Dienstag, 17. September 2013

Die Salafisten und das deutsche Giftgas

Geschichte und Salafisten, das ist wie Intelligenz und Salafisten, findet ja beides niemals zusammen und dies ist besonders gut bei den Falkschen Stiefelleckern  zu sehen, kann man dort ja nicht mal richtig abschreiben:





Ja, so funktioniert die wahabitische Geschichsstunde, lässt man ja einfach weg, was einem nicht passt, so steht im zitierten Wiki ja auch der folgende Satz,....

"....Im Ersten Weltkrieg fand der erste Einsatz von chemischen Kampfstoffen im August 1914 durch französische Truppen statt,....."
http://de.wikipedia.org/wiki/Chemische_Waffe

.....welchen man flugs unterm Rauschebart versteckt hat, kann man ja nur so die Volksverhetzung wirklich gut ins Dummhirn rotzen. Wie? Ob es nicht egal ist, wer da angefangen hat? Ja und zwar aus zweierlei Hinsicht, so hat man sich im 1.Weltkrieg ja gegenseitig vergast und manchmal auch selber, wehte der böse Wind ja öfters in die falsche Richtung ( beim Adolf leider in einer zu geringen Konzentration), außerdem ist es auch insofern egal wie und was man sich damals in die Lungen gepustet hat, war es ja kein Sarin, dass da verblasen wurde. Entdeckt hat das zwar ein Deutscher, aber erst 1938 und es wurde auch von den bösen Germanen nicht benutzt, klauten es ja die Siegermächte, wobei es auch im arabischen Raum Einzug hielt und einem Saddam zur röchelnden Ausrottung der Kurden diente.

Und nun ist es auch in Syrien aufgeschlagen, wobei da keiner so genau weiß, wer da was benutzt, sind ja auch die Rebellen fürchterlich gut im Morden und dies auch gerne bei Brüdern und Schwestern:

http://www.kleinezeitung.at/nachrichten/politik/3407480/islamisten-rebellen-bemuehten-sich-um-sarin.story

http://www.spiegel.de/politik/ausland/carla-del-ponte-syriens-rebellen-sollen-sarin-eingesetzt-haben-a-898243.html

Bestreiten tut dies eigentlich nur die USA ( und ein lustiger Mann von einer furchtbar kleinen Insel ),...

http://www.stern.de/politik/ausland/syrien-usa-bestreiten-sarin-einsatz-der-rebellen-2007489.html

...aber wer glaubt denen schon, kann sich ja jeder noch gut an die aufgekritzelten irakischen Massenvernichtungswaffen erinnern, welche - nach dem Entfachen eines Chaoskriegs - im Schall und im Rauch verschwunden sind. Pardon, die Verbrecher von der Al-Nusra Front habe ich noch vergessen, behaupten die ja auch, andauernd und ausgiebig, weinend und jammernd, wälzend und betend, jedoch ist der rettende Krieg - Allah sei Undank - in weite Ferne gerückt und man wird wohl deswegen in der salafi-eigenen Unfähigkeit dahinsterben. So wie zum Beispiel der Abu Talha alias Deso Dogg:

http://www.morgenpost.de/politik/ausland/article119846696/Berliner-Ex-Rapper-Deso-Dogg-in-Syrien-verwundet.html

Ok, er hüstelt noch ( andere erzählen von seinem Dahinscheiden, aber das tat man schon so oft), aber vielleicht haben seine Rebellenfreunde noch eine kleine Dosis Paradiesbrause über, sollen ihm die 72 Bräute ja nicht abhanden kommen. Wenn die Brüder nicht schon alles in Ghuta verplempert haben. Wer weiß das schon.

Guten Tag


Kommentare:

  1. Warum läuft dieser Falk eingentlich noch frei herum. Die Geschlossene wäre schon mal ein Anfang. Obwohl ich all den Salafisten mal eine gehörige Portion ihrer eigenen Medizin gönnen würde.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dies ist "nicht" einfach zu beantworten. Bernhard Falk ist die klassische Parodie eines V-Mannes. Das ist kein "Salafist", er ist ja noch nicht einmal Sunnit. Meine Quellen, die nahezu fast alle aus dem Netz getilgt wurden (sehr merkwürdig) beschreiben ihn als Schiiten der mit den Ideen der Hisbollah sympathisiert. Aber da hab ich doch noch einen
      Artikel aus dem Jahre 1997 gefunden.

      Seit ein paar Jahren versucht Bernhard Falk ein Terror Netzwerk aufzubauen, indem er auf sich aufmerksam macht und immer wieder Präsenz zeigt. Ihm trauen aber nur die kleinen Poser Soziopathen die kaum vernetzt sind. Weil schon selbst Pierre Vogel ist mit der "Milatu Ibrahim" derbe auf die Fresse gefallen und das hat ihm offene Missgunst der konservativen Muslime eingebracht speziell in Frankfurt (aber dazu später). Auch zu erwähnen wäre die Sympathie des Herrn Falk zum Anti Imperialistischen Denken des Abu Usama Al-Gharib.

      Dazu fällt mir Sabri's Kritik ein gegenüber der Milatu Ibrahim. Was Ihm einen "Brüderlich" gemeinten Rat von dem "merkwürdigen" Abu Usama Al-Gharib eingebracht hat.

      Du merkst es ist schwierig Bernhard Falk irgendwo zu zuordnen und der Staat kann ja schlecht jemanden in den Knast packen nur weil er Dschihad Fan Boy ist. Es ist für mich sogar leichter zu beantworten warum Denis Cuspert frei rumläuft.

      Herr Cuspert hat das geschafft was noch nicht mal 20 kg vakuumverpacktest Kokain schafft, genau! Durch jegliche Landesgrenze! Obwohl unser edler Krieger so ziemlich in jede kriminelle Aktion verwickelt ist bis hin zum Terror Anschlag gegen den Pro-NRW Chef Markus Beisicht. Wird unser Held noch nicht mal per Internationalen Haftbefehl gesucht.

      Deshalb stelle ich auch den Sinn und den Wahrheitsgehalt des ganzes Blog's in Frage.


      Löschen
    2. Vielleicht war er Schiite, was aber nicht heißt, dass er es immer noch ist. "Jiha dis" wie MI hassen Schiiten wie die Pest und wünschen sich eine Welt ohne diese. Besagter Herr teilt mutmaßlich die Ansichten der MI im großen und ganzen, erheblich weniger hingegen jene von Pierre Vogel.

      Sabri, Pierre und Co haben dagegen definitiv nichts mit der MI am Hut und haben insbesondere im Hinblick auf den Heiligen Krieg eine völlig andere Einstellung. Wenn man hier einmal sachlich wäre, würde man ihnen z. B. zugestehen, dass sie keine "Kuffar abschlachten" wollen, sondern einfach nur eine großflächige und friedliche! Dawa betreiben wollen (was bei Millatu Ibrahim anders war und ist).

      Also ich finde es absolut nicht schwierig, besagten Herrn einzuordnen...

      Löschen
    3. Nach dem unfehlbaren Imam der Schiiten.
      Laut Al-Kafi sagte Imam Sadiq:

      "Mische dich mit ihnen (Nicht-Schiiten) nach außen hin, aber lehne sie von deinem inneren her ab."

      Entschuldige aber widerspricht Bernhard Falks Verhalten Grundsätzlich der Schiitischen "Taqiyyah"?

      Als nächstes erzählt du mir von den unüberbrückbaren Meinungsverschiedenheit zwischen Hells Angels und Banditos, wie?


      Löschen
  2. Wie,bitte? Auf der einen Seite sich freuen, dass die Deutschen die Juden ausrotten wollten und auf der anderen Seite einen auf empört tun, dass Deutsche im ersten Weltkrieg Giftgas eingesetzt hatten? Ich werde diese Gartenzwerge nie verstehen. Herr Falk, erklären sie, bitte!

    AntwortenLöschen
  3. Immer wieder herrlich auf Falk News!

    Nicht propagandistische und Jihad verherrlichende Kommentare werden umgehend gelöscht. Sie versuchen vermutlich Ihre verdummten Liker vor der Realität abzuschotten, weil man genau weiß, dass der verdummte Scheiß, auf den man sich eingeschossen hat, keinerlei Bestand gegenüber sachlicher und durch Fakten fundierte Aussagen hat. Das nennt sich dann nun wahabitische Diskussion - Heulen, Löschen, und am besten Kopf- und Hand-Abhacken. Wie schön, dass es Plattformen wie die von unserem Georg gibt, auf denen derartige Dinge festgehalten werden. Die unzensierten und unverfälschten Inhalte und Schilderungen zeigen die wahre Fratze und den Charakter dieser Gestalten bzw. Szene.

    Dass solche Menschen überhaupt uneingewiesen herumlaufen dürfen, ist mir ein Rätsel. Und wegen Scientology gab es früher extra Vorträge an allen Schulen.
    *kopf schüttel*

    PS: Welch schönes Gefühl, schon VOR dem Posten zu wissen, nicht zensiert zu werden.

    AntwortenLöschen