Mittwoch, 9. Oktober 2013

Breaking News - Salafisten behandeln erfolgreich Schizophrenie


Nein, ich mache mich jetzt nicht über die Krankheit der obigen Frau lustig, bin ich ja kein Salafist und nenne Anstand mein Eigen, jedoch sind die Antworten furchtbar erheiternd, weswegen ich Sie Ihnen nicht vorenthalten will und ich möchte auch gleich beginnen, macht man sich bei Abu Nagies "wahrer Religion" gleich auf die Suche nach dem Ursprung ihres Übels:



Genau - einmal schief angeguckt und schwupps hat man sich angesteckt. Beim Bäcker. Im Kindergarten. Oder gar in der Moschee. Einmal erwischt und schon ist man nicht mehr allein. Wobei natürlich auch der Shaitan himself seine giftigen Griffel nach ihr ausgestreckt hat, allerdings nur wenn sie ein Luder war:



So, jetzt wissen wir, woher das Ganze kommt, deswegen können wir uns nun geschwind der Lösung hingeben, ist bei den Salafis ja jeder studierter Arzt und man drängt mit seinem erlernten Wissen nun ans Tageslicht:

Lösung 1 - Koran hören, putzen und sich mit Olivenöl vollpappen:


Hat was, ist aber eine Sauerei, klebt man ja irgendwann an der Matratze fest und langweilig ist einem auch, darf man sich ja nicht selber befummeln, weswegen wir schnurstracks weitertherapieren.

Lösung 2 - Honig und Kümmel mampfen


Äußerst biologisch, aber nicht wirklich zielführend, ist der obige Bruder ja immer noch ein Voglianer, weswegen er jetzt zwar eine Magenverstimmung und Durchfall hat, aber nicht geheilt ist, deswegen schnell weiter zu....

Lösung 3 - Heiraten


Durchaus ökonomisch, erspart der Ehefummler sich ja die Ausgaben für die restlichen Bräute und wird trotzdem mehrzählig begattet (<---Entschuldigung, ich konnte nicht anders, war der ja aufgelegt), jedoch wird dies der obigen Dame nicht wirklich helfen, kommt sie so ja nicht mehr aus dem Bettchen, weswegen wir auch dies verwerfen und weitergehen zu....

Lösung 4 - Taub werden und LIES!


Eine ausufernde Verdummung mag zwar helfen, sabbert man ja irgendwann nur mehr und kann als Gemüse nicht mehr wirklich klagen, jedoch wird dies wohl nur dem Ehegatten aus Lösung 3 wegen fehlender Eheweib-Migräne wirklich gefallen, weswegen wir zur finalen Therapie übergehen

Lösung 5 - Deckel drauf und fertig


Bester Ansatz, ist man ja bei den Salafisten geistig im Kindergarten hängengeblieben, weswegen man auch glaubt, dass man nicht gesehen wird, wenn man sich die Augen zuhält. Noch ein kräftiges Lalalalalala dazugesungen und schwupps ist man fort. Und wenn man fort ist, dann kann man auch nicht krank sein, oder? Wahnsinn! Das man da nicht schon vorher draufgekommen ist. Großer Dank gebührt Dr.Dr.Prof. Abu Hamza. Möge Gott mit ihm sein. Oder auch die Götter. Wer weiß das schon so genau.

Guten Abend


Kommentare:

  1. Völlig dumme, verblödete Fanatiker, die entweder nicht für sich selber denken wollen oder können. Wer sein Leben nach einem von einem Menschen geschriebenen Märchenbuch leben will, der soll es tun, doch sollte er nicht versuchen zu missionieren oder alle anderen als minderwertige Ungläubige zu behandeln. Lieber ein warmherziger Atheist, als ein fanatischer Religionshansel.

    AntwortenLöschen
  2. Heinz Hinkelmann9. Oktober 2013 um 08:37

    Heitewitzka die Marie,

    warum ist eigentlich noch keiner darauf gekommen, den obigen Dummums und Doofabus den Medizinnobelpreis zu verleihen.

    Die Krankheit kann man bestimmt tauschen, der Heilungsweg bleibt selbiger.

    Schöne Sache das.
    Ich werde das mal gleich zum Patent anmelden und alle chronisch Kranken heilen. Das gibt viel Geld, spart Zeit und scheint zu funktionieren.

    Wenn man geistigen Hohlraum sein eigen nennt.

    Und wenn du denkst du kannst nicht mehr, erzählt der Salaf eine Mähr.

    PS an mich selbst: Heute Abend nachsehen ob der schwarze Mann im Schrank schläft. Und.,.,., verdammt der Geist meines Nachbarn klopft mir gerade auf die Tastatur. Geh weg,.,., lass das.,.,.,ahhh

    Vieleicht bis morgen
    Sagt der Geist

    Ähm Heinz Hinkelmann

    AntwortenLöschen
  3. Diese Trottel haben die einfachste Lösung vergessen: Die Fliege!
    http://www.tauhid.net/fliege.html

    Hilft gegen alles! Auch Krebs und AIDS!
    Die teuflischen Kuffar haben das nur noch anerkannt, weil sie Allahs Licht mit ihren Münder auslöschen wollen.

    ;)

    AntwortenLöschen
  4. Auch passend dazu:

    Wissenschaftliche Erkenntnisse im Islam: http://www.youtube.com/watch?v=9D_RvCDVcTU

    - Der Mensch sendet kosmische Strahlen! Und wenn er spendet, erhält er einen äußeren Schutzwall!
    - Wenn man ein Tier schlachtet, hat das Fleisch gefährliche Gifte - solange man bei Schlchten nicht "Allah" sagt!
    - Fasst man eine Frau an, die nicht seine Ehefrau ist, entstehen gefährliche schwarze Schichten unter der Haut, die Atemwege und Herz schädigen!

    :D

    Was leben nur für Idioten unter uns!

    AntwortenLöschen
  5. Ich halt es nicht aus...
    Der Schizophrene ansich ist ja normalerweise nicht schizophren, genau das ist ja die Schizophrenie.
    Zum totlachen, es ist wie die einzig wahre Religion. Dort ist es die einzige Wahrheit.
    Die Kombination: Salafistenhilfe plus gespaltene Seele (übrigens genauso auch mit sogenannten christlichen Teufelaustreibern) wird diese Dame zukünftig tief in den Medizinschrank blicken lassen und die Gramuselbärte wollen sie lieber gleich hinter einem Ganzkörperbaumwollkondom verstecken.
    Ich sag nur: Irgendwoher kenne ich das...

    AntwortenLöschen
  6. Heute weist mein kleines Islam-Tagebuch folgenden Eintrag auf:

    2013-10-09 12:26 - Spon
    http://forum.spiegel.de/f22/kampf-gegen-terroristen-obama-will-auch-kuenftig-spezialeinsaetze-durchfuehren-102770-2.html

    Am 2013-10-09 schrieb ich als Der-Islam-Ist-Haram folgendes:

    Ich schlage vor, die islamischen Terroristen bilden einen Dachverband und erhalten ganz legal einen Sitz in der UN.
    Dann kann man sich stets von den friedlichen Absichten überzeugen und etwaige Indifferenzen elegant ausdiskutieren.
    Auf waghalsige Entführungen von Terrosristenhäuptlingen könnte man komplett verzichten, die hätten ja sowieso Diplomatenstatus und wären unantastbar.
    Die Organsisation könnte unter der Bezeichnung "Djihad AG" oder "Al Quaida Brothers" firmieren und hätte endlich einen legitimen Status auf Augenhöhe.
    Obwohl...
    eigentlich gibt es ja schon die "Arabische Liga" - Verdammt, das war von mir wieder zu kurz gedacht!

    10 Minuten später zeigte der Bildschirm:

    vBulletin-Systemmitteilung

    Sie wurden aus folgendem Grund gesperrt:
    Bitte wählen Sie einen anderen Benutzernamen.

    Ende der Sperre: Nie

    Naja SPON bleibt SPON - Aus geqirlter Hundekacke wird nie Schokolade!
    Vielleicht könnten die Salafister den Spiegelzensoren das Rezept gegen den bösen Blick, unglücksbringende Nicks, schwarze Katzen und Magie übergeben.
    Wäre ja nur so eine Vorschlag...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. B.Rieckmann ;) Islam ist حرام9. Oktober 2013 um 13:58

      Böser Böser Kuffar!

      Versuchen Sie es doch mal mit:

      Christentum ist Tabu
      Atheismus ist halal
      Islam ist Friedlich
      Buddhismus ist Ansichtssache
      Nazismus ist Scheisse
      Fanatismus ist demokratisch
      Gott ist Einbildung

      Ich wette diese Benutzernamen werden zugelassen

      Löschen
  7. http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=CAamDDi1S48

    AntwortenLöschen
  8. @Georg E.

    Und? Welche Behandlungsmethode für Schizophrenie schlagen Sie vor?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Anonym 08:16

      Die Behandlungsmethode für Schizophrenie ist ein wirkungsvolles Neuroleptika, wie Risperidon, Olanzapin (Vorsicht! Soll das Körpergewicht erheblich steigern!) und: Ein ruhiges und entspanntes Umfeld. Zudem kann auch die Psychotherapie (jedoch nur in Kombination mit Neuroleptika!!!) hilfreich sein. Eine Religion kann dieses SICHER nicht leisten. Zu vielfältig sind die Ursache einer Psychose. Das reicht vom Traumata bis hin zum Drogenkonsum. Oder eben eine einfache genetische Störung der Transmitter bzw. der Störung der Hormonausschüttung im menschlichen Gehirn. Und da gibt es viele Faktoren, wie etwa die Zytomegalieviren, die auch zu starken geistigen Behinderungen oder dem Tod eines Säuglings führen können. Aber eines ist sicher: Der Islam ist keine Behandlungsmethode.

      Löschen