Sonntag, 17. März 2013

Gute Besserung, Herr Bosbach

http://www.focus.de/politik/deutschland/nach-vereiteltem-mordanschlag-bosbach-will-gewaltbereite-salafisten-ausweisen_aid_939547.html

Tja, da wird sich der Herr Bosbach keine salafistischen Freunde machen, jedoch ist ihm zumindest mein Applaus gewiss, fallen ja zu wenig derartig klare Aussagen zu diesem Thema und ich bin ihm deshalb mehr als dankbar. Der Weisheit letzter Schluss ist dies natürlich nicht, muss eine rigorosere Extremismusbekämfung ja auch Hand in Hand mit einer besseren Aufklärung der Jugend gehen und auch an der Chancengleichheit muss noch kräftig gearbeitet werden, jedoch kann es dabei nicht schaden, wenn ein paar Abus dieses Geschehen aus weiter Ferne beobachten.

Kommen wir aber auf die innige Feindschaft zurück, welche dem CDU-Politiker entgegenschlägt, hatte er ja gestern einen Herzanfall...

http://www.bild.de/politik/inland/wolfgang-bosbach/zusammenbruch-muenster-29539066.bild.html

.....was auf Sabris Facebookseite mit inbrünstiger Freude quittiert wird:



Ein wirklich großmütiger Mensch würde seinem Gegner gute Besserung wünschen, jedoch scheint dies in der Nagie´schen Sekte anders zu sein, spricht man dort ja immer von Edelmut, benimmt sich aber wie eine altersschwache Küchenschabe. Wie? Wenn ein Pierre Vogel die Latschen streckt, dann würde ich mich auch freuen? Nö, schließlich will ich ihn auf Augenhöhe schlagen, bin ich ja kein Mamabübchen, welches nur durch eine Krankheit einen Kampf gewinnen kann, ist das ja schäbig und deshalb nur eines Salafisten würdig.
Vielleicht, meine ungeehrten Möchtegern-Gotteskrieger, sollten Sie mal im Lexikon nachschlagen, kann dieses Büchlein Ihnen ja vielleicht das Wörtchen "Ehre" näherbringen, wo Sie es doch sooft sinnlos verwenden.

Guten Abend und gute Besserung an Herrn Bosbach


Kommentare:

  1. "Wolfgang Bosbach will trotz Zusammenbruch zu Günther Jauch "

    ein Held! Weiter machen. Gute Besserung! Danke!

    AntwortenLöschen
  2. Die Wahrheit über Salafisten und Wahabis
    https://www.youtube.com/watch?v=rkEZGGzoJJc

    AntwortenLöschen
  3. Ja, gute Besserung bei der Islamophobie von diesem boshaften Bosbach, die bei ihm vielleicht noch heilbar sein könnte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. je mehr seiten von euch dichtgemacht werden, desto zahlreicher tummelt ihr euch offenbar bei eueren verhassten ungläubigen rum. ich werde mein bestes tun, den einen oder anderen von euch aus der flüssigen finsternis eueres religiösen plumpsklos ins licht zu führen.

      Löschen
  4. Erst einmal: Ein grosses Danke an den Autor dieses Blogs. Es ist gut, wenn es Leute gibt, die vor diesen Extremisten warnen.

    Back to topic:
    Mich wundert's, dass Herr Bosbach von den Parteien noch nicht als "Nazi" verschriehen wurde. :)

    AntwortenLöschen
  5. neu anti-verfassungsschutz-hetz-seite:
    http://alrisalah.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. so neu ist die nicht und die Beträge erst recht nicht:-)

      Löschen
  6. Ein schönes Video...
    Die "Salafisten" aus Syrien retten einen amerikanischen Journalisten... Er sagt sie sind heldenhaft.
    http://www.youtube.com/watch?v=ZGAGDYlFiXQ

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und was ist mit den Videos in denen gezeigt wird, wie dasjüdische Millität palästinensische Kinder rettet? Davon sagt keiner was von eurer Bande...

      Löschen
    2. @Tamer 17. März 2013 10:55
      >> Bande?

      Nun ja, in der Anfangszeit der RAF sprach man auch von "Baader-Meinhof-Bande", bis sich Mitte der 70er die Selbstbezeichnung "Rote Armee Fraktion" durchsetzte. Wie hättest Du es denn gerne? "Dschihadistische Armee Fraktion"? Müsst ihr nur aufpassen, das "DAF" nicht mit "Deutsche Arbeitsfront" ...
      http://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Arbeitsfront
      ... verwechselt wird. Obwohl: Abgesehen von der faschistischen Ideologie besteht da ja kaum eine Verwechselungsgefahr, mit "Arbeit" haben es die Salatis ja nun wirklich nicht.

      Löschen
    3. ja, bande. ich gehe noch einen schritt weiter: ihr seid eine verbrecherbande! warum? wenn ihr die macht hättet, würdet ihr das grundgestzt durch die scharia ersetzen. das ist hochgradig illegal. gottlob seid ihr eine minderheit. möge die (zuweilen sieche, aber nie verstorbene) vernunft euch kleinhalten!

      Löschen
    4. @Anonym17. März 2013 10:23

      Diese Videos zeigen, wie die israelische Armee palästinensische Kinder meistens behandelt:

      http://www.youtube.com/watch?v=x5BKhgju4tc

      http://www.youtube.com/watch?v=8pyfMLmO9Kc

      http://www.youtube.com/watch?v=uAQWZleOR6A

      http://www.youtube.com/watch?v=4VlWt6_XdjM

      Löschen
    5. @Cap...
      Du bist doch echt ein Witzbold.
      Am liebsten würdest du Saudi Arabien mit aller Gewalt zu einem demokratischen Staat machen wollen...
      Bezüglich Bande: Ich und wer?

      Löschen
    6. lieber ein witzbold als ein salafaschistischer unhold.

      und nein: ich würde saudi barbarien NICHT zu einem demokratischen staat machen wollen. nicht einmal ohne gewalt (btw.: gewalt ist ja wohl eher euer ding...). das muss das dortige volk schon selbst machen (oder auch nicht). genauso erwarte ich von pappnasen wie deinesgleichen, dass ihr eure träume vom kalifat germanistan gefälligst nächtens im bett träumt und am tag diesem staat weder zur last fallt noch ihn und seine bürger bekämpft!

      bezüglich bande? ein bisschen mehr phantasie, tamer. (ist das ein name oder die steigerung des englischen wortes für "zahm"? würde nicht so recht zu deiner glaubenauslegung passen, gelle?)

      Löschen
    7. qTamer 17. März 2013 12:11
      >> [...] Bezüglich Bande: Ich und wer?

      Na, der Rest der "DAF"!


      Löschen
  7. Auch ich möchte mich den Genesungswünschen dieser Seite mit aller dazugehörenden Aufrichtigkeit anschließen und wünsche Herrn Bosbach alles Gute und vom Herzen das Beste, was zu seiner schnellen Gesundung führt.

    Herr Bosbach, bleiben Sie uns noch sehr lange gesund erhalten und ich wünsche mir inständig, das Sie weiter als Vorbild für die dienen können, die für eine Demokratie und ein Leben in Deutschland einstehen, so wie es uns heute und hoffentlich auch in Zukunft noch möglich sein wird.

    Herrn Bosbach gebührt mein allergrößter Respekt und der ist zeitgleich auch an die Menschen gerichtet, die so fühlen und denken wie Herr Bosbach.

    Alles Beste und Gute Herr Bosbach und bleiben Sie uns noch sehr lange erhalten!


    Viele herzliche Grüße vom Kaventsmann

    AntwortenLöschen
  8. was sich hier neuerdings so alles eingeschlichen hat...

    anyway: alles, alles gute, wolfgang bosbach. mögest du schnell wieder fit werden und noch viele jahre dein gutes werk tun!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du solltest mal das sehen, was ich alles nicht freischalte. Mir stehen teilweise die Haare zu Berge.

      Löschen
    2. ich würde ja so viel wie möglich freischalten, lieber georg (sofern du juristisch keinen ärger kriegst). es geht doch nicht über selbstentlarvung!

      Löschen
    3. Mach doch mal ein "best of" von den nicht freigeschalteten ;)

      Löschen
    4. Ja, ich möchte auch ein "best of" Lachen soll gut für die Gesundheit sein , zudem könnte man ihnen dann sofort einen Spiegel vor die wutverzerrten Fratzen halten !

      Löschen
  9. the three great Bs

    balci, barsoum & bosbach

    for government!!!

    AntwortenLöschen
  10. Leider sind nicht die Dinge in der Sendung von Günther Jauch thematisiert worde, die ich mir gewünscht hätte. Klar, Herr Heider eierte teilweise mächtig angeschlagen rum, aber ich hätte mir Salafistenthemen gewünscht: Verbot von Musik, von Photos...oder warum Nichtmuslime in die Hölle kommen. Die Sendung blieb leider an der Oberfläche, hat nicht viel entlarvt. Günther Jauch scheint mit der Materie nicht allzu vertraut zu sein....SCHADE!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. enttäuschend das ganze, obwohl...eigentlich nicht.
      ARD und jauch...noch fragen?
      groß angekündigt "thema salafismus" und nach einigen wortwechseln war man wieder da, wo man bei diesem thema immer hinkommt..."die moslems" und "islamophobie". völliger quatsch.
      die sendung blieb nicht nur oberflächlich, ich hatte gar den eindruck die schwebte über dem kern des ganzen.

      Löschen
    2. warum hat man eigentlich ismail tipi nicht dazu eingeladen? ach so, man wußte schon warum...

      Löschen
    3. Kreise die sich über die Lande ziehen!


      Herr Ismail Tipi hätte vermutlich durch sein Erscheinen bei Günther Jauch auch etwas an oder aussprechen können, was dadurch ganz großrissig geworden und von vielen "Rudeltieren" wie auch Salafisten nicht gerne gehört worden wäre!

      07:12 Minuten die sich lohnen sehr gut angehört zu werden und wichtiger sind, als das Gerde von einem wie Abu Nixnutz, denn seine Reden kennt man, die jedoch auch nicht aus dem Fokus verloren gehen dürfen!

      http://www.youtube.com/watch?v=2YHrhnJqZ5c

      Löschen
    4. @Micha, Sie sprechen mir aus der Seele, denn es war abermals eine Diskussionsrunde wo das wirklich Wichtige nur ansatzweise angesprochen wurde und im direkten Anschluss durch den Keim erstickt wurde, jedoch das Oberflächliche das Fahrwasser in der Sendung aufgenommen und die erhoffte Thematik ihre Brisanz verloren hat. Als Ferid Heider zum Ausdruck brachte das die Scharia mit dem hier gültigen Grundgesetz vereinbar wäre, da hat es in mir ein Zeichen gegeben, wogegen der lauteste Donner zu einem harmlosen Summen verkommt! Ich habe das Gefühl als wenn fast alle Diskussionsteilnehmer diesen Donner nur als ein leises Summen empfunden haben. Ich hoffe ich bin einem Irrtum unterlegen!


      Viele Grüße und einen guten Start in die neue Woche.

      Löschen
    5. war er nicht dabei???? na toll...

      Löschen
    6. Wie die Scharia mit dem Grundgesetz vereinbar ist? Für Herrn Heider ganz einfach: Es wird niemand gezwungen, seine Grundrechte wahrzunehmen. Und wie erreicht man das? Durch rechtzeitiges Indoktrinieren der Moralvorstellungen von Religion und der Parallelgesellschaft, aus der man aber auch nicht ausbrechen will. Hat man dann den Mädels jahrelang eingebläut und vorgelebt, wie sich eine "tugendhafte" Frau, die ihren Eltern nur Freude bereitet, verhält, kann man sie ja mal fragen, ob sie in den gemischten Schwimmunterricht wollen. Oder die böse Kopftuchfrage.
      Man hält also die Kinder dadurch ab, ihre Grundrechte, deren Wahrnehmung für den Rest der Gesellschaft selbstverständlich ist, wahrzunehmen. Während die Klassenkameradinnen ins Freibad gehen, sich ihre späteren Partner selbst aussuchen und offen die neueste Mode tragen, verbleiben viele muslimische Mädels in ihrer Parallelwelt, bleiben möglichst oft im Haus und warten darauf, einen passenden Ehepartner verordnet zu bekommen. Selbstverständlich verzichtet man dann weiter auf sämtliche Rechte, die eine Ehefrau laut Gesetz hat. Und dazu brauche ich auch keinen Islam zu studieren, muslimische Klassenkameradinnen aus konservativem Elternhaus reichen, um zu sehen, wie es da hinter den Kulissen läuft. Genauso wie Frau Balci als Sozialarbeiterin. Herr Heider wollte aber explizit nur über gewaltbereite Spinner sprechen und mit seiner Parallelgesellschaft unbehelligt bleiben.
      Ausserdem ist es ein Witz, den Islam studieren zu müssen. Die Arbeitsanweisungen bei uns im Betrieb sind klar und deutlich, da hat ja selbst der einfachste Schichtleiter mehr drauf als Allah.

      Löschen
  11. Deshalb ist es wichtig weiter aufzuklären!!!! Ich habe viele muslimische Bekannte und arbeite in muslimischen Familien. Ich bin NICHT islamkritisch, kenne Muslime als herzensgute Menschen und Gastgeber...Aber gegen den Salafismus muss man kämpfen. Schade, dass nicht über Deso Dogg geredet wurde, oder über einen dieser anderen verrückten. Pierre Vogel, Abu Nagie, Abu Dujana, Sven Lau etc.... Günther Jauch hat seine Hausaufgaben leider nicht gemacht. Ich wünsche mir kompetentere Journalisten auf diesem Sendeplatz. Schreibt: Ein Freund des Islams und ein Gegner der Salafis!!!! (PS: Ich kenne Muslime die 5 x am Tag beten aber dieses Salafistengeschwafel schrecklich finden...Kenn auch Moslems, die gerne Alkohol trinken...Sie machen sich nix aus Allahs Gesetzen, SIE LEBEN EINFACH!!! Türkische Küche ist Toll, ich mag Türken, Moslems etc...Aber Extremisten sollen in ihren Schariastaat gehen. Punkt...By the way: Iran ist nie die richtige Antwort auf Salafis: Im Iran herrschen Schiiten, die sind für die Salafisten Kuffar, auch wenn sie extrem sind...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Micha

      Bei ihrem Wissen fehlen mir fast die Worte. Sie sind also echt ein "Freund des Islams", aber ein "Gegner der Salafis", obwohl die Salaf (Vorfahren) die ersten drei besten Generationen im Islam waren? Dann wollen Sie nicht "islamkritisch" eingestellt sein? Da Sie noch schreiben, dass die türkische Küche toll finden, sich in ihrem Kommentar im allgemeinen zum Islam äussern, ergibt sich irgendwie die Frage, ob Sie mit ihrem Magen oder mit ihrem Kopf denken.

      Löschen
    2. okaaaay, wenn er seine Aufgabe nicht richtig gemacht hat, dann bereue ich es auch nicht die Sendung nicht gesehen zu haben. Irgendwie hatte ich schon das Gefühl, dass die Sendung oberflächlich sein wird. Danke, für die Bestätigung :-)

      Löschen
    3. Mr. Anonym 16:31
      Der "normale" Moslem (Ich weiß, ich hasse das Wort "normal" in diesem Zusammenhang auch, aber bei Sektenmitgliedern muss man sprachlich ja einfach bleiben), hören Musik, kümmern sich nicht darum, auf welchem Körperteil sie schlafen, hängen sich Photos von Familienmitgliedern in der Wohnung auf.
      SALAFISTEN gehören einer Sekte an, SALAFISTISCHES Gedankengut entspringt, ideologisch, der gleichen Quelle wie Scientology etc. Radikale Fanatiker, egal welcher Religion sie angehören, sind Dumm UND Gefährlich.
      Wer sich an die Salaf von vor 1400 Jahren hält, der ist halt ein dummer und gefährlicher Spinner der nur mit strikten Regeln sein Leben bewältigen kann.
      Nur nebenbei: Ich schaue auch keine Filme mit Tom Cruise oder John Travolta (und einige Scientospinner mehr), weil sie einer Sekte angehören.

      Löschen
    4. @Micha

      Sie haben nicht einmal eine einzige Frage beantwortet. Stattdessen kommen Sie immer wieder mit "Sekte", "Salafisten", "Fanatiker"... an. Wo bleiben die Begründungen und geschweige denn die Beweise?

      Löschen
  12. Umm Duadachschaden18. März 2013 um 02:06

    Ich denke, dass auch Herr Jauch keine Ahnung vom Islam,
    Koran, der Sunna und den Hadith hat.

    @ Micha

    wenn Muslime nett und wunderbare Menschen sind, dann sind
    sie dies trotz des Islam, aber nicht wegen des Islam.

    Und Salafis sind in der Tat die einzig Ehrlichen.
    Sie reden Klartext, was der Islam will, alle anderen betreiben die berühmte taqqiya /Lügen -Verschleierung,
    um die Kuffar zu täuschen.

    Dazu kommt, dass die wenigsten Muslime den Koran kennen.Auch sie werden durch ihre Mitbrüder und Imame getäuscht,durch die wenigen Suren/Verse aus der Zeit in Mekka.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was Sie sagen, würde aber auch für Nazis gelten, die sich über Juden entsprechend äussern wollen.

      Was spricht dagegen, dass Juden und Christen jeweils von Rabbinern und Pastoren nicht getäuscht werden?

      Löschen
  13. Der Mann redet seit Jahren Tacheles und ist einer der eher wenigen Politiker mit Realitätsbezug - nicht nur beim Thema "Islamistischer Extremismus". In Bezug auf seine schwere Erkrankung wünsche ich ihm noch viele erfüllende und glückliche Jahre.
    Bosbach?
    I Like! :)

    El Cid

    AntwortenLöschen