immer und immer wieder, keine Sorge. Sollten mehrere mitmachen :-)

      Löschen
    5. In der NS- Zeit wurden sinnlose Informationen an die Gestapo gemeldet. In der DDR gingen sie an die Stasi. Heute ist das Denunziantentum beim Verfassungsschutz.

      Merke:
      Der grösste Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant.

      Löschen
    6. und im Islam ist es die Religionspolizei... nicht war lieber Herr Salafist? Religionspolizei zur Unterdrückung jeglicher, die sowieso keine Rechte besitzen...

      Löschen
    7. Sie schauen lieber zu, wie Straftaten begannen werden, anstelle sie zu melden. Peinlich, Schande über sie!

      Löschen
    8. Ganz oben hier im Blog gibt es einen schwarzen Balken und auf der linken Seite befindet sich "Mehr" → "Missbrauch melden" → "Posten privater Informationen". Die Nutzungsbedingungen von Blogspot und das Bundesdatenschutzgesetz beachten.

      Offensichtlich werden hier private Informationen von Muslimen veröffentlicht. Alle diese Informationen sind zu löschen oder der Blog von Georg E. wird nach kürzester Zeit ins virtuelle Jenseits befördert. Ich bin zwar als Muslim tolerant, aber es geht langsam zu weit. Spammt von mir aus den Verfassungsschutz mit Unsinn zu, aber in Kommentaren keine persönlichen Daten veröffentlichen. Verstanden?

      LESEN:
      http://de.wikipedia.org/wiki/Bundesdatenschutzgesetz

      Löschen
    9. Ich bin auch tolerant, darum dürfen Sie hier schreiben. Fürs Ernstnehmen reichts allerdings nicht - tut mir leid, allerdings reichts für den Pausenclown und das ist doch auch was.

      Löschen
    10. @ Anonym 14. März 2013 11:48

      Die o.g. Informationen sind doch ganz offensichtlich (korrigieren Sie mich bitte, wenn ich mich irre) schon zuvor einer breiten Öffentlichkeit BEWUSST zugänglich gemacht worden, eben um Spendengelder einzusammeln.
      Was soll an der Weitergabe solcher Daten strafbar sein?

      Ich bin Sleid

      Löschen
    11. Auszug von Blogger: "Beachten Sie, dass Daten, die anderswo im Internet oder in öffentlichen Verzeichnissen bereits verfügbar sind, entsprechend unseren Richtlinien meist nicht als privat oder vertraulich gelten."

      LIES!

      Löschen
    12. Zuatz: Und wer die obigen Daten durch Freund Google schickt, der findet sie überall - zB hier (ich habs gescreent auch noch, wenn erwünscht):

      https://www.facebook.com/permalink.php?id=397578090302906&story_fbid=486095091451205

      Hammervertraulich. Wahnsinn. Nur James Bond könnte das finden. Aber das weiß der "tolerante" Herr ja ohnehin - nicht wahr?

      Löschen
    13. @Georg E.

      Nicht verstanden? Es geht um die whois-Abfragen, da die ersichtlichen Domaindaten rechtlich geschützt sind. Z. B. der Anonym 14. März 2013 09:20 darf nicht den Domaininhaber von sven-lau.de posten. Bei ihrem Link auf Facebook stehen diese Daten nicht. Die Nutzungsbedingungen von Blogger gelten also nicht.

      LESEN:
      http://www.denic.de/

      (Nutzungsbedingungen bei DE- Domains und Abfragen)

      Betrifft auch die Einträge auf:

      http://boxvogel.blogspot.de/2013/03/sabri-dreht-durch.html#comment-form

      von:

      Anonym 14. März 2013 03:46 /
      Anonym 14. März 2013 03:48

      Alles klar?

      Der Verfassungsschutz dürfte weder Sie noch andere aufdringliche "Demokraten" ernst nehmen. Weil es Vereinsverbote gegeben hatte, müssen Sie nicht Blut riechen und sich als Obermacker aufblähen. Vielleicht lachen die Mitarbeiter über die Nachrichten, wenn die nicht vorher im Spam gelandet sind.

      Löschen
    14. @Anonym 13.51:"Vielleicht lachen die Mitarbeiter über die Nachrichten, wenn die nicht vorher im Spam gelandet sind."

      Vielleicht ist es so, jedoch lässt ihre Mitteilungswut auf Angst schließen und zwar auf eine bibbernde.

      Was die andere Sache betrifft, so wurde dazu von mir alles gesagt und die Meldung bleibt deswegen auch stehen. Ende.

      Löschen
    15. @Georg E.

      Die schlimmste Mitteilungswut und Angst findet sich hier. Schon eine sehr panische Angst vor den "Salafisten". Sogar krankhaft. Der Verfassungsschutz bekommt dafür Geld und Sie machen es kostenlos.

      Ich habe keine Angst, aber wer ständig Demokratie und Einhaltung der deutschen Gesetze fordert, sollte diese selber einhalten. Gut. Ende. Warten wir mal ab.

      Löschen
    16. PS.: Sie haben übrigens mein Interesse für den Herrn Marco Zischewski geweckt und ich werde mich deshalb ein bisschen näher mit ihm beschäftigen. Scheint lustig zu werden.

      Löschen
    17. Anonym14. März 2013 11:17:

      ich bin kein Lump. Ich beschütze jediglich DAS für was meine (Ur)väter gekämfft haben. Ein Lump ist der der meine Sicherheit mit Füßen tretet.

      Löschen
    18. An all die muslimischen Anonymen:

      wenn Verdacht besteht, dass diese "privaten Nachrichten" von Muslimen dem Staat Schaden bringen können, dann DARF man diese melden. Dir ist so einiges nicht bekannt, gelle?

      Glauben sie echt, sie können uns mit ihren sogenannten eigenen Waffen schlagen???

      Hier geht es um die Sicherheit Deutschlands, dem Land in dem ihr viel mehr Freiheiten habt als in euren islamischen Ländern. Ihr seid nur hier um dieses Land zu verkaufen und zu destabilisieren, mehr nicht. Das sieht man am besten an den islamischen Staaten in denen Menschen verhungern, Krankheiten erleiden, unter anderem keine Schulbildung genießen dürfen (siehe Afghanistan und Pakistan) und vieles andere mehr. Alles was euch Muslimen einen Schritt voraus ist, wird gerne verpöhnt, warum auch immer. Einen sehr edlen Charakter habt ihr...

      Löschen
    19. @Georg E.

      Hetze ruhig weiter. Auch "Salafistenkritiker" haben Namen und Adressen.

      Wer zuletzt lacht...

      @Martina Zuckermann

      Sind Sie das? Klingt nach zuckersüssen Zuckerbergen;

      http://wasichgeradedenke.blogspot.de/2010/07/gutefragenet-ein-tummelplatz-oder-auch.html

      Es ist dumm sich bei irgendwelchen Kommentaren auf Facebook einen Schaden für Deutschland und eine Sicherheitsgefahr zusammenzuspinnen. Stürme in Wassergläsern sind genauso gefährlich.

      Ah ja, in Pakistan, Jemen, Ägypten leben viele Christen und Juden. Diese Ungläubigen richten sich gegen die islamische Grundordnung. Die Dhimmis werden dann rückwirkend die Djiza-Steuer bezahlen müssen, sonst werden deren Einrichtungen und Vermögen beschlagnahmt. In keiner Schrift steht etwas von Unterbrechungen solcher Zahlungen.

      Löschen
    20. ich denke ich bin es mehr als du, lieber Anonymer. Hingegen bist du auch feige und zeigst nicht einmal deinen richtigen Namen.

      zu der Seite gutefrage.net: Ja, sie ist ein Tummelplatz, mehr als sie denken. Sogar "friedliche" "tolerante" Salafisten treiben gerne dort ihr Unwesen. So einige Aussagen aus meinem Blog wurden bestätigt, durch die örtlichen Autoritäten. Ich wehre mich nun mal nur wenn ich plausible Beweise habe. Reicht das? Ja? Dann, danke. Wenn nicht, dann tut ihr Anonymen mir leid ;-)

      Löschen
    21. Pakistan, Jemen, Ägypten usw. leben Christen, das stimmt. Doch haben sie sich jemals gefragt WIE sie leben? Anscheinend nicht. Und Christen und sonstige als Ungläubige zu bezeichnen und sie auch noch abzuzocken ist eine bodenlose Frechheit! Soviel zum toleranten Islam. HIER brauchen wir sowas nicht. Warum sollte mein Vermögen beschlagnahmt werden, wenn ich nicht Moslem werden will??? Ich denke es gibt kein Zwang im Glauben? Die Spinner und Heuchler seid ihr die ihr sowas auch noch befürwortet. Krank!!!!! Der fundamentale Islam IST und BLEIBT eine schleichende Gefahr für Deutschland.

      Löschen
    22. @Anonym15. März 2013 03:57

      "Wer zuletzt lacht..."


      ...., der hat es nicht eher begriffen.

      Löschen
    23. @Anonym15. März 2013 04:10

      Alle Nichtmuslime sind Ungläubige, die im Jenseits ewig in der Hölle bestraft werden. Es ist keine "bodenlose Frechheit". Das offenbarte der eine Gott und wir Muslime wiederholen es nur.

      http://www.youtube.com/watch?v=640YLff--qk

      http://www.youtube.com/watch?v=l6E9yer_6dg

      Aus Sicht der Juden und Christen sind aber die Atheisten, Buddhisten, Heiden... die Ungläubigen. Aus Sicht der Juden sind die Christen und alle anderen Menschen wieder rum die Ungläubigen. Aus Sicht der Christen sind die Juden und alle anderen Menschen die Ungläubigen. usw.

      Spielen Sie mal nicht den Demokratie-Gutmenschen. Ich will nicht Demokrat werden, zahle aber in der Demokratie Deutschlands immer die Mehrwertsteuer, Einkommenssteuer und andere Steuern und Abgaben. So eine Demokratie gefällt mir nicht und die Zahlungen auch nicht, trotzdem werden mir ohne mich um Erlaubnis zu fragen Steuern und anderes abgezogen. Dann keine "Abzocke"? Es gibt gesetzliche Regelungen und im Islam ist es nicht anders. Kein Zwang im Glauben hat mit Erhebung von Steuern durch den Staat nichts zu tun. Es gibt aber noch Kirchensteuern - "sehr tolerantes" Christentum. Werden bei Kirchenangehörigen in der Gehaltsabrechnung automatisch abgezogen. Man zahlt überall. Wo liegt das Problem und die Unterschiede? In der Demokratie in Deutschland gibt es AUCH Ordnungsmittel wie die Beugehaft/Ordnungshaft.

      http://de.wikipedia.org/wiki/Ordnungsmittel

      Ungerecht? Abzocke? Dann kritisieren Sie doch die Demokratie. Keinen Zwang zur Demokratie? Spinner? Heuchler? Kranke? 1:1 gibt es das zurück.

      Warum nicht das Christentum als schleichende Gefahr für Deutschland? Ganz Europa, Amerika, Australien wurden früher brutal zwangschristianisiert. Die Liste der Verbrechen des Christentums ist sehr lang. Nazis waren Christen.

      Islamische Vereine verbieten, aber die Christenvereinigungen/Parteien nicht?

      http://www.pbc.de/index.php?id=874&tx_ttnews%5Btt_news%5D=1647&cHash=58b56fe2aca89a07b750a0befede914d

      http://www.pbc.de/index.php?id=874&tx_ttnews%5Btt_news%5D=1810&cHash=41f81ace1794263d0344228e98878a61

      http://www.pbc.de/uploads/media/Gender_Mainstreaming_01.pdf

      http://www.pbc.de/index.php?id=874&tx_ttnews%5Btt_news%5D=1878&cHash=6638afd0dc0a1c79e728f66e318c64f2

      http://www.pbc.de/index.php?id=874&tx_ttnews%5Btt_news%5D=1875&cHash=2e719f53bcbf56d7ea76445944dd51f1

      Auch nicht im Einklang mit der freiheitlich demokratischen Grundordnung.

      Löschen
    24. @ Anonym14. März 2013 13:51

      sie sind der größte Idiot. Diese Daten sind aus Google.de entnommen, weil sie öffentlich sind und demnach der Öffentlichkeit zur Verarbeitung bereit gestellt wurden und nicht irgendwelchen Whois-abfragen. Die Nutzungsbedingungen der Whoisabfragen betreffen andere Daten in diesen Abfragen. Darüber brauchen wir uns nicht zu unterhalten. Halten Sie sich zurück. Sie Anti-Demokrat! Salafist! Sie versuchen hier demokratische Prozesse zu stören und zu verhindern! Gegen Extremisten die unsere Demokratie untergraben wollen und gegen unsere Freiheit hetzen muss vorgegangen werden!

      Nazis hat man auch lange zu geschaut! Die Welt hat zugeschaut! Bis Hitler ein Land nach dem anderen überfallen hat! Selbst dann habe die Leute noch zu geschaut!
      Deutsche haben aus der Geschichte gelernt NICHT weg zu schauen!

      Eine Antwort auf eine eventuelle Antwort meines Beitrags werde ich verzichten, denn es interessiert mich einen DRECK was Salafisten meinen.

      Demnach: Viel Spass! Hab dich Lieb!

      Gruß Anonym

      Löschen
    25. Welcher "eine" Gott?

      Anubis,Isis, Osiris, Ra, Aphrodite, Apollon, Ares, Dionysos, Eros, Pan, Persephone, Poseidon, Prometheus, Zeus, Amor, Bacchus, Janus, Kali, Krishna, Shiva, Vishnu, Loki, Odin, Thor, Gott, Jahwe, Allah? Oder irgendein anderer "eine" Gott aus den über 6000 mehr oder weniger bekannten Gottheiten?

      Löschen
    26. @Anonym15. März 2013 07:14

      Ich bin kein "Salafist". Schauen Sie in den Spiegel, wenn Sie einen Idioten sehen wollen. Gar nichts haben die Deutschen gelernt. Damals die Juden. Heute die Muslime. Kein grosser Unterschied bei der Hetze. Denunzianten gab es schon in der Nazi-Zeit.

      Ich soll demokratische Prozesse stören? Gehen Sie mal lieber auf ein stilles Örtchen und machen dort ihre demokratische Prozesse. Das Untergraben nicht vergessen! Ich werde Sie nicht daran hindern. Sie haben die Freiheit. LOL³

      Löschen
    27. Anonym15. März 2013 03:57
      >> [...] Auch "Salafistenkritiker" haben Namen und Adressen.
      Wer zuletzt lacht...


      Jo, Salafisten auch. Und ich weiß genau "wo Dein Haus wohnt":
      http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Francisco_Goya_-_Casa_de_locos.jpg

      Sollten Sie näheres über Ihr Problem erfahren wollen: Schauen Sie unter Megalomanie ...
      http://de.wikipedia.org/wiki/Megalomanie

      Löschen
    28. @Anonym 15. März 2013 06:29
      >> [...] Aus Sicht der Juden und Christen sind aber die Atheisten, Buddhisten, Heiden... die Ungläubigen. Aus Sicht der Juden sind die Christen und alle anderen Menschen wieder rum die Ungläubigen. Aus Sicht der Christen sind die Juden und alle anderen Menschen die Ungläubigen. usw.

      Jo, und aus Sicht der Atheisten sind das alles "Gläubige". Und mit 'glauben' meinen wir das Antonym zu 'wissen'!
      ;-p

      Löschen
    29. @ Anonym 15. März 2013 06:29

      In welchem Utopie-Kalifat leben Sie denn??
      Wenn der Staat grundsätzlich auf alle Steuereinnahmequellen verzichten soll, weil sie sich "abgezockt" vorkommen, und er stattdessen alle Staatlichen Leistungen in Rechnung stellen würde, dann bekämen Sie mit Ihrem Hartz4-Kontingent (reine Unterstellung meinerseits!) ganz schöne Probleme beim Begleichen aller Rechnungen bekommen - falls Ihr Fantasiestaat überhaupt noch Geld für Sozialleistungen aufbringen würde und könnte.
      Demokratie sei dank, werden Sie hier alimentiert (hat nichts mit dem schönen Vornamen Ali zu tun!).

      Ich bin Sleid

      Löschen
    30. @Nair as-Saif

      Gott hat im Koran definiert was Glauben und Unglauben ist. Der Rest ist nur menschliche Definition, die nicht unfehlbar ist. Die Buddhisten, Heiden... sind keine "Gläubigen" nach dem Koran.

      Aus Sicht der Atheisten könnten aber sogar Atheisten selbst "gläubig" sein. "Glauben" an die Evolutionstheorie als Grundlage. "Wissen" also nicht. Eine Theorie vom Menschen C. Darwin, die mit dem naturwissenschaftlichen und technologischen Stand des 19. Jahrhunderts ausgedacht wurde. Erst 1919 identifizierte Phoebus Levene die Bestandteile der DNS (→ Wikipedia). Darwin konnte davon nichts gewusst haben, weil er 1882 starb. Er kannte eher die Homunkulus- Theorie aus dem Mittelalter. Klasse Folgefehler bis heute.

      Näheres über das Problem der Atheisten wie Sie einer sind:

      >>...Ein Theophobiker hat sich einer Vorstellung von Gott zwar unterworfen, kann sie aber nicht positiv nutzen und sieht darin nur Strafpotenzial. Atheismus ist in den meisten Fällen die Folge einer Verdrängung. Die Verneinung von einem Gott und Göttlichem passiert tatsächlich vor der Recherche und beeinflusst die darauf folgenden Recherchen und Überlegungen maßgeblich (und negativ)...<<

      Angst vor der Scharia ? Siehe: ICD10 - F41

      Angst vor dem "Salafismus" ? Siehe: ICD10 - F42

      Löschen
    31. "Gott hat im Koran definiert was Glauben und Unglauben ist"

      Dann mal her mit den Beweisen, dass Gott der Urheber dieses Machwerks ist. Aber handfeste bitte, nicht das übliche "steht da geschrieben" und andere schwurbelige Erklärungsversuche.

      Löschen
    32. @Anonym 15. März 2013 11:05
      >> @Nair as-Saif
      Gott hat im Koran definiert was Glauben und Unglauben ist.


      Nö, hat er nicht. Ich hab´s gerade in einem anderen Thread gepostet, gerne hier nochmal:
      Falsch: Das steht in einem alten Schmöker, in dem unter anderem auch steht, er käme von einem Gott. Und als Beweis gilt, dass es in dem Schmöker steht. Luschtich, woll? Kennen Sie den Begriff 'Zirkelschluss' (auch 'circulus vitiosus' = fehlerhafter Kreis)?
      http://de.wikipedia.org/wiki/Zirkelschluss

      >> Der Rest ist nur menschliche Definition, die nicht unfehlbar ist. [...]

      ALLES ist menschliche Definition. Und wir WISSEN, dass wir nicht unfehlbar sind. Und genau da setzt Wissenschaft an!

      >> Aus Sicht der Atheisten könnten aber sogar Atheisten selbst "gläubig" sein. "Glauben" an die Evolutionstheorie als Grundlage.

      Ja, ja, beliebter Topos der Theisten: Nimm ein Wort mit verschiedenen Definitionen und interpretiere es, wie es dir gerade in den Kram passt.
      Sie verwechseln hier (absichtsvoll?) eine (z.B. durch empirische Erkenntnisse, deduktive Folgerungen ... ) begründete Wahrscheinlichkeitsvermutung: ...
      http://de.wikipedia.org/wiki/Glauben

      ... mit der beleglosen religiösen Überzeugung von der Existenz einer absoluten Wahrheit:
      http://de.wikipedia.org/wiki/Glaube

      Nein, Atheisten sind nicht "gläubig", ...

      >> "Wissen" also nicht.

      ... sie können ersteres grundsätzlich Überprüfen, letzteres grundsätzlich nicht!

      >> Eine Theorie vom Menschen C. Darwin, die mit dem naturwissenschaftlichen und technologischen Stand des 19. Jahrhunderts ausgedacht wurde. Erst 1919 identifizierte Phoebus Levene die Bestandteile der DNS (→ Wikipedia).

      Jo, erstaunlich, dass die Mikrobiologie die rein auf Beobachtung und Deduktion beruhende Theorie Darwins in exzellenter Weise und in beträchtlichem Umfang bestätigt hat, nicht wahr. Und um einem weiteren Fehlschluss von Ihnen vorzubeugen: Dass wir noch nicht ALLES wissen heißt nicht, dass wir NICHTS wissen!

      >> Darwin konnte davon nichts gewusst haben, weil er 1882 starb. [...]

      Um so bewundernswerter, dass er ohne dieses Wissen prinzipiell richtige Schlüsse gezogen hat.

      >> Näheres über das Problem der Atheisten wie Sie einer sind:
      >>...Ein Theophobiker [...]


      Nein, ich habe kein Problem, aber fein, dass Sie die Funktion von Copy/Paste verstanden haben. Aber warum haben Sie mit dem 'Copy' exakt vor diesem Satz ...
      Genau dass gleiche wie bei den Theisten, nur umgekehrt.
      aufgehört? >;D
      Ist Ihnen nicht der Gedanke gekommen, dass der Begriff 'Theophobiker', d.h. jemand der krankhafte Angst vor Gott hat, präzise die geistige Befindlichkeit von Leuten beschreibt, die Angst haben, mit dem falschen Fuß das ScheiBhaus zu betreten?
      Und speziell zu Allach: Warum sollte ein denkender Mensch vor einer hypothetischen Entität Angst haben, die als Handlungsanweisung für seine angeblichen Geschöpfe nicht besseres hinbekommt, als so einen armseligen Schmöker wie den Koran (setzen Sie ein bliebiges anderes 'heiliges Buch' ein)

      >> Angst vor der Scharia ? Siehe: ICD10 - F41
      Angst vor dem "Salafismus" ? Siehe: ICD10 - F42


      Und auch hier: Nein, weder eine Angststörung (F41) noch eine Zwangsstörung (F42) (deren Definition Sie im übrigen überhaupt nicht begriffen haben, sie bezeichnet keine Ängste sondern zwanghafte Handlungen, Stereotypien, die ständig wiederholt werden, z.B. sich fünfmal täglich auf den Boden zu schmeißen >;D)
      Nein, die Scharia wird hier nie einen Einfluss auf die Legislative haben, und für die Salamies wäre im gesamtgesellschaftlichen Rahmen 'bedeutungslos' noch maßlos übertrieben.
      Sie dürfen jetzt fragen, wieso dann dieses Engagement, nur zu!

      Löschen
    33. @Nair as-Saif

      Den ICD10 - F42 haben Sie selber nicht verstanden. Die beiden ICD´s bezeichnen sehr wohl Phobien (Ängste). Wenn Sie schon auf Wikipedia nachgeschlagen, dann bitte nichts unterschlagen und verdrehen. Zwanghafte Handlungen können auch ständige Empörungen über die "Salafisten" sein. So eine Zwangsreaktion wird immer dann hervorgerufen, wenn die Scharia oder "Salafismus" erwähnt wird. Dies steht noch im Zusammenhang mit der Kausalität. Sieht man hier im Blog. Kaum wird z.B. Pierre Vogel, Abu Nagie, Sabri erwähnt, schon kommt es zu entsprechend negativen Reaktionen seitens der "Salafistenkritikern". Diese Handlungen wiederholen sich dann ständig. Denunziationen (siehe oben; das Kommentar von Martina Zuckermann) beim Verfassungsschutz gehören genauso dazu wie Ängste vor der Scharia. Passt doch oder haben Sie andere Beobachtungen gemacht?

      Das Gebet ist keine Zwangshandlung sondern eine Vorschrift im Islam oder wissen Sie das nicht? Sie gehen doch sonst immer so analytisch vor, wenn auch nur sehr einseitig. Die Juden und Christen "beten" ebenfalls. Bei denen keine Zwangshandlung, wie Sie es (scherzhaft und unverschämt) nur mit dem islamischen Gebet in Verbindung bringen wollen? Primär äussern Sie sich nur zum Islam und den Koran negativ, aber bei andere Religionen / politischen Richtungen machen Sie es relativ neutral oder teilweise positiv.

      Sie meinen also Allah hat nichts "besseres hinbekommen"??? Den Koran haben Sie nicht gelesen? Der einzige Gott hat die Menschen erschaffen. Auch Sie. Im Koran finden sich sehr viele Hinweise auf seine Schöpfung. Ihre Aussage ist trotzdem interessant. Stellen Sie sich jetzt selbst und ihre eigenen Äusserungen in Frage, weil Sie nichts anders als ein Geschöpf sind? Welchen Sinn haben dann noch ihre Äusserungen? Sie sind nicht mehr als nur ein Diener von dem einzigen Gott und alle anderen Geschöpfe ebenfalls.

      Ihre Begründungen bezüglich der Evolutionstheorie ist nicht sonderlich überzeugend. Mikrobiologie? Was? Wahrscheinlich haben Sie diesmal vergessen (richtig) zu googlen. Mit der DNS (Desoxyribonukleinsäure) habe ich die DNA (Deoxyribonucleicacid) etwas "eingedeutscht". War eigentlich nicht absichtlich. Die DNA (→ Erbanlagen) betrifft nicht die Mikrobiologie von der einfach zu beobachtenden Grössenordnung her, wie Sie zu wissen glauben, sondern die Molekularbiologie. Das will dann gar nicht mit der Evolutionstheorie zusammenpassen, da die Molekularbiologie dem Charles Darwin unbekannt war. Elektronenmikroskope, welche für "Beobachtungen" in Bezug auf die Doppel- Helix der DNA notwendig sind, wurden erst sehr viel später nach dem Tode von Darwin erfunden. Somit alles andere als in "exzellenter Weise und in beträchtlichem Umfang bestätigt", wie Sie als Atheist es unbedingt haben wollen. Eine falsche Grundlage führt zu Folgefehlern, was ich aber schon ihnen mitgeteilt hatte. Beugen Sie lieber ihren eigenen Fehlschlüssen vor und verdrehen Sie nichts.

      Um ihre Frage zu beantworten: Ich habe exakt bei dem Satz >>...Genau dass gleiche wie bei den Theisten, nur umgekehrt...<< weggelassen, da es aus islamischer Sicht nicht zutreffend ist. Die betreffende Person, die das Kommentar in dem einem Forum geschrieben hatte, wusste sicher nichts vom richtigen Islam. Wo sollte so etwas im Islam auch möglich sein? Im Islam ist die Gottesfurcht massgebend. Gegenteil unzulässig.

      Wenn die "Salafisten" ihrer Meinung nach so extrem bedeutungslos sind, warum die Kritik und warum schreiben Sie überhaupt etwas? Sie müssten sogar am Stärksten die Vereinsverbote kritisieren. Was bedeutungslos ist, ja sogar noch masslos übertrieben bedeutungslos, kann nie gefährlich für die Demokratie werden. Sie widerlegen somit jede "Salafistenkritik". Ich darf ihnen Gratulieren: Die Demokratie ist Dank ihnen "gerettet" und "Salafistenkritik" ist unsinnig.

      Löschen
    34. @Anonym15. März 2013 17:39 (Teil 1)
      >> @Nair as-Saif
      [...] Die beiden ICD´s bezeichnen sehr wohl Phobien (Ängste).


      Nö, eine Zwangsstörung ist keine phobische Störung. Daran ändert sich auch nichts, wenn es zwischen beiden Komorbiditäten gibt.

      >> [...] So eine Zwangsreaktion wird immer dann hervorgerufen, wenn die Scharia oder "Salafismus" erwähnt wird.

      Nö, das wäre ein konditionierter Reflex.

      >> [...] Denunziationen (siehe oben; das Kommentar von Martina Zuckermann) [...] Ängste vor der Scharia. [...]

      Sie bezogen Sich im letzten Kommentar explizit auf mich: ...
      >> Näheres über das Problem der Atheisten wie Sie einer sind: [...]
      ... Hängen Sie mir also keine Verhaltensmuster anderer Kommentatoren an!

      >> Das Gebet ist keine Zwangshandlung [...]

      Nein, im Sinne der ICD-10 sicher nicht, oder? Frage: Fühlen Sie Sich unwohl, wenn Sie ein vorgeschriebenes Gebet unterlassen haben?

      >> [...] wie Sie es (scherzhaft und unverschämt) nur mit dem islamischen Gebet in Verbindung bringen wollen?

      Schön, dass Sie wenigstens das 'scherzhaft' erkannt haben, ... und "verschämt" bin ich tatsächlich nicht. Warum auch?

      >> Primär äussern Sie sich nur zum Islam und den Koran negativ, ...

      Nur hier. Da diese HIER explizit das Thema sind.

      >> ... aber bei andere Religionen / politischen Richtungen machen Sie es relativ neutral oder teilweise positiv.

      Die bekommen DORT 'ihr Fett weg', wo sie Thema sind. Im übrigen habe ich mich auch hier schon über 'Katholiban' lustig gemacht.

      >> Sie meinen also Allah hat nichts "besseres hinbekommen"???

      Offensichtlich nicht, oder? Gibt´s irgendwo im Geheimen noch Überzeugenderes? Und: Nein, das meine nicht nur ich. Nur mal exemplarisch:

      "Man betrachte z.B. den Koran: dieses schlechte Buch war hinreichend, eine Weltreligion zu begründen, das metaphysische Bedürfniß zahlloser Millionen Menschen seit 1200 Jahren zu befriedigen, die Grundlage ihrer Moral und einer bedeutenden Verachtung des Todes zu werden, wie auch, sie zu blutigen Kriegen und den ausgedehntesten Eroberungen zu begeistern.
      Wir finden in ihm die traurigste und ärmlichste Gestalt des Theismus. Viel mag durch die Uebersetzungen verloren gehn; aber ich habe keinen einzigen werthvollen Gedanken darin entdecken können. Dergleichen beweist, daß mit dem metaphysischen Bedürfniß die metaphysische Fähigkeit nicht Hand in Hand geht."

      Schopenhauer 1819; Die Welt als Wille und Vorstellung

      >> Den Koran haben Sie nicht gelesen?

      Nur in (umfangreichen) Auszügen. Die ständigen Redundanzen und Rekursionen, konfusen Aneiandereihungen leerer Phrasen und die permanante Selbstbeweihräucherung sind sehr ermüdend.

      >> Der einzige Gott hat die Menschen erschaffen. Auch Sie.

      Nö, s.u.

      >> Im Koran finden sich sehr viele Hinweise auf seine Schöpfung.

      Oh, sind wir jetzt schon wieder beim Zirkelschluss? Das ging aber schnell. Haben Sie sich nicht schlau gemacht?
      Aber da Sie gerade bei "Hinweisen" sind: In der Natur finden sie eine Unmenge an 'Belegen' (nicht nur "Hinweisen") für die Evolution. (Ok, das ist unfair, schließlich ist die Natur viiieel größer als der Koran.)

      >> [...] weil Sie nichts anders als ein Geschöpf sind? Welchen Sinn haben dann noch ihre Äusserungen? [...]

      Belegen Sie stringent die Existenz des postulierten Schöpfers, dann können wir über Weiterungen reden.

      >> Ihre Begründungen bezüglich der Evolutionstheorie ist nicht sonderlich überzeugend.

      Wenn einem die Grundlagen fehlen, vielleicht.
      (Teil 2 folgt)

      Löschen
    35. @Anonym15. März 2013 17:39 (Teil 2)
      >> [...] Die DNA [...] betrifft nicht die Mikrobiologie [...] sondern die Molekularbiologie.

      Sie haben Recht! Ich hätte die Molekularbiologie auch und an erster Stelle nennen müssen. Ändert nichts daran, das sowohl Molekular- als auch Mikrobiologie hervorragende Belege für die Evolution liefern. In letzterer ist sie quasi in 'Echtzeit' zu beobachten: Ihre letzte Grippe unterschied sich signifikant von Ihrer vorletzten. (Im übrigen benötigen Sie für die Beobachtung der meisten Viren durchaus Elektronenmikroskope)

      >> [...] da die Molekularbiologie dem Charles Darwin unbekannt war.

      Ich sagte es bereits: Darwin bildete die Evolutionstheorie aus (ohne Elektronenmikroskop!) beobachteten Fakten und Folgerungen:
      http://de.wikipedia.org/wiki/Die_Entstehung_der_Arten#Grundgedanken_von_Darwins_Theorie
      Die Vererbungsmechanismen musste er nicht kennen. Dass spätere Erkenntnisse seine Theorie enorm erweitert und verfeinert haben, mindert nicht seine Beobachtungs- und Denkleistung.

      >> Elektronenmikroskope, welche für "Beobachtungen" in Bezug auf die Doppel- Helix der DNA notwendig sind, [...]

      Die DNA erklärt WIE Vererbung funktioniert, nicht, DASS sie stattfindet. Die 'natürliche Auslese' ist vom Wissen um die DNA völlig unabhängig.

      >> [...] wie Sie als Atheist es unbedingt haben wollen.

      Ich WILL garnichts haben, ich zeige nur auf was IST.

      >> Eine falsche Grundlage führt zu Folgefehlern, [...]

      (sic!) Nicht zwangsläufig aber häufig. Sieht man am Koran: Wo er unhinterfragt ernstgenommen wird, sind Wissenschaft, Wirtschaft, Kultur, Bildung, ... quasi tot.


      >> [...] Ich habe exakt bei dem Satz [...] weggelassen, da es aus islamischer Sicht nicht zutreffend ist.

      Und weil es nicht ins Konzept passte? >;D

      >> [...] Im Islam ist die Gottesfurcht massgebend.

      (sic!) Mit Betonung auf "Furcht".

      >> Wenn die "Salafisten" ihrer Meinung nach so extrem bedeutungslos sind, warum die Kritik [...]

      Fein, dass Sie meiner Bitte nachkommen.
      Vorab eine Visualisierung (auch für die Hysteriker, die schon den Halbmond auf dem Reichstag sehen) des Verhältnisses von 4.000 Salatis zu 80.000.000 Deutschen (jedes O entspricht 100(!) Deutschen, der Punkt ist ein einzelner Salati):

      OOOOOOOOOOOOOOOOOOOO
      OOOOOOOOOOOOOOOOOOOO
      OOOOOOOOOOOOOOOOOOOO
      OOOOOOOOOOOOOOOOOOOO
      OOOOOOOOO . OOOOOOOOOO
      OOOOOOOOOOOOOOOOOOOO
      OOOOOOOOOOOOOOOOOOOO
      OOOOOOOOOOOOOOOOOOOO
      OOOOOOOOOOOOOOOOOOOO
      OOOOOOOOOOOOOOOOOOOO

      Dass die Salafis als 'Gruppe' gesellschaftlich bedeutungslos sind, heißt nicht, dass ihre bloße Existenz harmlos wäre. Der Staat muss zum Schutze seiner Bürger auch auf wenig wahrscheinliche Gefährdungen reagieren, was für Unbeteiligte nicht folgenlos bleibt.
      Ich habe in den 70er Jahren des 20. Jhdts. die Veränderung des gesellschaftlichen Klimas durch die Aktionen der ersten RAF-Generation (der harter Kern bestand mal gerade aus knapp 20 Leutchen) miterlebt. Antiterrorgesetze, Rasterfahndung, Lauschangriffe sind nur einige Stichworte.
      Ich habe absolut keinen Bock, wegen einer Handvoll religiöser Spinner eine weitere Aufrüstung im Bereich "Innere Sicherheit" zu erleben, möchte nicht auf jeder Straße einen Streifenwagen, an jeder Ecke eine Videokamera sehen.
      Aber gut, wenn die Option zur flächendeckenden Überwachung Selbstmordattentäter oder Kofferbomber heißt, wähle ich erstere. Muss ich halt damit rechnen, dass mich mal eine Überwachungkamera mit dem Finger in der Nase erwischt, ich werd´s überleben.

      >> [...] und "Salafistenkritik" ist unsinnig.

      Sie sehen, alles was denen den Zulauf abgräbt bewahrt ein Stück Freiheit (dass Sie damit nichts anfangen können, ändert ja nichts), und Aufklärung und Demaskierung sind da nicht das Schlechteste. Daher mein Dank an Sie und die anderen Fanatiker.

      Löschen
  7. perplex:
    Was definiert eigentlich einen Salafisten?
    Man kann es nicht klar eingrenzen, denn
    sogar ein "Kind/Jugendlicher" der sich noch für Kinderanime interessiert und bei Youtube sich diese Videos anschaut, postet 2 Stunden später auf einschlägigen salafisten Kanälen Hassparolen und will ins Paradies einkehren...

    Wie soll man damit umgehen?
    Woher kommen diese Triebe und Gedanken?
    Wer treibt Jugendliche in Gewalt und Hass?



    AntwortenLöschen
  8. @ Georg E.

    Wäre es nicht einmal langsam an der Zeit Ihren Blog in "Pierre Vogel und seine Brut" umzubenennen? ;)

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
  9. Ich weiß nicht, ob es schon bekannt gegeben wurde, aber der salafistische "Hilfsverein" Ansaar Düsseldorf e.V. Kündigt auf seiner Internet-Seite (siehe Veranstaltungen) eine erneute "Syrien-Benefizveranstaltung" an.
    Der Termin wäre der 31.03., 12Uhr, in der Stadthalle Bonn.
    Es werden "Überraschungsgäste" angekündigt!

    Ich vermute einmal, dass dort den Terroristen der An-Nusra-Front & Co. gehuldigt werden soll und man neben den Spendengeldern auch potentielle Jihadisten "einsammeln" möchte.

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Abgesagt!
      Gut, dass sich das jetzt auch erledigt hat. Trotzdem heisst es, weiterhin die Augen offen halten und ggf. auch mal die Behörden oder Presse informieren.

      Ich bin Sleid

      Löschen
  10. der Sabri ist einfach zu doof.
    Nicht mal gescheite Videos kann er machen.
    Unter den Texten stehen immer noch Beispieltexte aus dem VideodesignProgramm.
    Unbrauchbar die Salafisten!!

    AntwortenLöschen
  11. Umm Duadachschaden14. März 2013 um 11:32

    Salafisten sind die "Altvorderen", die den Islam so ausgelebt
    haben wollen, wie vor 1.400 Jahren unter Mohammed in der Wüste
    ohne Veränderung und mit allen Stammesvorschriften für das
    Zusammeleben, mit Eroberungskriegen, damit der Islam sich ausbreitet und gegen alle Kuffar- gemeint sind Affen und Schweine, und damit sind gemeint Juden und Christen.Und wr nicht freiwillig zum Islam kommt, wird mit Waffengewalt gezwungen oder getötet.Das ist die klare Ansage der medinensischen Suren und etlicher Ahadithe.
    Diese Kinder, die Sie meinen, gehören mit Sicherheit schon in den Kreis, die aus Familien kommen, die diese Ideologie unterstützen. Es sind Jugendliche, die anerkannt werden, in so einer Community, auch wenn sie ansonsten nichts vorweisen können,keine Bildung, keine Perspektive, Selbstwertprobleme
    und psychische Probleme. Die Salafisten nutzen diese Defizite und geben vor, die Heilung zu sein für labile Charaktere,ohne Plan und Gestörte, die Halt suchen.Hier wird alles vorgeschrieben, vom richtigen Fuß ins Bad, wie mit welcher Hand gewaschen werden soll, Was passiert, wenn beim WUDU ein Furz passiert und wie man gegen Djinns in der Toilette agieren kann. 24Stunden, jede Sekunde wird kontrolliert.Das ist Gehirnwäsche pur.
    Sekten machen es genau so.Nur die werden strengstens beobachtet. Bei Salafisten hat man es bisher ein wenig lockerer genommen.

    AntwortenLöschen
  12. Der Georg scheint ja nie seine Speichellecker anzugreifen, ganz gleich, was sie für nen Müll von sich geben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Speichellecker" aus dem Munde eines Salafisten? Das hat was, wenn auch nur eine unfreiwillige Komik.

      Löschen
    2. Oh, jetzt wurde ich das "erste" Mal zum Salafisten "erklärt"...
      Ist heute vielleicht ein Feiertag?



      Löschen
    3. Weiß nicht - ist heute nicht der Tag von Julius I. ?

      Löschen
    4. Tamer allein an deinem Hass sehen wir das du ein Salafist bist.

      Löschen
    5. Heute ist Jahres Tag der syrischen Revolution.

      Löschen
    6. schön, dann können die Salafisten (die nicht Auslöser der Revolution waren und auch nicht die Revolutionäre waren;nur mal so am Rande; wird ja häufig vergessen und von Salafisten falsch dargestellt) wieder mit Waffen durch die Häuser ziehen! Salafisten haben für die Revolution nichts getan, sie kamen Wochen später ins Land, als sogenannte Dschihadisten und beteiligen sich NUR am Krieg. IN FRIEDENSVERHANDLUNGEN SIND SIE NICHT !!!!!!!!!!!!!

      Auch in Ägypten waren die SALAFISTEN nicht die Revolutionäre! Es waren die liberalen Muslime, die nun von den Salafisten unterdrückt werden!
      Die Salafisten haben sich geschickt in Ägypten in die Regierung geschmuggelt mit Bestechung und Ausnutzung von Armut und Bildungslosigkeit der Bevölkerung! (und die Wahlrate von 34% spielt auch eine rolle; ja so wenige Ägypter haben gewählt, die restlichen wollten keine Salafisten wählen oder hatten ANGST gegen sie zu wählen)

      Löschen
  13. Umm Duadachschaden15. März 2013 um 10:14


    Der Hass und die Dummheit und Unwissen sind die Merkmale der
    Salafisten ,sowie das Leugnen der Fakten.

    AntwortenLöschen
  14. Hat der Sabri einen an der Waffel? Die "Brüder" wollen Vorträge halten, mal die Gehirne wieder gründlich waschen und dann schreibt Sabri: "Kommt zahlreich. UNTERSTÜTZT die Brüder".

    Ich bin sicher, dass auch Vogel, Lau usw. dort erscheinen werden. Denen war es wohl zu karg in Ägypten oder zu gefährlich oder zu heiß. Oder sie mussten hier mal wieder beim Amt erscheinen, damit die Zuwendungen weiterlaufen.

    Der Sheikh Abdullatif ist ja auch dabei. Den finde ich immer so schön, wenn er in Tränen ausbricht. Er heult IMMER. Und jetzt soll sein Auto weg sein? Da kommt er aus dem Heulen gar nicht mehr raus.

    Wie heißt der Politiker aus Hessen, der sich auf die Fahnen geschrieben hat, die Salafisten zu jagen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja diese ganzen Videos "emotional" sind einfach nur lustig anzusehen. dort wird klar: die leute leben alle in einer eigenen selbst zusammen gedichteten welt, in der sie die verletzen sind...
      dabei unterstützen sie den Dschihad und propagieren hass und gewalt und bringen krieg in den syrien, in dem sie sich diesem anschließen.
      wie gesagt: salafisten sind der grund, warum in syrien kein frieden herrscht. die gesamte Bevölkerung wird zwischen den Salafisten(Opposition) und den AssadGruppen abgeschlachtet. Bomben fliegen auf Kinder und Familien.
      Und die Salafisten wissen das genaustens in Szene zu setzen: Fliegt eine Granate auf die Kinder, wir fröhlich und entsetzt propagiert, es sei eine Assad Garante gewesen. Dabei waren sie selbst die Mörder!

      Löschen
  15. Ist es möglich, dass DAWA NEWS nicht mehr erreichbar ist. Schon gestern Abend konnte keine Verbindung hergestellt werden und jetzt auch nicht?

    Wenn dem so wäre, hätten die pösen pösen Kuffar aber scharf durchgegriffen.

    AntwortenLöschen