Montag, 11. März 2013

Die Weisheit des Bilal Lewis

Es gibt einen neuen Stern am Facebook-Salafistenhimmel, ist ja ein virtueller Guru namens Bilal Lewis aufgetaucht und dieser glüht nun am extremistischen Firmament, jedoch wird dies nicht von langer Dauer sein, sind seine Ausführungen ja irgendwie nicht zu Ende gedacht:


Wie? Gut gebrüllt? Diese Huldigung kann nur aus einem Doofkopfmunde stammen und ich werde Ihnen diese Anschuldigung im Folgenden erläutern, steckt ja keine Intelligenz in den Bilal´schen Worten, sondern einzig Phrasendrescherei. Nun aber genug der Einleitung, wollen wir uns ja gleich ins Geschehen werfen, auf dass die ganze Widersprüchlichkeit entlarvt werde:

Zitat1: "Hat jemand mal die Kinder gefragt was Sie davon halten ? Es geht ja hier um Sie."

Hat jemand jemals Kinder gefragt, ob sie an einen Gott glauben wollen? Hat sie jemals jemand gefragt, ob sie 5 mal am Tag beten wollen? Ob sie Suren auswendig lernen wollen? Ob sie gerne Wasser über die Birne geschüttet bekommen? Oder ob sie sich gerne die Vorhaut absäbeln lassen?  Ist das alles ihr freier Wille? Wohl kaum, jedoch wird immer feste gelabbert, schließlich hat man eine Millionenlobby hinter sich, was uns schnurstracks zu

Zitat 2: "Hinter dieser ganzen pro Homo Aktion stecken Finanziell starke unternehmen bzw Leute sonst wäre Deutschland nicht so tief gesunken..." bringt

Hmmm, das bezweifle ich, jedoch könnte man dies gut auf die heimischen Karnevals-Prediger ummünzen, stammt deren Lebensunterhalt ja zumeist aus öligen Golftaschen, schließlich hat die einheimische Anhängerschaft ja nur eine Handvoll Kopeken in der Tasche und damit lassen sich weder die Vogelreisen, noch die Nagievilla bezahlen, vom ausufernden Ciftci-Körperumfang ganz zu schweigen.

Zitat 3: "In Deutschland kann man mittlerweile nicht mehr seine Meinung über Homosexuelle äußern ansonsten wird man stark kritisiert oder sogar bestraft..."

Das kann man schon, nur wird die Forderung nach einer iranischen Baukran-Problemlösung dann doch irgendwie als Aufforderung zu Mord und Totschlag angesehen und dies zurecht und würde man dieselben Worte für supererleuchtete Hosentaschen-Konvertiten verwenden, dann wäre man schnurstracks islamophob, ein Nazi natürlich auch und mit dem Grundgesetz würde auch gewunken - natürlich unter weinerlichen Geflenne, kommts ja so besser auf Youtube. Wobei man ja mittlerweile ohnehin überhaupt nichts mehr kritisieren darf, bekommt man sonst ja die Roth´sche Breitseite, meint die in ihrer Weltferne ja, dass alle voll lieb sind und dass Murat K´s Messer deswegen wohl auch selbständig den Weg ins Polizistenbein gefunden hat.

Zitat 4: "also ich mach mir echt sorgen um diese Leute die alles und jeden tolerieren. Toleranz ist was schönes aber ihr viele von euch haben es missverstanden.."

Ja, das finde ich auch, jedoch gehts dabei nicht um die Homosexuellen, sondern um spaltende Kaftan-Faschisten, glaubt ja mancher, dass jede Meinung schützenswert ist, auch wenn diese Jugendlichen das Leben auf Ewigkeiten verhunzt und sogar minderjährige Mädchen von ihren Eltern entführt werden. Da habe ich keine Toleranz und man kann sie mir auch nicht einreden - für mich sind die heimischen Urlaubswahabiten entbehrlich und vor allem volksverhetzend, weshalb man ihnen endlich der rechtsstaatlichen Saft abdrehen muss.

Zitat 5:" mann sollte den schwulen durch Therapie usw helfen wieder normal zu sein aber stattdessen sagt man ihnen dass Sie Normal sind..."


Warum hat sich bis zu den Strenggläubigen eigentlich die einzig wahre Wahrheit noch nicht durchgesprochen, so ist Homosexualität ja keine Krankheit, sondern Normalität, auch tut sie nicht weh und erzeugt auch keine Beulen am Kopf, auch fallen einem die Hände nicht ab. Anders ist dies bei einer anderen Minderheit, verschwinden da ja Gliedmassen im Sekundentakt und manch eine stirbt im Steinhagel, was mich zur Frage bringt, warum eigentlich die Voglianer sich nicht auf die Couch betten, haben die es ja wirklich nötig.

Ich bedanke mich übrigens für den Freud´schen "´mann"-Vertipper, gibts ja im Salafismus nur dieses Geschlecht - alles andere sind unwerte Amöben, vor allem die mit den beiden Höckern in der oberen Körperregion. Wie? Das ist ein Kamel? Nein, wäre das ja was wert.

Zitat 6: "es wundert mich nicht, wenn bald in Deutschland auch normal sein wird, wenn Geschwister miteinander heiraten oder wenn Kinderschänder auch die selben rechte wie schwule haben..."

Das würde mich auch nicht wundern, jedoch hat auch dies nichts mit gleichgeschlechtlich lebenden Menschen zu tun, sondern mit den Traditionen einiger Zuwanderer:

http://www.taz.de/!78862/

http://www.humanist-news.com/iran-will-kinderehen-einfuhren/ 

http://digitaljournal.com/article/329317

Tja, das ging wohl in den Kaftan und ich ersuche den lehrenden Bilal deswegen ein altes Sprichwort zu befolgen, sagt der Volksmund ja, dass man mit vollen Munde nicht sprechen und in diesem Falle auch nicht schreiben sollte. Wie? Da ist nichts? Ich riechs aber und sollte meine Katze nicht an Inkontinenz leiden, dann kommt das von Dir. Schau mal nach. Das ist sicher was. Garantiert.

Guten Abend



Kommentare:

  1. http://www.deine-wandtattoos.de/allahu-akbar.html

    der neuste Schrei für das Märtyrer Zimmer

    AntwortenLöschen
  2. Komisch... in Russland, wo die Gesellschaft den Bach runterzugehen scheint, haben sie homosexuelle Propaganda verboten...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Tamer: Genau, und wenns keine Schwulen gibt, dann ist alles wieder gut....Oh Herr, lass es Hirn regnen. Vor allem auf die, die Dich besonders toll lieb haben.

      Löschen
    2. nur um den Salafisten eins auszuwischen würde ich die Homoehe sogar subventionieren.

      Löschen
    3. @Tamer 11. März 2013 09:26
      >> Komisch... in Russland, wo die Gesellschaft den Bach runterzugehen scheint, haben sie homosexuelle Propaganda verboten...

      Hmm, und was schließen wir nun daraus?
      Wo Homosexualität verboten wird, geht "die Gesellschaft den Bach runter"?
      Interessant!
      Und wenn wir das weiterdenken:
      Wo dürfte die Gesellschaft in den islamischen Theokratien dann inzwischen gelandet sein?
      In der Sickergrube?

      Löschen
    4. Georg,
      Du meinst also allen Ernstes, dass ich meine, dass Homosexualität das einzige Problem ist?

      Löschen
    5. Sprich Dich aus bei Onkel Georg.

      Löschen
    6. @ Tamer:
      Wo ist dein Problem mit Homosexualität??? Lass Schwule und Lesben doch einfach so Leben, wie sie Leben wollen....Dich zwingt niemand, schwul zu werden...Aber: In unserer Gesellschaft wird Homosexualität legal gelebt: Und das ist gut so!!!!
      Ihr Salafis, also Leute die den Islam nach Mohammed um 600 n.chr. leben, kommt, wenn man religiös ist, eh in die Hölle. Warum? Weil Ihr HASS predigt!!! Euer Sahaba-Geschwafel könnt ihr euch sonstwohin stecken... Eure angeblichen Beweise für den Islam sind eh alle widerlegt....Für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung :) Der Islamfreund und SALAFISTENHASER Michi

      Löschen
    7. in Russland war die orthodoxe Kirche gegen die Schwulen. Was beweist, dass die orthodoxe Kirche genauso zurück geblieben ist.

      Löschen
  3. Die Weisheit des Bilal Lewis beweist dass man nichts anderes als abgedroschene Phrasen dieser Brüder erwarten kann, die einzig dazu dienen von der Vogeljanischen Scharia abzulenken.


    Zitat 1: "Hat jemand mal die Kinder gefragt was Sie davon halten ? Es geht ja hier um Sie."

    Als ob Kinder unter verschleierten Tüchern herumrennen wollen würden und sich ihre Lieblingsmusik durch Salafisten verbieten lassen! Also, Zitat 1 ist Quatsch mit Salafistensoße!


    Zitat 2, auch nicht besser: "Hinter dieser ganzen pro Homo Aktion stecken Finanziell starke unternehmen bzw Leute sonst wäre Deutschland nicht so tief gesunken..." bringt

    Deutschland würde abgrundtief gesunken sein, wenn die Scharia über unseren Gesetzen steht!


    Zitat 3: "In Deutschland kann man mittlerweile nicht mehr seine Meinung über Homosexuelle äußern ansonsten wird man stark kritisiert oder sogar bestraft..."

    Na da brauchen die Salafisten sich ja keine Gedanken zu machen, denn die dürfen hier zum heiligen Krieg gegen die angeblichen Ungläubigen aufrufen und sich vermehren bis dass die öffentlichen Marktplätze zu Hinrichtungstätten erklärt werden, wo die Toleranz ihr klägliches Ende gefunden haben wird.


    Zitat 4: "also ich mach mir echt sorgen um diese Leute die alles und jeden tolerieren. Toleranz ist was schönes aber ihr viele von euch haben es missverstanden.."

    Wer toleriert denn hier was? Sollten die Salafisten etwa die Andersgläubigen tolerieren? Ja wenn man die Steinigung und das Abschlagen von verschiedenen Körperteilen bei den Salafisten als eine Toleranzerweiterung versteht, dann muss man sich über diese Sekte auch nicht wundern! Also Vorsicht wenn Ihr auf Salafisten trefft, es könnten Steine in der Nähe sein, die einem dann natürlich egal sind wenn der eigene Kopf durch einer langen Klinge entfernt wird.


    Zitat 5:" mann sollte den schwulen durch Therapie usw helfen wieder normal zu sein aber stattdessen sagt man ihnen dass Sie Normal sind..."

    Wie soll denn die Therapie nach dem Wunsch der Salafisten aussehen?
    Etwa so wie unter dem 4. Zitat beschrieben? Eine tolerante Steinigung wo man eventuell aus Kulanzgründen den Kopf zuerst in den Boden steckt damit er nicht blutet? Oder bedient man sich für die Therapiemaßnahmen doch alter Werte und schneidet die Köpfe unfachmännisch so ab wie man es immer getan hat! Wenn ich es mir so richtig überlege, kann man doch besser gleich ganz auf diese untalentierten Fachmänner verzichten, die uns eine Moralpredigt vorkauen und selbst tagtäglich gegen diese verstoßen.

    Mein Resümee: Diese abgelutschten Weisheiten des Bilal bin baden in Weisheiten von Lewis gehören alle auf den Recyclinghof und seine Bruderschaft gleich mit dazu.


    http://www.youtube.com/watch?v=NaPjt_3Xl98

    Heute wollen uns diese Spinner den Koran ins Haus bringen und morgen möchten sie uns am liebsten steinigen!

    Meine Toleranz den Salafisten gegenüber ist schon lange dahin wo der Pfeffer wächst, denn mein Hals ist mir einfach für diese voll Hass vollgesogene Sekte einfach zu schade.

    AntwortenLöschen
  4. "Nicht der Islam ist das Problem, sondern die Muslime", sagte Zeynelabidin am Donnerstag in Berlin bei der Vorstellung ihres Buches mit dem Titel "Erwachsen wird man nur im Diesseits". http://www.epd.de/landesdienst/landesdienst-ost/schwerpunktartikel/kopftuch-gegnerin-zeynelabidin-nicht-islam-ist-das-

    AntwortenLöschen
  5. Leider verkommt FB immer mehr zum Salafisten-Sumpf. habe heute eine Seite namens "Islam Gegen Rassismus" entdeckt und dort tummelnn sich die üblichen Verdächtigen, die zu jedem Scheiß ja und amen sagen, wenn es nur ein Salafist postet. Wahrscheinlich denken die FB wurde von Allah erfunden ...

    https://www.facebook.com/profile.php?id=100002172413541

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. zu gern würde ich einfach mal alle Profile von Salafisten löschen, mit einem Ruck wäre Stille... einfach nur Stille...
      Der Islam ist wie eine Kracke mit seinen Tentakeln. Übers Internet kommt er und schnappt dich, langsam, lautlos und kaum spürbar...

      Löschen
  6. Fehlt nur noch Onur U der sich in der Türkei ein schönes Leben macht! Ich finde es befremdlich, dass türkische Politiker im Fall der Feuerkatastrophe in Backnang mit türkischstämmigen Opfern eine „rasche und lückenlose Aufklärung“ FORDERN, aber wenn es um türkische Täter, die in D eine Straftat begangen haben, geht, an einer schnellen Aufklärung anscheinend nicht interessiert sind!
    http://www.focus.de/panorama/welt/fuenf-monate-nach-dem-mord-an-jonny-k-hauptverdaechtiger-alex-schlaeger-stellt-sich-der-polizei_aid_936708.html

    AntwortenLöschen
  7. Umm Duadachschaden11. März 2013 um 10:41

    @Anonym 11. März 09:36

    Jetzt bin ich aber verwundert ? FB wurde doch von Allah erfunden, wie die gesamte Technik. Das ist mein Glaube !
    Jetzt muss ich mein Weltbild gehörig ändern und verfalle in
    Depressionen. (Schmunzel)

    Es ist doch immer wieder erstaunlich, wie diese selbsternannten Kämpfer des Islam alles verdrehen und ihnen
    vor lauter Dummheit und fehlender Einsichtsfähigkeit solche Eigentore, wie oben beschrieben aus den Tasten quellen.
    Der Herr lässt kein Hirn regnen und wenn bekommen sie nichts ab, da sie in der Moschee oder einem konspirativen Lokus sitzen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin froh dass sie kein Hirn haben.
      Was würden wir tun wenn Salafisten intelligent wären? Allerdings hier bei uns in Berlin sind die Salafisten schon ordentlich an der UNI angekommen. Bachelor und Master Studenten. Besiedeln die Bald unsere Unternehmen werden bestimmt kleine Moscheen in den Büroräumen eingerichtet. Bald haben wir wirklich ein Problem. Die Geburten Steigen, die Bildung nimmt zu, Hartz 4 fließt in Unmengen in deren Tasche. Die Polizei bekommt eine Migrantenquote. Islamisten werden Polizisten und dissen Deutsche. Nicht einmal Bildung kann integrieren. Der Islam ist scheinbar unintegrierbar. ;)

      Löschen
  8. https://www.youtube.com/watch?v=7xZG6pRkSHw
    lol!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. https://www.youtube.com/watch?v=J8808D5nwB0

      Doppel LOL

      Löschen
  9. Egal ob es gesellschaftlich geächtet oder akzeptiert ist: Homosexualität ist und bleibt eine Perversion. Punkt, Ende, Aus. Da gibt es nichts zu diskutieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ist schon klar, Homosexualität ist und bleibt eine Perversion. Und wenn man nicht an Allah glaubt dann ist man auch pervers. Wenn man sich westlich kleidet ist man pervers und wenn man westliche Musik hört ist man natürlich auch pervers. Wenn man die Bibel liest ist man pervers und wenn man als Salafist einem Ungläubigen die Hand reicht, dann ist man pervers und wenn ein Ungläubiger einem Salafisten die Hand reichen will dann ist der pervers. Und das absolut Perverse ist natürlich wenn sich ein Moslem und ein Christ über Gott und die Welt friedlich, aber ohne Halbwahrheiten und Lügen zu verbreiten unterhalten oder über den Glauben diskutieren. Was natürlich niemals und nienicht pervers ist, das sind die ganzen Auftragsmorde, die im Namen einer Dame namens Sharia durchgeführt werden.

      Alle Menschen die anders denken als wie es die Salafisten tun, die sind aber auch so was von pervers, das geht über keine Kuhhaut. Alles was Schweinefleisch isst, ist oberpervers. Alle Frauen die sich nicht verschleiern, sind das Perverseste überhaupt. Auch die Männer die keine Bärte tragen können ganz schön pervers werden. Kirchen sind pervers, Weihnachten, Geburtstage feiern und Bier trinken ist pervers. Wer auf einem nichtorientalischen Musikinstrument fröhliche Lieder singt, der ist natürlich eine perverse Sau und wer nur eine Frau hat, den kann man durch seine Perversität auch nicht überbieten.

      Sollte ich noch die eine oder andere Perversität vergessen haben, dann hoffe ich dass man mir diesen Dilettantismus verzeihen kann, jedoch habe ich nicht den ganzen Tag Zeit um die Perversionen der radikalen Bruderschaft auflisten zu können.


      Einen hab ich noch!


      Die ganze Menschheit ist selbstverständlich oberpervers außer die Salafisten, denn die haben die aufgelisteten Perversionen erfunden!

      Löschen
    2. "Homosexualität ist und bleibt eine Perversion. Punkt, Ende, Aus. Da gibt es nichts zu diskutieren."

      Früher hätte ich mich über solche Sätze aufgeregt. Inzwischen kennen ich Leute, die solche Sätze absondern, weit besser. Bemitleidenswerte Witzfiguren, nicht selten mit unverarbeiteter Homosexualität. Betrifft natürlich nicht nur Salafi-Vollpfosten, sondern auch manche rechte Katholiken und einige Nazis.

      Dirk

      Löschen
  10. @Georg E.
    >> Zitat 6: "es wundert mich nicht, wenn bald in Deutschland auch normal sein wird, wenn Geschwister miteinander heiraten oder wenn Kinderschänder auch die selben rechte wie schwule haben..."

    >>>> Das würde mich auch nicht wundern, jedoch hat auch dies nichts mit gleichgeschlechtlich lebenden Menschen zu tun, sondern mit den Traditionen einiger Zuwanderer: [...]


    Ooohh nein! Ich bin recht sicher, dass auch diese Zuwanderer ihre 'traditionellen' Neigungen sowie ihr Bestreben, ihrem glänzenden Vorbild nachzueifern: ...

    >> Sūra 33, Āya 21:
    "Im Gesandten Gottes habt ihr doch ein schönes Beispiel..."


    ... zumindest in diesem Punkt in Deutschland NICHT legalisiert bekommen werden! Zu diesem Zweck (d.h., um die Objekte ihrer sexuellen Vorlieben auch zu ihrem gesetzlichen Eigentum zu machen) werden sie auch in weiterer Zukunft ihren 'gewöhnlichen Aufenthalt' in die arabisch- / islamische Welt ...

    >> Das Mindestalter für Mädchen, um zu heiraten, ist nach den Bestimmungen mancher orthodoxer islamischer Rechtsschulen neun Jahre, wobei sich diese Rechtsschulen an der Ehe Mohammeds mit Aischa orientieren, die laut sunnitischen Quellen bei ihrer Hochzeit angeblich neun Jahre gewesen sein soll [...]

    ... verlegen müssen, z.B. in den Jemen (oder so):

    >> Im Jemen wurde 1999 das Schutzalter, welches das Erreichen der Einwilligungsfähigkeit für sexuelle Handlungen festlegt, von ehemals 15 Jahren auf den Beginn der Pubertät gesenkt. In der Regel versteht man dort darunter ein Alter von nur neun Jahren. Es kommen aber auch Ehen mit noch jüngeren Mädchen vor. Diese Ehen werden auch vollzogen. Für Aufsehen sorgte dabei im April 2008 der Fall eines damals achtjährigen jemenitischen Mädchens, das vor Gericht die Scheidung von ihrem 22 Jahre älteren Mann durchsetzte, mit dem sie gegen ihren Willen verheiratet worden war. Allerdings musste sie ihrem Ex-Mann dafür eine Entschädigung von umgerechnet 500 Dollar zahlen. In Saudi-Arabien wurde im August des gleichen Jahres der Fall einer Zwangsheirat zwischen einem minderjährigen Mädchen und einem 75-jährigen Scheich bekannt.
    [...]
    Auf ähnliche Zustände in der Islamischen Republik Afghanistan machte das UNICEF-Foto des Jahres 2007 aufmerksam, auf dem ein 40-jähriger Afghane neben seiner elfjährigen Braut zu sehen ist. Der Dokumentarfilm von Nima Sarvestani „Ich war 50 Schafe wert“ prangert Mädchenhandel und deren Zwangsverheiratung in Afghanistan an.


    http://de.wikipedia.org/wiki/Kinderheirat#Islamische_L.C3.A4nder

    AntwortenLöschen
  11. Umm Duadachschaden12. März 2013 um 02:41

    Anonym11. März 2013 16:55
    Egal ob es gesellschaftlich geächtet oder akzeptiert ist: Homosexualität ist und bleibt eine Perversion. Punkt, Ende, Aus. Da gibt es nichts zu diskutieren.


    da kann man nur sagen, dass Ihre Aussage eine Perversion ist.
    Punkt,Ende, Aus, da gibt es nicht zu diskutieren.
    Abgesehen von den ganzen Perversionen im Islam.
    Islam und Moral, das sind Gegensätze.

    AntwortenLöschen
  12. @ Anonym11. März 2013 16:55

    Nein, Homosexualität ist nicht pervers.

    Es ist pervers, anderen Leuten vorschreiben zu wollen, ihr Leben nach den Zwangsneurosen eines seit knapp 1400 Jahren toten sogenannten "Propheten" zu richten.
    Es ist pervers, Leute die sich lieben mit dem Tod durch Steinigen zu bestrafen. Es ist pervers Frauen als Acker des Mannes zu bezeichnen und ihr die Menschenrechte abzuerkennen. Es ist pervers alle Männer als Gewaltverbrecher zu verurteilen, damit die Verschleierung eine Rechtfertigung hat. Salafismus ist pervers. Islamisten sind pervers. Die Scharia ist pervers. Punkt. Ende. Aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und nicht zu vergessen: Pervers ist, seine Sklavinnen zu vergewaltigen, wie von der Scharia ausdrücklich erlaubt.

      Diese pseudomoralische Selbstgerechtigkeit wäre zum Schreien komisch, wenn nicht manchmal so gefährlich.

      Dirk

      Löschen
  13. Ihr redet ein Schwachsinn was die Scharia angeht Leute. ..
    Ihr habt null Ahnung darüber...
    Leent den richtigen islam und dann werdet sehen das doch eine andere seite des islams gibt als salafismus...
    Ihr lässt nur euren Wut raus mehr nicht, ihr spricht Unwahrheit über viele sachen die ihr im medien gehört habt..
    Schämt euch.

    AntwortenLöschen
  14. Keine Ahnung warum es diese Hassprediger Seite hier überhaupt im Internet gibt. Keine Ahnung was für eine verdorbene Kindheit diese ganzen Blogger und Kommentatoren hier hatten.
    Aber mit 0 Wissen und ein überfüllter Schädel voll mit "BILD" und TV Medienmüll über irgendwas reden, was sie selbst nicht ein einziges Mal in ihrem Leben aufgenommen haben? Armes Deutschland.
    Damals die Juden, heute die Muslime. Der Einfluß der Medien auf das Fußvolk hat sich bis heute nicht geändert.
    Faschisten drauf und drüber mehr nicht, so seid ihr Deutschen geblieben, so werde ihr weiterhin bleiben. Vor aller Welt so tun als wäre Deutschland DAS tolerante Land schlechthin. Das ich nicht lache!
    Keine Kultur, Kein Stolz, Keine Ehre. Was hattet ihr bloß für eine Erziehung? Emotionslose-Robotermenschen die jeden und alles als Monster abstempeln, wie eben die USA. Schande über das verdorbene deutsche Volk, und Segen auf das aufrichtige und ehrliche deutsche Restvolk.

    Guten Abend.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war ein Kind mit Mutter und Vater und allen Freuden die die Kindheit mit sich brachte: habe im Sand gespielt, bin auf Bäumen geklettert, habe mit Freunden im Garten gespielt usw

      sehr verdorbene Kindheit... wow...

      Löschen
    2. Emotionslose Doppelmenschen? Findet man in allen Glaubensrichtungen und nennen sich Fanatiker. Und wieso? Weil ihr Emotionen nur denen gegenüber zeigt die mit euch auf gleicher Stufe sind- der Rest ist Dreck für euch!!!

      Keine Kultur? -oh doch: Klassische Musik, Weltliteratur usw?

      Kein Stolz, keine Ehre? Ich bin stolz auf das was ich SELBER erreicht habe. Bin stolz eine ausgeglichene Familie zu haben, welche jeden akzeptiert so wie er ist, sofern er mir nicht an den Kragen geht bzw gehen will, wie manche Perverse das wollen. Zur Ehre? Ja, die habe ich auch. Und bestimmt mehr als du!

      Löschen