Mittwoch, 6. März 2013

Die Salafisten, Kenan Kolat und die "Homo-Ehe"

http://www.focus.de/politik/deutschland/muslime-fuer-volle-gleichstellung-homosexueller-paare_aid_932707.html



Die Menschen. mein ungeehrter Schmierfink, die Menschen und das ist auch ihre Aufgabe, braucht ja ein Gott keinen Schutz und dies schon gar nicht von fanatischen Versagern, welche mangels Beschäftigung zuviel Zeit ihr Eigen nennen. Würde das himmlische Wesen die Homosexuellen verdammen, dann wäre es ihm doch eine leichtes einen Blitz vom Himmel herunterfahren zu lassen, was jedoch bis dato ausblieb, deswegen kann davon ausgegangen werden, dass es ihm zumindest wurscht ist, außerdem hat er sie ja auch erschaffen, was wiederum zwei Möglichkeiten eröffnet:

a) Schwule und Lesben sind Teil der Schöpfung und da diese perfekt ist (dies sagen zumindest alle Fundis) darf eigentlich daran nichts kritisiert werden, ist man ja sonst ein Ketzer und muss sofort gesteinigt bzw verbrannt werden - natürlich nur nach vorheriger Folter, muss man ja dem Blasphemiker noch die Möglichkeit geben, dass er seine Bruderschaft mit dem Satan kundtut.

b) Gottes Werk ist nicht perfekt, weswegen er auch nicht angebetet werden muss, sind wir ja alle Made in China und zerbröseln deswegen sofort nach Garantieende, wobei ich auch eine genetische Untersuchung auf Pferdefleisch anregen möchte, weiß man ja nicht, was er in seiner Fehlbarkeit so alles zusammengeköchelt hat - die üppige Rückenbehaarung mancher Geschlechtsgenossen würde sich so übrigens auch erklären lassen, soll die ja nur das Aufscheuern durch den etwaigen Sattel verhindern.

Keine der beiden Möglichkeiten rechtfertigt das supergläubige Maulaufreißen, weshalb ich Sie ersuchen würde die Klappe einfach zu halten, oder aber - falls Punkt 2 zutrifft - die Nüstern in einen Futtersack zu versenken, auf dass Sie eine Mohrrübe darinnen finden mögen.

Ich als Atheist sehe die Sache sowieso komplett anders, verstehe ich als Außenstehender ja ohnehin nicht, warum man in allen Religionen jederzeit ausufernd hassen darf, während die Liebe nur einem kleinen Haufen vorbehalten ist, steht das ja in einem krassen Gegensatz zum süßlichen Blick aller Missionare, welche mir immer die Schönheit ihres Seelenheils näherbringen wollen - beim zu verkaufenden Produkt kann es sich so nur um Ausschussware handeln und ich ersuche deswegen die Umbenennung der Nagie´schen Bücherecke in Ramschbude. Wie? Manche Christen sind auch nicht besser? Ja, das sieht man gerade gut an Teilen der CDU, maßen sich da ja auch ein paar Hampelmänner göttliche Größe an und sie meinen deswegen über das private Leben der Untertanen entscheiden zu dürfen und dies sogar bis ins fremde Schlafzimmer, während sie bei echten Problemen kräftigst die Latschen strecken:

http://www.nw-news.de/owl/8025341_Fahnder_verlieren_Kontrolle_ueber_politische_Extremisten.html

Um die sollten Sie sich kümmern und die normalen Menschen in Ruhe lassen. Dafür wurden Sie gewählt. Und nicht zur Auslagerung Ihrer Arbeit nach Karlsruhe.

Guten Tag


Kommentare:

  1. Das sich die Salafisten darüber aufregen, dürfte normal sein. Andere Muslime haben offenbar erkannt, dass Liebe so viel wertvoller ist als Hass.
    Soviel Einsicht kann man aber von Salafisten nicht erwarten - wie alle ultraradikalen Sekten, ist auch die Splittergruppe der Salafisten mit Dumpfbacken erster Güte bestückt.

    AntwortenLöschen
  2. sehr gut ! du hast es mal wieder gnadenlos auf den punkt gebracht. hass auf alles unterschiedliche war immer die attitüde der salafisten. und die dummheit der meisten bewahrt sie auch vor der erkenntnis, dass sie (wohl mal wieder) irgendwelchen rattenfängern aufgesessen sind. ich bin mir sicher, dass mohammed weint, wenn mitbekommen sollte, wie sehr die salafisten seine offenbahrungen von anfang an pervertiert haben. allerdings ist das nichts wirklich neues. große theorien sind schon immer von übereifrigen anhängern falsch ausgelegt worden. weh dem, der glaubt, und er glaubt verkehrt ! das wussten schon die ollen griechen. :)

    AntwortenLöschen
  3. Salafisten sind die Beta-Version von "Lebewesen"...Alle anderen, nachfolgenden Versionen haben bereits "Hirn".
    Ein evolutionärer Quantensprung.

    AntwortenLöschen
  4. Ich sehe ein Spannungsfeld ein Equilibrium...in Form von zwei Polen indessen Vakuum, geistige Tiefflieger aus der rechten Islamszene(Wahabiten,Salafisten,Terroristen)einfinden, sowie auf der anderen Seite Breivikianer, Leute die aufgrund der kulturhistorischen Veränderungen, auf der Suche sind, die so tun,als ob die in der Weltgeschichte nicht einmalige,aber expressförmig verlaufenn Völkerwanderungen,kein Problem aufwerfen, das ganze durch eine Wischi-Waschi Kultur, nachdem Motto: gehen alle arbeiten,wächst das Wachstum, solange man sich einen Becher Starbucks Kaffee leisten kann kaschiert, es ist alles sehr fragil,einerseits beängstigend,aber da optimist, wäre jetzt der beste Zeitpunkt im Interesse aller, für einen neuen Martin Luther King und einer I HAVE A DREAM-Rede, auf das die dunklen Wolken Mordors, hetztende Netzwerke der Vergangenheit angehören und sich alle Menschen egal welcher Nation oder Kultur wieder freudestrahlend in die Augen schauen können,Unsummen an Geld könnten aus dem Rüstungs-Sicherheitssektor in die Bildung, Naturschutz,etc.verwendet werden, Korruption,Gier,Hass,alles ein Wort fürs Ganze, das "Böse"? Großen Dank an den Blogbetreiber;-)

    AntwortenLöschen