Mittwoch, 18. September 2013

Von Sabri Ben Abda, entführten Helfern und dem Waschlappenstaat

Einige mögen ja gestern Report Mainz gesehen haben, jedoch mag es an manchen vorbeigegangen sein, weswegen ich hier das Versäumte verlinke, ist es in Bezug auf den Salafiverein "Helfen in Not" ja äußerst erhellend:

http://www.swr.de/report/-/id=233454/did=12072474/nid=233454/1km5ndw/index.html

http://www.tagesschau.de/ausland/syrien-entfuehrung100.html

Dieser Beitrag sei all denen gewidmet, die meinen, dass der islamistische Spinnerverein nur spielen will und eigentlich harmlos ist - Sie irren, meine Herrschaften, sind sie ja brandgefährlich und dies gilt auch für Sabri Ben Abda, spielt ja auch der gerne Mujahedin, allerdings nur wenn ihn ein Rudel Brüder beschützt, beschränkt sich sein Mut ja sonst eher in einem weiten Maulaufreißen und dem ausgiebigen Drohen gegenüber Reportern und Politikern, deren Köpfe er gerne videotechnisch zu Brei zermatscht. Machen kann er das, schließlich passiert ja nicht viel und maximal eine kleine Geldstrafe ist sein Begleiter, welche wohl aus dem Spendentöpfchen der "Syrienhelfer" gerne beglichen wird, ist man ja ein Geschwisterchen im Verbrechergeiste und hält in seiner Mordlust deswegen auch eisern zusammen.

Wie? Ich übertreibe? Nun, dann sehen Sie sich doch bitte die folgenden Bilder an, belegen die ja das blutige Handwerk der "Rebellen" und sie zeigen auch, warum ich gegen die von Aiman Mazyek geforderte Aufnahme aller syrischen Flüchtlinge bin:

http://www.dailymail.co.uk/news/article-2420263/Syrian-civil-war-rebels-behead-Assads-thugs-children-really-sides.html

http://www.heise.de/tp/artikel/39/39908/1.html

Ich trau mich wetten, dass bei diesen Hinrichtungen auch deutsches Gesocks anwesend ist und diese werden bald noch radikaler nach Deutschland zurückkehren, was ja schon schlimm genug ist, jedoch sollte man ihnen die gehirngeschwaschene Anhängerschaft nicht noch gratis nachliefern, haben wir hier dank einer fehlgeleiteten Asylpolitik ja schon Deppen genug und es muss deswegen genau geachtet werden, wer da so um Hilfe fleht, explodieren ja sonst die Jihadistenzahlen zur Legionsstärke und das wäre fürchterlich, wird man ja jetzt schon mit der Konvertitengang nicht wirklich fertig.

Was aber sagt  eigentlich Sabri zu den Vorwürfen? Wettert er schon? Oder fürchtet er endlich die Konsequenzen seiner Taten? Nein, bejammert er ja nur seinen geschlossenen Youtubekanal:



Wenn das die einzige Strafe ist, die er zu erwarten hat, dann hat Rupert Neudeck wirklich recht: Wir leben in einem Waschlappenstaat. Und die warme Dusche tröpfelt wohl auch weiterhin.

Guten Tag







Kommentare:

  1. Wir wissen es und haben es schon immer gewußt. Frau ben Abda und Konsorten sind das was ich gerne so bezeichne: rießengroße dämliche Arschlöcher. Punkt.
    Auch wenns manchen stört.
    Hoffentlich muß sich der geistige Exkremententaucher mal verantworten.

    Angewidert

    Heinz Hinkelmann

    AntwortenLöschen
  2. @Georg Also neu war das jetzt nicht und den Grün Helmen wurde auch deutlich klar gemacht das sie dort nichts zu suchen haben. Vertuscht wurde hier an dieser Stelle nichts von dem guten Sabri.

    Es mag grausam wirken aber innerhalb einer Gewalttätigen Auseinandersetzung ist es nicht hilfreich sich zuerst die Wunden zu lecken. Bevor man den Glauben und die Kraft gefunden hat den Feind zu besiegen. Die Frustration die Rupert Neudeck äußert resultiert aus der Ablehnung dieser Auffassung. Nichts weiter, Staatsanwaltschaft hin oder her.

    Nun bitter die Wahrheit oder` ? Warum beschäftigst du dich noch mal mit dem Thema?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aha, und in wiefern ist es hilfreich Koranschulen aufzumachen anstatt Krankenhäuser? Oder braucht man das, um den Glauben und die Kraft zu zementieren um den Feind zu besiegen? Soweit ich das sehe hat Sabri oder vermeintliche andere deutschen (Konvertiten-)Vollpfosten gar nicht das Recht, zu entscheiden (und deutlich zu machen) wer in Syrien als Hilfe willkommen ist und wer nicht. Das Recht hätten höchstens die Syrer selbst, aber die scheinen sich über jede Hilfe zu freuen.

      Tobias M.

      Löschen
    2. Dunkel, Deine Auffassung ist wirr und vom Bösen.
      Dabei möcht ich wetten, dass Du behauptest von al'hayr (dem Hellen) zu sein, denn wahrscheinlich hat Dir Jemand die "Lichtvision" vom islamischen Sieg, Deinem Sieg, eingepflanzt.
      Glaube mir, dieser Sieg wäre nicht schön, für Niemanden, nicht mal für Dich. Außerdem bist Du schon auf dem vermeintlichen Weg dahin dabei, Deine geistige Gesundheit zu verlieren.
      Das Pseudo hast Du allerdings stimmig gewählt, denn mit dem Glauben an diese Lichtvision bist Du zum Dunkelmann, zur Marionette einer bösen Ideologie geworden. Schau, dass du da raus kommst !
      Die Grünhelme haben in der Auseinandersetzung Partei genommen für die, die unter dem Krieg leiden.
      Was kann eine andere Hilfsorganisation dagegen haben ? Ginge es ihr wirklich um Hilfe, müsste sie froh sein.
      Was hast Du dagegen ???

      Löschen
    3. @Dunkel:
      Dunkel? Sie sollten sich Braun nennen. Nazibraun. Da ist auch Dunkel darin. Und das trifft Ihre Gesinnung besser als nur Dunkel.
      Oder nennen Sie sich Strunzdumm, dass trifft es eigentlich auch recht gut. Ich bin ein Vollversager und habe keine Ahnung was den Menschen ausmacht würde natürlich auch zu Ihnen passen. Wenn Ihr Gott will, dass Sie nur Menschen helfen, welche den richtigen Glauben haben, dann kann mich Ihr Gott mal richtig schön da küssen wo es bei mir Dunkel ist. Scheint aber ein salanazistisches Grundübel zu sein.
      Nach Ihrer obigen Aussage hat es auch keinen Sinn mit Ihnen zu debattieren, stellen Sie sich mit dem jämmerlichen Geschreibsel ja ein Armutszeugnis aus, welches auch der fette Vogel, Schwester Abda oder der Intelligenzunterversorgte Lau hätten unterschreiben können.
      Ich wünsche Ihnen herzlichst, dass auch Sie mal in eine Situation kommen, aus welcher Sie Hilfe benötigen.

      Sollte ich Sie beleidigt haben, machen Sie sich nichts daraus. Das Leben wurde durch Sie schon genug beleidigt.

      Oder nennen Sie sich etwa Dunkel aufgrund des braunen Ringes um Ihren Hals? ( Die Frage war rethorisch, vergewaltigen Sie bitte für eine Antwort nicht die Tastatur wie oben).

      Heinz Hinkelmann

      PS. Erwarten Sie keine Antworten von mir, da könnte ich auch mit dem Quark in meinem Kühlschrank reden

      Löschen
    4. @ Dunkel²
      Wollen Sie sagen, dass Sabri Ben Abda's Hetze gegenüber den Grünhelmen in Wirklichkeit nur eine wohlmeinende Warnung war, deren Nichtbeachtung schließlich die Entführung unvermeidbar machte ?

      Löschen
    5. @Dunkel²
      Wollen Sie sagen, dass Sabri Ben Abda's Hetze gegen die Grünhelme eigentlich nur eine wohlmeinende Warnung war, deren Nichtbeachtung später zu der Ihrer Ansicht nach unvermeidlichen Entführung führen musste ?

      Löschen
    6. @ninjaT Nein, ich kann keine Gedanken lesen, noch etwas über die genauen Ansichten und Absichten eines Sabri ben Abda sagen. Weil er plappert ja nur nach, also das Ausländische Hilfsorganisationen in Islamischen Ländern als "Foreign Agency" behandelt werden ist zwar nicht neu, aber spielt das erste mal innerhalb eines Kriegsschauplatz eine Rolle.

      Und die Annahme des Rupert Neudeck das sich gerade Deutsch stämmige Kämpfer sich nicht an diese Verfahren halten ist naiv nicht wahr? Und da kann man auch verstehen das einen Sabri das verschmitzte "Schö'n Tach noch" herausrutscht. Weil es ist Bürgerkrieg, das hätte schlimmer enden können.

      Oder wie siehst du das?

      Löschen
    7. @Anonym18. September 2013 06:00

      "Aha, und in wiefern ist es hilfreich Koranschulen aufzumachen anstatt Krankenhäuser?"

      Nun ja das ist religiös motiviert, das muss nicht verstehen daran muss man glauben. Und ich hätte an Rupert Neudeck ein guten Rat, ich hätte etwas abgepackten Kaffee gekauft und bisschen türkisches Gebäck für die Unterhändler der Rebellen um zu veranlassen das ich für mein Schutz "bezahle". Das ist keine Bestechung sondern ein absolut legitimes Verfahren.

      "Soweit ich das sehe hat Sabri oder vermeintliche andere deutschen (Konvertiten-)Vollpfosten gar nicht das Recht."

      In Syrien wütet ein Bürgerkrieg, dort gibt es kein Rechtsstaat! Wer "bezahlt" hat "RECHT".

      Löschen
    8. Lol, vom "guten Sabri"

      Mein Gott bist du jämmerlich!!

      Und die grünhelme wollten helfen, ein Krankenhaus aufbauen und stattdessen kriegen sie jetzt eine versiffte koranschule...toll. Möge Assad eine Grenze durch sein Land ziehen und die Steinzeitmenschen einfach sich überlassen...

      Löschen
    9. @Dunkel hoch 2
      Nur gut, dass Du genau zu wissen scheinst, was geht und was nicht geht.
      Wahrscheinlich hast du dem guten verschmitzten Sabri "Ich liebe Dich für Allah" unter sein Hetzvideo gepostet.
      Menschen sind entführt und mit dem Tod bedroht worden. Kannst Du keine andere Antwort finden als "selber schuld" ? Keine Reaktion des Bedauerns oder des Mitgefühls ?
      Haben Dir Deine Eltern keine Höflichkeit beigebracht, oder hast Du sie vergessen ? Bist darüber hinaus gewachsen ?
      Bei soviel Überheblichkeit findest Du es natürlich unnötig, dass Andere UNWISSENDE sich mit dem Thema beschäftigen.
      "Warum beschäftigst du dich noch mal mit dem Thema?"
      Hoffentlich beschäftigt Georg sich noch weiterhin damit. Hoffentlich hilft es dazu, Sabri und Dir den Mund zu stopfen.
      Es wäre wirklich besser. Denn was herauskommt, wird Euch irgendwann leid tun.

      Löschen
    10. @Dunkel²
      Sie haben nun also behauptet, dass Sabri Ben Abda in Syrien als Vertreter einer de facto herrschenden Partei aufgetreten ist ?
      Da er sich in dem Video als Vertreter einer deutschen Hilfsorganisation ausgegeben hat, erlaubt das den Rückschluss, dass die besagte deutsche Hilfsorganisation für Sie mit der dort herrschenden Kriegs-Partei identisch ist.
      Sie würden damit unsere Annahme bestätigen, dass Helfen-in-Not mit den dort herrschenden islamistischen Mördern und Banditen (siehe obiges link aus der dailymail) Hand in Hand arbeitet.

      Löschen
    11. @Dunkel²
      "Oder wie siehst du das?"

      Ich finde es schlimm, dass drei Menschen entführt und mit dem Tod bedroht wurden. Zwei sind seit Längerem wieder frei, der Dritte konnte sich, wenn ich richtig informiert bin, erst vor Kurzem befreien. Deshalb ging die Organisation der Grünhelme, Rupert Neudeck, wohl jetzt an die Öffentlichkeit.

      Es hätte schlimmer enden können, ja natürlich.
      So wie für den katholischen Priester italienischer Abstammung, der jahrzehntelang in Syrien gelebt hat, 2012 als Oppositioneller keine Verlängerung der Aufenthaltsgenehmigung von der Assad-Administration erhielt und ausreisen musste, Ende Juli 2013 über die "befreiten" Gebiete wieder einreisen wollte - und alsbald verschwunden war.

      War er naiv ? Oder waren vielmehr die, die ihn umbrachten, grausam ?
      Auf jeden Fall könnte ich in seinem Fall vielleicht von Märtyrer sprechen, nicht aber im Fall der verirrten islamistischen Deutschen, die dort im Kampf fallen. Ich weiß nicht, warum der katholische Priester nach Syrien zurück gegangen ist, ich weiß aber, dass er eine Vision von gemeinsamen menschlichen Werten hatte (es gibt Bücher und viele Interviews mit ihm). Die islamistischen Kämpfer aber verfolgen das Ziel des Sieges des Islam, des Machtzuwachses der eigenen Gruppe, des eigenen Machtzuwachses. Sie behaupten, den Syrern "helfen" zu wollen, und unter "Hilfe" verstehen sie dann auch, andere Syrer, die nicht in ihr Bild passen, umzubringen.
      Sie sind Verblendete der schlimmsten Art.

      Löschen
    12. @Dunkel² 18. September 2013 09:57:

      Jaja, mir ist schon klar, dass Syrien kein Rechtsstaat ist und ich bezweifle auch, dass Rupert Neudeck naiv oder dämlich ist und das auch nicht verstanden hat. Deswegen wird der sich schon nach menschenermessen um solche Dinge gekümmert haben. Aber egal, darum ging es gar nicht...

      Sie sollten nicht den Unterschied zwischen MACHT und RECHT verwechseln. Nur weil jemand die MACHT hat, die Grünhelme aus dem Land zu werfen, hat er noch lange nicht das RECHT dazu. Lustigerweise sind ebendiese Leute, die das getan haben, dafür angetreten, jemanden davonzujagen, der die Macht aber nicht das Recht dazu hatte und desegen seine Macht auch nur unter Gewaltanwendung durchsetzen konnte. Aber das ist wohl wieder der orwellsche Reflex und die Schweine schwingen sich schon zur Herrschaft auf... Leider haben sie es bisher versäumt, den Bauern vom Hof zu treiben...

      Tobias M.

      Löschen
    13. Ich denke, Georg beschäftigt sich schon mit gewissen Themen. Sonst würde er nicht darüber schreiben. gnihihihihi

      Löschen
  3. Wie können Sie nur?

    "...ich gegen die von Aiman Mazyek geforderte Aufnahme aller syrischen Flüchtlinge bin."

    Nach welchen Kriterien möchten Sie denn auf der (Abflug-) Rampe selektieren? Erkennen Sie den Salafisten an der Bartlänge? Genügt schon die bloße "böse" Gesinunng, das Ticket zu versagen? Und wurde uns nicht jahrelang ins Hirn gestanzt, dass die Salafisten eine vernachlssigbar kleine Sekte bilden und nur ganz wenige unter ihnen gewaltbereit sind?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Teermaschine 18. September 2013 04:01

      "Nach welchen Kriterien möchten Sie denn auf der (Abflug-) Rampe selektieren?"

      nach einem von mir entwickelten test. der probant wird an das sogenannte shirkometer angeschlossen, ein aufzeichnungsgerät, dessen nadel emotionale wallungen registriert.

      der test besteht aus vier kurzen teilen.

      1.) der testleiter sagt dem probanten laut und deutlich: "jesus ist der sohn gottes und selbst gott"

      2.) der testleiter zeigt dem probanten aussagekräftige bilder von 9/11

      3.) der testleiter zeigt dem probanten mohammed-karrikaturen

      4.) der testleiter verbrennt vor dem probanten den koran.

      auswertung: wenn das shirkometer nach dem test noch funktionstüchtig ist (aufzeichnungsnadel ist intakt und NICHT zum propeller geworden) und der testleiter den test überlebt hat, wird dem probanten asyl gewährt.

      Löschen
    2. @) El Capitano Shirk

      Zugegeben, ich hatte eher eine etwas rustikalere Variante im Sinn:

      Sir Georg Belvedere Elser bei die Arbeit!

      http://www.youtube.com/watch?v=dRUthq7yUhs

      Aber nun gut: Ihr Verfahren mutet sicher weniger antiquiert und ein zeitgemäßer an, obgleich - die Koranverbrennung allein dürfte die wartende Menge in Wallung bringen.

      Aber mal im Ernst:

      Glaubt jemand, dass dieser "Waschlappenstaat" in dieser Frage Haltung zeigt und eigene Interessen berücksichtigt? - Natürlich wird auch Deutschland ein gewisses Kontingent an Flüchtlingen aufnehmen müssen. Aber schon der erste zaghafte Versuch, Kriterien für eine Bevorzugung bestimmter Flüchtlingsgruppen zu formulieren, deren Integration vermutlich leichter gelingen würde, löste eine Empörungswelle geifernder Gutmenschen aus. Ich sehe schon den hasserfüllten Sabber in den Mundwinkeln der Michas dieser Republik, wenn Onkel Georg die Guten von den Schlechten siebt.

      Löschen
    3. Auf jeden Fall ist es sinnvoller, Syrer aufzunehmen als für "ansaar international" zu spenden.

      Löschen
    4. @ Teer

      Du plädierst doch eh dazu, keine Flüchtlinge aufzunehmen. Warum also Dein zynisches Statement??? Du bist doch für eine Abweisung aller Flüchtlinge, oder willst Du Dich Rehabilitieren??? Das gelint Dir mit diesem Post in keinster Weise.

      Und JA, ich bin lieber ein Gutmensch als ein "Schlechtmensch" wie DU!!!!

      Und ich glaube auch nicht, dass Georg die Menschen gegeneinander ausspielen will, wie Du es tust!
      Denn ich halte Georg nicht für einen Rechtsfaschisten, wie Du einer bist!
      Du gehörst in Sicherheitsverwahrung, ohne "Wenn und Aber"!

      Löschen
    5. Die Spreu vom Weizen zu trennen ist viel einfacher, Captain Shirk. Schicken Sie westlich gekleidete Frauen zur Begrüßung. Spätestens bei dem uns üblichen Händeschütteln wird sich zeigen, wie die Gesinnung ist.

      Löschen
    6. @) Micha

      "Du plädierst doch eh dazu, keine Flüchtlinge aufzunehmen."
      Wie kommen Sie darauf? - Es geht einzig um die Frage, unter welchen Vorausetzungen Flüchtlingen Zuflucht gewährt werden kann. Kann, nicht muss!

      Sie und ihre geistlosen Mitstreiter reklamieren ja gerne eine Art "moralischen Rechtsanspruch", der jedem Flüchtling auf der Welt aus der jüngeren deutschen Geschichte erwächst. Folglich setzt sich jeder ins Unrecht, der diesem "moralischen Rechtsanspruch" widerspricht und wird zum Ziel maßloser Angriffe und übelster Diffamierungen - in dieser Disziplin sind Sie ja ganz groß.

      Tatschlich plappern aber nur Schwerstverstrahlte wie Sie die hirnlosen Parolen eines Aiman Mazyek (der in Wahrheit nur seiner ganz eigenen, politischen Agenda folgt) nach und lassen sich derart gedankenlos und gerne instrumentalisieren. Niemand sonst bei Verstand würde einen (womöglich einklagbaren) Anspruch formulieren - aber mit der Forderung nach einer größtmöglichen Zahl lässt sich ja vortrefflich Politik und Stimmung machen; der Gegner als Unmensch demaskieren und zugleich der eigene Affe füttern.

      Was Sie allerdings nicht bedenken:

      Welch vernichtendes Urteil fällen Sie über den Blogbetreiber Georg Elser, mit dem Sie doch unentwegt herzlich kuscheln, dessen Intentionen sie in- und auswendig kennen (zumindest behaupten Sie das peinlich penetrant) und den Sie jederzeit (und unaufgefordert) wie eine Löwenmutter ihr Junges verteidigen? Wie erklären Sie sich, dass er noch immer meine "schlechtmenschlichen und islamhassenden" Kommentare freischaltet und mich nicht längst, wenn schon nicht in Sicherheitsverwahrung, denn doch ins boxvogelige Nirvana geschickt hat?

      Sieht er das denn nicht? Oder hat er vielleicht eine etwas andere, erwachsenere Wahrnehmung?

      Wollen wir mal sehen, ob er meinen Kommentar freischaltet, oder?

      Löschen
    7. @ Teer

      Auch meine Kommentare werden hier freigestaltet. Und: Ich kenne den Georg nicht, weiß nix über sein Leben. Er ist quasi ein Phantom für micht. Aber ich kenne diesen Blog und kann die Intention Georgs nachvollziehen. Jedoch bringt er auch immer mal wieder Beiträge, die den "moderaten Islam" als menschlich darstellen, ihn nicht (wie Du) verteufeln und diskriminieren.

      Vielleicht ist Georg nur an einer Meinungsvielfalt auf seinem Blog interessiert, wer weiß?
      Vielleicht kann er meine Posts nicht leiden, schaltet sie aber frei, weil er nicht nur Islamhassern wie Dir ein Forum bieten will. Wer weiß?
      Ich weiß es nicht, und ich werde auch nicht kuscheln. Mit niemandem, außer in meinem nahen Umfeld. Und da muss ich Dich enttäuschen: Von meiner Bettkannte würde ich Dich verscheuchen!

      Löschen
  4. Wie ich vorgestern schon einmal geschrieben habe, handeln Vereine wie "Ansaar International" oder "Helfen in Not" definitiv nicht gemeinnützig, da diese vor Ort die Kritirien für Bedürftigkeit von der Zugehörigkeit zu einer bestimmten Religion oder Ethnie festmachen. Wenn von "Hilfe für das Syrische Volk" gesprochen wird, dann verstehen diese bärtigen Faschisten darunter eben ausschließlich ideologisch gleichgesinnte "Brüder und Schwestern".
    Da sie ihr Pseudobarmherzigkeit aus propagandistischen Zwecken auch dokumentieren, sollte es eigentlich nicht allzu schwierig sein, ihnen hierzulande ganz schnell den Status der Gemeinnützigkeit abzuerkennen und ihnen somit das Spendensammeln zu verbieten.
    Allein der Wille der Behörden Verantwortung zu übernehmen scheint zu fehlen! :(

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wird schon noch werden, wenn Sie noch ein paar so hervorragende und haargenau treffende Beiträge schreiben wie den von vorgestern.
      Werden Sie es nicht Leid !

      Löschen
  5. Danke Captain Shirk.
    Gelesen, Lachflash gehabt, Tag gerettet.

    Heinz Hinkelmann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Heinz Hinkelmann 18. September 2013 07:01

      gern geschehen! (nach meinem gestrigen champions-league-tippdebakel freue ich mich, dass ich wenigstens anderen ein lachen aufs gesicht zaubern konnte.)

      Löschen
  6. Aktueller Artikel zum Thema:

    www.wu-newsline.de/lokales/rhein-kreiss-neuss/neuss/warnung-vor-salafisten-verein-in-weckhoven-1.1429725

    Dort heißt es u.a.: "Die Staatsanwaltschaft Köln bestätigte, dass sie wegen der Entführung gegen Unbekannt ermittelt."

    Sollen sich die Damen und Herren der Exekutive doch mal Sabri zur Brust nehmen und ggf. in Beugehaft stecken!

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry, Tippfehler! Es muss natürlich lauten:

      www.wz-newsline.de/lokales/rhein-kreis-neuss/neuss/warnung-vor-salafisten-verein-in-weckhoven-1.1429725

      Ich bin Sleid

      Löschen
    2. Und noch eine Ergänzung: Zum Vereinsvorstand gehören auch zwei Herren Namens Said El Emrani und Brahim Belkaid, uns allen besser bekannt unter den Pseudonymen Abu Dujana und Abu Abdullah. Ist jetzt alles klar? ;)

      Ich bin Sleid

      Löschen
    3. Da ein und dieselbe Ideologie die Entführer der Grünhelm-Helfer und den Verein Helfen-in-Not bzw. Herrn Sabri ben Abda verbindet, ist es gut, wenn geprüft wird, ob diese Leute direkt etwas mit der Entführung zu tun haben - ich glaube es jedoch nicht.

      Im "Jihad" für die Errichtung eines islamischen Weltreichs hat Helfen-in-Not sich auf die humanitäre Aktion spezialisiert. Sie machen "nur" mit Worten scharf, aus propagandistischen Zwecken.
      Die Unterstellung einer direkten Beteiligung wird sie in ihrer Victimisations-Haltung stärken. Sie werden sich mal wieder als unschuldige Opfer darstellen, weil sie den inneren Zusammenhang zwischen Ideologie und Aktion - Hetze und Handeln - ausblenden, bewusst oder unbewusst.
      Sie werden sich als die doppelt beleidigte Unschuld präsentieren :
      Zum Einen stellt dieses Handeln in ihrer Zielsetzung gar kein Unrecht dar, siehe Dunkel-Beitrag. Zum Anderen haben sie (was natürlich noch geprüft werden muss) nicht strafrechtlich schuldhaft gehandelt.

      Ich für meinen Teil setze darauf, die Ideologie als schlecht zu enttarnen, und ihre Vertreter auf die (schuldhafte) Verantwortung hinzuweisen, die sie auf sich nehmen, wenn sie diese Ideologie propagieren.
      Vielleicht kommen ein paar davon zur Einsicht ...


      Löschen
  7. Dass ALLE syrischen Flüchtlinge in Deutschland aufgenommen werden, ist nicht möglich ...
    Aber vielleicht doch Einige - so viel wie möglich ...
    Reglementiert und kontingentiert, anders ist es sowieso nicht möglich ...

    http://www.wz-newsline.de/home/thema-des-tages/report-syrische-fluechtlinge-hoffen-auf-zukunft-in-deutschland-1.1422879

    Ich wünsche ihnen alles Gute.

    AntwortenLöschen
  8. @ ninjaT

    Word!!!
    Wer, wie Teer, Flüchtlingen den Aufenthalt in Deutschland verweigern möchte ist ein Unmensch! Dein Beitrag in allen ehren! kann ihn nur unterschreiben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Excel!!!
      Du solltest mal bei der Wahrheit bleiben und nicht suggerieren als hätte Teermaschine die Aufnahme von Flüchtlingen komplett und für alle Zeiten abgelehnt. Aus seiner Sicht sollte die Aufnahme lediglich an bestimmte Bedingungen geknüpft sein bzw. spezielle Kriterien erfüllen.

      FouFou

      Löschen
    2. Synonyme für Unmensch (lt Duden)

      Gewaltmensch, Monstrum, Teufel, Tier, Ungeheuer, Barbar, Bestie, Scheusal, Schurke, Unhold, Widerling, Brutalo, Satan, Aas, Fiesling, Dreckskerl, Schwein, Schweinehund, Vieh, Arschloch, Bluthund

      Sie haben die Auswahl ( Mehrfachnennungen sind möglich).

      Löschen
  9. Hallo Micha, danke.
    Aber: lass doch den Teer ..., oder vielmehr: lass mal seine Ausfälle Dir gegenüber beiseite und lies, was er sonst noch sagt. So schlimm ist das dann auch wieder nicht. Ich kann es aushalten.
    Wenn hier Alle dieselbe Meinung hätten, wäre dieser Blog doch sterbenslangweilig, mein ich.
    MfG Ninja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ NinjaT

      Zitat von Teer (nach der Frage):


      "Wäre Ihrer Ansicht nach Verweigerung eine Lösung?"

      Ja natürlich, was denn sonst? - Nur zu gerne würden überall in der Welt Despoten und Regime unliebsame oder "überschüssige" Bevölkerungsanteile oder Minderheiten auf die Reise schicken. Wie blauäugig kann man eigentlich sein?

      Teer möchte also eine Einreise aller Asylbewerber verweigern. Sorry, da kann ich nicht stillhalten. Das ist unmenschlich und wiederlich! Und JA, das ist ein sehr schlimmer Ausfall! Sorry, Ninja...
      Liebe Grüße Micha

      Löschen
    2. @) Micha

      Und einmal mehr stellen Sie ihre politische Unzurechnungsfähigkeit für alle sichtbar unter Beweis: Sie haben schlicht nicht mehr alle Tassen im Schrank!

      Es geht nicht um Asylbewerber. Keiner der im ersten Kontingent aufgenommenen Bürgerkriegsflüchtlinge durchläuft ein Asylverfahren. Das ist auch für weitere aufzunehmende Kontingentflüchtlinge nicht angedacht. Sie unterliegen keinerlei Restriktionen, genießen vom ersten Tag an volle Niederlassungsfreiheit und Arbeitserlaubnis. Die Aufnahme von Bürgerkriegsflüchtlingen aus humanitären Gründen hat nichts, aber auch gar nichts mit dem Asylverfahren (und dem universellen Rechtsanspruch) zu tun.

      Löschen
    3. @ Teer

      Willst Du deine (moralischen) Schäfchen ins trockene retten? Nach diesem humanistischen Totalausfall deinerseits???

      Mir sind Begrifflichkeiten egal. Mir geht es hier, in der Tat, um Fakten: Wer als Flüchtling, Asylbewerber oder Ausländer nach Deutschland kommt, der soll hier willkommen sein. Und Syrer sind meiner Meinung nach sehr wohl von Terror und Gewalt bedroht! Die Türkei hat Tausende aufgenommen. Warum tust Du Dich, als deutscher, so schwer damit, diesen Menschen einen sicheren Übergang zu gewähren? Das ist für mich nicht nachvollziehbar. Im Gegenteil: Es wäre eine Schande für Deutschland, die Tore für notleidende Menschen zu schließen!
      Du scheinst kein Herz zu haben. Kein Herz für Flüchtlinge aus Krisengeschüttelten Regionen. Damit bist Du für mich ein "Schlechtmensch" und ein "Rechtsfaschist". Sorry, aber dieser Spieß muss mal umgedreht werden!

      Jetzt kannst Du Dich, nach deinem verlorenem, ersten "Battle" gegen mich wieder in dein Loserhäuschen zurückziehen. Denn: Den zweiten "Battle" kannst Du auch nicht gewinnen. Dazu fehlt es Dir einfach an Lebenswirklichkeit und emotionaler Intelligenz!

      Also, Teer, ab ins Körbchen. Ich wecke Dich morgen, dann gehen wir Gassi! Die Leine habe allerdings ICH in der Hand!

      Löschen
  10. @) Micha

    Ich gebe mich endgültig geschlagen. Allen anderen noch eine gute Reise.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Teermaschine

      Schade! Hat dich der Verbalflegel wohl so einige Nerven gekostet, was? Damit bist du aber nicht der einzige hier!
      Danke für die oft guten Kommentare!

      FouFou

      Löschen
    2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

      Löschen
    3. Da man meinen Beitrag ignoriert, bleibt mir nichts anderes übrig.

      Löschen
    4. 1)Wie ich oft soll ich noch schreiben, dass meine Meinung zu dem Thema einzig in meinen Blogbeiträgen steht?

      2) Will ich hier Meinungsvielfalt - jeder darf hier schreiben, solange er/sie sich halbwegs zusammenreißt. Auch streiten ist erlaubt, allerdings sollte es irgendwann auch mal ein Ende haben.

      3)Halte ich @Teermaschine nicht mal im Keim für rechtsradikal, genausowenig wie ich Dich für einen Ultra der Antifa halte.

      4)Galt der obige Satz mit dem "im Zaum halten" für alle Beteiligten.

      5) Ergreife ich so gut wie niemals Partei, bin ich ja nicht die nette Tante aus dem Kinderhort - ihr seid hoffentlich alle erwachsen, also benehmt Euch bitte auch so.

      6)Wärs jetzt schön, wenn Ihr Euch entweder halbwegs vernünftig an die Gurgel geht, oder ab jetzt gegenseitig die kalte Schulter zeigt, muss ich ja sonst zensieren und das wiederstrebt mir fürchterlich.

      7) Habe ich jetzt fertig.

      8)Und nein, ich will auch jetzt keine Diskussion über die Henne und das Ei

      Löschen
    5. Reprise - viellicht wirds ja jetzt gelesen.

      Löschen
  11. Domain Name:HELFEN-IN-NOT.INFO
    Created On:22-Jul-2012 08:50:37 UTC
    Last Updated On:22-Jul-2013 22:22:25 UTC
    Expiration Date:22-Jul-2014 08:50:37 UTC
    Sponsoring Registrar:PSI-USA, Inc. dba Domain Robot (R207-LRMS)
    Status:CLIENT TRANSFER PROHIBITED
    Registrant ID:PSIU-11621756
    Registrant Name:Orhan Keskin
    Registrant Organization:
    Registrant Street1:Max-Ernst Strasse 29
    Registrant Street2:
    Registrant Street3:
    Registrant City:Meerbusch
    Registrant State/Province:NRW
    Registrant Postal Code:40670
    Registrant Country:DE
    Registrant Phone:+49.1726744499
    Registrant Phone Ext.:
    Registrant FAX:+49.2217878777
    Registrant FAX Ext.:
    Registrant Email: okeskin@live.de

    dieser auch hier:
    http://www.vfrwellensiek.de/index.php?id=141
    Techn. Betreuung des Internetauftritts:

    Webentwicklung / Typo3
    Orhan Keskin
    Mobil: 01726744499
    okeskin@live.de
    www.okeskin.de


    Orhan Keskin
    freiberuflicher Softwareentwickler

    Max-Ernst Strasse 29
    40670 Meerbusch

    Mobil: +49 (0)1726744499
    E-Mail: ok@okeskin.de
    Web: http://www.okeskin.de

    Verantwortlichkeit
    Verantwortlich für die Inhalte dieser Webseiten gemäß § 7 Abs.1 TMG: Orhan Keskin

    USt-IdNr.: 122 / 5306 / 4622

    AntwortenLöschen