Samstag, 5. Oktober 2013

Vom Säbelwetzen und dem lüsternen Halsabschneiden

Die salafistische Ummah ist ja wie der Kopf der Medusa, wachsen beim Abschlagen eines gruseligen Hauptes ja 10 neue nach und so verwundert es nicht, dass immer mehr "Dawa-Teams" durch die Gassen marodieren - so zum Beispiel in Hildesheim, wo ein LA-Team durch die Gegend flyert:

http://www.youtube.com/watch?v=f2IkTYi9nxg&feature=c4-overview&list=UUttYhiXyY9ITqdK7tZ2NXdA

https://www.facebook.com/pages/Unser-Dawa-Projekt-LA-Team/304609973017608

Schön grün und lächelnd, aber mit einem wetzenden Klingenschärfton zu Beginn des Videos, frage ich mich (und viele andere) ja, für was dies stehen mag. Will man gar zeigen, was einem passiert, wenn man das Angebot der Konversion ausschlägt? Oder blüht es einem, wenn man den geschenkten Koran als faltbaren Papierfliegernachschub benutzt? Ist es vielleicht nur den Frauen zugedacht, die sich mangels Bartwuchs das Gesicht mit Geschirrtüchern verhängen müssten, dies aber sträflich vernachlässigen? Oder gilt dies für Kritiker wie den folgenden?



Man weiß es nicht, jedoch ist es schon bezeichnend, dass derartiges immer nur von Kalifat-Fetischten kommt, scheint es sich bei diesem Wolken-Kuckucksheim ja um eine üble Mördergrube zu handeln, in der die Köpfe schneller fliegen als die die güldene Kitsch-Plastikuhr bis 3 schlagen kann. Und da man am besten den Säbel wetzt, wenn er noch als Religionsfreiheit angesehen wird, macht man es jetzt, darf man ja nicht unvorbereitet in Gottes Reich auf Erden einziehen.

Wie? Ob ich gar mit Herrn Stürzenberger übereinstimme? Mitnichten, ist meiner Meinung ja nicht die Religion das Problem, sondern die pelzigen Vollpfosten, die sich in ihrer geistigen Leere dahinter verstecken, weswegen es an der Zeit wäre, wenn man endlich definieren würde, welcher Islam nun hierher gehört und welcher nicht, würde so ja endlich Friede einkehren, auch wenn es vorher einige Heimflug-Flieger zu füllen gilt. Zum Beispiel mit dem obigen Kapuzen-Mufti, so mag und darf er zwar durchaus anderer Meinung sein, allerdings ohne rostigen Krummsäbel, ist ja hier nicht Saudi Arabien. Und das braucht es auch nicht zu werden.

Guten Tag und schöne Grüße vom LMAA-Team





Kommentare:

  1. Sorry, es ist armselig, was die Salafisten da tun und es ist noch armseliger, das die gemäßigten und normalen Muslime einfach dumm und ruhig zusehen. Würden Christen oder Nazis derart extrem auftreten, würde sehr schnell Stellung dazu genommen und man würde versuchen dieses Problem zu bekämpfen, aber durch das Tolerieren dieser Extremisten macht sich die gesamte muslimische Gemeinde nicht nur unglaubhaft, sondern auch zum Mittäter.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Augenscheinlich vergisst du dabei nur, dass die Freiheitler keineswegs weniger "extremistisch" agieren und es bei jeder ihrer Veranstaltungen genau darauf (also auf derartige Reaktionen) anlegen :)

      Löschen
    2. @ armseliges Würstchen:

      "zum Mittäter" typisch Nazi-Speech, die moderaten Muslime sind meistens die ersten Opfer der Salafisten.

      P.S.: Wir haben sicher keine Hachhilfe in Sachen Humanität von dir und deinesgleich nötig.

      Wir haben fast 2 Millionen Flüchtlinge (u.a. Christen) aufgenommen, Ihr Nazis kackt schon ab und zeigt euere wahre Fratze wenn Ihr mal ein Heim mit 50 Asylanten kriegt.

      Ihr habt eben das Nazi-Gen in eurer DNA.

      Löschen
    3. @4:28, 17:08

      Statt Euch gegenseitig zu beschimpfen, könntet Ihr Euch auch auf ein gemeinsames Ziel fokussieren :
      die salafistische Irrlehre zu bekämpfen, jeder auf seine Art.

      4:28 hat mit dem Beschimpfen angefangen ...

      Löschen
    4. @ Anonym, 17:08

      "(...) Wir haben schon 2 Millionen Flüchtlinge (...) aufgenommen. (...)"

      Wer bitte sind "wir" (kann es mir zwar denken, möchte es aber gerne noch bestätigt bekommen)?

      "(...) Ihr Nazis (...)"

      Also, da alle hier im Blog (oder gar alle Bio-Deutschen?) von Ihnen als Nazis tituliert wurden, möchte ich Sie nur darauf hinweisen, dass ich für meine Wenigkeit den Gang auf's WC mit einem "Geschäft" abschließe - das "abkacken" ist bei Typen wie Ihnen wohl besser aufgehoben (wie schaut dabei eigentlich Ihre Fratze aus?).

      Ist von den erlernten Grundrechenarten noch etwas hängen geblieben? Falls ja, dann machen Sie sich doch mal die Mühe und addieren (+) die Zahlen aller bisher in Deutschland aufgenommenen Kriegsflüchtlinge und Asylanten der letzten 64 Jahre. Na, wieviele Stellen hat die Zahl, die da als Summe herauskommt - sieben? Richtig!
      Und wie sieht es aktuell aus? Guckst Du:

      www.zeit.de/2012/26/Analyse-Fluechtlinge

      Und weil wir alle das bio-deutsche Nazi-Gen in uns tragen, es bei uns so unvergleichlich menschenverachtend zu geht und Ausländer täglich massakriert werden, finden auch nur ganz wenige dieser Menschen den Weg nach Deutschland, oder soll ich sagen "ins Land Mordor", gell?!

      www.focus.de/politik/deutschland/immer-mehr-asylbewerber-in-deutschland-wolfgang-bosbach-will-asylberfahren-beschleunigen_aid_1077351.html

      Ich bin Sleid

      Löschen
  2. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich erst vor einigen Wochen ein Filmchen gesehen habe, in dem sich der Grünschnabel, der als erster im obigen YouTube Video das Wort ergreift, in Abu Ibrahims (Tauhid Deutschland) geheimen Kobolt-Gemächern zutexten lässt, um am Ende zu konvertieren.
    Es liegt also nahe, dass dieses LA-Grüppchen zum weiterhin agierenden Millatu Ibrahim Netzwerk gehört - also zu jenen Salafisten, die offen mit dem Dschihad sympathisieren. Pfui!
    Schon deren türkische Kopfbedeckungen sprechen für ein Beeinflussung durch Hasan Keskin alias Abu Ibrahim, den kleinen Zampano der Grünen Pest.

    Ich versuche noch das erwähnte "Rechtleitungvideo" nachzuliefern.

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
  3. Für Helfen-in-Not ist es bald aus, da wird eben die Nachfolge vorbereitet.

    AntwortenLöschen
  4. Da möchte ich aus einem aktuellen Thread des IOFF zitieren, weil ich dieses Zitat gerade ziemlich adäquat finde:

    "Du begibst dich gerade in Gefahr, einer Masche von Michael Stürzenberger und seiner "Die Freiheit" auf den Leim zu gehen."

    http://ioff.de/showthread.php?t=417039

    "Kritiker" finde ich für diesen platte Propagandisten ja noch äußerst beschönigend... Absicht?!...

    AntwortenLöschen
  5. Ich hatte früher gerne diesen Blog mal besucht, zunehmend muß ich leider feststellen, dass der Admin, Georg Elsner, ähnlich wie PI und Konsorten agitiert.
    Allein die Tatsache, daß er diesen unsäglichen Stürzenberger, der vom verfassungsschutz beobachtet wird - zitiert ist ein weiterer Beleg für diese Tatsache.
    Es gilt die perfide Mache dieser rechten - glattreisierten - Hassprediger, welche durch öffentliche Kundgebungen provozieren und hetzen bis zum geht nicht mehr und dann die zu erwartende Reaktion der fussselbartigen Hassprediger vorzuführen. Quasi eine sich selbst erfüllende Prophezeiung.

    Du könntest genauso die Videos von Chefpropagandist Stürzenberger zeigen, wie er gehässig sabbernd und verunglimpfend gegen andere Menschen ätzt - machst du aber nicht, tut mir leid, lieber Georg, bitte versuch deine Krankheit alsbald zu heilen, den du drohst auf dem rechten Auge zu erblinden...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tststs, wer wird den lügen. Husch, husch in die Ecke. Ich habe den Herrn übrigens nicht zitiert, sondern sein Gegenüber angeprangert, schwafelt der ja vom Mord und das hat niemand verdient. Ich mag zB den Vogel nicht, aber derartiges wünsche ich ihm nicht. Ein kleines Furunkel am Hintern am Hintern eventuell, oder Haarausfall an der Kauleiste, aber seinen Kopf möcht ich nicht haben. Was mach ich auch damit?

      Löschen
    2. @ Anonym

      Man kann sich auch etwas einspinnen!

      FouFou

      Löschen
    3. Gewiss, der sich sehr eindimensional präsentierende Herr Stürzenberger darf unwidersprochen als "politisch randständig" bezeichnet werden (nicht zuletzt ob des aussagekräftigen Wahlergebnisses der letzten bayrischen Landtagswahl) - gleichwohl taugt er trefflich als Lackmustest für seine zahlreichen politischen Gegner und ihre politische Gesinnung.

      Herr Stürzenberger ist ohne Zweifel ein Provokateur, der zum Zwecke der Agitation Menschen (bevorzugt Moslems, aber sicher ebenso gerne linke Gutmenschen) vorzuführen sucht. Das macht er ebenso perfide wie aufschlussreich, denn bekanntlich gehören zu einer Vorführung wenigstens 3 (oder 2 und ein Objektiv); und Vorzuführende finden sich zuhauf, bis hinein in dieses Forum.

      Herr Stürzenberger nimmt nichts mehr und nichts weniger als sein Grundrecht auf freie Meinungsäußerung in Anspruch. Man muss seine Meinung nicht teilen, aber so lange er sich an Recht und Gesetz hält und sich diesem Recht unterwirft (und daran ändert auch eine Beobachtung durch den Verfassungsschutz nichts), sollte er den Schutz seiner Rechte durch alle Demokraten genießen. Wie sehr aber die Grundrechtswahrung schon unter dem Einfluss der Religioten, Kulturrelativierer und Bessermenschen in diesem Land gelitten hat, demonstriert eindrucksvoll und exemplarisch der anonyme Vollpfosten vom 5. Oktober 2013 18:16. - einmal davon abgesehen, dass sein im Vollbrand stehendes Oberstübchen die eigentliche Intention des Beitrags eh nicht erfasst hat. Denn genau darum geht es in dem Beitrag: Nicht um Herrn Stürzenberger, sondern um obige Mischpoke, die immer unverfrorener verfasste Grundrechte des politischen Gegners zur Disposition stellt.

      Löschen
  6. @ Georg

    wie ich sehe zitierst du zunehmend aus dem Youtube-Kanal des vom verfassungsschutz beobachteten Hetzers Stürzenber ("Malarich"). Ich habe es seit langem geahnt: ENDLICH WÄCHST ZUSAMMEN; WAS ZUSAMMENGEHÖRT !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Anonym

      "...endlich wächst zusammen, was zusammen gehört!"

      In etwa so, wie dein Wanst und eine Galabeah, dein Haupt und ein Pakol oder dein Kinn und ein Zickenbart?

      FouFou

      Löschen
    2. "Zickenbart", dass deine Zicke einen Bart hat ist gut anzunehmen.

      Löschen
    3. ""Zickenbart", dass deine Zicke einen Bart hat ist gut anzunehmen. "

      Das haben Zicklein meistens, jedoch werden die - mangels Verpackung - bei unsereins als solches erkannt und wuseln deshalb nicht als Diamant durchs heimische Wohnzimmer, sondern fristen ihr Dasein auf der Weide.

      Löschen
  7. Dieser Blog wird von Tag zu Tag rassistischer, so kann man seine Leserschaft auch vergraulen, Tschüss und auf nimmer wiedersehen.

    P.S.: Eine entsprechende Strafanzeige behalte ich mir ausdrücklich vor.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und schon wieder eine Lüge. Tststs, jetzt wirds aber echt schon zur Gewohnheit.

      Löschen
    2. @ Anonym

      Tschüssi Witzbold!

      FouFou

      Löschen
  8. Der Möchtegernkopfabschneider aus dem Video hat zu seiner heroischen Äußerung auch ein telefonisches Interview gegeben.

    www.youtube.com/watch?v=YfucVIf4oBQ

    FouFou

    AntwortenLöschen
  9. @Anonym 5. Oktober 2013 18:28
    >>_Dieser Blog wird von Tag zu Tag rassistischer, so kann man seine Leserschaft auch vergraulen, Tschüss und auf nimmer wiedersehen.

    Gehe ich recht in der Annahme, dass Sie zur Fraktion der sogenannten "moderaten" Mohammedaner gehören, so etwa auf DITIB-Linie?
    Zumindest stelle ich erfreut fest, dass sie ...

    >>_P.S.: Eine entsprechende Strafanzeige behalte ich mir ausdrücklich vor.

    ... die rechtstaatlich adäquate Reaktion auf eine vermeintliche Verletzung ihrer Rechte schon verinnerlicht haben. Nun müssen Sie nur noch etwas über die Rechte anderer Menschen lernen. Und vielleicht ein wenig darüber, was strafrechtlich relevant ist und was eher nicht.
    Und wenn Sie das haben, noch etwas über den Begriff Rechtsmissbrauch?

    AntwortenLöschen