Sonntag, 20. Oktober 2013

Sven Lau, der Schlauch und der fremde Hintern

Was bin ich froh, dass es einen Sven Lau gibt, hat er ja eine neue Weisheit für uns und diese schickt er uns aus Bangladesh, auf dass unser allergrößtes Problem nun endlich gelöst wird, verfolgt er mich ja auf Schritt und Tritt, der "Bremsstreifen" am Klo:

video


Ok, ich hab jetzt auch ohne diesen Schlauch kein versifftes WC, aber ich bin da wohl der einzige, ist ja an allen anderen - laut Dr.Lau - die Erfindung von Klobürste, Feuchttuch, Spülstein, Bidet, Waschbecken, Seife und Putzmittel vorbeigegangen und man düftelt sich ein wie vor der französischen Revolution. Wobei die arabische Variante durchaus ihre Vorteile hat, ist man ja beim Rumhocken nicht einsam und viele, viele Freunde schunkeln deswegen fröhlich bei der Darmentleerung mit:

"Sitztoiletten sind in arabischen Ländern stets mit einem Wasserschlauch zur persönlichen Hygiene und oberflächlichen Reinigung der Toilette sowie einem Abfalleimer ausgestattet. Das Benetzen der Umgebung mit Wasser lockt dann wegen des entstehenden feuchtwarmen Klimas oft Ungeziefer (Schaben) an."

http://de.wikipedia.org/wiki/Toilette

http://www.inspirationworldwide.com/index.php/worldtrip/malaysia/186-toilettengeschichten-oder-warum-es-hier-kein-toilettenpapier-gibt

http://www.maxlehmann.ch/wpthai/2013/02/16/asiatische-toiletten-kein-toilettenpapier-aber-eine-brause/

Ja, nur der mutige Mensch gibt in gewissen Gegenden die Pranke und auch hierzulande mache ich einen weiten Bogen um so manche Pratze, vor allem wenn ein Salafi dranhängt, putzt der sich ja mit einem borstigen Ast die Kauleiste und den Rest kann ich mir - würgend - zusammenphantasieren. Wie? Aber der Pimpel wird zumindest besser gespült? Nun, den schüttel ich nicht bei anderen, und er ist mir deswegen auch ziemlich schnurz, außerdem gibts ja die moderne Erfindung der Dusche, welche wohl jeder sein Eigen nennt und hoffentlich auch benutzt.  Dies mag eventuell beim Sven anders sein, würde er sich ob des lustlos herumhängenden Schlauches sonst ja nicht derartig freuen, und er scheint des öfteren auch seine Nase in fremde Furchen zu stecken, erkennt man sich in der Tierwelt ja auch am Schnüffeln der hinteren Extremitäten, jedoch begrüße ich nicht so, gebe ich ja die Hand. Die gewaschene und unbefleckte. Hoffentlich.

Guten Abend







Kommentare:

  1. http://blog.zeit.de/radikale-ansichten/2013/10/15/der-rosarote-krieg/?utm_source=twitter_all

    AntwortenLöschen
  2. ach ja? Ich habe gesehen wie "sauber" Toiletten in arabischen Ländern sind. Dann kack ich lieber in einen Busch, wenn ich einen finde -.-

    AntwortenLöschen
  3. Wofür sonst könnte man die Spendengelder verwenden, als für eine Reise in arabische Länder, um zu erforschen, wie man Schei*** wegspült!

    Dieses Gesindel sollte die Gunst der Stunde nutzen und sich gleich mit in den braunen Strudel stürzen, zwecks Selbstentsorgung!

    Schönen Gruß
    Dietutnix






    AntwortenLöschen
  4. Und wie bekommt man dann den Po wieder trocken? Mit der Hand, durchs Unterhöschen oder doch mit Papier? Mit nem feuchten Arsch rumzurennen, fände ich nicht so toll.
    Da bin ich doch froh, dass sich unsere Klokultur weiterentwickelt hat und dass das Wasserklosett erfunden wurde - die allerwenigsten müssen noch ein Hinterhofplumpsklo oder einen zügigen Donnerbalken benutzen. Und auch der Toilettenstuhl des Sonnenkönigs ist zum Glück doch aus der Mode gekommen.

    "Warum tragen Männer oft den Nagel des linken kleinen Fingers lang?", frug vor kurzem Yahia Ranft? Die Antwort: damit sie besser die Ohren säubern können. Na dann guten Appetit, wenn sie vorher auch noch wo anders rumgepult haben.

    Das einzige Problem, das wir haben: Was wird aus dem Scheißpapier? Runtergespült und weg - macht man sich keine Gedanken mehr darüber.
    Bei Allah ist es alles etwas einfacher: linke Hand, Wasser und Sand - fertig ist die Reinigung.
    Also Herr Lau, vielleicht stellen Sie noch einen Eimer Scheuersand neben ihre Wasserspritze. ;)

    Gut Schiss

    Abu Dunjaschaden

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dafür habt ihr immer noch keine Ahnung von ordentlicher Intimpflege. Einfach nur abwischen und dann Unterhose hochziehen - ohne waschen - igitt igitt!

      Löschen
    2. @Anonym 20. Oktober 2013 10:15
      >>_Dafür habt ihr immer noch keine Ahnung von ordentlicher Intimpflege. Einfach nur abwischen und dann Unterhose hochziehen [...]

      Niemals! Ich hab IMMER drei Steine dabei!

      Löschen
    3. @ Anonymer Intimpflegeweltmeister, 10:15

      Nur Wasser allein, ohne Seife, bringt in puncto zusätzlicher Hygiene auch nicht viel. Ich empfehle Ihnen daher ein Ausbrennen der "Gegend" mittels offener Flamme!

      Ich bin Sleid

      Löschen
    4. Anonym20. Oktober 2013 10:15
      Dafür habt ihr immer noch keine Ahnung von ordentlicher Intimpflege.

      Ich bin zumindest nicht der Meinung, dass man sich die Vorhaut absäbeln muss, um seinen Pimmel sauber halten zu können.

      Löschen
    5. @ Anonym20. Oktober 2013 10:15

      sprichst du eigener aus Erfahrung? Hast du das so gemacht, bevor du den "einzig wahren Glauben" gefunden hast und mit dem Glauben, die Weisheit, sich den Hintern zu waschen?
      Oder gehörst du zu denen, die auf öffentlichen Toiletten ihre Mitmenschen beobachten? igitt !

      Löschen
    6. Habt Ihr eine bessere Alternative, oder wäscht Ihr Euch schon den Hintern nach dem Abwischen?

      Löschen
    7. "Ich empfehle Ihnen daher ein Ausbrennen der "Gegend" mittels offener Flamme!"

      Ach kommen Sie, das machen Sie doch selber nicht.

      Löschen
    8. @Anonym 21. Oktober 2013 09:53
      >>_Habt Ihr eine bessere Alternative, oder wäscht Ihr Euch schon den Hintern nach dem Abwischen?

      Viiiieel besser: Ich wasche mir den Hintern schon VOR dem Abwischen. Da wird das Toilettenpapier nicht so schmutzig und braucht nur im Schongang bei 30° gewaschen werden.

      Löschen
    9. 9:53 erkläre mir mal, bitte, wie sich Muslime die in der größten Dürre leben, den Hintern 5 mal am Tag waschen wenn kein Wasser vorhanden ist... Betonung liegt auf "WASCHEN" und nicht auf mit Steine putzen oder mit Sand...

      Löschen
    10. @Anonym21. Oktober 2013 22:48

      Woher soll ich das wissen? War noch nie in einem Dürregebiet. Mit Sand vielleicht?

      Löschen
    11. 22:48: ich dachte nur Hühner pflegen sich mit Sand. Nun denn, du wirst es besser wissen. Aber einen Menschen ersetzt Sand nicht das waschen. Wie soll er also vom Sand sauber werden? Vor allem, würde der Sand im After stören.

      Löschen
  5. Da hat jemand seinen Traumberuf gefunden. Na und !!!Besser Toilettenman als Harz4 und am Kaftan werden sich die Kunden auch nicht stören, haben sie es doch meist eilig. Für die Zusatzspritze mit persönlicher Betreuung gibts dann auch ein extra Trinkgeld, äh Backschisch und Allah weiss es sowies am Besten.

    AntwortenLöschen
  6. Georg E. hat selber keine Ahnung von Intimpflege nach jedem Toilettenhang, zieht aber über andere Länder her. Abwischen mit Toilettenpapier allein reicht nicht, lieber Georg. Nach dem Abwischen mit Wasser in einem Bottich gründlich waschen, welcher griffbereit steht und anschließend abtrocknen. Wenn nicht, dann igitt! Ach ja, und nach jedem Toilettengang die Hände mit Seife waschen nicht vergessen. Habe schon deutsche Genossen erlebt, die nach dem Toilettengang einfach herausspaziert sind, ohne sich die Hände zu waschen - nochmals igitt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Woher wollen sie das wissen? Heisst es im Islam nicht, dass üble Nachrede schlimmer geahndet wird sogar als Ehebruch? Also werfen sie erstmal den ersten Stein wenn sie ohne Sünde sind ;-)

      Bye the way, sich den Hintern mit Toilettenpapier abzuwischen ist hygienischer als Steine oder Sand zu benützen. Probieren sie es einfach aus^^

      Löschen
    2. Ich benutze auch nur Toilettenpapier zum abwischen. Aber danach wasche ich. Jetzt klar geworden?

      Löschen
    3. @Anonym 21. Oktober 2013 09:56
      >>_Ich benutze auch nur Toilettenpapier zum abwischen. [...]

      Aber ich hoffe doch: Beidseitig?
      Sie wissen schon: Schutz der Wälder, Ressourcen-Schonung, ...

      Löschen
    4. die Welt hat Sorgen...

      Löschen
  7. Na wenn ich gewußt hätte, dass man bei ausrufen der Shahada so einen schönen sauberen Arsch bekommt, dann hätte ich schon längst den Salafiislam angenommen. So ne Scheiße aber auch.

    Scheißthema.

    Drückend

    Heinz Hinkelmann

    AntwortenLöschen
  8. Wenn du konvertierst kriegt du eine Unterbodendusche kostenlos dazu. Wudu vom Toilettenfachmann muß sein. Im Koran steht übrigens dass man sich den ähm A... mit Steinen abwischen muß. Es darf aber nur eine ungerade Anzahl von Steinen sein, z.B. 3 od. 5. Dazwischen geht nichts, sonst gibts ne Jungfrau weniger. Das hat der Klo-Iman vergessen. Ein Eimer mit Steinen sollte schon vorhanden sein, wenn man seinen Job richtig machen will. Das wichtigste Arbeitsgerät ist der Kompaß, denn niemand darf nach Richtung Mekka.......Er muß seine Kunden vorher schon richtig platzieren, denn sonst ist Allah mächtig böse und der weiss ja immer alles besser.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe ja die 3 Muscheln. Geht das auch?

      Und darf ich mit den Steinen dann auch steinigen? Was mache ich bei Durchfall? Es gibt unter anderem auch die seltene Erkrankung Miserere. Muß ich dann an den Steinen lecken? Wenn ich zwei mal hintereinander muß und habe nur 5 Steine, wie komme ich dann auf 2 mal ungerade? Soll ichs mir dann verdrücken?

      Wo ist der Proktologe Prof. Dr. Lau wenn man(n) ihn braucht?

      Verwirrt.

      Heinz Hinkelmann

      Löschen
    2. @ Heinz Hinkelmann

      Vielleicht fragste mal die Toilettendschinns. Die geben Dir sicher auch Auskunft, wie sie die Ärsche am liebsten mögen.
      Sollte man möglichst belesenes Wasser und Klopapier verwenden? ;)

      Löschen
  9. Haltet allemal die Schnauze.

    Von wegen Dusche usw...

    In euerem "Kulturkreis" seid ihr doch zu faul und unreinlich, um sich die Pfoten nach dem großen Geschäft zu waschen, möchte ich nicht wissen, wie es in deren Unterwäsche so aussieht. Und obendrein seid ihr ekelhaften Kerle auch noch unbeschnitten - Wahrlich ihr seid "unrein".
    *würg*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Anonym 10:39

      Ich habe immer Sterilium in meinem Rucksack! Ich bin auch nicht unrein! Aber Dein Kommentar hat Dich leider zur Lachnummer gemacht! Glaubst Du Sche..e ist an Religion gebunden??? Sicher nicht!

      By the way: Ich war erst letztens in einer Dönerbude, wo der Pizzamacher sich nach dem Stuhlgang nicht die Hände gewaschen hat: Ich habe nix gegessen, und sein Gesicht werde ich auch nicht vergessen!

      Löschen
    2. Sven Lau, alias Abu Adam, ist ne arme Sau. Er ist einfach nur ein verbittertes Opfer der Salafisekte. Meine Hand möchte ich ihm trotzdem nicht reichen: Hat seine ja schon zuviel Hass auf dem Kerbholz

      Löschen
    3. Guten Morgen auch, Anonym20. Oktober 2013 10:39.

      Scheißthema - wie nett und das vorm 1. ber kommen wir zu dir, du kleiner Rotzlöffel. "Schnautze halten" - wie typisch für Leute, die keine Argumente, keine Bildung und vor allem keine Ahnung haben.

      Die arabische "Scheißkultur" geht mir glatt am Bobbes vorbei. Wir haben neben dem WC ein Bidet, Hände waschen ist auch kein Problem, da wir fließendes Wasser (sogar warmes) und Seife haben und Handtücher ... und nun kommst du mit deinem beschnittenen Pimmel und meinst den Leuten hier etwas von Reinlichkeit erzählen zu müssen. Ich schätze, du musst noch viel lernen, Babe, vor allem solltest du lernen, dir öfter mal den Mund auszuspülen - bei der Scheiße, die da rausquillt.

      Löschen
    4. @ Anonymer Intimpflegeweltmeister, 10:39

      Und das leuchtende Vorbild "Ihres Kulturkreises"? Dort gilt selbst nach über 1400 Jahren die linke Hand aus ganz bestimmten Gründen immer noch als unrein(!),...und gegessen wird zu mehreren, weil es ja so supidupi hygienisch ist, sehr oft mit den Händen (was an denen vorher wohl so alles klebte?) aus ein und der selben Schüssel (!!). *doppelwürg*

      Was die Beschneidung angeht, so besteht dort, wo sauberes Wasser und Seife zur Verfügung stehen, aus hygienischen Gesichtspunkten heraus überhaupt keine Notwendigkeit für einen solchen Eingriff. Wäre ich gemein, so könnte ich im Umkehrschluss behaupten, dass beschnittene Männer schon aus reiner Sorglosigkeit nicht genügend auf die Sauberkeit ihres "Kleinods" achten. ;(

      Ich bin Sleid

      Löschen
    5. @ Ich bin Sleid: eigentlich gehört die linke Hand beim Essen unter den Tisch - so habe ich das kennengelernt.

      Aber von meinen zahlreichen Reisen kann ich viel erzählen und es ist nicht immer witzig ;) Zum Beispiel waschen sich die Herren Araber gerne den Hintern mit Wasser, aber die nötige Handhygiene lässt zu wünschen übrig und die Kerle stinken nach Fäkalien - da nutzt auch nix die Hand unterm Tisch.

      Ich habe vor einigen Jahren eine Reitwanderung über den Sinai gemacht - auf Kamelen. Das war kein Zuckerschlecken für verwöhnte Europäer. Jeder hatte einen Spaten im Gepäck und man musste sich ein Loch ausheben, was in steinigen Gegenden nicht immer leicht ist. Aber der Reiseleiter und Kamelflüsterer war ganz heiß auf mein feuchtes Klopapier (nachdem er seine Schamgrenze überwunden hatte und mich danach fragte, was ich da so alles mitnehme). Das fand er viel besser als die Wasserflasche ;)

      Aber um mal vom Thema abzuweichen: dort habe ich in einem Frauenzelt bei den Nomaden auch die sinnvolle Nutzung der Ganzkörperschleier (außer dem Schutz vor dem Staub) in männlicher Gegenwart kennengelernt: darunter kann man hervorragend Männer auslachen (oder besser ausgrinsen und Grimassen schneiden). Und in diesen Zelten geht die Lästerpost ab, über diese Machos im Nachthemd ! Köstlich kann ich nur sagen, ganz köstlich ;)

      Löschen
    6. Und was ist dabei wenn wir Deutsche nicht beschnitten sind? Rein sind wir trotzdem. Oder hat diese anonyme Tussi allen deutschen Männern in der Hose reingeschaut um zu sehen wie es drinnen aussieht?

      Löschen
    7. "Anonymer Intimpflegeweltmeister, 10:39"

      Nein Sleid, das ist ein anderer Anonymer.

      Löschen
    8. @Anonym21. Oktober 2013 00:17
      Was die Beschneidung angeht, so besteht dort, wo sauberes Wasser und Seife zur Verfügung stehen, aus hygienischen Gesichtspunkten heraus überhaupt keine Notwendigkeit für einen solchen Eingriff

      Und wo das nicht zur Verfügung steht, sollte man chirurgische Eingriffe unbedingt unterlassen.

      @Anonym21. Oktober 2013 06:28
      Oder hat diese anonyme Tussi allen deutschen Männern in der Hose reingeschaut um zu sehen wie es drinnen aussieht?

      Sollte das eine Tussi gewesen sein, empfehle ich, die eigenen Feuchtgebiete mal näher unter die Lupe zu nehmen und über chirurgische Massnahmen zwecks Schmoddervermeidung nachzudenken. Die Zeit bis zur nächsten Intimwäsche kann sich über etliche Stunden erstrecken und - nee, nee, nee, was sich da so alles ansammeln kann!!! Ekelhaft!

      Löschen
    9. Unbeschnittener Penis - igitt! Schnipp schnapp, Vorhaut ab.

      Löschen
    10. @Anonym21. Oktober 2013 12:42
      Unbeschnittener Penis - igitt! Schnipp schnapp, Vorhaut ab.

      An was erinnert mich das nur?

      http://youtu.be/pdYGyZK9Czc?t=8m30

      Indoktrinierung macht alles möglich.

      Löschen
    11. @ Clairmonde, 01:26

      Was nützt es, die vermeintlich schmutzige Linke unter'm Tisch zu verstecken, wenn mit dieser zuvor schon alles Mögliche berührt wurde womit auch die Rechte in Kontakt getreten ist? Absolut nichts! ;)

      Ich bin Sleid

      Löschen
    12. "Schnipp schnapp, Vorhaut ab"

      Ja, aber bitte beim Chirurgen in einem sterilen Raum, und nicht beim Dorfbeschneider unter dutzenden Anwesenden.

      Löschen
    13. 12:42 wenn du nicht weisst wie man seine Vorhaut wäscht, dann zeig ich's dir gerne. Deswegen gleich was abschneiden? tztztz

      Löschen
    14. @ Ich bin Sleid

      Natürlich nutzt das nichts. Es ist, wie so oft in arabischen Ländern, den schönen Schein gewahrt und die Wahrheit braucht keiner wissen.
      Das gilt auch fürs Beschneiden. Ein beschnittener Pimmel kann auch dreckig sein, so wie ein unbeschnittener sauber sein kann. Das liegt am Menschen persönlich und wenn ich mich an den Gestank erinnere, waschen die ihren unbeschnittenen Pimmel auch nicht täglich ... ich schüttel mich gerade bei der Erinnerung an die stinkenden Menschen damals.

      Löschen
    15. Wer es sich wegen den gegebenen Umständen nicht leisten kann, Deos oder sonstige Duftmittel zu kaufen und sich täglich zu duschen, dann ist das auch nicht verwunderlich.

      Löschen
    16. mal ehrlich, das ganze Getue mit den Düften im Islam ist einfach lächerlich. Im Islam ist nicht erlaubt Alkohol zu TRINKEN ausser in medizinischen Notfällen. Auf den Körper Alkohol anzuwenden ist nicht verboten. Aber die Fundis wissen alles besser -.-

      Löschen
  10. Georg, sag mal hast du keine Hobbies oder so etwas...

    Diese Leute über die du herziehst haben soetwas wie Ideale und quicken nicht feige wie du & deine Rotzlöffelbande aus dem anonymen heraus...

    Ihr Arschlöcher schafft es echt, diese fusselbärtigen Sektenspinner sympathisch darstellen zu lassen. Diese Leute waschen sich wenigstens fünfmal am Tag und ja auch am Arsch, was man von euch Scheisskerlen ja nicht gerade behaupten kann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Anonymer beschwert sich über Anonymität! *ichzeigdirdenstinkefingerundlachdichaus* XD

      Ich bin Sleid

      Löschen
    2. Stichwortwort Anonymität: Die Salafisten-Abus haben von Georg und seiner Rotzlöffelbande allenfalls ein paar wohlformulierte derbe Sprüche zu erwarten. Die Leute mit den "Idealen" dagegen beweisen beinahe täglich in Wort und Tat, dass sie etwas rustikalere Antworten bevorzugen. Antworten, bei denen Messer, Macheten oder Schusswaffen eine große Rolle spielen.

      Löschen
    3. die rituelle Waschung hat mit Reinheit nichts zu tun...

      Löschen
  11. Eure pervertierten Bischöfe verprassen millionen von Steuergeldern (auch von Nichtchristen) und Ihr arme Asi-Truppe habt nichts besseres zu tun, als sich über irgendwelche Lappalien von Salafisten-Spinnern künstlich zu echauffieren.

    Um mich vom Verdacht der Christenfeindlichkeit zu entledigen, weise ich daraufhin, dass der aktuelle Papst in Ordnung ist, sein Vor-vorgänger auch nur sein unmittelbarer Amtsvorgänger war scheiße.

    Liegt wahrscheinlich daran, dass der Ratzinger wie jeder gute Deutsche das Nazi-Gen trägt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Ihrem letzten Satz sollten Sie sich einmal bei den Verantwortlichen von RTL2 & Co. für eine wöchentliche Comedy-Show bewerben. Geistlose Schwafler wie Sie bekommen dort immer eine Chance für die einmaligen 15 Minuten Ruhm im Leben.

      Ich bin Sleid

      Löschen
    2. Und was macht ihr??? Baut Moscheen die ebenfalls einen Arsch voll Geld kosten. Anstatt das Geld armen Leuten zu spenden. Also KEINER ist besser!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

      Löschen
    3. 15:23 ist dir bekannt, aber, dass der neue Papst sich für Homosexuelle einsetzt? Was man vom Islam nicht behaupten kann.

      Löschen
    4. was ist denn mit der Kölner Moschee? Für die werden Spendengelder verprasselt.

      Löschen
    5. Selbstverständlich wird die Kölner Moschee mit Spendengeldern gebaut. Und es wird weiterhin für den Bau gespendet. Wie auch sonst?

      Löschen
  12. Es wird wohl demnächst noch mit dem Koran eine kostenlose Duschkopfverteilungsaktion gestartet. "Lies und sch... im Namen deines Herrn der dich erschaffen hat." Wie praktisch.

    AntwortenLöschen
  13. Eigentlich ein klassischer Griff ins Klo, quasi gegen den Wind gepinkelt. Deutsche Konvertiten wie Sven Lau und Pierre Vogel zeigen dabei amüsanterweise eine tatsächlich typisch deutsche Eigenschaft, die vielen Ausländern erheblich auf die Nerven geht, nämlich die, andere ständig belehren zu wollen. Es ist schon lustig, wenn er asiatische Hygienestandards als Vorbild verkaufen möchte, weil damit letztlich nur die durchaus begründeten Minderwertigkeitskomplexe einer streng religionsgesteuerten Randgruppe kompensiert werden sollen. Wenn schon allgemein keine naturwissenschaftlichen und technischen Vorsprünge aus islamisch geprägten Ländern präsentiert werden können, dann wenigstens in diesem Bereich. Möge Allah sie rechtschreiben (lassen).

    AntwortenLöschen
  14. Das Thema berührt natürlich ganz besonders, erinnert es uns doch an die Frühjugend, als es uns gelangt zum ersten mal das Töpfchen zu treffen.
    Nun, wir Ungläubigen sind über diese Phase hinweggekommen und haben uns nicht nur intellektuell weiterentwickelt, während die Mondgottanbeter die Behandlung von Fäkalthemen zu einem ihrer Hauptanliegen hochstilisiert haben.

    Sven Lau, alias Abu Adam ist ja, wie die meisten wissen, vom Brandmeister zum Brandstifter mutiert und kennt sich deshalb mit Schläuchen ganz toll aus. Besonders weil er meistens auf dem Schlauch steht. Nun fragt man sich, wie tief, wie lange und mit welchem Wasserdruck er selbigen in seine Analöffnung einführt.
    Ich empfehle ihm zur besseren Tiefenreinigung schottischen Wiskey, natürlich mindestens 12-jährigen. Mohammedaner dürfen sich damit befeuchten, nur nicht davon trinken.
    Auf seinem YT-Baitrag habe ich folgende Zeilen hinterlassen:

    Liebste Brüder,
    ihr wisst, dass uns der Schweiss, die Kacke, der Urin und auch die anderen Ausscheidungen unseres Propheten heilig sind und jeder der sich davor ekelt, den Islam verlassen sollte.

    Schon des Propheten Dienerin Umm Ayman soff seinen Urin, um so seinen Segen zu erlangen. Der Prophet habe deshalb gesagt: "Diese Votze wird nicht durch die Feuer der Hölle geschleift werden, denn sie enthält etwas von unserem Herren, dem Boten Allahs."

    Auch mein Urin sei euch immer heilig!

    Der Spruch, bis auf die letzte Zeile, stammt übrigens von einem renomierten Mitglied der Al-Azhar-Uni, des Muftis von Ägypten, Ali Guma.
    http://www.welt.de/politik/article964371/Buch-ueber-den-Propheten-loest-Skandal-aus.html

    Mal sehen, wie lange es zur Löschung dauert :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Der Islam ist Haram" Mondgottanbeter

      Möge Gott dich und deinesgleichen vernichten, du gottloser Heide.
      Nach deiner Nazi Logik, seid ihr alle Hahngottanbeter, denn ein Hahn gipfelt ja bekanntlich an den Spitzen eurer Möchtegerngotteshäusern.

      Löschen
    2. @Anonym 21. Oktober 2013 06:23

      Natürlich wieder ein geistvoller Anonym den das Anlegen eines eindeutigen Nicks total überfordert.

      Oh du kleiner kupierter Zipfelpatscher!
      Natürlich kennst du nur Mohammeds Wichsanleitung und behauptest in einem Absatz "du gottloser Heide" und gleich darauf "seid ihr alle Hahngottanbeter"
      Also ungläubig und gläubig in einem!
      Naja, ein weiterer, wenn auch unwichtiger, Beweis für die islamische Geistesstärke.
      Ich wusste es schon lange, Moslemhirne befanden sich ausnahmslos in der Vorhaut und nach deren Kastration habt ihr nur noch einen IQ im Minusbereich einer Tiefkühltruhe.

      Kölle Allah und Sa-la-mi-al-rectum

      Löschen
    3. "Möge Gott dich und deinesgleichen vernichten, du gottloser Heide.
      Nach deiner Nazi Logik, seid ihr alle Hahngottanbeter, denn ein Hahn gipfelt ja bekanntlich an den Spitzen eurer Möchtegerngotteshäusern."

      Merkst du nicht, dass der Benutzer "Der Islam ist Haram" nur rumtrollen will, und du mit deiner Reaktion ihn hier nur fütterst? Merke: Don't feed the troll!

      Löschen
    4. In unserer Kultur wird kein Hahn angebeten. Vor Jahrhunderte wussten die Menschen jediglich dass sie aufstehen müssen und sich nach dem Tagesbedarf sehen müssen wenn der Hahn krähte. Mit Glauben hat das nichts zu tun.

      Löschen
    5. Es ist so, dass auf vielen protestantischen Gotteshäusern ein (Wetter-) Hahn thront, über dem Kreuz.
      Wahrscheinlich um sich von den Katholischen zu unterscheiden.

      Der Hahn wird sicher nicht angebetet, aber merkwürdig ist diese Praxis schon. Ich bin nicht darüber informiert, ob das beim Bau neuer Kirchen auch noch so praktiziert wird. Ich hoffe nicht.

      Löschen
    6. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

      Löschen
    7. Und in unserer Kultur wird nicht der Mond, die Sonne oder sonst ein Planet angebetet.

      Jetzt bin ich auch noch schuld, dass solche rassistischen Faschisten (der der sein Passfoto als Avatar benutzt) auch noch existieren und hier ihre tumben Pi-Gesocks Parolen herumkrakeelen...tststs

      @Georg, die Glaubwürdigkeit deines Blogs wird durch solches braunes Gesindel bestimmt nicht erhöht.

      Löschen
    8. Anmerkung zu @3:12 : Editiert - Grund: Das ist hier nicht der Weitschimpfwettberb.

      Löschen
    9. wenn der Mond nicht angebeten wird, warum sind Moscheen und islamische Fahnen mit Halbmonden geschmückt?

      Löschen
    10. Das ist ein Brauch, welcher erst im Osmanischen Reich entstanden ist und sich in der muslimisch geprägten Welt verbreitet hat. Vorher war die Nutzung des Halbmonds als islamisches Symbol unbekannt.

      Löschen
  15. Sehr schön!
    Die Nicht-Muslime haben die morderne Welt dermaßen geprägt - seim es im philosphischen und ethischen Bereich, in Zivilisation und Medizin;
    WIR haben Menschen zum Mond geschickt, haben Atome gespalten, haben Krankheiten erkannt und besiegt, haben das Internet entwickelt und zugänglich gemacht, geben Menschen Wohlstand, Freiheit und Sicherheit.
    Lassen wir den Saladisten ruhig die tolle Errungenschaft, dass sie sich ihren Arsch anders säubern als wir! :D
    Jeder moderne Mensch würde bestimmt mit Freude eine islamische Toilette besuchen... ;)

    AntwortenLöschen
  16. Ja, IHR Nicht-Muslime habt zwei Weltkriege, den Klimawandel, den Treibhauseffekt, die Atomradiation, die Ausbeutung, Kolonialisierung und Versklavung ganzer Kontinente, Die Ausrottung und Vernichtung ganzer Völker und Stämme begangen.

    Ja IHR habt eure tolle Erfindung der Atombombe gleich auf praxistauglichkeit an Hiroshima getestet.

    Durch EURE Unzucht + Homosexualität habt ihr euch Aids, Syphillis, Tripper, Hepatitis angezüchtet.

    IHR habt in eurem Wettschreit mit den Kommunisten, Menschen auf den Mond geschickt. und welchen nutzen hat die Welt davon getragen, ?!?
    wenn IHR NAZIS allesamt auf den Mond geschossen wäret dann hätte der Planet wenigstens was davon gehabt.

    Ja IHR habt Massenvernichtungswaffen Krematorien und Gaskeller produziert und diese gleich an euren 6 Millionen jüdischen Geschwister, Sinti und Roma gleich ausprobiert.

    IHR DEUTSCHEN NAZIS seid der 3. größte Waffenlieferant der Welt und seid mittelbat für jeden toten durch diese verantwortlich.

    JA IHR NICHT-MUSLIME - GRATULATION; DAS HABT IHR PRIMA GEMACHT !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzchen, Anonym21. Oktober 2013 15:42, atme mal tiel durch und setz dich hin.
      Sicherlich ist viel Unrecht auf der Welt geschehen und es geschieht auch noch. Viele Menschen, Millionen von Menschen würden das gerne ändern.
      Leider, so sieht man es hier, hindern gerade religiöse Fanatiker die Welt daran besser zu werden. Die Salafisten hier auf der Seite sind diejenigen, die sofort alle abstechen und umbringen wollen, wenn ihnen die Kritik nicht passet. Es sind die religiösen Fanatiker, die diese Welt in schreckliches Kalifat verwandeln wollen und es ist ihnen jedes Mittel recht - inklusive Mord und Totschlag. Wir leben nicht mehr in der Vergangenheit und wir können nichts dafür, was unsere Urgroßeltern getan oder nicht getan haben. Aber ihr könnt ja auch nichts für die Verbrechen eurer Vorfahren inklusive Mohammed, dem Krieger.

      Schau dich um. Gerade hat sich wieder so eine religiöse SChnepfe mit samt einem Bus voller Menschen in die Luft gesprengt, in muslimischen Ländern sprengt sich fast täglich ein Verwirrter in die Luft, weil er auf 72 Jungfrauen scharf ist - dass er vielen anderen, unschuldigen Menschen dabei tötet ist ihm egal.

      Also tu nicht so, als wäre alle Nicht-Muslime schlechte Menschen und die Muslime arme Opfer. Im Moment sind nämlich die Muslime diejenigen, die wegen jedem Furz wie z.B. einem Mohammed-Filmchen einen Bürgerkrieg anzetteln und unschuldige Menschen niedermetzeln. Erst mal vor der eigenen Haustür kehren. Unsere Zukunft können nur Leute formen, die andere nicht unterdrücken wollen - und leider sind die Salafisten nicht am freien Leben anderer interessiert, sondern nur an ihrer bescheuerten REligion, die sie allen aufdrücken wollen.

      Es grüßt die Clarimonde

      Löschen
    2. Ihr Muslime habt auch so einiges:

      Eroberungskriege von Seiten Mohammeds: über 300 am Stück

      Völkermorde an Juden, Bosniern, Alewiten, Armenier, Kurden- um nur einiges zu erwähnen.

      Die ersten Sklaven die gemacht wurden, wurden durch den Islam gemacht. Die ersten Sklaven waren die Neger und die Juden (sorry, Neger darf man nicht mehr sagen)

      Im Islam wird auch heutzutage versklavt: in den Harems haben es die Frauen nicht sooo gut wie ihr behauptet. So einige Scheichs haben ihre bevorzugten Frauen, der Rest wird gerne ausgepeitscht und gequält und die Kinder dieser Sklavinnen müssen die schwersten Arbeiten errichten AUCH IN HEUTIGEN ZEITEN!!!

      Islamische Länder haben auch Atombomben. Warum testet ihr sie selber nicht auf Tauglichkeit? Weil ihr wisst, dass die Amerikaner euch mit Recht kurz und klein machen würden ;-)


      In islamischen Ländern wird Homosexualität und Unzucht groß geschrieben. Homosexualität in Moscheen, Väter die ihre 8 jährige Töchter töten weil sie an ihrer Jungfräulichkeit zweifeln und so einiges mehr.... vergewaltigungen in Moscheen.

      Der Mensch war aus wissenschaftlichen Gründen auf den Mond. Warum? weil es wichtig ist für die Entwicklung des Menschen, der Wissenschaft und so weiter. Dadurch haben wir euer Paradies nicht entweiht, keine Bange.

      Massenvernichtungswaffen, Krematorien und so weiter haben eure Länder auch. So einige von euch würden uns vernichten. Heil den Amerikanern, dass wir dank ihnen geschützt werden. Nicht zuletzt WIR jetztlebenden Menschen sind dafür NICHT MEHR verantwortlich!

      IHR Muslime habt Selbstmordattentäter, habt Talibans, Al Qaida und so weiter. Terrorgruppen welche vor kurzem in Nairobi und Mali Anschläge gemacht haben. Im Irak sprengt sich bald jeden Tag ein Sunnit in die Luft weil er die Schiiten nicht leiden kann

      Die Liste könnte lang und länger werden, siehe Malala und so weiter.

      Glückwunsch, liebe Möchtegernmuslime, denn Muslime kann ich EUCH Salafisten NICHT nennen. DAS erreicht ihr blendend, dass ihr die islamische Welt intrigiert und in Zwift vertiefen lässt.

      Löschen
    3. @ Anonym, 11:20

      Die Behauptung "der Islam hätte die ersten Sklaven gemacht" ist falsch. Zweifelsfrei nachweisbar ist Sklaverei bereits für die ersten Hochkulturen der Menschheit vor etwa 5500 Jahren, und höchst wahrscheinlich ist dieses Phänomen leider noch sehr viel älter.
      Man kann den Islam sicher dafür verantwortlich machen, nichts gegen dieses Verbrechen unternommen zu haben, bzw. diesem eine vermeintlich gottgewollte Legitimität angedichtet und auch in großem Maß davon profitiert zu haben, aber erfunden haben es die arabischen Muslime sicher nicht.

      Ich bin Sleid

      Löschen
    4. @ Anonym, 15:42

      Man wird in seiner Aussagekraft nicht wirklich glaubwürdiger, wenn man alles undifferenziert in einen Topf wirft, nach dem man zuvor schon einseitig selektiert hat. :(
      Denken Sie mal darüber nach!

      Ich bin Sleid

      Löschen

  17. SIE, SIE, IHR, IHR
    Das WIR gewinnt.

    AntwortenLöschen
  18. Ja ungeehrter Schreihals vom 21. Oktober 15:42,

    wo fangen wir denn bei dir an?

    _____die Ausbeutung, Kolonialisierung und Versklavung ganzer Kontinente, Die Ausrottung und Vernichtung ganzer Völker und Stämme begangen. Richtig, aber fragen wir mal Freund Google( also für dich den Shaitan)
    Der Islam hat die Sklaverei in der Region seiner Entstehung als fest verankerte Institution vorgefunden und beibehalten. Mohammed und seine Zeitgenossen besaßen, erbeuteten, erwarben, verkauften und befreiten Sklaven oder benutzten Sklavinnen als Konkubinen.[1] Über die Jahrhunderte waren der Sklavenhandel und die Sklavenarbeit wichtige Wirtschaftsfaktoren in der islamischen Welt. Sie wurde erst durch die kolonialistische Einflussnahme der europäischen Staaten, die sich ab dem frühen 19. Jahrhundert bemerkbar machte, schrittweise in den meisten muslimischen Staaten abgeschafft.[2] Bis heute existieren aber in einzelnen islamischen Ländern sklaverei-ähnliche Rechtsverhältnisse fort.

    ____Ja IHR habt eure tolle Erfindung der Atombombe gleich auf praxistauglichkeit an Hiroshima getestet.

    ?http://www.sueddeutsche.de/politik/politik-kompakt-vater-der-islamischen-atombombe-ist-frei-1.471548

    Nein, will der Islam jetzt genau das,was du gerade angeprangert hast? Heuchelei nennt man das. Gut weiter:

    ___Ja IHR habt Massenvernichtungswaffen Krematorien und Gaskeller produziert und diese gleich an euren 6 Millionen jüdischen Geschwister, Sinti und Roma gleich ausprobiert.

    Richtig. Und der Islam in Auslegung des Rummelboxers und Feuerlegers ist ganz Dicke mit Israel. Das sieht man vor Allem daran, dass Nachfahren eines Ägypters eine Ehrung von Jad Vashem ablehnten. Stimmt nicht? Doch, googeln hilft auch hier weiter.

    ____IHR DEUTSCHEN NAZIS.....

    Soll ich jetzt schreiben ihr muslimischen Terroristen? Nein, denn alle über einen Kamm zu scheren wäre strunzdoof, genau wie dein Kommi.

    ___Durch EURE Unzucht + Homosexualität habt ihr euch Aids, Syphillis, Tripper, ....

    Aber Hallo Hr. Prof. Dr. Anonym. Eine Nachhilfe über Entstehung und Übertragung von Krankheiten brauchts du also auch.

    Wie einige Schreiber hier schon darlegten macht es keine Sinn, ein Übel mit einem anderen zu vergleichen.

    Aber WIR Nicht Muslime haben auch noch was anderes. Die Reisefreiheit.
    Und die darfst du gerne benutzen. Genau so wie die Rechtschreibung, die ist bei uns eine Hure...

    Gähn

    Heinz Hinkelmann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese gegenseitigen Anschuldigungen bringen keinem was!

      Löschen
    2. @ Anonym 22. Oktober 2013 12:46

      Ich geb Dir Recht:

      "Diese gegenseitigen Anschuldigungen bringen keinem was!"

      Löschen
  19. @an denjenigen, dessen Kommentare ich gerade in die Tonne geklopft habe:

    Entweder Du bringst das Ganze ohne Beleidigungen hin, oder Du wirst auch weiterhin unter Ausschluss der Öffentlichkeit tippen.

    AntwortenLöschen
  20. der würde doch einen perfekten stuhlgangberater abgeben. wenn die salafisten doch weniger scheisse reden und mehr scheisse putzen würden wäre die welt gleich viel besser

    AntwortenLöschen