Freitag, 7. Juni 2013

Gemeinsam gegen Salafisten - machen Sie mit!

http://www.morgenpost.de/berlin-aktuell/article116859748/Berliner-Behoerden-warnen-vor-gewaltbereiten-Salafisten.html

Guten Morgen, ist da auch schon jemand wach? Seit Jahren humpeln die Deso Doggs und Pierre Vogels durch die Lande und jetzt diese Erkenntnis? Wahnsinn, ich erzittere vor Ehrfurcht, ist die Leitung ja noch länger, als ich ohnehin gedacht habe.

Nun befürchte ich allerdings, dass es von dem Erkennen bis zu einem fitzikleinem Lösungsansatz genauso lange dauert, weswegen wir die Sache besser auch weiterhin selber in die Hand nehmen, können Sie ja dazustoßen, wenn der Prinz Sie aus Ihrem Dornröschenschlaf wachgeschlabbert hat:

http://www.boxvogel.de/infobox/salafistenaufm%C3%A4rsche/

Beteiligen Sie sich bitte zahlreich, können ja nur Sie an der Lage etwas ändern und für ein friedliches Miteinander sorgen, brauchts dafür ja mehr, als eine simple Bestandsaufnahme des Istzustands, sondern eine breite Öffentlichkeit, die den Voglianern freundlich, aber bestimmt, die Stirn bietet. Jeder ist willkommen, egal ob Weiß, Schwarz, Grün, Rosa, Muslim, Christ, Atheist oder Buddhist - einzig ein friedliches Miteinander sollte Ihnen am Herzen liegen, sind Sie ja dann richtig. Zusammen können wir etwas verändern. Garantiert.


Guten Abend


Kommentare:

  1. und heute bloß nicht vergessen...

    http://i1224.photobucket.com/albums/ee371/EZPIdiot/5freitag.jpg

    :)

    AntwortenLöschen
  2. Zitat aus der Berliner Morgenpost:

    "Etwa 50 Deutsche seien zudem nach Syrien ausgereist, um dort im Bürgerkrieg zu kämpfen, Tendenz steigend. "Die Lage in Syrien ist sehr dynamisch und kann sich täglich verändern", sagte Henkel am Mittwoch. "Wir können leider nicht ausschließen, dass diese Personen irgendwann zurückkommen und gestählt von ihren Erfahrungen hier noch gefährlicher sind."

    Na dann hoffe ich doch, dass diese Kuttenbrunzer weniger gestählt, als viel mehr verbleit werden. Am besten in den Extremitäten.
    Obwohl, so ein kerniger Kopfschuss hat auch was für sich. Allerdings hat er bei Salafisten keine Auswirkung auf das Denkvermögen.

    Jetzt wäre noch die Frage zu klären, ob die mehr oder minder schweren Beschädigungen dieser Allah-Akbar-Plärrer als Arbeitsunfall zu werten sind.
    Besser wäre eine Einstufung als vermasselte Freitzeitgestaltung, denn soweit ich weiß, liegt die dafür zuständige Reha-klinik am nördlichen Polarkreis.
    Am allerbesten wäre es aber, wenn alle zu Allah, dem Allerwertesten und Warmsterzigsten beorderten würden.

    AntwortenLöschen
  3. http://dawa-news.net/2013/06/07/schurten-mitarbeiter-der-konrad-adenauer-stiftung-unruhe-in-agypten/

    ibn abdullah (ist das der retardierte, der immer wieder hierher findet?) trifft den nagel auf den kopf, wenn man davon ausgeht, dass die nagelspitze auf das vernunftszentrum des hirns weist:

    "Genau das selbe gesocks was auch hinter den unruhen in der Türkei steckt."

    aha! endlich lernen wir, wer gegen erdolf aufbegehrt: wir sind's. (vermutlich gibt es aber mildernde umstände, weil wir bestimmt vom weltjudentum gelenkt sind. richig, abdullah?)

    AntwortenLöschen
  4. http://www.welt.de/politik/deutschland/article116912370/Jugendliche-attackieren-Rabbi-in-Einkaufszentrum.html


    1. die Polizei hatte Migrationshintergrund
    2. das sicherheutspersonal hatte Migrationshintergrund
    3. die Angreifer hatten Migrationshintergrund

    wie sagen sie immer: "unsere Nation ist der Islam"
    alle samt sind Muslime und ein Jude.
    sie jagen ihn, sie schlagen ihn.
    wie die nazis !
    hitler/nazis/rechtsextreme = Islam/Muslime


    Erdogan :" unsere Moscheen werden Kasernen sein und unsere Soldaten die Muslime"

    es geht's los Leute!
    das wird erst der Anfang sein!

    wie waere es wenn wir kopftuchtragende und arabisch/muslimisch aussehende Menschen(Bart, Schwarze Haare und hässliches Gesicht?) jagen,anfahren und überfallen?
    unsere Freunde aus Europa helfen bestimmt, die haben das gleiche Problem!


    unsere Solidarität ist mit den Juden ..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Anonym 7. Juni 2013 23:04

      Alter Schlappen! Du hast auch nicht mehr alle an der Waffel, oder?!? Zu welcher Gruppierung gehörst du denn?!? Differenzierung wäre sinnvoll, aber nein, du möchtest Menschen wirklich aufgrund ihres Äußeren oder ihrer Religion aburteilen? Du bist auch nur ein weiterer gewaltbereiter Extremist auf weiter Flur...

      @Georg E.:

      Ich weiß ja, dass du hier gerne alle ihre Meinung ausdrücken lassen möchtest, aber musst du wirklich solche Kommentare veröffentlichen? Das grenzt ja schon an Volksverhetzung...

      MfG
      Tobias M.


      P.S.: @Anonym: Woher weißt du eigentlich, dass das Sicherheitspersonal oder der Polizist einen Migrationshintergrund hatte? Hast du das einfach mal so aus dem Kontext geschlossen?

      Löschen
    2. @Tobias: Ich habe es freigeschalten, weil dann GsD Gegenmeldungen wie Deine kommen. Nur so kann man zeigen, dass hier eben nicht so gedacht wird. Die meisten siebe ich ohnehin aus.

      Löschen
    3. @ Anonym 23:04
      Wieder einmal jemand, der diesen Blog falsch verstanden hat und einfach drauf los wütet. Peinlich.
      Ehe sie hier ihren menschenverachtenden Mist unters Volk werfen, denken sie mal nach: Sie fordern zu Gewalt auf, sie Dummkopf, sie Extremist!!!

      Bya the Way: Frauen aus dem arabischen, persichen Raum oder der Türkei sind in der Regel bildhübsch!!!!
      Ich sehe ständig Frauen (auch) mit Kopftuch, die ein unglaublich hübsches Gesicht haben und sich stilvoll kleiden. Da gibt es nicht diese Prollkultur wie unter vielen deutschen: Ich sage nur Camp David, Ed Hardy, Ballonseidene Jogginghosen etc...

      Löschen
    4. Ich möchte nochmal anmerken, dass ich über FRAUEN aus diesen Ländern geschrieben habe...Männer aus diesen Regionen leben leider zum Teil auch eine Pascha-/Prolltradition aus...

      Löschen
    5. @ Micha

      "Diese Prollkultur" gibt es auch bei den Muslimen, oftmals in Verbindung mit einer Oberklasse-Limousine von Daimler, Audi oder BMW. Das sehe ich tagtäglich.

      Ich bin Sleid

      Löschen
    6. ""Diese Prollkultur" gibt es auch bei den Muslimen, oftmals in Verbindung mit einer Oberklasse-Limousine von Daimler, Audi oder BMW. Das sehe ich tagtäglich."

      Lese ich da etwa Neid und Missgunst? Soll mir recht sein. Heulen Sie doch! :-D

      Löschen
    7. @ Anonym, 11:17

      HUWÄHHHH!...HUWÄHUWÄHHHH!...SCHNIEEEF!

      Zufrieden?

      Ihr Satz "Soll mir recht sein." lässt mich ja fast vermuten, dass Sie selbst ein so ein Freund, wenn nicht sogar Vertreter, der Kombination aus vermeintlich neu-reichem Gehabe und absoluter Stillosigkeit sind. Sollte jetzt noch ein IQ von unter 70 dazu kommen, wäre alles perfekt!

      Ich bin Sleid

      Löschen
    8. Deshalb habe ich die Stilfrage auch auf die FRAUEN aus diesen Regionen bezogen. Bei den Herren der Schöpfung sieht das sicher oftmals anders aus.

      Löschen
    9. "Lese ich da etwa Neid und Missgunst?"

      Hat mit Neid und Missgunst nichts zu tun. Auf der einen Seite spielen sich Muslime als bescheiden auf, auf der anderen Seite haben so einige schon Autos mit 20 Jahren die sich ein Deutscher der 30 Jahre hart arbeitet sich nur erträumen kann. DAS hat mit Neid nicht im geringsten was zu tun. Eher mit seelischer Armut, denn viele glauben immer noch, dass sie dadurch in der Gesellschaft anerkannt wird. Nun ja früher prahlte man mit Pferden und Kamele heutzutage prahlt man mit Autos. Ob die Autos schon abbezahlt sind, ist die andere Seite der Medaille ;-)

      Löschen
  5. Was brauchen Salafisten in Syrien?
    Geld und Waffen:
    500 000 Soldaten stehen bereit:
    http://www.youtube.com/watch?v=Mjv980-I0VU


    -> KEINE EUROPÄISCHEN WAFFEN NACH SYRIEN !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Noch mehr "Frischfleisch" für al-Qaida in Syrien:

      www.liveleak.com/view?i=8f7_1371321890

      Ich bin Sleid

      Löschen
  6. Schade das.der Link nicht funktioniert.
    Wir müssen als Deutsche egal welcher Herkunft und als Einwohner des Landes etwas unternehmen. Zuviele verletzte Menschen hier in De und vorallem zuviele tote unbeteiligte in Irak syrie undsoweiter.

    AntwortenLöschen