Samstag, 1. Juni 2013

Aus alt mach neu - aus Millatu Ibrahim wird Tauhid

http://www.welt.de/politik/deutschland/article116696260/Deutsche-Salafisten-organisieren-sich-online-neu.html

Wer sich an den Abu Ibrahim nicht erinnern kann, dem sei hier dieser Radikal-Kasperle noch mal vorgestellt:



Kaum einem anderen ist der Irrsinn derartig ins Gesicht geschrieben - der Hass ist Fleisch geworden und er nennt sich nun Abu Ibrahim alias Hasan Keskin, was auch nicht wirklich besser klingt. Manch einer wird sich nun fragen, was der bärtige Wutzwerg in Deutschland zu suchen hat und ich kann Ihnen darauf keine Antwort geben, wuselt er ja nur rum, wenns scheppert und ab und an marodiert er auch unter Seinesgleichen durchs Internet - vorzugsweise auf einer Facebookseite, wo ihm ebensolche Gescheiterte huldigen:

https://www.facebook.com/TauhidGermany?hc_location=timeline

Gucken Sie ruhig hinein, mache ich das ja auch ab und an, schließlich weiß man dann, dass man das Glück einer gelungenen Geburt hatte und mit einem funktionierenden Hirn ausgestattet wurde und ich möchte der Hebamme auf diesem Wege noch einmal herzlich danken, habe ich es ja höchstwahrscheinlich ihr zu verdanken, dass ich nicht als Gemüse durchs Tauhid grundle.

Nun kommt die Dummheit ja nie alleine ums Eck, braucht sie ja eine ebenso leere Stütze, auf dass sie der Wind nicht verbläst, deswegen tummelt sich an der Hasan-Seite natürlich auch .....na, erraten Sie es? Wer baut gerne Bomben und bekommt einen feuchten Kaftanfleck wenns rummst? Genau, der Bernhard Falk schippert natürlich auch auf diesem Kahn, so haben die Ratten der rostigen Kutter zwar schon längst verlassen, jedoch steht der Reserve-DiCaprio noch immer am Bug und umklammert feste des Ibrahims Lende:



Fast möchte man Celine Dions Gassenhauer pfeifen, derartig verbunden fühlen sich die zwei und manch einer wartet wohl schon auf den geworfenen Brautstrauß, welcher ihm ebensolchen Ruhm unter .....unter.....unter ...ja, gucken Sie nicht so, auch ein Depp will einmal König sein, auch wenn dies eben nur unter Deppen geht.

Wie? Die sollte man verbieten? Nun ja,  mir würde es schon reichen, wenn diesen Herrschaften endlich geholfen werden würde und dies geht wohl nur mit einer Therapie und vielen, vielen bunten Pillen. Es wird Zeit, dass sich ein Psychiater erbarmt und den lauten Schrei nach Aufmerksamkeit beantwortet - notfalls eben mit einer Zwangsjacke. Im Falle des Bernhard allerdings in Übergröße.

Guten Tag



Kommentare:

  1. Hier zeigt sich wieder einmal die Erbärmlichkeit dieser Truppe.
    Abu Ibrahim schreit in dem ersten Video ja förmlich nach der Zwangsjacke, Berhard Falk ist sowieso ne lächerliche Figur, und was ich auf Facebook von Tauhid gesehen habe, dass ist wieder einmal der gleiche Irre Auftritt der Salafisten: Die Wahrheit, Löwen, geliebte Brüder im Knast, Allah, Allah, Allah....

    Warum ist der deutsche Staat anscheinen auf dem salafistischen Auge Blind??? Warum ist dieser Hass hier möglich??? Warum kriege ich Post vom Staat, wenn ich mal 12 km/h zu schnell gefahren bin, und die Salafis scheinen machen zu können, was sie wollen????
    Wann passiert endlich mal was??? Das Verbot von DawaFfm und islamische Audios war ja nun wirklich kein großangelegter Schlag gegen den Salafismus...
    Wann folgen ENDLICH taten der Verantwortlichen????

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Staat sind wir alle! Je mehr von uns auf die entsprechende Problematik aufmerksam machen, sei es durch Meldung salafistischer Umtriebe im öffentlichen Raum oder im Internet bei den zuständigen Behörden, den Presseorganen oder den Betreibern der Social Networks, sei es durch "Eigeninitiative" (Gegenaktionen, Demonstrationen, Aufklärungsarbeit etc.), desto mehr Druck kann gegen sie aufgebaut werden.

      Ich bin Sleid

      Löschen
    2. @ Sleid

      Klar, da hast du Recht. Aber: Ich besitze keinen Supercomputer, habe nichtmal einen Facebookaccount und bin insgesamt ein durchschnittlícher Bürger dieses Landes. Und trotzdem scheine ich mehr zu sehen wie die Behörden.
      Wieso ist es kaum noch möglich Zigaretten ins Land zu schmuggeln, ohne dabei erwischt und bestraft zu werden? Wieso geht der Zoll auch gegen kleine Fische vor, wenn es z.B. um die Einfuhr gefälschter Waren geht?
      Und wieso dürfen diese Leute ihren Hass, ihre Sympathie für Gewaltverbrecher etc. so offen zum Ausdruck bringen, ohne dass etwas passiert?

      Die Behörden müssen doch sehen, was Abu Nagie treibt. Aber nein, selbst sein Hartz 4-Betrug scheint niemanden zu jucken, fährt der ja mit einer Bonzenkarre fröhlich durchs Land.

      Haben die Behörden Angst? Haben sie Angst, es könne die Terrorgefahr verschärfen, wenn man gegen Salafisten härter durchgreifen würde?
      Sind wir schon so weit???

      Löschen
    3. wenn wir alle
      einsperren und facebook Seiten löschen haben wir keine Informationen mehr über unsere Feinde , deshalb lässt man sie machen... und dokumentiert alles ;)

      Löschen
    4. Zusatz: die Salafisten benutzen das Internet und dokumentieren ihre Straftaten selbst (posts,Emails) alles für die Behörden sichtbar... besser geht's nicht :)

      Löschen
    5. Stimmt schon...Aber was nützt das gesammelte Wissen wenn Leute wie Abu Ibrahim oder Abu Nagie auch in 5 Jahren noch ins Gesicht schreien, dass wir Kuffar sind und in die Hölle kommen.

      Ich kann mich an das Video erinnern, in dem er Kinder "unterrichtet" und diesen Kindern erzählt, dass Christen in die Hölle kommen.

      Löschen
    6. Menschen, die Hanfsamen aus Holland oder Spanien im Intenet kaufen, laufen große Gefahr erwischt, und strafrechtlich erfasst zu werden (Die Catweazel und Arche 98-Geschichte). Salafis preisen Hass und intoleranz, aber denen passiert nix!!
      Salafis rufen zu Gewalt auf (siehe Deso Dogg, der den Djihad in Deutschland haben will, oder Abu Ibrahim, der die Mujahedin als seine Helden erklärt). Und was passiert: NIX!
      Warum scheint der Staat auf dem salafistischen Auge blind zu sein???? Wenn die Behörden Daten sammeln wollen, dann sollen sie es tun. Aber: Es passiert nixxx!!! Jeder kleine Kiffer scheint mir mehr ein Staatsfeind zu sein wie die aggressiven und radikalen Islamisten. Ich fordere: Hebt diese Grube endlich aus, auch damit "normale" Muslime ihr Leben friedlich weiterleben können. Stoppt den Hass und die Aufrufe zum Djihad, zeigt den Salafis endlich mal, dass sie in Deutschland nicht gewollt sind, dass wir radikale Islamisten hassen, genauso wie Neonazis, die NSU, die NPD oder den KKK! Ich mag viele Ausländer sehr gerne, stelle mich auch vor meine türkischen freunde.
      An die Behörden, so sie dies denn lesen: TUT ENDLICH WAS GEGEN DIESE ISLAMFASCHISTEN!!!!

      Löschen
  2. Abu Ibrahim ist für mich die Versinnbildlichung eines zu Fleisch gewordenen, typischen Akteurs europäischer Märchen: Die des bösen, zeternden Giftzwergs.

    "Ach wie gut, dass niemand weiß, dass ich Rumpelheinzchen stieß...!" ;)

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
  3. Wahrscheinlich ist Bernhard Falk ein Kommunist der einen Alkoholentzug überstanden hat. Also muss er sich andere Gesinnungsgenossen suchen, die KEINEN Alkohol trinken. So wirkt der Loser jedenfalls auf mich. Ein Radikaler der Bestätigung braucht und sie bei den Salafis findet. Schande über diesen Versager. Seine ehemaligen Weggenossen können sicher auch nur den Kopf schütteln, tritt er ja für etwas ein, was die Linken schon immer bekämpft haben: Den Faschismus, wie auch immer sich in der jeweiligen Situation nennt. Heute: Der Salafismus, eine faschistische Bewegung, die alle anderen Meinungen nicht zuläst!!!!

    AntwortenLöschen
  4. also wenn sowas wie Abu Matschie in den Himmel kommt, dann will ich da definitiv nicht hin. Bei Facebook hatte gestern ein Sheikh Mohamed al Arifi von sich gegeben, es würden eh 90% der Muslime in die Hölle kommen, da Sie nicht rechtgeleitet sind und solchen Ketzern wie Schiiten, Sufi und Alewiten angehören und selbst bei seiner eigenen sekte machte er einen hohen anteil von nicht rechtgläubigen aus. Was sie allerdings gelernt haben ist, dass der name salafist inzwischen negativ besetzt ist. Sie distanzieren sich davon, weil sie merken, dass ihnen das bei der gehirnwäsche schadet... Tamazgha

    AntwortenLöschen
  5. dieser Scheikh hat im übrigen von sich gegeben, das Pierre Vogel offensichtlich nicht nach deutschland zurückkehren wird, offensichtlich weiss er etwas, was wir nicht wissen. Ich gehe davon aus, dass irgendwas gegen ihn vorliegt, denn warum sollte er sich zurückhalten, nach deutschland zu fliegen.... tamazgha

    AntwortenLöschen
  6. Wurde Bernhard Falk nicht von behördlicher Seite jeglicher Kontakt zu bestimmten Salafisten verboten?
    Das hat er doch selbst veröffentlicht und seine "Freunde" scheren sich offenbar auch einen Dreck drum in der Verbeitung...

    Man kann nur hoffen, dass unsere Sicherheitsbehörden bei diesen gefählichen Fanatikern hart durchgreifen!

    AntwortenLöschen
  7. Ich denke das die Behörden erst dann was unternehmen, wenn die Salafisten wirklich einen erfolgreichen Terroranschlag in Deutschland verüben und es eine Menge tote gegeben hat. Traurig aber wahr. Die USA sind auch erst nach 9/11 massiv gegen Terroristen vorgegangen, davor waren sie gedanklich immer noch im "Kalten Krieg".

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ob die staatlichen Organe nach einem größeren Terrorakt wirklich tabula rasa machen bleibt abzuwarten. In GB sind Salafisten trotz bereits dutzender Toter umtriebig wie eh und je. Ein paar Radikale wurden für eine gewisse Zeit lang weggesperrt, andere des Landes verwiesen. Das war's. Warum sollte es bei uns anders ablaufen?

      Ich bin Sleid

      Löschen
  8. Mit Speck fängt man ja bekanntlich Mäuse.
    Bei den Dschihadisten von Millatu Ibrahim alias Tauhid folgt man dem gleichen Prizip, nur wird der Speck (weil haram) hier durch Grillfleisch (Rind? Hammel? Kamel?) ersetzt und durch sportliche Ertüchtigung ergänzt, wobei zu letzterem die Frage im Raum stehen bleibt, ob darin schon eine Vorbereitung auf Syrien zu sehen ist oder es doch nur als Alibi dient, um problemlos an die Räumlichkeiten zu gelangen.
    "Late Night Vortrag Iserlohn Abu Ibrahim und Abu Dujana":

    www.youtube.com/watch?v=upPmurIHHqg

    Vermeintlich lustig wird es erst ab der zweiten Hälfte, wenn der vollkommen übermüdete Bin Laden Double seinen Senf ablässt!

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Video wurde wohl gelöscht - wie so auffällig viele andere in letzter Zeit auf YouTube.
      Irgendwer "fuscht" den Dschihadis und ihren Helfern augenscheinlich verstärkt ins Handwerk! :)))

      Ich bin Sleid

      Löschen
  9. Nein, wie süüüüüüß!!!
    Die lustigen, bärtigen Märchenonkel vom Tauhid-Kinderkanal haben auch ein großes Herz für den Mujahedin-Nachwuchs im Land der Kartoffel-Kuffar und veranstalten einen Malwettbewerb. Damit die lieben Kleinen aber nicht zu kreativ werden, ist das Thema ist bereits vorgegeben.
    Die schönsten Krakeleien werden dann am Ende vom Onkel "Giftzwerg" und Onkel "Plappermaul" prämiert.

    www.facebook.com/photo.php?fbid=?170854439757175&set=a.158020744373878.1073741828.157760521066567&type=1&theater

    Kleiner Hinweis:
    Wer gewinnen möchte, sollte sich unbedingt an die Vorgaben halten - alles andere wäre HARAM! Auch sollten nicht zu viele Farben benutzt werden, denn die Jury mag eigentlich nur Schwarz und Weiß.

    Und jetzt vieeeel Spaß und Daumen gedrückt!!!

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade! Der Link funktioniert irgendwie nicht. :((

      Wen es dennoch interessiert, der/die sollte sich auf www.facebook.com/TauhidGermany mal bis zum Eintrag vom 8. Juni durchscrollen.

      Ich bin Sleid

      Löschen
    2. Das schwarze Nachtgespenst vom Frauensender "Die ideale Muslima" scheint wohl auch in der Jury zu sitzen.
      Auf jeden Fall kann man sich auf ihrer Facebook-Seite das digitale Plakat dazu anschauen (11. Juni).

      www.facebook.com/DieIdealeMusLima

      Ich bin Sleid

      Löschen
    3. Die Bilder sollen anschließend an Salafisten im Strafvollzug gehen? Mohamed Mahmoud wird sich über Kinderbilder im Türkenknast ganz bestimmt riesig freuen.

      Löschen
  10. Und für alle, die einen Faible für atonalen Gesang vor dem Zubettgehen haben, hier noch ein Stück aus der Operette "Einst ward ein Lump gefangen", komponiert und vertont zu Ehren des leidenden,...des jammernden,...des rülpsenden,...des besten Löwen(senf)-Imitators aller Zeiten: Usama al-Gharib!

    www.youtube.com/watch?v=3blaNVeVvyA

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
  11. DAS nenne ich Recycling... auf Salafi Art.

    AntwortenLöschen
  12. Erfreulich!!! Vater Staat hält den Druck auf die gefãhrlichen Nichtsnutze von Millatu Ibrahim weiter aufrecht:

    www.welt.de/politik/deutschland/article117504729/Grossrazzia-gegen-Salafisten-in-Norddeutschland.html

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
  13. Wer mal wieder ein wenig über die Spackos von Tauhid schmunzeln möchte:
    Zum einen kündigen die auf ihrer Facebook-Seite eine "Hotline zum Konvertieren" an, zum anderen gibt es für den 9. Juli einen Artikel (+ "Beweise") zur islamischen Mundhygiene ("Darf man den Speichel während der Benutzung des Siwaks herunter schlucken?" XD). Prädikat "Lesenswert"!

    www.facebook.com/TauhidGermany

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie hohl muss jemand sein, der sowas für ernst nimmt? Ich hoffe, die finden bald ein paar "Beweise" dafür, dass sie beim nächsten Vollmond für 10 Minuten nicht atmen dürfen ...

      Löschen
  14. Bei Tauhid wird jetzt in großem Maßstab mit Esspapier "gedealt". ;)

    www.facebook.com/TauhidGermany

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
  15. Der "Vorzeigeintellektuelle" der deutschen Dschihadisten-Szene, Bernhard Falk alias Bern(har)d das Brot, ist seit Anfang Juli im rechtlichen Sinn wieder ein "freier Mann", wie er uns und der Welt in seinem neuesten Monolog Kund tut:

    www.youtube.com/watch?v=40TmHjI-ZWA

    Auch wenn er aufgrund des Ihm staatlicherseits zuerkannten gesellschaftlichen Neuanfangs innerlich mit Sicherheit vor Freude tobt, so ist er doch ein Meister der Selbstbeherrschung und blendet uns wieder mit perfekt gespielter Langeweile, ausdrucksloser "One-face-for-all-situations-Mimik" und monotoner Stimmlage in B-Moll.
    Der Mann, welcher auch im Ramadan eher nach Zuckerfest aussieht, hat eine Botschaft, welche da lautet: Unter lauter Dummköpfen ist der Wahnsinnige König.

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen