Sonntag, 16. Juni 2013

Carolin Kebekus - bitte weitermachen

Blasphemie ist schon eine üble Sache und gerne ziehts da so manchem das Gesicht schief - man protestiert, bis sich die Balken biegen und der Zorn bemächtigt sich des seligen Körpers. Wie? Ob schon wieder ein Mohammedfilm aufgetaucht ist? Nein, diesmal gehts um einen anderen Verein:

http://www.stern.de/kultur/tv/kirchenkritisches-video-dunk-den-herrn-piusbrueder-machen-gegen-komikerin-kebekus-mobil-2023870.html




So geht das nicht und deswegen möchte ich nun das Wort an Carolin Kebekus richten: Hören Sie.....ja nicht auf, pfeif ich ja - wie mittlerweile die Mehrheit - auf das scheinheilige Gegacker irgendwelcher Supergläubigen. Nein, vielmehr gehen mir diese Typen kräftig auf den Sack, egal ob sie sich Bärte ans Pickel-Kinn tackern oder den Bußgürtel ums kecke Oberbein schnallen - sie alle sind fürs Hinterteil, welches leider nicht so knackig wir Ihres ist. Deswegen machen Sie bitte weiter. Und wenn sich ein paar Hohlköpfe deswegen aufregen, dann haben sie das Richtige gemacht. So sehe ich das zumindest.

Guten Abend


Kommentare:

  1. OK, ich finde das Video ein bisschen heftig gemacht. Aber jedem das Seine, wir leben in einem Staat in dem Meinungsfreiheit noch erlaubt ist.

    AntwortenLöschen
  2. Mate,
    I loved the video when I watched some 7 days ago.
    But I have a much better satire published today on IDEA - one of my favorite website for retarded Christians.
    www.idea.de/detail/thema-des-tages/artikel/bundesinnenminister-ermuntert-polizisten-zum-bibellesen.html
    With Friedrich on my side I do not fear anything. Except for a state run by Christians and Christian values. If the holy book Is the only thing that Friedrich has to offer to policemen than we better forget StPO, StGB, .....
    In Christ, Allah, Buddha, Zeus, Mars, Apollo, SPM, Ghosts, Vampires, Werewolfs, Thor, .......................... and Peace to mankind from Malaysia (now in Tioman enjoying my life before some religious bigot tells me what cannot do according to his / her one single book)
    Ulf


    AntwortenLöschen
  3. Die Kritik am Video finde ich dahingehend berechtigt, als dass sich die Produzenten desselbigen niemals auch nur in ähnlicher Weise über das Judentum (Grund: Pietät) oder dem Islam (Grund: Angst) lustig gemacht hätten.
    Wer Religion bzw. deren Institutionen auf's Korn nehmen möchte, sollte sich nicht nur immer auf das vermeintlich schwächste Glied einschießen - denn was hat man bei einem zu erwartenden Protest von Katholiken schon zu riskieren bzw. zu befürchten?
    Und immerhin geht es im Video nicht ausschließlich um das karikieren von Fehlverhalten innerhalb der katholischen Kirche allein, sondern auch um generelle Religionskritik.

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, dass da auch noch was nachkommt. Zutrauen würd ichs ihr.

      Löschen
    2. [i]Wer Religion bzw. deren Institutionen auf's Korn nehmen möchte, sollte sich nicht nur immer auf das vermeintlich schwächste Glied einschießen - denn was hat man bei einem zu erwartenden Protest von Katholiken schon zu riskieren bzw. zu befürchten?[/i]

      Nun, ich glaube nicht, dass wegen fehlenden gewaltätigen Protestes sich explizit die Kirche als "Opfer" ausgesucht wird. Denn ein Opfer ist die garantiert nicht, im Gegenteil, was die sich alles so leistet. Wer versucht, anderen mithilfe des angeblich säkularen Staates seine höchst fragwürdigen moralischen Werte (z.B. Verweigerung der Pille danach trotz Finanzierung durch Staat und Krankenkassen)aufzuzwingen, braucht sich nicht wundern, wenn ihm von Seiten aufgeklärter Menschen auch mal ein eiskalter Wind entgegenweht.
      Immerhin herrscht hier noch das Christentum vor und meint, dass seine komischen religiösen Regeln für alle zu gelten haben. Von daher finde ich es gerechtfertigt, dass sich Religionskritik auch mal aufs Christentum allein beschränkt. Insbesondere auf die Katholiken.

      Löschen
  4. Mate,
    Sorry I only gohe now he English translation of the article.
    I agree with the Pius Brotherhood:
    a. Get the pope out of the Vatican and put him on trial for soliciting child rape
    b. Get Protestant and Catholic preachers to stand trial For child rape
    c. Initiate an international and independent trial to investigate the dealings of the bank of the Vatican
    d. establish trials against catholic and Protestant priests that tried to interfere with the schooling success of children (I will testify on 8 attempts against my sister and myself for being openely against religion during our schooling days)
    e. How about an independent trial to investigate the crimes committed in the name of the Christian fairy tale
    f. Convict the Christian churches to pay Compensation to their victims
    There are many more issues I could add. Not only Christian but other fairy tales as well. And rest assured the first individual telling me that atheists were responsible for the killings during the 3rd Reich, StaliniSm, Pol Pot, Mao should please add his name and address to take him immediately to court.
    Peace from Malaysia,
    Ulf

    AntwortenLöschen
  5. @ Anonym, ich bins leid,
    I do not agree with you. In order to poke fun at religion any comedian must understand the religion first. Secondly, the audience must understand the religion. Otherwise it only serves prejudices.
    However! I can still laugh about Jewish jokes (luckily I donor live in G country) eg when a Rabbi draws a comparison between the number of circumcisions and Jewish Nobel Price winners or the public conversions done by Pierre Vogel, Abu Nagie and others in your country are a joke better than any comedian could ever do it. Even my Muslim family laughs about it and our Imam declared that these guys in G country have absolutely no idea about Islam.
    However, in both cases we laugh about the stupidity of individuals. As an audience we understand not enough about the religion, it's traditions and customs. So - any comedian will face the ignorance of us ie the audience.
    Peace from Tioman
    Ulf

    AntwortenLöschen
  6. Naja, mit Morddrohung ist nicht zu rechnen. Das ist der Unterschied. Katholiken halten das aus und Spaß können sie auch verstehen, haben sie doch den Fasching, Karneval, Fasenet, Fastnacht wie auch immer regional bezeichnet, erfunden. Eine Fatwa würde denn doch eher bei einer Prunksitzung ausgesprochen werden. Z.B. 3x Ave Maria singen oder so.

    AntwortenLöschen
  7. @ Georg E.

    Vielleicht wäre folgendes ja schon mal ein Ansatz für einen Salafisten-Sketch:

    www.thesun.co.uk/sol/ homepage/news/4960171/Hate-preacher-Anjem-Choudary-shopping.html

    Keine gute Werbung für die Jungs und Mädels aus Aretsried! ;(

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Korrektur:

      www.thesun.co.uk/sol/homepage/news/4960171/Hate-preacher-Anjem-Choudary-shopping.html

      Löschen
    2. Anjem Choudary: Der Mann ist so verbohrt und verblendet, dass es einer Sünde gleich käme, sich nicht über ihn und seinesgleichen lustig zu machen und ihn der Lächerlichkeit preis zu geben (natürlich ohne dabei das Gefahrenpotential außer Acht zu lassen, das von ihm aus geht)!

      Hier ein CBN Interview (engl.) mit dem "Kulturbereicherer":

      www.liveleak.com/view?i=9d9_1371456312

      Ich bin Sleid

      Löschen
  8. Mate,
    @ Anonym, ich bin's leid
    Yup funny story about Anjem - you are right - a good start for a comedy series. What strikes me the most is that Christian fundamentalists are Just the same. When you read their websites they have either been alcoholics, drug addicts, depressed, womanizers, gamblers ..... or a combination of some of those attributes. Funny - me still like my beer, women and a bit of gambling. Never made it to the heavenly peace. What is wrong with me.
    Someone poking fun about these fundamentalists should bring them all in all: the Circus of Retarded Fundamentalists.
    Cheers, just ordered another bottle of white wine for me and my wife. I still have not yet found a word in the Holy Quran or the Haddiths or in the judgements that we are not allowed to drink alcohol. Still waiting for proof - well I stick to my Muslim friends who drink, smoke and take drugs.
    Me now Abu Ulf or for my closest friends Sheik Ulf. My latest fatwa has determined that alcohol is beneficial. And do not give me the crap that I cannot pronounce a religious decision. Usama could do it and he was as much an Islamic scholar as I am. However, he had a beard and a gun. I don't. That might make a small difference.
    CheersFTP all the white wines in the world fromTioman
    Ulf

    AntwortenLöschen
  9. Das Video trifft den Nagel wirklich auf den Kopf.

    AntwortenLöschen
  10. Seid ihr wirklich alle so blöd? Google spioniert alle aus – ist ja klar, auch mich!
    Aber ich bin nicht blöd – Google und das Internet sind meine besten Sklaven – und nicht umgekehrt!
    Denn: es braucht immer mehr Lisbeth Salanders, d.h. perfekt ausgebildete Schamanen, die auf die Jagd gehen und im Notfall „falsche“ Spuren legen…
    Denn der Kampf (im Internet) hat schon längst begonnen…

    Edward Snowden war nur ein kleiner Fisch – die richtigen Schamanen sind schon längst unterwegs und jagen nicht nur im Netz, sondern IMMER NOCH im gesamten Kosmos…

    Die einzige gute „Religion“ war der Schamanismus der mittlerweile ausgerotteten Jäger-und-Sammler:
    Schamanismus ist zwar auch genetisch bedingt, aber er kann NICHT sozial GELERNT werden wie der hypersoziale Juden-Blödsinn überall (Christen, Muslime, Protestanten, Kapitalisten, Kommunisten, Nazis, Hollywood, etc. etc.)

    Seit über 2000 Jahren haben die agrarisch-hypersozial-sesshaften „Juden“ bzw. die "jüdischen Meme" die ganze Welt im Griff:
    Juden (Mörder wie Moses, Kain, David, etc.) => Christen => Muslime (inkl. Talibans) => Protestanten => Kapitalisten & Banker => Kommunisten-Marxisten => Nationalsozialisten => Hollywood => Atombomben (Teller, Oppenheimer, Kim Jong Un) => Neonazis etc.

    Wann hört endlich dieser wahnsinnige beschnitten-traumatisierte Blödsinn überall auf???

    Das Komplexeste, was die Natur je hervorgebracht hat, sind jagende Schamanen...

    Und diese sind schon längst unterwegs... http://www.youtube.com/watch?v=T6UGAeSy-N0


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kopfschüttler

      Löschen
    2. Nun gut...!?

      Vielleicht hilft ja eine Erklärung von Joseph Beuys zum besseren Verständnis:

      www.youtube.com/watch?v=wPDl50iDsd0

      Ich bin Sleid

      Löschen
    3. Oha...Ich will Mapo nicht zu nahe treten...aber irgendwie klingt dies nach LSD. Sorry, Mapo, wenn Du noch in Deiner Wohnung sitzt, dann: Respekt! Ansonsten wünsche ich gute Besserung!

      Löschen
  11. Was mit Dir los Mapo, alles OK bei Dir ?

    AntwortenLöschen
  12. ihr mochte die Kebekus aber das ist nicht gut gibt wirklich viele Menschen die dies verletzend finden aber hauptsache ihr habt euren Spass.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heinz Hinkelmann24. Juni 2013 um 02:12

      Morgen,

      wir schreiben das Jahr 2013, nicht 1203. Glaube ist schön und gut, im privatem. Staat und Kirche sollten stets getrennt sein. Wenn ich an den blauen Schlumpf glaube und das meine Religion ist und andere machen sich lustig darüber, tja Kismet. Die KirchenMänner haben sich nun mal an Knaben vergriffen, Frauen dürfen die Pille nicht nehmen und Kondome sind tabu. Wer in unseren aufgeklärten Zeiten nach so einem Schmarrn lebt, ist selber schuld.
      Wo ist denn Gott oder Allah oder wie auch immer das Teil im oder über den Himmeln heißen mag, wenn bei der Hajj wieder Muslime getötet werden, wenn auf Pilgerfahrten Christen oder Kathos ums Leben kommen? Hatte er da keine Zeit oder war anderweitig beschäftigt? Und warum müssen eigentlich immer Menschen, welche von Gott ja erschaffen worden sind, selbigen verdeidigen, wenn nötig auch mit der Waffe oder dem Krummschwert. Glauben lieber Givano ist immer etwas persönliches, tritt es jedoch in den Vordergrund oder wird in dessem Namen schlechtes getan dann darf und muß es kritisiert werden. Und wenn es andere verletzend finden, ich finds auch doof wenn die Deutschen mal wieder nicht Weltmeister werden. Aber so ist das Leben. Leben nicht Glaube.
      Und wenn so ein paar Dummbratzen wie Vogel und Göbbels, äh Lau glauben sie dürfen hier auf der Erde keinen Spass haben dann lache ich mir eins. Und wenn ich ein Strichmännchem male und Mo drunterschreibe, so ist das mein Ding. Und wenn ich die Kirche als Altherrenverein bezeichne und mich schäme wenn eine Frau Merkel als meine Vertreterin sich eine Audienz beim Papa holen muß, so ist das auch meine Meinung. Egal ob sie anderen weh tut oder nicht.

      Omen, Tachbier und Allah in der Nacktbar

      denke selbst, lebe frei

      lächerlichst

      Heinz Hinkelmann

      PS: die Erde ist rund und dreht sich um die Sonne und der Mond ist nicht mal annährend halb so gross wie die Sonne

      Löschen
    2. will jemand Frau Kebekus nun steinigen?

      Löschen
    3. Heinz Hinkelmann24. Juni 2013 um 09:55

      Ich glaube die Caroline weiss sich zu wehren und steinigt zurück. Ich finds Video gut, nur Religioten ärgert dass. Oder dumme Menschen, oder Salaf, ist aber eh das selbe.

      Sehr geehrt

      Heinz Hinkelmann

      Löschen
  13. Satire aus Ägypten ist in der arabischen Welt gerade total populär:

    www.welt.de/politik/ausland/article117367920/Zwei-Satiriker-schiessen-gegen-Aegyptens-Islamisten.html

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
  14. Das Video ist eigentlich viel zu harmlos! Die Kirche hat nix anderes verdient. Nun sollte sie aber auch ein Video über den hirnrissigen Islam machen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Islam als ganzes ist, meiner Meinung nach, nicht hirnsinnig: Es ist ein Gesetzbuch aus dem 7. Jahrhundert, und da auch ganz gut aufgehoben! Heutzutage sollte er nur spirituell und punktuell gelebt werden.

      Löschen
    2. Der Islam als ganzes ist, meiner Meinung nach, nicht hirnsinnig

      Warum befasst Du Dich nicht endlich mal mit den Lehren des Islam? Und warum ist es so schlimm, diese zu kritisieren? Frau Kebekus darf im Dreck des Christentums herumstochern, viele grinsen sich einen ab, weil "Die Kirche hat nix anderes verdient", aber wehe, man reibt den Moslems ihre kriegstreiberische Ideologie per Karikatur unter die Nase.

      Es ist ein Gesetzbuch aus dem 7. Jahrhundert, und da auch ganz gut aufgehoben!

      Und warum müssen dann viele Musliminnen auf ihr Kopftuch beharren? Warum dürfen so viele muslimische Mädchen nicht wie andere z.B. ins Schwimmbad, Disco, sich den Lebenspartner selber aussuchen, wenn so was doch ewiggestriger Quatsch ist? Wenn dieses "anständige" und "unanständige-Frau-Klischee" eigentlich in die Wüste gehört?
      Verrats mir bitte, denn das ist der "friedliche" Islam, den Du ständig verteidigst!!
      Nun, was ich da so in einigen "Frau zu Frau" - Gesprächen in der Schule und am Arbeitsplatz mitbekommen habe, herrscht da in etlichen muslimischen Familien noch das Mittelalter. Arrangierte Ehen mit fliessendem Übergang zur Zwangsheirat, keine Gleichberechtigung, Töchterüberwachung - selbst in scheinbar moderner erscheinenden Familien!

      Heutzutage sollte er nur spirituell und punktuell gelebt werden.

      Heutzutage hat sich alles an einer Religion, was nicht den Menschenrechten entspricht, mal ganz hinten anzustellen! Nicht sollte! Muss! Punkt! Aus!
      Und gilt für alle Religionen!

      Löschen