Mittwoch, 19. Juni 2013

Es fährt ein Lau nach Nirgendwo

Meine Damen und Herren, backen Sie bitte einen Kuchen, tanzen und jubilieren Sie, hab ich ja freudige Nachrichten für Sie, ist ja ein Sven Lau von uns gegangen und er befindet sich gerade auf dem Weg nach Syrien, auf dass er dort die Assadleute in die Flucht heule:

video


https://www.facebook.com/photo.php?v=663439980337744&set=vb.583728168308926&type=2&theater

Ja, er ist weg und wir sind endlich allein, allein - es ist ein Tag zum Feiern und ich hoffe, dass er sich genug frische Unterhöschen eingepackt hat, wird der Streifen der Angst ja bald sein täglicher Begleiter werden und so wird der Finger zwar immer noch nach oben zeigen, allerdings wird diesen nun auch ein müffelnder Geruch begleiten, welcher bis zum Himmel stinkt.

Wie? Der kommt bald wieder zurück? Wenn er Glück hat, dann schon, jedoch wird er nicht mehr derselbe sein, wird sich die Evolution ja bei ihm melden und ihm die Tränensäcke anwachsen lassen - sein Gang wird gebückt sein, die Knie werden schlottern und er wird sich nach einer heimischen Verkehrskontrolle sehnen, summen ihm da ja keine Bleibienen um die Ohren. Aber vielleicht ist er ja auch erfolgreich, könnte  ja so mancher Soldat vor lauter Lachen ersticken. Ja, er ist echt gefährlich. Der Anführer der Al-Nüsschen-Front.

Guten Tag




Kommentare:

  1. Ich sags ja immer wieder: den Trotteln die in Kriegsgebiete fahren, im Namen irgendeines Gottes, und egal wieso, denen geht es in Deutschland einfach ZU gut!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der wird sich noch umgucken...für die Taliban-Saudis da ist er doch nur billiges Kanonenfutter...

      Löschen
  2. Lacht ruhig. Vielleicht verfasse ich für euch auch so einen schönen Artikel, wenn ihr eure Reise in den Dschahannam angetreten habt. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Puke Seilfreddy: Du wirst dich noch umgucken...denn es gibt kein Leben nach dem Tod, das ist absoluter BULLSHIT!!!!

      Du wirst sterben und verwesen wie alle anderen Tiere auch, deal with it ;-)

      Löschen
    2. @Ruka,
      I rather go to hell than meeting up with 72 virgins.
      Two breeding whores and some Agatha Christie books are good enough for me.
      Even better: I will not meet retarded fundamentalists.
      I experience day by day the attitude of believing Muslims in my home country Malaysia. I am myself a Muslim - and I am so happy not to meet these bigots again once Allah sends me to hell. Or might the Almighty decide differently !!!!!!! If he is a bit intelligent he surely will do so !!!!!!!! What gives you the right to condemn any human being to hell ?!?! I agree with my Imam: you have by no means understood your religion !!!!! Dream on or get a life !!!!!
      Peace from Malaysia
      Ulf

      Löschen
    3. Ruke aber gerne doch. Du darfst die Sessel vorheizen. Darf ich ein Kartenspiel mitbringen oder viellecht Backgammon?

      Löschen
    4. @Martina: Du darfst auch die Finger stillhalten.

      Löschen
    5. Ruke du bist nicht mein Erziehungsberechtigter.^^

      Löschen
  3. Ich hoffe, Sie haben recht.
    Jedenfalls: WENN er wieder kommt, wird er entweder weniger gefährlich sein (weil in der Realität angekommen) ODER noch gefährlicher sein. Fanatische Jihadisten brüsten sich ja ständig mit ihrer Todesliebe und er verliert in seiner Clique das Gesicht, wenn er sich anmerken lässt, dass er den Glaubenskampf doch nicht mehr so toll findet, seit er ihn selbst kennengelernt hat.
    Jenseits seiner Umma gibt es ja nichts mehr für ihn, er hat allem anderen abgeschworen. Geistig in die westliche Zivilisation zurückzukehren würde für ihn bedeuten, seinen Glaubensbrüdern den Rücken zu kehren, ganz zu schweigen, dass dann Allah und hunderte Imame seinen Kopf fordern dürften. Außerdem kennt ihn jeder, er war hat es ja schon ins Fernsehen geschafft, um so größer die Blamage bei einem Sinneswandel samt Reue.
    Ich glaube daher nicht, dass er seiner Weltanschauung abschwören wird, selbst dann, wenn er es innerlich gerne wollen sollte.
    Wird auf jeden Fall eine lehrreiche Erfahrung für ihn sein, einmal in der Welt zu leben, die entsteht, wenn Islamfanatiker das Sagen haben. Ob er daraus lernt/lernen will ist eine andere Sache...

    Mr. Entschuldigung

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sven Lau wird in Syrien die hässliche Seite des Islams kennenlernen - aber vermutlich ist er schon so gebrainwasht, dass er selbst das Köpfe abschneiden als "schöne Seite des Islams" und "Wille Allahs" bezeichnen wird...

      Und der Salafisten-Allah braucht eben seine Blutopfer - mein Gott, was für eine kranke und primitive Sekte das doch ist...Salafismus = Satanismus

      Löschen
  4. Georg, für so eine Reaktion müsste der Sven die andere Seite der Medaille verstehen, was ich bei seiner totalitären Gesinnung bezweifle, geschieht bei ihm ja alles mit Recht und Ordnung, auch wenn die Kleinsten dabei kapitulieren müssen, ist das ja der notwendige Preis dafür, sein Endziel zu erreichen. Denke mal Leid verspüren ist da in weiter Ferne, außerdem benötigts da menschliche Attribute oder Empathie!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das arme Syrien...Wenn ich sehe, dass deutsche Djihadisten da auch noch mitmischen, könnt ich kotzen.
      Sie werden viele Menschen (auch Frauen und Kinder) mit ins Unglück stürzen und das alles für ihren religiösen Kokolores. Als hätte das Land nicht schon genug Sch...e am Schuh. Und dann kommen Leute wie Sven Lau oder Deso Dogg (Lebt der eigentlich noch?) um angeblich Menschen helfen zu wollen...

      Löschen
    2. Micha, es ist überall das Gleiche. Religioten werden immer versuchen ein Land noch mehr zu destabilisieren als es sowieso schon ist. Als die Revolution in Rumänien war, versuchten orthodoxe radikale Gruppen auch das Land zu übernehmen. Das Ende der Geschichte, Neumarkt (eine siebenbürgische Stadt) wäre fast in einem Bürgerkrieg versunken zwischen Orthodoxen (sprich Rumänen) und Calvinisten(sprich Ungarn) und da musste auch das Militär eingreifen. Zum Gluck greifte dieses neutral ein.

      Löschen
    3. @ Martina
      Klar, aber mich nerven diese salafistischen Übermenschen. Kriegen im Leben nix auf die Reihe und meinen ins Paradies zu kommen.
      Sollte es wirklich einen gerechten Schöpfer geben, so wird er die Menschen nach seinen Taten beurteilen. Gute Menschen, egal welcher Religion sie angehören, kommen ins Paradies. Ich glaub nicht an diesen Quatsch, aber sollte es einen gerechten Gott geben, dann kommen die Salafis sicher nicht ins Paradies.
      Sollte dieser Gott etwas anderes als Maßstab nehmen, so wäre er nicht meiner...dann würde ich mit gutem Gewissen auch in der Hölle schmoren!!!

      Löschen
  5. Ich glaube Syrien wird für unsere Hobbyislamisten zum Pflichtprogramm, damit man wieder vorne Mitpredigen kann. Jeder Abu DingsDa pilgert da jetzt hin um seinen Leuten zu beweisen, wie ernst er es doch mit der Religion meint und verewigt das dann im Internet. Natürlich tun sie das nicht um den Menschen zu helfen, sondern nur um ihr Ego aufzublasen und ihr Prestige zu steigern. Deshalb kann ich denen auch nur meine tiefste Verachtung entgegenbringen.

    Sollen die Salis doch mal in die Türkei fahren und gegen Erdogan protestieren. Das tun die natürlich lieber nicht, da sie dort gleich eins mit dem Knüppel kriegen und noch gratis etwas Pfefferspray abbekommen.

    AntwortenLöschen
  6. Mate,
    Just hoping he does not take his children there.
    peace from Malaysia - still enjoying white wine in the sun - and still waiting for someone to prove that alcohol is forbidden for Muslims
    Ulf

    AntwortenLöschen
  7. Heinz Hinkelmann19. Juni 2013 um 23:08

    Das schöne an der Geschichte ist doch wohl, dass unser doofer Lau dort nicht mal Tabletten einsammeln muß, wie die 2 Deppen aus http://boxvogel.blogspot.de/2013/06/die-salafis-und-die-medikamente.html. 9 mm Schlaftabletten verteilen die in Syrien umsonst, ohne Spendenaufrufe. Hoffentlich wirkt eine!!
    Ich würde mich jetzt nicht über den Tod eines Abu Brainlos freuen, sondern für Ihn. "Mehrtürer" ist ja sein Lebensziel und die 72 Knatterbienen freuen sich schon auf ihn, wenn er denn Recht hat mit seiner Vermutung übers Paradies. Da passt ein abgewandelter Vers von Dieter Nuhr:
    "Die Sonne scheint, der Himmel lacht, der Sven der wurde umgebracht. Hat sich einer nen Gürtel umgeschnürt und Lau ist fröhlich explodiert"
    In diesem Sinne, Gute Reise...

    Ungeehrt
    Heinz Hinkelmann

    AntwortenLöschen
  8. Ich frage mich ob die Person die diesen Beitrag und die anderen verfasst hat überhaupt ein eigenes Leben führt da viel Zeit übrig bleibt anscheinend um andere zu 'kritisieren".
    Vorallem frage ich mich wer in der Wirklichkeit voller Hass und Extremismus ist, die oder ihr? Wenn ich den Beitrag lese und die Kommentare dazu schrecke ich mich zu tiefst.
    Frage mich ist das die Welt in der wir alle Leben und uns gegenseitig zerstören und runterziehen. Abgesehen von der Religion aber wie unmenschlich ist das die ganze Zeit über andere Menschen schlecht zu reden. Ja, er ist auch ein Mensch wie ihr oder ich. Anscheinend sind wir Menschen alle fehlerlos und intolerant wenn es um andere geht!!!!!

    Jeder sollte sich um sich selber kümmern dann gäbe es nicht soviel schlechtes auf dieser Welt.
    Ich glaube die meisten die hier so viel kommentieren haben zu Hause mehr zu tun.
    Ohne jemand zu nah treten zu wollen.

    Schönen Abend

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei allem Respekt (in manchem gebe ich dir sogar Recht!): Beschäftige dich mal mit Sven Lau und Co. Wenn du wissen würdest, was für ein Hass von diesen Leuten ausgeht, dann würdest du einige Komentare hier vielleicht besser verstehen. Klar, Sven Lau ist ein Mensch. Aber Menschen können auch böse sein. Ich verabscheue alles ausländerfeindliche zutiefst, und das ist kein Alibigeschreibsel. Thilo Sarrazin stelle ich auf die gleiche Stufe wie Sven Lau und Co: Sie wollen nur zu Hass anstacheln, einen Keil zwischen die Menschen treiben. Wie geschrieben: Bei allem Respekt, schau dir mal bei Youtube Videos von Lau, Abu Ibrahim, Usama al Gharib an. Dann weißt du, was ich meine!

      Löschen
    2. "Anscheinend sind wir Menschen alle fehlerlos und intolerant wenn es um andere geht!!!!! "
      Nein, ich bin voller Fehler!!! Ich habe trotz eines tollen Abiturs und sehr guter Noten an der Uni mein Studium geschmissen ;), ich habe früher viel gekifft, ich bin intolerant gegenüber Menschen die Prollklamotten wie CAMP DAVID tragen, ich bin intolerant gegenüber RTL und anderen Privatsendern, ich kann die BILD-Zeitung nicht leiden, lese sie aber beim Friseur. Du siehst, ich habe viele Fehler (könnte noch viele aufzählen!).

      "Abgesehen von der Religion aber wie unmenschlich ist das die ganze Zeit über andere Menschen schlecht zu reden."

      Da hast du Recht. Aber genau das machen die Salafisten!!! Usama al Gharib meint, man muss die Kuffar hassen, Abu ibrahim sagt in etwa das gleiche.
      Abu Nagie sagt vor muslimischen Kindern, dass Christen und Juden in die Hölle kommen. Auf Dawa-News werden homosexuelle regelmäßig als gefährlich, krank und verabscheuendswert dargestellt.
      Pierre Vogel wollte ein Totengebet für Osama bin Laden abhalten, da er ein Bruder ist (kein gerücht, alles wortwörtlich auf Youtube etc. zu sehen, hören, lesen!).
      Das ist alles, auch ohne die bekannten Medien, im Internet zu sehen. Die Salafis mögen sich manchmal als zahme Menschen darstellen, aber wer (nicht mal) genau hinschaut wird auf soviel Hass stoßen, dass einem schlecht wird. Informier dich, dann wirst du mir (hoffentlich) Recht geben!

      Löschen
    3. Micha ich persönlich bin in einem Land aufgewachsen wo der Islam nicht herrscht und es Muslime kaum gibt
      und die, die dort leben praktizieren nicht ihren Glauben.
      Jedoch herrscht in meinem Land täglich
      HASS, TERROR, ANGST, INTOLERANZ abgesehen von den Menschenrechte!
      Täglich werden Menschen umgebracht, Kinder können nicht zu Schule weil sie arbeiten müssen um Abends essen zu können mit der Familie.
      Nicht alle leben unter solchen Umständen aber VIELE!
      Was ich dir hiermit sagen möchte das Schlechte oder der Hass den von irgendeinem Menschen weitergegeben wird hängt nicht vom Glauben ab, denn Gott ist der Gerechte und der an Gott glaubt hält sich an seinen Gesetzen.

      WIR MENSCHEN SIND FÜR ALL DIESEN HASS VERANTWORTLICH NICHT NUR SVEN LAU & Co!

      Sie sind Menschen wie du auch festgestellt hast sind wir ALLE nicht fehlerlos!
      Ich möchte niemand verteidigen, Sven Lau und Pierre Vogel sind deutsche sie sind hier zu Hause sie leben ihre Religion aus. Für manche ist das wirklich zu extrem für manche eine Ermahnung so wie ich das schon oft gehört immer hin konvertieren sehr viele zum Islam und ich glaube das sollten wir erstmal verstehen wie so etwas passieren kann was der Auslöser dafür ist.

      "Abu Nagie sagt vor muslimischen Kindern, dass Christen und Juden in die Hölle kommen. Auf Dawa-News werden homosexuelle regelmäßig als gefährlich, krank und verabscheuendswert dargestellt."

      Ganz ehrlich außer das was hören oder sehen in wirklichkeit die Kinder heutzutage?
      Was lernen sie in der Schule, wie viele Drogen und Alkohl wird eigentlich Kosummiert wird den Kinder klar gemacht wie gefährlich und Schädlich diese Dinge sind?

      Jeder soll das tun und an das glauben was er/sie will. Was homosexuallität angeht, in der Bibel steht das Gott dieses Volk vernichtet hat oder liege ich da etwa falsch?

      Schau wenn eine Person sich so intesiv mit dem Leben von jemand anders beschäftig frage ich mich was der Grund dafür ist, überhaupt so einen Blog zu erstellen welchen Nutzen hat man davon?
      Würde ich gerne wissen, weil dann würde ich mir natürlich immer wieder die Beiträge lesen, wenn ich nicht zu viel zu tun habe und meine Familie nicht da ist.

      Grüße

      Löschen
    4. Ich habe ja auch geschrieben, dass ich dich verstehen kann, dir in Teilen recht gebe.
      Natürlich sind es nicht nur die Salafisten, die Hass säen. Es sind auch (Neo-)Nazis, Sekten, Extremisten aller Religionen.
      Den Grund, warum Georg E. diesen Blog betreibt, den kann sicher nur er dir nennen.
      Ich kann für mich sprechen: Ich habe viele muslimische Bekannte, die meisten sind sehr nette und gute Menschen. Aber durch die radikale Art der Salafisten und ihrem Anspruch, den wahren Islam zu verkörpern, bringen sie die "normalen" Muslime in misskredit. Es ist unfair gegenüber Muslimen, sie genauso kritisch zu sehen wie die Salafisten. Deswegen halte ich eine Differenzierung für wichtig.

      Ausserdem haben die Salafisten keinen Respekt gegenüber unseren/meinen Wertvorstellungen (Gleichberechtigung, legales Ausleben der Homosexualität etc..).

      Du schreibst, auch die Bibel verbreitet Hass gegen Homosexuelle. Das mag sein, aber mir sind radikale Christen ebenso zuwider wie radikale Muslime.

      Recht hast du jedoch mit der Frage, warum sich junge Menschen in Deutschland so radikalisieren (lassen).
      Da sind wir, die Gesellschaft, sicher auch mitverantwortlich. Die meisten schließen sich ja nicht aus spaß einer Sekte an, da hast du vollkommen Recht.
      Sicher hat die Gesellschaft auch einen Teil dazu beigetragen, dass es Salafis, Neonazis, Hooligans, Evangelikaner, Scientologen etc. gibt. Die Gesellschaft muss sich eben dauernd hinterfragen und darf nicht selbstzufrieden auf ihrem Ar..h sitzenbleiben.

      Gruß zurück!

      Löschen
    5. Sorry, eine Frage habe ich noch. In welchem Land bist du aufgewachsen?

      Gruß

      Löschen
    6. Ich bin südamerikanerin um es genau zu sagen aus Kolumbien, bin in einer streng Katholischen Familie aufgewachsen,viele Jahre später wanderten wir aus,nach Deutschland. Mit 19Jahren nahm ich den Islam an. Ich habe viele Beiträge im Internet etc gelesen und angeschaut aber mal ganz ehrlich eine Religion lernt man nicht durch die Taten anderer kennen.
      Ich war sehr entwickelt und bin sehr froh dass ich mich für diesen Weg entschieden habe. Das Christentum,Judentum oder den Islam lernt man wenn man sich mit Gotteswort selbst intensiv beschäftigt.

      Ich will nicht zu groß reden ich bin die einzige Muslima in meiner Familie NEIN ich bin nicht verheiratet und bin konvertiert aus voller Überzeugung.
      Für mich ist es täglich einen Kampf mit meiner Familie zu erklären warum ich nun danach lebe,warum ich kein Alkohol trinke geschweige auf Partys gehe.

      Jeder soll so leben wie er möchte, gläubig zu sein ist mehr als es nur zu sagen.
      Ich möchte dir nicht zu nahe treten aber ein moslem/Christ der die Religion verstanden hat trinkt kein Alkohol und würde es einem anderen nicht anbieten.
      Es klingt vielleicht hart.
      Ich habe selber das Problem meine Familie lebt anders als ich man lernt sich zu tolerieren zu respektieren und vorallem sich so zu lieben wie man ist.

      Ich verstehe dich in vielen Punkten Micha und danke für die antworten.

      Löschen
    7. Gerne :)

      Du hast Recht, und genau dass meine ich: Die Salafisten verkörpern nicht DEN Islam, oder DEN Moslem. Es gibt sehr viele gute Muslime, die ich sehr mag! Die Salafisten sind nur eine Minderheit, die aber so laut schreit, dass sie mit ihren radikalen Positionen die Muslime generell in ein schlechtes Licht rücken!
      Dir wünsche ich, dass du deinen Weg so gehst, wie DU ihn gehen willst und deine Familie das respektieren wird!

      Löschen
  9. das mit den Hassen von Ungläubigen ist so gemeint , dass man bestimmte Taten die eine Person begeht verabscheut , jedoch nicht die Person im Allgemeinen. Zb ich kann an einer Person seine Pünktlichkeit mögen und seine unerlichkeit hassen. Das ist mit hassen gemeint . Die Mosleme wollen halt ihre Überzeugung mit anderen teilen(wie jeder Mensch) , dies kommt bei manchen gut und bei manchen schlecht an.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ GIVANO
      Du schlängelst dich durch die Argumentation: Jetzt relativierst du den Hass auf die Kuffar indem du punktuell nur einige Taten meinst! Nein: Die Salafisten hassen die Kuffar (=Nichtmuslime). Komm mir nicht mit vereinzelnden Taten: Usama al Gharib hat gesagt (auf Youtube zu sehen): Wenn ein Kind ein anderes (muslimisches) Kind anspricht, so soll das muslimische Kind Fragen: Bist du Moslem??? Wenn die Antwort NEIN ist, soll das muslimische Kind antworten: Du bist kein Moslem?? Dann spreche mich nicht an!!!
      Keine Phantasie meinerseits, das ist gelebter Internetextremismus von radikalen Muslimen!!!!(kann dir gerne den Link auf youtube raussuchen!)
      Ihr Islamisten seid krank, pervers und menschenfeindlich!!!
      Verschon mich bitte mit deinen Relativierungen! Ich habe soviel von euch im Internet gesehen: Ich weiß, wie ihr tickt!!! Ihr seid eine Schande für die moderaten Muslime! Ihr seid es eigentlich nicht Wert, mit euch zu diskutieren!!!

      Löschen
    2. Ein moderater Muslim hat mir vor ein paar Tagen eine Flasche Raki gezeigt, weil mein von mir betreuter "geistig behinderter" Türke immer "Whisky und Bier" gesagt hat! Viele Türken trinken gerne RAKI!!!! Ich werde mich dem widermal anschliessen: RAKI gegen den Islamismus!!!!

      Löschen
  10. "Ihr Islamisten seid krank, pervers und menschenfeindlich!!!
    Verschon mich bitte mit deinen Relativierungen! Ich habe soviel von euch im Internet gesehen: Ich weiß, wie ihr tickt!!! Ihr seid eine Schande für die moderaten Muslime! Ihr seid es eigentlich nicht Wert, mit euch zu diskutieren!!!"

    dem ist nichts mehr beizufügen^^^

    Und schon werden wir wieder als hassende Menschen abgestempelt. Gell, Micha? :-)))

    AntwortenLöschen
  11. @Martina gut dass nicht alle Menschen wie du denken,
    denn bei dir fehlt es an Toleranz und Respekt.
    Nicht alle sind gleich, es gibt Menschen die nach der Religion leben und trotzdem in Frieden miteinander leben.
    Wenn aber beide Seiten so denken wie DU, dann brauchen wir uns nicht zu wundern warum wir gegeneinander gekämpfen.
    SO VIEL DAZU!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kannst du mal eine andere Platte auflegen, Schätzchen? Diese ist schon veraltert. Danke sehr. Kussi, wer immer du bist :-)))

      Löschen
    2. @ Anonym, 04:14

      Seltsam, aber "gegeneinander gekämpft" wird nicht hier in Deutschland (zumindest noch nicht), sondern VOR ALLEM in mehrheitlich muslimischen Ländern.
      Sollten nach Ihrem Verständnis nicht eigentlich genau dort "Menschen sowohl nach ihrer Religion als auch in Frieden leben können"??
      Denken Sie einmal darüber nach, warum zwischen Ihrem Anspruch und der Realität eine Lücke klafft, die breit wie der Grand Canyon ist!

      Ich bin Sleid

      Löschen
    3. Wnn ein Salafist seine Auslegung der Religion für sich lebt, nicht missionieren will z.B. dann soll er meiner Meinung nach auch das Recht dazu haben. Soll er glücklich werden!
      Aber diese ganze Dawa und der Hass auf die Kuffar, das ist es, was mich nervt. Wenn pierre Vogel seinen Salafismus nur für sich leben würde, ohne an die Öffentlichkeit zu gehen und andere damit zu nerven: Ich hätte absolut kein Problem damit.

      Löschen