Sonntag, 23. Juni 2013

Labaik-Reisen - Erfahrungsberichte aus dem Netz

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er zumeist etwas erzählen und dies scheint gerade bei den Sightprayingtouren eines Pierre Vogel so zu sein, kann sich ja sicherlich noch jeder an die verschwundenen Gelder der EZP-Hadschreisen erinnern, wobei er da ja - wie immer - jegliche Mitverantwortung von sich weist. Der Kaftan ist nun wieder blütenweiß und er wandelt nun mit Labaik-Travel, jedoch scheint da schon das nächste Unheil an der Umra-Tür zu lauern, so schreibt man auf "ahlu-sunnah.com" ja folgendes:





"Es geht bei dieser Sache nicht darum schlecht über Muslime zu reden, sondern Muslime von den negativen Ereignissen zu berichten, welche im Zusammenhang mit Labbaik aufgetreten sind. Schließlich geht es um Umrah und Hajj, und manche gehen vielleicht nur einmal im Leben dorthin.

1. Die Zimmer waren richtig dreckig und haben bestialisch gestunken. Zudem hatten viele Zimmer keine Fenster und die Klimaanlage war von draußen voll mit Dreck, so dass keine saubere Luft rein strömen konnte. Überall Schimmel und dreckige Matrazen mit gelben Flecken. Fette Kakerlaken in den Zimmern. Bettwäsche vom Vorgänger nicht gewechselt.

2. Es kam auch schon mal vor, dass fremde Männer bei Schwestern im Zimmer standen und das Zimmer begutachtet haben.

3. Frauen konnten in ihrem Zimmer nicht duschen, da es im Bad ein Fenster ohne Vorhang gab und jeder rein schauen konnte.

4. Ein Mitarbeiter von Labbaik hat bei einem Streit einem Reisenden ins Gesicht gespuckt. Bei der Ankunft in Deutschland gab es sogar eine Schlägerei auf dem Flughafen mit der selben Person.

5.Muslime welche die Eco Umrah für 999 € gebucht haben waren im gleichen Hotel und sogar teilweise in den gleichen Zimmern, wie die, welche mehr bezahlt haben. Hier frage ich mich, wozu man eigentlich dann diese Preisunterschiede macht.

6. Mir hat man gesagt, dass man bei uns mit dem Flug spart und wir dafür ein besseres Hotel bekommen. Am Ende waren wir 32 Stunden unterwegs. Zuerst in Kairo, Adan und und dann noch in Sana im Jemen. In Sana waren wir einen ganzen Tag und was wir dort erlebt haben, subhan Allah. Wir haben sogar eine Stadtrundfahrt mitten durchs Kriegsgebiet bekommen, mit so einem Bus, wie der Papst immer fährt.

7. Wegen organisatorischen Fehlern von Labbaik konnten einige Brüder gar nicht mitfliegen.

8. Als man den Inhaber der Firma zur Rede gestellt hat, hat er gar keine Ratschläge angenommen und hat sich hochmütig verhalten. Brüder wurden sogar nach hause geschickt, weil es zum Streit kam.

9. Das Hotel war ca. 5 km entfernt, obwohl im Vertrag etwas anderes stand.

Es gab noch viele andere Dinge, welche passiert sind. Und lieber warnt man Leute davor, bevor sie das gleiche erleben. Ich weiß auch nicht, wie oft sowas bei denen vorkommt.

Also meine Meinung ist wer Umrah machen will sollte besser wo anders schauen. Aber wer Action haben möchte, ist bei Labbaik bestens aufgehoben. Letztendlich war alles von Allah gewollt und man muss immer viel Sabr dort haben, weil solche Situationen auch mit anderen Reiseveranstaltern auftreten können, denn die Belohnung ist gewaltig. Aber man hat auch sein Recht sein Haqq zu bekommen und wenn Labbaik ein Vertrag mit mir hat, dann möchte ich auch das was abgemacht wurde. Denn bei uns waren es an die 30 Leute, welche sehr unzufrieden mit ihnen waren.

Und ich rede nicht über die Mitarbeiter, welche den einfachen Tätigkeiten nachgehen, sondern von denen, welche die Organisation leiten. "
http://www.ahlu-sunnah.com/threads/44577-Labaik-Travel

Hmmm, recht vertrauenserweckend hört sich dies nicht an, aber wirklich überraschen tut mich das auch nicht, wird wohl kaum ein ernstzunehmender Mensch eine Geschäftsbeziehung mit einem Pierre Vogel bzw einem Sven Lau eingehen, rutscht man ja mit den Beiden in ein äußerst diffuses Licht. Tja, meine geehrten Gläubigen, so ist das -  wenn der Abu Hamza daufpappt, so ist er dann ja auch zumeist drinnen. Ob das gut ist für Sie, das müssen Sie selber entscheiden, nur jammern Sie bitte danach nicht, hätten Sie es ja wissen können. Oder glauben.

Guten Tag


Kommentare:

  1. ich glaube, es ist zeit, meine liebreizende ex mit einer wohlfühlreise zu verwöhnen.

    AntwortenLöschen
  2. Es ist zwischen den Geschäftsabwicklungen der Salafisten und ihren "Kunden" immer das gleiche Vorgehen, die einen betrügen und die anderen werden betrogen, so einfach ist das. Ich muss Big Mollah mit seinem Kommentar unumwunden zustimmen was den Reiseveranstalter Labaik-Travel betrifft, außerdem tummeln sich unter Labaik-Travel auch die Salafisten wie Abou Nagie und seine fleißigen "Helferlein", die nicht zum ersten Mal negativ durch ihre Schlagzeilen in Erscheinung getreten sind. Da sollte das Holzauge besonders wachsam sein wenn man sich mit solchen Leuten auf ein Geschäft einlässt, denn nicht selten wurden einem erst dann die Augen geöffnet wenn das Kind in den Brunnen gefallen und das eigene Kapital auf seltsame Weise durch die Salafisten verschwunden ist.

    AntwortenLöschen
  3. Uiih... Lieber mit DITIB oder Milli Görüş eine Pilgerfahrt nach Mekka unternehmen. Die sind um Längen besser organisiert, viel viel besser und professioneller.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bekannte von mir haben mit der Pilgerreise von DITIB gute Erfahrungen gemacht. Mili Görüs finden sie aber zu radikalislamisch/nationalistisch.

      Löschen
  4. Ich verstehe nicht warum sich hier so aufgeregt wird, der Geplagte sagt ja selber sei alles von Allah vorbestimmt.Das sieht sicher der Reisebetreiber ähnlich, und außerdem sagte Sabri ja auch :" Das ist kein Disneyurlaub".

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich dachte der meinte damit die syrien-touris

      Löschen
    2. Bla Bla: Ein Moslem hat sicher das Recht auf eine Pilgerfahrt OHNE Ungeziefer!!! Warum sollten Muslime, die gläubig sind, mit Ungeziefer die Nacht verbringen???? Es geht nicht um Disney, es geht um Menschenwürde!!! Ein Mekka-Pilger soll sich, nach meiner Meinung, nicht in einem dreckigen Zimmer widerfinden! Allah, so es ihn gibt, will sicher keine unzufriedenen Pilger!!!! Ansonsten wäre er ja ein Zechpreller!!!!

      Löschen
    3. Vielleicht meint der "Geplagte", dass von Allah bestimmt war zu sehen was für ein Sauhaufen die Organisatoren sind?^^

      Löschen
  5. Hallo an alle Brüder und Schwerstern.

    Wie haben vor kurzem eine Umrareise mit Labaik unternommen. Noch nie habe ich so eine unorganisierte Firma erlebt.
    Schlimmste Verein überhaupt. Anstelle die Kunden zufrieden zustellen wird den Kunden das Geld nur aus Tasche gezogen für nichts. Wir haben sehr viel bezahlt aber den Schlechtesten Service erhalten.Das ist eine Betrüger Bande. Es wird einem das Himmel auf erden versprochen.
    Es sollte angeblich einer immer da sein der sich um eine kümmert. Der die Touren macht und Sonnstiges, aber nichts da. Wir wursten nicht mal wohin und wie. Wir mussten uns alle selber zurecht finden.

    Es wurde ein Direkt Flug versprochen aber Anstelle direkt Flug 8 stunden. waren wir 25 stunden Hinflug und 33 stunden Rückflug unterwegs.
    Uns wurde 14 Tage Versprochen aber wir hatten nur 12 und 2 tage gingen davon zusätzlich für den Flug drauf. das bedeutet 10 Tage voller Kaos.
    Als Antwort komm: Wir können doch nichts dafür die anderen sind Schuld. ALLA SAGT JE MÜHSAMER DIE REISE desto mehr HASANAT bekommen wir bei Allah. So wollte die Firma uns Trösten.
    Die Laute die da arbeiten missbrauchen den Namen Allahs für ihre Taten. Lügen in hause des Herren, Subhanallah. Mögge Allah für Ihre Lügen, den Umgang mit Kunden und Taten bestrafen. Diese Strafe erhalten Sie von dem Allmächten zum seiner zeit.

    Wir werden dieses Uns auch nicht gefallen lassen und werden Rechtlich gegen die Firma vorgehen damit andere Brüder und Schwerstern nicht so eine schlechte Erfahrung machen wie wir und So Betrogen und Belogen werden.

    Ich rate alle Brüder und Schwerster sucht euch eine andere Firma. Diese Firma will nur Geld machen. Und missbrauchen die Gute Absicht der aller Muslime die eine Pilgerfahrt machen wollen. Das sind Lügner und Betrüger.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Als Antwort komm: Wir können doch nichts dafür die anderen sind Schuld. ALLA SAGT JE MÜHSAMER DIE REISE desto mehr HASANAT bekommen wir bei Allah. So wollte die Firma uns Trösten.
      Die Laute die da arbeiten missbrauchen den Namen Allahs für ihre Taten. Lügen in hause des Herren, Subhanallah. Mögge Allah für Ihre Lügen, den Umgang mit Kunden und Taten bestrafen. Diese Strafe erhalten Sie von dem Allmächten zum seiner zeit. "
      Wieso kommt man auf die Idee, das die anders arbeiten sollten als die ganzen Imane, Prediger GmbH Koranverteiler, Spendensammler und sonstigen Allesversprecher.
      Selbstverschuldetes Elend.
      PV, Krass +Co. haben ihre Reiseführertätigkeit nach Vollversagen ja anscheinend auch schon länger wieder eingestellt, da gabs auch nur Beschwerden ohne Ende.
      Genauso wie der Versuch Lammfleisch portinoniert für 50€ /Portion als Spende nach Nahost zu schicken, aus so einem Lmm hätte man da Portionen für 1000€ gemacht.
      EK so 300-450

      Löschen
  6. Möge Allah euch für die Kommentare belohnen. Denn ich wollte diese Gesellschaft wählen, jedoch wurde ich vielleicht davor bewahrt dieselben Erfahrungen zu machen. Labaik wünsche ich, diese Berichte zum Anlass zunehmen, an der eigenen Geschäftspolitik so einiges zu ändern. Denn auf einer Reise sollte man sich auf den Zweck konzentrieren können, erst recht auf der Pilgerreise. Salam alajkum

    AntwortenLöschen
  7. Assalamo alykom,
    Labaik hat ein Angebot für Hajj 2015 mit einem Preis von 2999 euro veröffentlicht. Zwei Wochen vor Abflugtermin wurde ich über die Preiserhöhung auf 4500 Euro informiert. Begründung war, Hotelpreise und Flugpreise sind plöztlich ausgerechnet nur bei Labaik teurer geworden.
    Das überwiesene Geld 2999 euro zurückzubekommen ist immernoch nicht erfolgt. Unmoralisches und unislamisches Verhalten.
    bleibt letztendlich eure Entscheidung, falsche Angebote von Labaik zu glauben.
    قال صلى الله عليه والسلام ألدين النصيحة.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Labaik hat ein Angebot für Hajj 2015 mit einem Preis von 2999 euro veröffentlicht." Ist da jetzt auch eine Versicherung gegen auf den Kopf fallende Moscheedächer mit drin oder durchgedrehte Massenstampeden der Leute die vom Umkreisen des alten Götzentempels schwindlig werden bei der Hitze ?
      Gibts da auch Angebote für Ältere das die sich mit der Sänfte oder der Rikscha um das Gemäuer fahren lassen können, kalte Getränke eingeschlossen ?

      Löschen
    2. "Zwei Wochen vor Abflugtermin wurde ich über die Preiserhöhung auf 4500 Euro informiert. Begründung war, Hotelpreise und Flugpreise sind plöztlich ausgerechnet nur bei Labaik teurer geworden."
      Für schlappe 6-700 Flocken gibts ne Woche Sharm el Sheik oder Antalya mit allem Komfort. Wer Gedrängel mag kann ja ins Fußballstadion gehen. Da sind ja auch nur Muslime oder haben das die Russen auch schon entdeckt.

      Löschen