Dienstag, 19. März 2013

In Bad Godesburg sind Salafisten nicht willkommen

http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/bad-godesberg/Stadthalle-sagt-Syrien-Veranstaltung-ab-article1007780.html

Das ist auch Ihr Verdienst, sind die Behörden ja nur so gut wie die mündigen Bürger, die hinter ihnen stehen, und ich möchte auf diesen Weg ein großes Danke an den Leser bringen, dürfen Sie sich ja kurz zufrieden zurücklehnen. Kurz, weil nun natürlich das übliche Kasperletheater droht, beginnt ja nun erst der salafistische Tanz, so befinden sich die bekaftanten Milchbübchen ja auf Grundschulniveau und man steckt nun die Hände rotzig ins Burkatäschchen, kickt müffelig einen Stein weg und rätselt, wie man den verhassten Erwachsenen eins auswischen kann:



Hausarrest und Kindermilchschnitten-Entzug hätts in meiner Kindheit dafür gegeben, auch wäre das ohnehin spärliche Fernsehangebot für mich gesperrt gewesen und Rechen-Sonderaufgaben hätten meinen Kopf zum Rauchen gebracht - früher war eben wirklich alles besser, vor allem die Erziehung, hat man ja heute manchmal den leisen Verdacht, dass manche ihre Nachkommenschaft zum Säugen in den Wald outsourcen, auf dass sich ein mürrischer Dachs der quengelnden Kinderschar annehmen möge.

Nun seis wies sei, werden wir und hoffentlich auch Sie die Augen und Ohren auch weiterhin offenhalten, auf dass die nagieanischen Pickelgesichter in die Schranken gewiesen werden und auch noch so fürchterliche Drohungen (<--Ironie) können daran nichts ändern:



Lass Dein halbes Hühnchen stecken, ist ja mein Frühstücksbrötchen größer als der vorgeschobene Ehegatte, wobei ich sicherheitshalber seinen Namen und das Bildchen entfernt habe, will ich ja nicht, dass Spott sein täglicher Begleiter ist und dies nur, weil die Kurden-Nadine meint, dass sich auch erwachsene Männer vor ihm fürchten. Das, meine einfach gestrickte Jihad-Fetischistin, tun nur angeheiratete Vogel-Konvertitinnen, während es mir nur ein müdes Lächeln entlockt. Gieß ihn doch ein bisschen, vielleicht wächst er dann ja und auch eine Prise Dünger kann nicht schaden, so sagt ja die Werbung nicht zu unrecht: " Pflanzen brauchen Liebe und Substral". Das scheint auch für manche Männer zu gelten. Gutes Gelingen.

Guten Abend


Kommentare:

  1. schaut euch diese Heuchler an:
    http://statigr.am/p/397245841381687817_242110927

    sie wollen fuer die Freiheit Syriens sich einsetzen, aber wir alle wissen, dass sie es als Chance sehen einen Göttesstaat zu errichten und die Bevölkerungen (Vorallem Frauen) nun religiös (anstelle politisch) zu unterdrücken!
    Tunesien, Ägypten, Marokko überall geben sie vor friedlich zu sein, aber wenn sie an der macht sind, wird das Land nich bunt sondern Grau sein: der Islam wird herrschen und alles monoton verstummen lassen.

    auch unsere Salafisten hier!
    sie geben sich freundlich und friedlich nach außen, aber im inneren brodelt der Hass gegen die USA, Europa, Deutschland, Juden, deutschen, Christen, Atheisten, islamkritiker, unverschleierte Frauen,..

    Geschickt wird sein Mitleid bekundet (sven lau bei der Beerdigung von daniel s, der von 7 Muslimen tot geschlagen wurde) und im inneren freut man sich, dass ein kuffar/ungläubiger weniger auf Erden existiert.

    all diese Menschen werden die ersten sein, die mit Allahs Wille geschlachtet werden...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stadthalle in Bad Godesburg sagt Syrien-Veranstaltung ab?

      Gut so und keine weiteren Zugangsberechtigungen an den Orten erlauben, wo die Salafisten wieder für ihre Geldspendeaktionen werben können, um mit dem Geld terroristische Islamisten, die auch aus der Bruderschaft der Salafisten kommen, zu unterstützen.

      http://www.spiegel.de/politik/ausland/syrien-rebell-ruft-in-terrorvideo-auf-deutsch-zum-dschihad-auf-a-888134.html

      Islamisten wollen in Syrien kein Elend bekämpfen, sie wollen nur das Elend und ihre eigene Machtvorstellung weiter ausbauen. Alles der gleiche Bohei wie in Mali, wo sie viel Blut und Scherben hinterlassen haben. Ägypten, Tunesien usw, alles die gleichen Bärte und es ist der selbe Gedanke der dahinter steckt: der Kampf und die feindliche Übernahme durch Jihadislamisten. Bei uns gingen diese Salafisten doch bisher genauso vor, zuerst mit leisen Tönen, dann laut mit schwingenden Fahnen und Geschrei. Danach mit Morddrohungen und anschließend mit Mord. Wenn wir eine feindliche Übernahme in Deutschland nicht dulden wollen, dann hilft nur dem Versuch der feindlichen Übernahme den frühzeitigen Kampf anzusagen und das müssen auch unsere EU-Partner erkennen, sonst wird Europa ein jihadistischer Salafismus aufgedrückt, der dann vielleicht sogar mit bewaffneter Unterstützung aus Ägypten, Tunesien oder Syrien gegen uns in einem letzten großen Kampf durch die Jihadisten verwendet werden könnte.

      Wehrt Euch gegen den Anfang und gegen die eindeutigen und radikalen Zeichen durch diese Salafisten, die nicht erst seit heute klar erkennbar sind!

      Radikalisiert wird man durch Islamisten schneller, als dass man vom "wahren" Glauben abfallen kann!

      Löschen
    2. was ist der Islam?
      http://www.blauenarzisse.de/index.php/rezension/item/3796-ernst-nolte-ueber-den-islam

      Noltes Einordnung des Islams passt in sein historisches Grundkonzept: Der Islam sei neben dem Nationalsozialismus und dem Kommunismus die „dritte Widerstandsbewegung“ gegen den Westen, gegen die Demokratie und gegen den Kapitalismus. Der ganze Islam? Nicht ganz: Nolte spricht schon im Titel vom „Islamismus“, was Islamkritikern übel aufstoßen dürfte, ist die Unterscheidung zwischen dem genuinen Islam und dem Islamismus doch letztlich ein erst in den letzten Jahren erfundenes Konstrukt der Political Correctness. Es wurde installiert, um nicht zugeben zu müssen, dass die wahre Trennlinie zwischen dem Islam und seinen Hasspredigern in Wahrheit doch sehr fließend ist.

      Löschen
    3. @Anonym 19. März 2013 11:07: Bitte keine blauen Narzissen hier, auf deren Niveau wollen wir uns nicht hinabbegeben.

      Löschen
    4. ich sehe mit Sorge, wie rechtsradikalitaet in Europa wächst... überall gewinnen Rechtsradikale aufgrund der zunehmenden Islamisierung und der Krise an stimmen. wird der Islam uns in einen Krieg führen?

      Löschen
    5. @Anonym19. März 2013 12:33

      Warum sollten die Rechtsradikalen denn nicht Europa in einen Krieg führen? Schliesslich schreiben Sie selbst, dass die Rechtsradikalen angeblich von einer "Islamisierung" profitieren würden. Wer führt denn immer Kriege auf der ganzen Welt? Eindeutig der Westen.

      Es gab sogar mal eine besondere Rechtsradikalisierung zwar die "Nationale Sozialisten für Israel":

      http://nasofi.blogspot.de/

      Nicht mehr aktiv. Scheint aber kein Fake gewesen zu sein. Schon nachvollziehbar, denn es gibt eh ziemlich viele ideologische Gemeinsamkeiten zwischen den Nazis und zionistischen Extremisten.

      Löschen
  2. so wie Sabri schreibt, verliert er langsam die Fassung :D
    Weiter machen!
    Ich hoffe er bleibt uns noch lange erhalten, seine Kommentare sind immer wieder lustig und realitätsfern :)

    Grüße
    Vom Kuffar

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich beachte den kleinen Sabri schon nicht mehr :)
      Der schreit immer so verwirrte Sachen und so ...

      Löschen
    2. "Gabriela Felicka Pierre Vogel Wenn du nie die Moschee besuchst,nicht betes,nie den Koran gelesen hast,gerne Alkohol trinkst ja dann bist du in Deutschland ein guter Muslim. Besuchst du aber oft die Moschee,liest den Koran betest 5 mal am Tag ja dann bist du ein Islamist,Salafist,Radikal ja vielleicht auch ein Terrorist. Möge Allah die Feinde des Islams rechtleiten"
      -> "Gabriela Felicka" radikal Konvertitin, gehirngewäscht von ober Priester Pierre Vogel, möchte die -> Feinde <- des Islams "rechtleiten"
      -> Deutschland ist das toleranteste Land gegenüber Muslimen
      -> Moscheen, Islamunterricht, Gerichte,...
      -> diese Toleranz wird nun abnehmen
      -> die Politik wird darauf reagieren
      -> das könnt ihr euren fanatischen bombenbauenden Salafisten-Freunden verdanken, die nicht nur in Syrien unschuldige Menschen im Frieden töten, sondern nun auch in Europa...
      -> die Zeiten für den Islam in Deutschland werden nun anders werden, versprochen,... wir böse Kuffar lassen euch nicht mehr aus den Augen, dafür ist viel zu viel passiert. Und in Deutschland, meinem Land, werden unschuldige Menschen bestimmt nicht terrorisiert. Dafür lohnt es sich zu kämpfen :)
      -> Gabriela Felicka möchte die "Feinde" des Islams "rechtleiten", dass bedeutet: entweder bekehren oder mit Gewalt bekämpfen...

      Löschen
    3. Sabri trägt schon eine Kampfweste (Made in China), er wird bestimmt bald auf deutschen Straßen den Dschihad anführen.

      Löschen
    4. "Besuchst du aber oft die Moschee,liest den Koran betest 5 mal am Tag ja dann bist du ein Islamist,Salafist,Radikal ja vielleicht auch ein Terrorist. Möge Allah die Feinde des Islams recht leiten"

      Allen Gläubigen sei dieser Satz ans Herz gelegt:
      "Religion is like a penis. It's fine to have one and it's fine to be proud of it, but please don't whip it out in public and start waving it around... and PLEASE don't try to shove it down my child's throat."

      Also, liebe Gabriela, hör auf zu jammern und geh arbeiten.
      Deine Religion ist deine Privatsache - aber auch kein Deut mehr!

      Löschen
  3. Mal eine Frage, wenn Salafisten an der Macht sind, wer übt dann die Berufe in der Industrie aus?
    Die lernen doch lediglich unbrauchbare Suren im Koran auswendig. Wer wird für sie Nahrung produzieren?
    Gibt's dann Körner vom Feld?
    Oder wird der Jude, der Christ und der ungläubige Kufr im Erdbeerfeld versklavt, so wie die Muslime es in Afrika Jahrhunderte getan haben?

    Momentan leben durchweg alle Salafisten von Hartz 4... dem 100% Haram Genußmittel.
    Ohne Hartz 4 würden sie auf der Straße schlafen, anstelle zu predigen und Korane zu verteilen.

    Komisch aber wahr, der Staat und damit die Kuffar finanzieren die radikalen Islamisten, Islamfaschisten und Salafisten... ich sage: Ende! Jetzt! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. kein Hartz 4 an Dschihadisten!

      Löschen
  4. "Bonn (ots) - Zum kurdischen Neujahrsfest Newroz werden am Samstag, 23.März 2013, in Bonn mehrere tausend Menschen erwartet. Die "Förderation kurdischer Vereine in Deutschland" hat bundesweit zur Teilnahme an der Veranstaltung "Newroz-Fest des Friedens, der Freiheit und Völkerverständigung aufgerufen und erwartet 25.000 Teilnehmer"

    die Kurden kommen wieder "friedlich" nach Deutschland um gegen die Unterdrückung zu demonstrieren (Deutschland ist das einzige Land, in denen Kurden in Europa demonstrieren). Die letzten Male sind die Kurden bei den Demonstrationen in kriegsähnlichen Zuständen gewesen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sinnigen sind schlimmer als Kurden und Aleviten

      Löschen
    2. Soalte sunniten heissen.

      Löschen
  5. Was war denn in Berlin? Hab ich was verpasst? :D
    ...

    AntwortenLöschen
  6. "Dieser „Friedensrichter“ urteilt im Namen Allahs!
    PARALLELGESELLSCHAFT – WIE SCHLIMM IST DAS BEI UNS?

    In vielen deutschen Großstädten gibt es Männer, die im Namen Allahs angeblich Recht sprechen – mit unseren Gesetzen hat das aber nichts zu tun. BILD begleitete in Berlin einen selbst ernannten arabischen „Friedensrichter“. Hassan Allouche ist um die 50 Jahre alt, trägt keine Robe. Auch Gerichtssaal, Anwälte, Protokollanten und Gesetzesbücher benötigt er für seine Arbeit nicht.

    „Meine Menschenkenntnis, meine kugelsichere Weste und Allah – das ist alles, worauf es ankommt“, sagt der gebürtige Palästinenser. „So habe ich schon viel Blutvergießen in Berlin verhindert!“

    Allouche spricht von Fällen wie diesem: „Auf einer Hochzeit sind zwei arabische Großfamilien plötzlich aufeinander losgegangen, Gäste wurden niedergestochen. Ich wurde angerufen, bin sofort hin, habe mit allen gesprochen und die Wogen geglättet.“

    Wenige Tage später versammelte Allouche die Clanführer in seinem Büro. Es gab eine Aussprache, die Täter wurden zu einer Geldstrafe verurteilt. Schließlich unterschrieben alle einen „Friedensvertrag“.„Araber, Türken, aber auch Kroaten oder Italiener vertrauen mir oft mehr als der Polizei“, sagt Allouche, der selbst Mitglied eines mächtigen Libanesen-Clans ist.

    Rund 200 Entscheidungen fällt er pro Jahr. Oft geht es um Familienstreitigkeiten, Rache, Körperverletzungen – manchmal sogar um Mord. Nur bei Drogen und Terrorismus hält er sich raus, sagt er.

    „2004 wurde mein Bruder, auch ein Friedensrichter, auf offener Straße in Berlin erschossen“, sagt Allouche. „Aber mich wird niemand von meiner Arbeit abhalten! Ich tue das für Deutschland – und für Allah.“"

    Berlin – Stiften sie wirklich Frieden – oder unterwandern sie das deutsche Rechtssystem und fördern eine islamische Parallel-Justiz?

    „Arabische Friedensrichter“ sind unter deutschen Rechtsexperten extrem umstritten!

    Das Problem: Hat ein Friedensrichter erst mal ein „Urteil“ gesprochen, haben die Parteien kein Interesse mehr an einer Aufarbeitung vor einem tatsächlichen Zivil- oder Strafgericht.

    Die Folge: Vor Gericht können sich Opfer und Zeugen plötzlich nicht mehr erinnern, Täter kommen ungeschoren davon!

    ► Hessens Justiz- und Integrationsminister Jörg-Uwe Hahn (56, FDP) zu BILD: „Die Grundlage für das Zusammenleben in Deutschland ist das Grundgesetz. Selbst ernannte Friedensrichter mit einer Bandbreite von Strafrecht bis zum Familienrecht lässt die deutsche Rechtsordnung nicht zu.“ (fsl)

    Quelle: http://www.bild.de/news/inland/salafismus/dieser-friedensrichter-urteilt-im-namen-allahs-29563968.bild.html

    AntwortenLöschen
  7. Unser österreichischer dicker Salafisten-Teletubbi:

    "Erst verbrannte er seinen österreichischen Pass, jetzt steht der Wiener Terrorist Mohamed M. alias Abu Usama al-Gharib in Verdacht, einen Anschlag auf den deutschen (rechtsextremen) "Pro-NRW"-Politiker Markus Beisicht beauftragt zu haben!

    Der Krimi: Laut Magazin "Spiegel" soll M. nach einer Protest-Aktion von Beisicht Rache geschworen (ein Mitstreiter: "Beim Feind sind Köpfe vom Körper zu trennen!") und ein Vier-Mann-Killerkommando losgeschickt haben."
    http://www.heute.at/news/oesterreich/wien/art23652,860154

    AntwortenLöschen
  8. "La hawla wa la quwwata illa billah. Eine Analyse: Die Franzosen und die Engländer haben sich in den letzten Tagen und Wochen verstärkt für die Lieferung von leicht Waffen , die den Revolutionären zu kommen sollten eingesetzt. Wer jetzt jedoch glaubt, dass ihr Motiv an der nächsten Liebe gebunden ist, der müsste spätestens jetzt aus diesem Traum aufwachen und der Realität ins Auge blicken. Frankreich und England haben sich in den letzten Jahrhunderten durch ihre Feindseligkeit und ihren Hass gegenüber den Muslime und deren Staat ausgezeichnet. Daher haben diese beiden Länder dementsprechend die größte Erfahrung mit den Muslimen und deren unvergleichliche Stärke. Daher sind diese beiden Länder gewillt alles zu unternehmen um diese stärke der Muslime nicht noch einmal aufkommen zu lassen, weil sie ihre stärken und ihre Wirkung nur allzu gut kennen , und dass sie die Ersten sein werden, die für ihre Verbrechen die sie an dieser Umma verübt haben zurechenschafft gezogen werden. Daher sind die Hauptakteure neben der Usa die das Erbe dieser beiden Länder angetreten ist, Frankreich und England. Die übrige EU wurde von mir nicht vergessen, jedoch sind sie einfach zu blöd um die Machenschaften von Frankreich und England zu durchschauen. Daher zurück zu den Waffen: Sie haben nur einen Ziel , nämlich die Anstachlung zur Tötung der Muslime unter sich, da diese Waffen nur an gewissen Adressen versendet und geliefert werden, um sich so Zeit zu erkaufen mit dem Ziel die USA hinsichtlich der Machtverteilung in Syrien auszustechen. Jedoch die Revolutionäre die auf Allah (s.w.t) vertrauen haben es allhamdulillah längst erkannt, und halten weiterhin an ihren versprechen den sie Allah(s.w.t) gaben, dass sie sich keinem außer dem Erhabenen beugen werden, und dass nur der Islam die einzige Lösung ist , aber nicht nur für sie, sondern für die gesamte Menschheit ist. (G.C)"
    -> Falsche Tatsachen, Verleumdung und Hetze

    "Muntazar Mehdi Die Feinde Syriens wissen: Gewinnt Assad den Kampf gegen die Terroristen, dann Rollen Köpfe in Qatar, Saudi Satanien, Türkei, Frankreich, Großbritannien und IsraHell !"
    -> ein angehender Terrorist
    http://www.facebook.com/profile.php?id=1849217667

    "Infostand Euskirchen Die kuffar mögen unsere muslimischen Länder ausbeuten von morgens bis abends aber diese Länder werden immer den kuffar Ländern voraus sein und bleiben"
    -> Willkommen in seiner SCheinwelt :)

    "Islam - Die wahre Religion Reporterin: Wie lebt man, wenn man weiß, dass man vom Verfassungsschutz beobachtet wird? Ibrahim Abu Nagie: Das macht Spaß. Das macht richtig Spaß :D ich konnt nicht mehr, möge Allah ihn belohnen in sha Allah :) admin enes cagan"
    -> gut zu wissen :)
    https://www.facebook.com/derwahreglaube

    AntwortenLöschen
  9. "Muhammed Khattab Topcu Ya allah lasse uns von den kuffar diesen Band niemals trennen zu den Brüder zu den Familien Und zu dennen geliebten ya allah gebe uns starke in unseren Herzen ya allah so das deine Prüfung wir bestehen gebe uns ya Rabbi das kalifath zurück so das die kuffar sich nicht mal trauen uns ein Haar zu krümmen ya ummah macht viel dua so das unsere Herzen niemals schwach wirken Und es werden ya ummah wie können wir lachen während die ummah leidet wir können ein Gebet verrichten Wo keine.dua.fur.die ummah machen wie können glückseligkeit ausstrahlen Wo unsere Geschwister in deren Ländern weinen !!!! Ya ummah um allahs Willen macht dua"
    -> jaaaahhhhaaa macht Duaaaa chfall

    "Die Liebe um Allahs Willen Wenn der Islam nur aus Gebet, Fasten, Zakat und Dua bestehen würde, so würden die Kuffar uns niemals bekämpfen ! Sie wären zufrieden mit den Muslimen. Der Prophet sas. und die Sahaba r. würden nicht bekämpft werden, der Islam würde nicht bekämpft werden und wir, die heutigen Muslime würden nicht bekämpft werden. Das was ihnen nicht passt ist die Erläuterung von La Illaha il Allah Muhammadur RasulAllah !"
    -> aus was besteht der Islam noch? Hat der Kuffar recht: Scharia, Ungläubige töten, Westen vernichten und politische Ideologie? -> ja der Kuffar hat recht: Muslime beginnen mit dem spirituellen Islam, bis sie den politischen Islam konsequent unterstützen... könnt ihr gerne machen, aber in Europa bestimmt nicht :)

    "Ferid Heider DANK!!! Ich möchte hiermit all denjenigen danken, welche sich die Zeit genommen haben, um mir ein Feedback zu geben, unabhängig davon ob es positiv oder negativ war. Gerade die konstruktiven Kritiken haben mir sehr stark weiter geholfen, denn nur so kann man sich verbessern und es vielleicht beim nächsten Mal besser machen. Möge es Allah all diesen Personen mit dem Paradies vergelten. Auch all jenen soll gedankt und verziehen sein, die mich etwas härter kritisiert haben. Bestimmt hatten sie bei einigen Punkten recht gehabt, es nur zu hart formuliert. Möge Allah/Gott uns allen den rechten Weg aufzeigen, uns vergeben und Sein Paradies betreten lassen. Amin Euer Bruder im Islam und in der Menschlichkeit Ferid"
    -> Salafist

    AntwortenLöschen

  10. "Muqaddas Juwairiyah Amatullah subhanAllah manchen leuten würde ich am liebsten eine runterhauen ---.--- aber richtig --.-- der deen ALLAHs hält mich aber davon ab wäre ich keine muslima dann würden bestimmte leute schon krankenhaus reif geschlagen sein -.- eben war ich in der stadt musste paar sachen erledigen gehen und auf dem rückweg bin ich an so einer bushaltestelle genau bei der kaiserpassage bei uns vorbeigelaufen und da standen mehrere leute und auch alte omas bin vorbeigelaufen auf einmal sagt so ne nazi oma zur anderen hier gibts vermummungsverbot die hat es extra laut gesagt bin zurück hab mich vor sie gestellt die ganzen 20 leute haben voll zugeguckt -.- hab gefragt wie bitte sagt die es wieder und ich hab dann gesagt das stimmt nicht und dann meint sie das ist unverschämt ich will ins gesicht und in die augen schauen können und die anderen auch ich hab dann darauf geantwortet ich bin keine billige ware die sich jeder mal anschauen kann usw ich hab ganz höflich geredet subhanAllah diese alte wurde richtig respektlos ich habe dann zu ihr gesagt und dann meint ihr das ihr tolerant seit und kommt die mir dann mit: so wie du hier rumläufst das ist auch mir gegenüber untolerant und so einen müll hat sie von sich gegeben und diese alte war wirklich richtig anstandslos ich meinte dann zu ihr mit ein wenig anstand kann man schon reden und dann dreht die ihren kopf weg und hat richtig hochnähsig ihren kopf hoch gehoben als wäre sie irgendwas hohes und ich dreck so hochmütige menschen alhamdullilah und ALLAH hasst diese kuffar sowas erlebt man ja immer wenn man raus geht aber heute subhanAllah diese alte die war so respektlos und hochmütig und ich habe ruhig und normal geredet ich hasse diese kuffar denken diese kuffar echt das sie irgendein recht auf mich hätten so lächerlich und ihr angebliches vermummungsverbot gebe es auch so ein gesetz würds mich nicht mal ein wenig jucken denn für einen muslim gibt es nur ALLAHs sharia alhamdullilah!"
    -> ein angehender Terrorist
    http://www.facebook.com/profile.php?id=100004197999027

    "I love my Prophet `Abdullah berichtete, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: „Die Beschimpfung eines Muslims ist eine frevelhafte Tat und gegen ihn zu kämpfen ist Kufr !“ [Sahih Al-Bucharyy Nr. 6044]"
    -> Suren Suren und nochmals Suren... Gehirn anmachen ist schwer, lieber in der lebensanleitung Koran nachschauen wie man den Kuffar bekämpft.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. an den Worten "Allahs Segen und Friede auf ihm" nach dem die Person "Allah" gesagt hat, erkennt man einen Salafisten.

      Löschen
    2. Nein.... ich kenne Muslime die sich von den Salafisten distanzieren und trotzdem diese Ausdrücke verwenden.

      Löschen
    3. "Ja, Frauen müssen sich eben vermummen, weil die muslimischen Ehemänner sich sonst nicht im Griff haben und Frauen vergewaltigen würden. Ist ja klar, der muslimische Mann ist triebgesteuert und kann sich nicht kontrolieren."

      Solch ein Gedankengut hat bei uns nichts zu suchen.
      Bitte Ausreisen in ein islamisches Land!!!

      Löschen
  11. "La hawla wa la quwwata illa billah. Gott und Allah: Deutsch hat zwischen 500-700 tausend stammwörter. Arabisch 32 Millionen! Was Gott auf deutsch bedeutet ist die spirituelle Bindung zwischen Individuen und der höheren macht. Welcher auch immer. Auf arabisch aber ist Gott mit 99 Attributen definiert. Gott und Allah ist nicht die selbe Definition. ( I.D.)"
    -> dann bitte geh nach Arabien und nerv uns nicht mit deinen hartz4-gesponsorten Facebookbeiträgen :D
    -> geh arbeiten oder schreib in arabisch, aber dann bitte in Arabien

    "Kalifa Dar Sie nennen es nicht Islamfeindlichkeit und Hetze, sondern "Religionskritik". Sollen wir Muslime das mal mit Judentum oder Christentumn versuchen? Mal sehen wie schnell wir gesperrt werden...."
    -> sehr interessant, so wissen wir doch aus Statistien und dem Alltag, dass Muslime stark zu Judenhass und Deutschlandhass neigen...
    https://www.facebook.com/islam.devle

    "Islam Sprüche Jude : Müsst ihr eure dreckigen Füßen in unserem Becken waschen ? Muslim : Wenn du aufstehst wäschst du dein Gesicht stimms ? Jude : Ja Warum ? Muslim : Wie oft ? Jude : einmal am Morgen Warum ? Muslim : Ich wasche 5 mal am Tag meine Füße ! Was ist wohl sauberer meine Füße oder dein Gesicht ? Jude :***Sprachlos*** Baschir"
    -> "Islamische Sprüche" nennt sich dass ganze...

    "We LoVe LeBaNeSe Was Ich Nicht versteh Das wenn ein Jude sein Bart wachsen lässt folgt er Nur sein Glaube doch tuht dies ein Muslim so gilt er sofort als Terrorist ! Was ist mit Dieser Welt ,einfach Nur kaputt sowas ! Nouur.«3"
    -> Naja der unterschied besteht darin, dass islamischer Terrorismus real existiert. Schon mal was von jüdischem Terrorismus gehört? Ich nicht. Und jetzt komm mir nicht mit Gaza und Palestina, dann sage ich: denk an den 6 Tages Krieg... Israel darf sich gegen die Islamisten wehren.

    AntwortenLöschen
  12. Salafisten geben "Statement"
    lustig!!!
    https://www.youtube.com/watch?v=H-CMIEDCD4Q

    Zur salafistischen Kompetenz des Imans kommt noch salafistische Kompetenz seiner Dschihadisten dazu!
    Möge ihnen Hirn auf den Kopf fallen!! :D

    AntwortenLöschen
  13. ein Pseudo Deutscher Youtube Account:
    "jürgen weißmann vor 1 Stunde


    obwohl du einfach nur beleidigst, möchte ich seriös bleiben:

    der islam will in deutschland keine veränderung.!! du muslime wollen das auch nicht!!!

    die medien gauckeln das vor, damit das volk hinter der politik steht. ihrmischt euch doch in die islamischen länder ein!!!

    ich wollt doch bestimmen, wie sie zu regieren haben!!!! 

    WAS HABT IHR DORT ZU SUCHEN?! ROHSTOFFE KLAUEN UND MARIONETTEN INSTALLIEREN!!!
    "

    -> konsumiert selbst jeden Tag Verschwörungstheorien
    -> denn: "Rohstoffe klauen"
    -> es gibt beispielsweise keine "Erdöltürme" von Amerikanern in Irak und Afghanistan.
    -> dieser Vorwurf der Westen würde im Nahenosten deshalb "kämpfen" wegen Rohstoffe, ist falsch: es gibt keine Beteiligungen an Unternehmen im Nahenosten durch den Westen, dass ist alles Salafistenhetze (zeigt mir einen beweis!)
    -> den Chinesen gehören im übrigen die größte anzahl der Ölfelder in afghanisten,
    -> also geht ihr euch bitte bei den Chinesen beschweren.
    -> und noch was: was sucht ihr Terroristen überhaupt in Deutschland?
    -> geht doch nach China!! Warum müssen wir uns mit diesen Terroristen rumschlagen?? Gibt es kein anderes Land??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dabei vernachlässigt er die jüngsten islamischen Terrorversuche... und die aber tausenden anderen Versuche, die nicht aufgedeckt und in den Medien waren!

      ... trotzdem ist der Westen schuld ...

      ... einfach nur dumm

      Löschen
  14. "Serti Serto vor 8 Stunden


    Ein mit Lüge beinhalteten Dominostein reicht aus um den Islam als böse darzustellen.

    Erst mal für die Leute die keine Ahnung vom Dschihad haben(Imam Ali(as) ist Cousin des Propheten und war der erste Moslem):

    Imam Ali (as) betont: "Die Enthaltung der Seele von Begierden ist der größte Jihad."

    (Bevor der Mann diese Lüge da verbreitet)

    und

    Imam Ali (a.) sagte: "Der Mensch ist Feind dessen was er nicht versteht." .

    Seit Jahren versuchen diese Heuchler den ISlam schlecht darzustellen
    "

    -> wer hätte es gedacht?
    -> Antworten gibt es nur im Format einer Sure!
    -> typisch korangeleitete Salafisten


    "

    PorscheZM vor 9 Stunden


    Wie wäre es mal mit einer Wissenschaftlichen Analyse des Islam.

    Kritische Analyse des Islam 1/2 - Zwischen Islamapologetik und fremdenfeindlicher Propaganda

    /watch?v=xfTbBs1hZ3o
    "
    -> eine kritische Analyse??
    -> von wem?? Wer hat die Analyse gemacht? Qualität der Analyse? Ist die Analyse salafistisch geprägt?
    -> lustig!

    AntwortenLöschen
  15. "

    UltrasLiberi1990 vor 21 Stunden


    Herr Heider hat mindestens 3 mal nachvollziehbar gelogen. Es ist unfassbar, was dieser Mensch ablässt. Der Burner war ja, als er meinte, die Scharia sei mit dem Grundgesetz vereinbar.
    "

    AntwortenLöschen
  16. Der Islamforscher Dr. Gerd-Rüdiger Puin studierte in Saudi-Arabien.

    kennt jemand den Dr. Gerd-Rüdiger Puin ?
    ist er in die Salafisten Szene einzuordnen, studierte ja bekanntlich in SaudiArabien, dem Ursprung des salafistischen Terrors.

    AntwortenLöschen
  17. "Osmanli Hasan Osmanische Reich war ein Türkisches Reich ! Wie wir fruher eure Länder erobert hhaben werdn wir es nochmal machen !wartet nurr !!"
    -> ich warte
    https://www.facebook.com/Kankisininbirtanesii

    "Islamischeweisheiten Die Lösung für die Probleme dieser Ummah ist das Kalifat. (Der Islamische Staat) Unser Prophet sas. sagte, Der Kalif (Führer der Muslime) ist ein Schild, man schützt sich durch ihm, und man kämpft hinter ihm."
    -> "IslamischeWeisheiten"

    AntwortenLöschen
  18. so denken islamische Demokraten:
    "Firas Abdullah Nur das Kalifat und die islâmische Armee kann die Muslime und nichtmuslime vor dieser kranken Gesellschaft und dem Imperialismus beschützen! Nicht Bart und Musikdiskussion und auch keine Bid'abekämpfung und auch kein Händchen halten mit der Demokratie und dem KufrSystem !"
    http://www.facebook.com/profile.php?id=1303777115

    "Tarek X (Offiziell) Die sunnitische Religionsgemeinschaft ist übrigens die größte der Welt. Folglich auf größer als die katholische Gemeinde und dennoch haben wir keinen Kalifen, während sie einen bejubelten Papst haben."
    -> geblendet von einer Scheinwelt.
    -> so weiss jeder gebildete Mensch, dass Religionen weltweit abnehmen und Atheisten zunehmen
    -> so weiss jeder gebildete Mensch, dass das Christentum nach wie vor mehr Anhänger hat als der Islam
    -> so weiss jeder gebildete Mensch, dass der Islam jeden Tag tausende Menschen verliert, weil im Namen Allahs Krieg geführt wird

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lern mal lesen, der Mann hat gesagt, dass es mehr Sunniten als Katholiken gibt...

      Löschen
    2. Dummkopf. Ich habe auch nichts anderes geschrieben. Verstehst du erst mit Sure hinter Satz? Gelle?

      Löschen
  19. "La hawla wa la quwwata illa billah. Ihr Islamhasser unter uns, macht euch bereit auf das Kalifat....! ( I.D.)"
    https://www.facebook.com/Hizb.Ar.Rahman

    das ist das Ziel des politischen/anti-demokratischen Islams:
    "Ibn Yakub Shaikh Ibn Taymiyyah über das Kalifat (dem islamischen Staat): Ibn Taymiyyah sagt, dass es die Hauptaufgabe des Propheten sas. war, eine soziale Ordnung zu errichten, auf der Grundlage einer allgemein gültigen, festen, einheitlichen und all umfassenden Ideologie. Er sagt, dass die Errichtung des Islamischen Staates mehr als notwendig ist. Ibn Taymiyyah teilt die Meinung, dass die Errichtung des islamischen Staates, eines der größten Pflichten im Islam ist. „Das Ziel und der Richtwert der Politik im Islam ist es, nach dem Wohlgefallen Allahs zu streben. Ein Muslim eignet sich politische Verständnisse an, nur um den Islam auf Erden geltend zu machen, welches den Muslimen die Nähe zu Allah garantiert, in dem es ein passend psychologisches und spirituelles Klima bietet, welches den Muslimen, die spirituelle Perfektion und göttliche Nähe gewährt. Das ist der Grund, warum die Politik, welches von der Religion getrennt wurde, ein Fluch auf die Menschheit darstellt, und zur Folge hat, dass alle Arten des Bösens und der Unmoral, auf der Welt herrschen. Al Siyasa al-Shariyyah Quelle: Minhaj al_sunnah al-Nabawiyyah fi Naqd Kalam al-Shi'ah wa'l Qadariyah Al-Siyasah al-Shari'yyah Al-Hisbah fi'l-Islam Ibn Qayyim hat die selbe Meinung geteilt wie Ibn Taymiyyah r. : Quelle: al-Turuq al_Hukmiyyah Fil Siyasah al-Shariyyah I'lam al-Muwaqqin"
    http://www.facebook.com/pages/Ibn-Yakub/163277350417441

    AntwortenLöschen
  20. und eine verblendete salafistische "Schönheit" postet den gleichen Bullshit wie "Ibn Yakub" https://www.facebook.com/beauty.of.islam.930
    ja und noch ein Salafist das gleiche: https://www.facebook.com/mustafa.ubaydullah
    oleck, und dann noch einer (wär hätte das gedacht): https://www.facebook.com/islam.devle


    mai mai mai ;)

    AntwortenLöschen
  21. wer ein paar KFZ- Kennzeichen von Salafisten will, sollte dieses Video schauen: https://www.youtube.com/watch?v=_GJ0kA5ooLA
    interessant: rote Kennzeichen

    AntwortenLöschen
  22. zum Artikel:
    SUPER WEITER SO !! TOLL
    WIR GEBEN NICHT AUF
    GROßARTIGE ARBEIT !

    AntwortenLöschen
  23. es darf kein Platz in Deutschland für Hassprediger und mordende und terrorisierende Salafisten geben !

    Grüße vom Kuffar

    AntwortenLöschen
  24. " In Dortmund standen bekannte Hassprediger auf der Bühne, in Berlin waren sie in einschlägigen Internetforen angekündigt worden, ebenso wie nun in Bad Godesberg.

    In einem Videofilm, der im Internet kursiert, wirbt der Veranstalter mit drastischen Bildern aus dem syrischen Bürgerkrieg für seine Aktion. Der Urheber des Films ist im Internet auch mit anderen Sequenzen präsent, in denen er namhafte Protagonisten aus dem Milieu der fundamentalistischen Salafisten in Szene setzt.

    Nach Informationen des General-Anzeigers soll es sich bei dem Macher des Videos um den Kölner Salafisten Sabri Ben Abda. handeln, der als enger Vertrauter von Ibrahim Abou Nagie gilt. Abou Nagie ist einer der Köpfe der Gruppe "Die wahre Religion" und hauptverantwortlich für die kostenlosen Koranverteilungen in mehreren deutschen Städten, darunter auch in Bonn und Bad Godesberg. Bei der "Benefizaktion" in Dortmund soll Abou Nagie Zeitungsberichten zufolge wörtlich gesagt haben: "Alle unsere Geschwister in Syrien sind Gotteskrieger. Und derjenige, der hier spendet, rüstet einen Gotteskrieger auf!"
    "

    so was lese ich gerne. Zeigt die Fratzen hinter diesen Organisationen! Zeigt, wie sie Bilder von getöteten Kindern benutzen, um Spenden für ihre Organisation und ihre dicken Autos zu kaufen! Zeigt was sie predigen! Zeigt wie sie Hass und Gewalt gegenüber den Ungläubigen predigen! Zeigt wie sie Anti-Demokratischer Hass verbreiten und Dinge falsch darstellen! ZEIGT DIE FRATZE DER SALAFISTEN, die BOMBEN BAUEN UND FIEDLEBENDE MENSCHEN TÖTEN WOLLEN !


    Schön! :)

    AntwortenLöschen
  25. Umm Duadachschaden19. März 2013 um 12:08

    Die "IDeale ...." ist ja wirklich dümmer
    als Brot, dass sie glaubt mit der hässlichen Fratze ihres
    Würstchens von Ehemannes drohen zu können.

    Das klingt wie Kindergarten "ätsche bätsche ich schicke
    gleich meinen großen Bruder, der haut Dich dann.
    Dabei ist bekannt, dass diese ideale Muslima Ehemänner nur
    im Rudel stark sind, wenn sie einer einzigen wehrlosen Person gegenüber stehen, die keine Messer und Waffen dabei haben, während sie selber,um die Leere in der Hose zu kaschieren, dort Messer und Schlagstöcke und Steine verstecken, damit sie Männlichkeit vorzeigen können, da oben,
    wo andere Gehirn haben, gähnende Leere ist.
    Weiter so Ideale Muslima. Allah wird sich an Dir erfreuen,liebt er doch die dummen und gewaltbereiten
    Sklaven.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie dumm sind Christen?

      Eine "ideale" Christin (und ein "idealer" Christ) würde nach folgendem Bibelvers handeln:

      "Wenn jemand zu mir kommt und hasst nicht seinen Vater, Mutter, Frau, Kinder, Brüder, Schwestern und dazu sich selbst, der kann nicht mein Jünger sein."
      (Lukas 14,26)

      Dann noch diesen Bibelvers praktizieren:

      "...ehre Vater und Mutter;" und: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst."
      (Matthäus 19,19)

      Ergibt bei den Widersprüchen u.a. in Bezug auf Liebe/Nächstenliebe seitens der Christen dann die Voraussetzung für Dummheit, um einen Freiflug zu bekommen:

      "Selig sind, die da geistlich arm sind; denn das Himmelreich ist ihr."
      (Matthäus 5,3)

      LOL

      Löschen
    2. @Anonym19. März 2013 13:40

      was hat den das Kindergartenverhalten der Idealen Dummtrulla mit Bibelversen zu tun?
      Und mit "idealer Christ" meinen Sie sicherlich einen fundamentalistischen Vollpfosten. So wie sie einer sind, wenn Sie mal wieder die Schwachstellen anderer Religionen suchen, um die Unzulänglichkeiten Ihrer eigenen Religion nicht sehen zu müssen.

      "Selig sind, die da geistlich arm sind; denn das Himmelreich ist ihr."
      (Matthäus 5,3)

      Was gibt es daran auszusetzen? Im Islam wird doch auch den hirnlosen, zombiehaften Deppen das Paradies versprochen.

      Löschen
    3. @Christine

      Was denn für ein "Kindergartenverhalten"? Das kann im Verhältnis 1:1 zurück gegeben werden. Sogar ganz neutral betrachtet fühlt sich diese Frau durch die Aktivitäten von Georg E. offensichtlich gekränkt und reagiert dem Umständen entsprechend. Oder sollte sie etwa "noch die andere Wange hinhalten und ihre Feinde lieben" wie die Christen? Wäre sie dann bei so einem Schäfchenverhalten Ihrer Meinung nach auch ein "fundamentalistischen Vollpfosten" oder wie sollte sie sich sonst verhalten?

      Da der Kommentator nun mal meine Schwester im Islam u.a. als "dumm" beschimpft hatte, war meine Reaktion darauf (eine Möglichkeit) der Zivilcourage, indem ich bestimmte Bibelverse zur Abwechslung in Bezug auf Christen verwendete. Auch Sie befinden sich auf gleichem Niveau wie dieser Kommentator, was dumme Sprüche und wüste Beschimpfungen betrifft. Gleiches Recht für alle.

      Die "Salafistenkritiker"/Islamkritiker, Christen, Demokraten usw. suchen sich aber auch angebliche "Schwachstellen" aus dem Islam heraus, um selbst u.a. Unzulänglichkeiten der Demokratie, Christentum usw. zu verschleiern. Lässt sich beweisen, was aber zu weit führen würde.

      Es gibt da aber den Unterschied, dass die "Bibel" nicht authentisch ist, so dass z.B. das Zitat aus Matthäus 5,3 aufgrund der vielen Offenbarungsfälschungen eh als unsicher gilt. Man könnte doch auch grundgesetztreue Demokraten als "fundamentalistischen Vollpfosten" bezeichnen. Würde vom Prinzip her gar nicht mal so falsch sein, weil dieses politische System ihrerseits wie eine Religion behandelt wird. Den "Salafisten" wird vergleichsweise auch immer unterstellt, dass diese "Sektenangehörige" seien bzw. keine "richtigen Muslime", ohne je einen Beweis dafür zu liefern. Also, erst mal vor der eigenen Tür fegen. Ich hoffe, dass ich die Sachlage unmissverständlich klarstellen konnte.

      Löschen
    4. Das Zitat heißt in etwa "Selig die Armen im Geiste, den ihrer ist das Himmelreich". Damit sind nicht die geistig zurückgeblieben gemeint. Mit Geist ist der "heilige Geist" gemeint Wer nicht "geistlich" genug ist, zu wenig glaubt od. zweifelt, kommt trotzdem in den Himmel.Der "heilige Geist" gehört bekanntermaßen zur Trinität. Die anderen Zitate sind übrigens genau so falsch ausgelegt. Von Vater und Mutter hassen ist nirgends die Rede, nur von Vater und Mutter verlassen, falls sie was gegen die Religion habenund sein eigenes Leben führen." Ihr sollt Vater und Mutter verlassen (wie schnell kann man daraus hassen machen) und mir nachfolgen. "
      Die Christen halten sich an die Verfassung der Länder in denen sie leben und ihre Religion ist nur eine reine Privatangelegenheit. Deshalb ist es ziemlich wurscht, was in der Bibel steht. Sie ist nur eine "Gebrauchsanweisung" der man mehr od. weniger folgen kann.Von wortwörtlich nehmen ist nicht die Rede. Niemand wird dazu gewungen.

      Löschen
    5. @ Anonym19. März 2013 18:36

      Wieder mal auf dem völlig falschen Dampfer. Während es den Religioten jeglicher Coleur vorbehalten ist, sich mit dümmlichen Forderungen lächerlich zu machen, so ist die Mehrheit der Bevölkerung bestimmt nicht darauf aus, den Schwachsinn des AT nachzuleben.

      Die ideal dumme Muslima steht jedoch nicht allein da, sondern eine ständig wachsende Anzahl Hohlroller, auch Salafisten genannt, fordert, fordert und fordert nochmal, dass sich der Rest der Welt ihrer dummen Religionsauslegung unterwerfen soll.

      Während die Dumpfbacken der Fundi-Christen unter sich bleiben und nur gelegentlich den Versuch unternehmen, zu missionieren, sind die Dumpfbacken-Fundis der Islamisten/Salafisten ständig damit beschäftigt, zu missionieren, zu denunzieren und rechtzuleiten. Sie erklären der Demokratie den Krieg und möchten Verhältnisse wie vor 1600 Jahren. Wer will das schon? Wenn es den Vögeln in der Freiheit nicht gefällt, hält sie niemand auf, in den Religionskäfig zurückzufliegen - Saudi Arabien, Ägypten, der Iran, Irak, Pakistan, Afganistan - such dir was aus.

      Ob die Bibel nun gefälscht oder falsch übersetzt wurde oder der Koran abgeschrieben, falsch ausgelegt oder sonst was ist, ist völlig Wurscht. Weder die Bibel noch der Koran noch sonst ein Buch, das von einem nicht existierenden Wesen diktiert wurde, hat irgendeine Bedeutung außer eine innerhalb der allesgläubigen Gemeinschaft, die das Wesen, das nicht exisitiert, anbetet. Wo habt ihr eigentlich das Verständigungsproblem? Lies deinen Koran, werf dich in den Dreck und bete - aber verlange nicht, dass die Gesellschaft sich nach deiner Religionsfantasie richtet.

      Löschen
    6. Sogar ganz neutral betrachtet fühlt sich diese Frau durch die Aktivitäten von Georg E. offensichtlich gekränkt und reagiert dem Umständen entsprechend.

      Sag ich doch, wie im Kindergarten. Siehste mal, da sind wir uns doch mal einig, wer hätte es gedacht.

      (eine Möglichkeit) der Zivilcourage, indem ich bestimmte Bibelverse zur Abwechslung in Bezug auf Christen verwendete.

      Um in Deutschland das Christentum anonym übers Internet zu kritisieren, braucht man Zivilcourage? Meine Fresse!

      Ich hoffe, dass ich die Sachlage unmissverständlich klarstellen konnte.

      Nein, leider nicht. Immer noch das gleiche wirre Geschwurbel von der wahren Religion gepaart mit der Wahnvorstellung von der Demokratie als Religion.

      Löschen
    7. @clarimonde2

      Da sind Sie falsch informiert. Die Christen missionieren sogar noch intensiver als die "Salafisten". Wenn Sie mal diesbezüglich googlen würden, anstatt ständig NUR wenn es um "Salafisten" geht, dann würden Sie feststellen, dass sich im Vergleich zwischen der "Lies-Stiftung" und den christlichen Missionaren dann ein Verhältnis von annährend 1:1000 ["Salafisten":Christen] ergibt.

      Nun, die Verhältnisse wie vor 1600 Jahren war noch die vorislamische Zeit, als z.B. Frauen noch lebend begraben wurden und überhaupt nichts zu sagen hatten. In vorislamischer Zeit wurden neugeborene weibliche Babys lebendig begraben. Die alten heidnischen Araber (die Männer) waren immer unzufrieden, als sie damals erfahren hatten, dass es eine Tochter war und kein Sohn. Ganz ähnliche oder sogar gleiche Parallelen lassen sich heutzutage im Buddhismus, Hinduismus usw. finden, in welchen die Frauen heutzutage im Gegensatz zum Islam gar nichts anzumelden haben und z.T. sogar verbrannt werden:

      http://de.wikipedia.org/wiki/Witwenverbrennung

      Verstösst denn auch ein "Kastensystem" nicht gegen die Demokratie, in der (theoretisch) alle Menschen gleich sein sollen?

      @Christine

      Ja, nicht? Kindergarten! Um sich dann herauszureden, wird es uns Muslimen dann unterstellt und das noch so einseitig. Georg E., wenn das sein richtiger Name sein sollte, kritisiert aber ebenfalls anonym, aber was ist den mit Ihnen? Kann mir auch einen Namen geben, was dann auch nicht sonderlich aussagefähig wäre. Verstehen?

      Löschen
    8. @ Anonym 20. März 05:53

      Was die Ungleichbehandlung männlichen und weiblichen Nachwuchses angeht:
      Warum lassen sich die Frauen reicher arabischer Familien, vornehmlich aus Saudi-Arabien und den Golf-Staaten, in ausländischen Krankenhäusern gezielt männliche Embryonen einpflanzen, um einen "gewünschten Stammhalter" zu gebähren?
      Warum wurde Im Islam nicht schon längst mit der Tradition gebrochen, sich den Namenszusatz "Abu" (= Vater von...) für den erstgeborenen Sohn zu geben? Ein weibliches Pendant gibt es nicht, was ja wohl ein offensichtlicher Beweis für die Auffassung einer unterschiedlichen Wertigkeit von Jungen und Mädchen bis heute ist.

      Ich bin Sleid

      Löschen
    9. @Christine

      Ja, nicht? Kindergarten! Um sich dann herauszureden, wird es uns Muslimen dann unterstellt und das noch so einseitig. Georg E., wenn das sein richtiger Name sein sollte, kritisiert aber ebenfalls anonym, aber was ist den mit Ihnen? Kann mir auch einen Namen geben, was dann auch nicht sonderlich aussagefähig wäre. Verstehen?


      Wer hat denn flennend mit dem Ehemann gedroht? Hab ich nicht und würde ich niemals. Er soll sich wegen mir schliesslich nicht in Grund und Boden schämen.

      Und geben Sie sich ruhig einen Namen. Ich hab schon einen. Im übrigen haben Sie auch eine IP-Adresse. Da Sie mit Religionskritik aber keinen Straftatbestand erfüllen, wird Ihr Provider auch keine persönlichen Daten herausgeben. Sie können Ihren Kamm beruhigt wieder abschwellen lassen.

      z.T. sogar verbrannt werden:

      http://de.wikipedia.org/wiki/Witwenverbrennung


      Sati ist schon lange verboten und erhebt ausserdem eine Frau in den Heiligenstand. Wenn Sie Artikel schon verlinken, sollten Sie sie zumindest geprüft und - noch besser - verstanden haben.

      Löschen
  26. Umm Duadachschaden19. März 2013 um 12:34

    Aus FB der Idealen Muslima. den Namen habe ich gelöscht:

    Theoretisch kann man sich mi Niqab schminken wie ein Clown solang man es nicht sehen kann, ich mag die Niqabs mit Augen offen eh nicht, am besten sind die mit der Lage drüber !!


    Das ist eine der Anhängerinnen der "idealen ich weiß nicht was
    Muslima " und so schreibt sie ihr bei FB.
    Was hat sie wohl zu verbergen, dass man nichts sehen darf.
    Mir schwant Schreckliches.Und der Ehemann, so sie einen hat,
    kann durch seinen dicken Fusselbart sowieso nicht sehen,
    was da vor ihm ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Theoretisch kann man sich mi Niqab schminken wie ein Clown solang man es nicht sehen kann, ich mag die Niqabs mit Augen offen eh nicht, am besten sind die mit der Lage drüber !!

      Sollte man dann aber, bevor man aus dem Haus geht, auf den Abfallkalender schauen. Nicht dass sie von der Müllabfuhr aufgeladen wird.

      Löschen
    2. @Christine

      Wäre ich Herrscher eines islamischen Landes, welches über Atomwaffen verfügen würde und ich würde solche extrem islamfeindlichen Kommentare wie von Dir lesen, so würdest Du wahrscheinlich nicht mitbekommen, was ich für eine Antwort geschrieben habe.

      Löschen
    3. @ Anonym19. März 2013 20:09

      Ihr macht es uns aber einfach, islamfeindliche Kommentare zu verfassen. Euch kann man einfach nicht mögen - und ernst nehmen schon gar nicht, du kleiner Atomwaffenfetischist. Was würde da dein Prophet sagen, wenn du Unschuldige mit deinem religiös motivierten Erstschlag töten würdest? Schon mal weiter gedacht?

      Löschen
    4. @Anonym19. März 2013 20:09

      Gähn. Im Mittelalter hätte man Dich für solch ketzerische Aussagen über das Christentum lebendig auf dem Scheiterhaufen verbrannt. Dauert länger und tut auch mehr weh. Ätsch!

      Löschen
    5. @Anonym 19. März 2013 20:09
      >> Wäre ich Herrscher eines islamischen Landes, welches über Atomwaffen verfügen würde und ich würde solche extrem islamfeindlichen Kommentare wie von Dir lesen, so würdest Du wahrscheinlich nicht mitbekommen, was ich für eine Antwort geschrieben habe.

      Gnihihi. Wir läuten hier im Blog eine neue Runde des islamistischen Wahnsinns ein: Selbstmordphantasien auf staatlicher Ebene. Dummerweise (für den herbeiphantasierten atomar bewaffneten Schurkenstaat) würde eine entsprechende Atomwaffe wahrscheinlich nicht einmal die Grenzen ebendieses "islamischen Landes" überschreiten: Kamele sind einfach zu langsam.
      Anschließend würde es wohl auch diese Grenzen nicht mehr geben.
      Meine Güte, bei soviel Schaum vor dem Bart sollten aber schnell die stabil gebauten Herren mit dem hinten verschließbaren Jäckchen mit den langen Ärmeln auftauchen: ...
      http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Zwangsjacke_Leinen01_2002-01-09.jpg
      ... Extreme Gefahr der Selbstgefährdung!

      Löschen
    6. Anonym19. März 2013 20:09

      "Wäre ich Herrscher eines islamischen Landes, welches über Atomwaffen verfügen würde und ich würde solche extrem islamfeindlichen Kommentare wie von Dir lesen, so würdest Du wahrscheinlich nicht mitbekommen, was ich für eine Antwort geschrieben habe."

      Vor einiger Zeit wäre ich mir fast sicher gewesen, dass es sich um einen nichtislamischen Provokateur handelt, der solche Kommentare verfasst. Inzwischen habe ich aber - auch durch direkten Mailverkehr - so viel an Abartigkeiten, Perversionen, abgrundtiefen Menschenhass, gepaart mit unfassbarer Dummheit von euch Sala-Nazis erlebt, dass ich geneigt bin, den Kommentar für echt zu halten.

      Salafis und Nazis raus aus der Zivilisation!
      Dirk

      Löschen
    7. @clarimonde2

      Bitte? Zuerst hetzt u.a. Christine in so einer islamfeindlichen Weise, die sich sogar nicht einmal im Einklang mit der freiheitlich-demokratischen Grundordnung befindet, dann wundern Sie sich über eine nicht sonderlich freundliche Antwort. Kein Wunder, dass wir Muslime der Demokratie misstrauen oder ablehnen. Ich habe echt kein Bock auf gegenseitige Schuldzuweisungen. Ihr EINSEITIGEN "Salafistenkritiker"/Islamkritiker seid offensichtlich die Aggressoren oder können Sie im allgemeinen das Gegenteil beweisen?

      Es wäre sogar realistischer, wenn Sie sich darüber Sorgen machen würden, dass es zwischen Deutschland und den USA seit dem Ende des zweiten Weltkriegs immer noch keinen Friedensvertrag gibt, sondern nur ein Waffenstillstandsabkommen aus dem Jahre 1945. Die USA haben Atomwaffen. Ich nicht. Alles klar?

      @Christine

      Sie haben sich nun mal im Zusammenhang mit Frauen islamfeindlich geäussert, aber schauen Sie sich mal die jüdischen Frauen in Israel an:

      http://www.youtube.com/watch?v=lUJR3uRTd9I

      Würden Sie solche dummen Sprüche, die Sie bei muslimischen Frauen als Vergleich machten, dann auch bei den Juden ablassen oder haben Sie Angst davor mit der Antisemitismus-Keule erschlagen zu werden?

      @Nair_as-Saif

      Da Sie wohl ein besserwissender Moralwächter und Hobbypsychologe sind, sollten Sie aber herausgelesen haben, dass mein Kommentar nur als Möglichkeit (!) gemeint gewesen war, welches ich absichtlich mittels entsprechender Wörter wie "wäre", "würde" unmissverständlich formuliert hatte. Müsste ihnen also stilistisch aufgefallen sein. Da Sie das Kommentar als "Selbstmordphantasien" interpretiert haben, macht deutlich, dass Sie keine geistige Leuchte sein können und die bitterböse Ironie nicht erkannt haben, obwohl Sie diese bei ihren Kommentaren meist selbst verwenden. Immerhin haben Sie oberflächlich erkannt, dass mein Kommentar unrealistisch ist. Ihr Verdacht von angeblichen "Selbstmordphantasien" sind rückbezogen auf eine fiktive "...Herrschaft eines islamischen Landes..." unlogisch. Andere Bedingungen/Hintergründe hatte ich ja nicht erwähnt.

      Zur Realität:
      Wie Sie es aus der Geschichte und insbesondere Wikipedia kennen dürften, waren die USA das einzige Land, welches keine Hemmungen hatte Atomwaffen einzusetzen. Siehe Japan (Hiroschima, Nagasaki). Vorher hatten die Amis beabsichtigt diese gegen Deutschland einzusetzen. Da stellt sich noch die Frage, ob "Salafistenkritiker"/Islamkritiker keine Minderwertigkeitskomplexe haben solche dummen Sprüche abzulassen, wie diese Christine es getan hatte. Da es sich wohl um die Ursache für unterschiedliche Reaktionen von Muslimen handelt, braucht man sich darüber auch nicht zu wundern.

      Übrigens Danke, dass Sie folgendes bescheinigen bzw. beweisen:

      >>...Dummerweise (für den herbeiphantasierten atomar bewaffneten Schurkenstaat) würde eine entsprechende Atomwaffe wahrscheinlich nicht einmal die Grenzen ebendieses "islamischen Landes" überschreiten...<<

      Somit dürfte keine Gefahr von dem Iran ausgehen, selbst wenn dieses islamische Land über Atomwaffen verfügen würde. Könnte hilfreich bei den Verdächtigungen seitens des demokratischen Westens sein, dass es Länder geben soll, die angeblich über Massenvernichtungswaffen verfügen sollen.

      Löschen
    8. @Dirk

      Eine muslimische Frau wurde beleidigt bzw. beschimpft und die Reaktion(en) interpretieren Sie im allgemeinen als zivilisiert? Einfach nur lächerlich Ihre Ansichten. Dann schreiben ausgerechnet Sie etwas von einem "nichtislamischen Provokateur". Bei anderen ihrer Kommentare schreiben Sie aber paradoxerweise, dass sie nichts gegen den Islam haben, sondern nur gegen die "Salafisten". Was denn nun? Sie wissen wohl selber nicht, was Sie wollen.

      Ihr "Salafistenkritiker"/Islamkritiker provoziert uns Muslime nicht? Wenn nicht, dann unterliegen Sie einer Fehleinschätzung aufgrund Blindheit bzw. Einseitigkeit. Was Provokationen betrifft, so beruht es auf Gegenseitigkeit. Provoziert selber nicht, dann gibt es auch keine solchen Reaktionen. Selbst Schuld.

      Löschen
    9. @ Anonym, 20. März, 05:36

      Wikipedia in allen Ehren,...vor allem, wenn Sie dort grob Teile Ihrer versäumten Schulbildung nachholen können, z.B. dem Geschichtsunterricht.
      Tipp: Wenn Sie aber richtig schlau daher kommen wollen, dann sollten Sie sich mehr mit dem teilweise umfangreichen Quellenmaterial dieser Artikel auseinander setzen, als nur mit der kurzen Zusammenfassung.
      An den deutschen Universitäten z.B. gelten Wiki-Texte als nicht-zitierfähig!

      Ich bin Sleid

      Löschen
    10. @Anonym 20. März 2013 05:36
      >> @Nair_as-Saif
      Da Sie wohl ein besserwissender Moralwächter und Hobbypsychologe sind, ...


      Nö, ich heiße weder All_Lach noch Muh_Hamm_Mett.

      >> ... sollten Sie aber herausgelesen haben, dass mein Kommentar nur als Möglichkeit (!) gemeint gewesen war, welches ich absichtlich mittels entsprechender Wörter wie "wäre", "würde" unmissverständlich formuliert hatte.

      Ja, die Verwendung des Konjunktiv war schon nützlich, ... sonst hätte ich Sie am Ende tatsächlich noch für den Despoten eines atomar bewaffneten mohammedanischen Gottesstaates gehalten und Todesangst bekommen.
      >;->

      >> Müsste ihnen also stilistisch aufgefallen sein.

      Stilistisch ist mir nur aufgefallen, dass Sie einen solchen nicht besitzen. Habe ich etwas übersehen?

      >> Da Sie das Kommentar als "Selbstmordphantasien" interpretiert haben, ...

      Ist Ihnen möglicherweise garnicht bewusst, dass schon ein solcher Versuch gesamtstaatliches Harakiri bedeuten würde? Eine wahrhaft angemessene Reaktion auf "solche extrem islamfeindlichen Kommentare" in einem kleinen Blog der Kuffar.
      Die Frage ist nur, wo Allach danach dann auf die Schnelle für jeden der Millionen 'Mehrtürer' 6 Dutzend Jungfrauen hernehmen sollte.

      >> ... macht deutlich, dass Sie keine geistige Leuchte sein können ...

      Sie werden es als Außenstehender nicht beurteilen können.

      >> ... und die bitterböse Ironie nicht erkannt haben, obwohl Sie diese bei ihren Kommentaren meist selbst verwenden.

      Genau aus diesem Grund würde ich sie ja erkennen. Der Verdacht liegt nahe, dass Ihnen die Bedeutung des Wortes 'Ironie' (wie auch vieler, vieler anderer Worte, die Sie Sich gleichwohl nicht entblöden zu verwenden) völlig unbekannt ist. Aber vielleicht erklären Sie mir ja, wo Sie den ...

      "verhüllten Spott, bei dem ein Unterschied zwischen wörtlicher und wirklicher Bedeutung besteht"
      http://de.wiktionary.org/wiki/Ironie

      ... in Ihrem Kommentar versteckt haben. Schauen Sie aber vorsichthalber auch noch unter 'Spott' ...

      "schadenfrohes Sichlustigmachen über jemanden"
      http://de.wiktionary.org/wiki/Spott

      ... nach, damit Sie uns erklären können, wo genau in Ihrem rachedurstigen Wutschnauben das "Sichlustigmachen" verborgen ist.

      >> Immerhin haben Sie oberflächlich erkannt, dass mein Kommentar unrealistisch ist.

      Das hat mich wirklich Anstrengung gekostet. Hoffentlich habe Sie es auch selbst erkannt, die Allmachtsphantasien vieler Religioten sind uns ja auch nicht neu.

      >> [...]
      Übrigens Danke, dass Sie folgendes bescheinigen bzw. beweisen:

      >>...Dummerweise (für den herbeiphantasierten atomar bewaffneten Schurkenstaat) würde eine entsprechende Atomwaffe wahrscheinlich nicht einmal die Grenzen ebendieses "islamischen Landes" überschreiten...<<
      >> Somit dürfte keine Gefahr von dem Iran ausgehen, selbst wenn dieses islamische Land über Atomwaffen verfügen würde.


      Na ja, dass Kamele als Atomwaffenträger ziemlich langsam sind, ändert ja nichts daran dass wir etwas dagegen unternehmen müssten. Wollen wir aber nicht, wäre uns auch und insbesondere wegen der vielen Unschuldigen äußerst unangenehm.
      >:-p

      P.S.: Habe ich schon erwähnt, dass mir die grenzenlose Dummheit und Weltfremdheit von Ihresgleichen langsam wirklich Sorgen bereitet?
      Und, als Bonusaufgabe: Finden Sie heraus, wo überall in diesem Kommentar Ironie versteckt ist? Der Preis ist eine gute Flasche 15 Jahre alter Single-Malt.

      Löschen
    11. @Christine

      Sie haben sich nun mal im Zusammenhang mit Frauen islamfeindlich geäussert, aber schauen Sie sich mal die jüdischen Frauen in Israel an:

      http://www.youtube.com/watch?v=lUJR3uRTd9I

      Würden Sie solche dummen Sprüche, die Sie bei muslimischen Frauen als Vergleich machten, dann auch bei den Juden ablassen oder haben Sie Angst davor mit der Antisemitismus-Keule erschlagen zu werden?


      Aber sicher doch, da können Sie gepflegt einen drauf lassen. Ich bin doch nicht unsere Bundesregierung, die vor der Antisemitismuskeule den Schwanz einzieht.

      Löschen
  27. Mit solchen Videotitel
    "Polizisten schlugen auf ein wehrlosen Muslime ein(Das ist eure Demokratie Deutschland) !!?? "

    hetzen Salafisten gegen Deutschland:
    http://www.youtube.com/watch?v=x2dAFWqgHG8

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Das ist eure Demokratie[...]" ist fragwürdig, da der Satz suggeriert, dass Demokratie etwas Gutes sei.
      Ein bisschen Spaß schadet ja nicht... :)

      Löschen
    2. @Tamer 20. März 2013 08:40
      >> [...] fragwürdig, da der Satz suggeriert, dass Demokratie etwas Gutes sei.
      Hi Tammylein,
      hast Du denn schon angefangen für ein Flugticket zu sparen:
      http://boxvogel.blogspot.com/2013/03/von-gunther-jauch-dem-jihad-und-der.html?showComment=1363579793631#c4995812584017788695
      ?

      >> Ein bisschen Spaß schadet ja nicht... :)

      Mein Reden! Aber Ihr Salamis wollt doch wohl jetzt nicht anfangen Spaß zu verstehen? Tut uns das nicht an!

      Löschen
  28. unter dem oben genannten Video:
    "Abu Amir vor 10 Monaten
    Das selbe Video muss man Hochladen mit Arabischen Titel und Tags.

    Damit unsere Geschwister im Ausland sehen können wie wir hier in D. unterdrückt werden."

    ...so wird innerhalb des Salafistennetzwerkes propagiert und gehetzt. Pure Verleumdung.
    http://www.youtube.com/user/Halludba86

    AntwortenLöschen
  29. Pierre vogel rekrutiert neue dschihadisten über ein Video mit Daniel S in dem er sein "Mitleid" zeigt (Taqiyya):
    https://www.youtube.com/watch?v=Wnj1gVW--qw

    "vor 3 Tagen
    Saha Paci
    wenn irgendwelche neonazis schwarze oder ausländer zusammenschlagen, redet man nicht von deutschen - wenn irgendwelcher asozialer cihan oder ahmet oder mehmet leute zusammenschlagen, dann redet man von türken warum eigentlich?
    vor 3 Tagen
    Saha Paci
    Assalamou alaikoum, die Gründe, warum diese türken zu schlägertypen werden, scheinen einleuchtend, aber ich vermisse, dass du auch erwähnst, dass viele dieser türken ausgrenzung und diskriminierung von deutschen erfahren, was zu hass gegen deutsche führen kann. Das ist keine entschuldigung für so eine tat, auf keinen fall und ich sage auch nicht, dass die deutschen daran schuld sind.Aber ich vermisse einfach von der deutschen seite, dass sie zugeben, türken zu diskriminieren."


    interessant. bislang war ich immer respektvoll gegenüber Muslimen und der größte teil der deutschen auch. das wird sich nun ändern. danke fuer diese Erleuchtung wie Muslime über uns deutsche denken.

    AntwortenLöschen
  30. 'ach was gruselt mir, was gruselt mir, liebe Frau! Ja, nun weiß ich was Gruseln ist.'

    (Gebrüder Grimm, Von einem der auszog....) :-D

    AntwortenLöschen
  31. ich glaube Allah hat deshalb die Scharia entwickelt, weil Menschen mit Migrationshintergrund einfach tendenziell gewalttätiger sind: "Die Schlägerei begann im Gebäude der Zulassungsstelle an der Jüterboger Straße und ging anschließend auf dem Innenhof weiter. Die Beteiligten, überwiegend Männer mit Migrationshintergrund, gaben sich gegenüber der Polizei in gewohnter Manier äußerst schweigsam. Nach Informationen der Berliner Morgenpost soll es um eine nicht gewollte Ehe zwischen einem Mann der einen Familie und einer Frau der anderen Familie gegangen sein. Im Vorfeld gab es viele Drohungen und auch Mordankündigungen." aktuell in den Nachrichten von heute..,

    unser Rechtssystem ist fuer humanere Menschen gedacht... die Scharia ist fuer gewaltbereite Menschen gedacht...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Migrationshintergrund ist nicht gleich Migrationshintergrund! Ich möchte ganz dringend darum bitten, in dieser Frage zu differenzieren!
      In Berlin waren es (wieder einmal) Muslime aus der Levante, bzw. deren Nachkommenschaft, die für die Randale gesorgt haben.
      Die Hauptsache ist, dass (zumindest diese mal) wohl kein Unbeteiligter oder Polizist verletzt oder getötet wurde.

      Ich bin Sleid

      Löschen
  32. "ch glaube Allah hat deshalb die Scharia entwickelt, weil Menschen mit Migrationshintergrund einfach tendenziell gewalttätiger sind:"

    Klar, doch! Ich habe um mich alle Nachbarn abgeschlachtet und lebe in Frieden in deren Blutlache. Hirn einschalten bevor man sowas von sich gibt!!!!! Nur so nebenbei, bei mir um die Ecke steht eine Kneipe in der sich DEUTSCHE ziemlich oft verprügeln.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Martina Zuckermann

      Tja, da sieht man ja, was Alkohol so alles anrichten kann, nicht?

      Warum wird die Scharia immer als etwas "böses" betrachtet? Übrigens hat Allah die Scharia nicht "entwickelt". Das ist nur eine Zusammenfassung der Gesetze usw. Das Kommentar, worauf Du Dich beziehst, stammte wohl von einer Person, die dem "PI-News"- Umfeld zuzuordnen ist oder gar noch rechtsextremer.

      Mit Migrationshintergrund hat das überhaupt nichts zu tun. Ein Türke, Araber zu sein, bedeutet nicht automatisch ein wahrer Muslim zu sein. Sich am Koran und der Sunna orientieren ist massgebend. Ausserdem hatte der Prophet Mohammed (s.a.w.s.) in einem Hadith u.a. gesagt, dass es keinen Vorzug eines Arabers gegenüber eines Nichtarabers gibt (und umgekehrt) sowie keinen Vorzugs eines weissen gegenüber eines schwarzen Menschen gibt (und umgekehrt). Also nichts mit Rassismus, Antisemitismus, Nationalismus im Islam. So etwas gibt es nur in nichtislamischen Ländern.

      Löschen
  33. Abu Dujana bietet 4000 Euro für ein iPhone!

    Die "Benefizveranstaltung" für Syrien wurde ja zeitlich und räumlich verschoben, blieb der Stadt Bonn aber erhalten.
    Wer sich nachträglich einen kleinen Eindruck vom Geschehen rund um Abou Nagie, Abu Dujana und Co. machen möchte, kann sich auf der Homepage vom Veranstalter ein Video anschauen, wie ein paar Statussymbole "vertickt" werden. Auf die eigentlichen Vorträge bin ich leider noch nicht gestoßen.

    Link: http://www.ansaarduesseldorf.de/veranstaltungen

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry! Der Link lautet:

      http://www.ansaarduesseldorf.com/veranstaltungen

      Der gute Georg E. hat heute auch schon einen Artikel dazu geschrieben. Danke! ;)

      Ich bin Sleid

      Löschen