Samstag, 5. Oktober 2013

Der Orgasmus des Pierre Vogel

Wollen Sie den Vogel Pierre mal beim Sex sehen? Nein, keine Panik, vollkommen angezogen, aber spuckend und keuchend bishin zur vollen Ekstase? Kein Problem, hat er sich ja dabei - wahrscheinlich für Youporn - filmen lassen und zwar in Köln (Minute 11):

http://www.youtube.com/watch?v=yBmtGnzgmS4&feature=c4-overview&list=UUqBVeT2xCBsDCOpWC52cWSg

Das ist ja schrecklich? Der Kaftan hat jetzt sicherlich einen verräterischen Fleck? Ja, jedoch passiert da noch etwas, wissen wir ja alle, dass bei einem derartigen Orgasmus das Hirn in einem Rauschzustand den Dienst versagt und so mancher hat dies schon mit einem ausufernden Ehekrach bezahlt, rief er ja den Namen der kurvigen Nachbarin und geriet dabei in verräterische Verzückung. Ja, nicht nur im Wein liegt eben Wahrheit, sondern auch in der sabbernden Gefühlsexplosion und dies äußerst sich beim geifernden Prediger ab Minute 16, rutscht ihm dabei ja seine Vorstellung von der Dawa heraus, welche in einem - ich zitiere -  Abschlachten gipfelt. Dazwischen vergleicht er sich noch mit dem Propheten und trommelt ein bisschen gegen die - ich zitiere wieder - Pampers Muslime, die seinen Mannen die Zusammenarbeit verweigern, jedoch wollen die wahrscheinlich nur nicht zum Hirn-Swingerclub verkommen. Oder zum Extremisten-Darkroom mit gegenseitigem Brudergefummel. Vielleicht nageln sie ihm aber auch nur die Tür zu, weil Spermaflecken so schwer rausgehen. Irgendeinen Grund werden sie schon haben, aber ich kann ihn auf jeden Fall verstehen, lass ich cerebrale Exibitionisten ja auch nicht rein, selbst wenn sie mir etwas Schönes zeigen wollen, ists ja ohnehin nur ein Hase. Ein blutiger obendrein.

Guten Abend




Kommentare:

  1. Ich habe echt Glück gehabt, das ich einen Eimer vorsichtshalber neben dem Fernseher hingestellt hatte, wußte ich doch, was für ein ekelerregender, schleimbedeckter Schwachsinn wieder aus dem Mund des Kirmesboxers Pierre Vogel kommen würde. Selbstbeweihräucherung und Verlogenheit. Nun ja, wes Geistes Kind diese Brüder und Schwestern sind, sieht man ja an dem Einsteller des Videos "Die wahre Religion". Stimmt, fehlt nur der Zusatz "der Verlogenheit und Bigotterie"

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde, man sollte Videos wie diese auf saemtlichen Islamkonferenzen oder anderen islamischen Organisationen zeigen. Vielleicht wachen dann mal ein paar auf und begreifen, dass solche Moechtegernprediger den Muslimen mehr schadet als irgendeine bedeutungslose Karikatur.

    AntwortenLöschen
  3. ja, das macht frl. vogel neuderdings gern. die frage ist, wo es sich in stimmung bringt. meine vermutung:

    a) bei fanatischen klerikern aus dem ominösen südland
    b) im sportpalast (anno '43)
    c) bei south park, wenn cartman den föhrrer gibt

    AntwortenLöschen
  4. Das besonders Heuschleriche dieses wahhabitischen Hasspredigers ist die Tatsache, dass er zu einem dazu aufruft gegen den "Pharao zu widerstehen", andererseits gerade aus dem Land des Pharaos ängstlich geflüchtet ist. Seiner dumme kleinen Anhängerschaft, fällt dieser naheliegende Umstand nicht auf !
    Geog, bitte unterstreiche den Umstand, dass der Vogel aus allen etablierten islamischen Gemeinden (die er einerseits als Folklore Verein diffamiert und andererseits wegen Ihrer angeblichen Illoyalität angreift) nur Körbe kassiert hat.
    Dieser Vogel wird von der Mehrheit der Muslime gehasst und abgelehnt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Anonym5. Oktober 2013 18:21:

      Dann sollte der Zentralrat der Muslime in Deutschland aber langsam mal ein Zeichen setzen und gegen das Wirken des Herrn Vogel eingreifen. Solange sich von dort niemand erhebt und klare Stellung bezieht, wird es kaum möglich sein einen tiefergehenden Dialog zu führen.

      Salima

      Löschen
    2. Ich frage mich, wie oft noch der Zentralrat der Muslime in Deutschland Stellung beziehen soll.

      Löschen
    3. @ Anonym6. Oktober 2013 05:15

      "Ich frage mich, wie oft noch der Zentralrat der Muslime in Deutschland Stellung beziehen soll."

      Im Flüsterton funktioniert das aber nicht!

      Salima

      Löschen
    4. @Anonym 6. Oktober 2013 05:15
      >> Ich frage mich, wie oft noch der Zentralrat der Muslime in Deutschland Stellung beziehen soll.

      Vielleicht sollte er mit dem ersten Mal beginnen? Und auf die zu erwartende Retourkutsche vom Vogel et al. mit dem zweiten Mal fortfahren? Und auf die zu erwartende ...
      Freue mich schon riesig auf diese "NeverEnding Story"
      >;D

      Löschen
    5. "Ich frage mich, wie oft noch der Zentralrat der Muslime in Deutschland Stellung beziehen soll."
      ach, tut er das wirklich??? Die sagen doch nur:"das sind keine Muslime" und distanzieren sich. Mehr tun die wirklich nicht. Der einzige der was tut ist Ismail Tipi. Doch er bräuchte mehr Muslime die ihn unterstützen

      Löschen
    6. @Salima, Nair und Anonym6. Oktober 2013 23:45

      Sie haben keine Ahnung.

      Löschen
    7. @Anonym7. Oktober 2013 10:26:

      Das ist zum 10mal dasselbe Post - beim nächsten "Sie haben keine Ahnung" zeig ich Dir die Tür.

      Löschen
    8. @Anonym 7. Oktober 2013 10:26
      >>_@Salima, Nair und Anonym6. Oktober 2013 23:45
      Sie haben keine Ahnung.


      Sie haben keine Ahnung von unserer Ahnung.

      Löschen
    9. @ " Sie haben keine Ahnung"

      Auch ein literarisches Tourette-Syndrom ist durchaus heilbar.
      Oder bist Du vielleicht ein böser Dschinn der uns was mitteilen möchte? Wenn es mit dem deutschen Wortschatz nicht klappt, dann versuche es doch in einer anderen Sprache, es gibt hier bestimmt den ein oder anderen der übersetzen kann.
      Mach aus Deinem Herzen keine Mördergrube, lass einfach mal alles raus, wirst sehen, Dir geht es danach viel, viel besser :-)

      MfG

      Salima





      Löschen
    10. @Anonym 7. Oktober 2013 12:19
      >>_[...] .
      Oder bist Du vielleicht ein böser Dschinn der uns was mitteilen möchte?


      Der letzte der in meiner Toilette saß, muss sich gerade ganz intensiv die Haare waschen! ;->

      >>_[...] Mach aus Deinem Herzen keine Mördergrube, lass einfach mal alles raus, [...]
      MfG
      Salima


      Und wo sollen die ganzen Mörder dann Asyl beantragen?
      ;D

      Löschen
    11. @ Nair

      "Und wo sollen die ganzen Mörder dann Asyl beantragen?
      ;D"

      Ich habe gehört auf dem Mars soll es sehr schön sein :-D

      Salima

      Post scriptum: Ich frage mich gerade nur wie das mit der Gebetsrichtung aussieht wenn man sich nicht auf dem Planet Erde befindet, ich meine, in welche Richtung soll man dann beten?
      ( Irgendein Gele(h)erter anwesend, der mir die Frage beantworten kann?)

      Salima

      Löschen
    12. @Anonym 8. Oktober 2013 12:03
      >>_@ Nair
      [...]
      Ich habe gehört auf dem Mars soll es sehr schön sein :-D
      Salima


      Zumindest sehr leer. Das 'Terraforming' dürfte aber selbst unter optimalen Bedingungen Jahrhunderte in Anspruch nehmen (wir als Humanisten werden sie ja wohl nicht in eine absolut unwirtliche Umgebung entlassen), da wäre ein 'Zwischenlager' erforderlich. Ein paar Überlebenskuppeln (soo fürchterlich viele sind´s ja nicht!) auf dem Mond? Zumindest bei Halbmond sollten sie sich dort doch recht heimisch fühlen.

      >>_Post scriptum: Ich frage mich gerade nur wie das mit der Gebetsrichtung aussieht wenn man sich nicht auf dem Planet Erde befindet, ich meine, in welche Richtung soll man dann beten?
      ( Irgendein Gele(h)erter anwesend, der mir die Frage beantworten kann?)
      Salima


      Bin zwar kein Gele(h)erter, würde aber vorschlagen: Immer schnurstracks noch oben, den Rest macht die Raumkrümmung. (Disclaimer: Dies ist keine, ich wiederhole: KEINE Fatwa!)
      Ich geb´s zu: Die Körperhaltung wird dadurch ein wenig "ungewöhnlich" und möglicherweise auch anstrengend, aber ad eins sollte die deutlich geringere Gravitation behilflich sein und ad zwei ist 'Anstrengung' (Djihad) doch sehr Allach-gefällig, oder?
      Die schwierigste Frage die sich stellt: Werden aus den 72 Jungfrauen dann 72 Mars-Jungfrauen? Und: Welche Folgen hätte das?
      >;D

      Löschen
  5. Tja, es ist eben der Ton, der die Musik macht, nicht unbedingt der Inhalt. Allerdings habe ich auch einen Ali Doğan erlebt, der in sachlicherem Ton ungeheuerlichste Unterstellungen gegen alles und jeden gemacht hat, der nicht mit der AABF spurt. Radikalismus hat eben viele Erscheinungsformen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Anonym 5. Oktober 2013 19:37
      >> Tja, es ist eben der Ton, der die Musik macht, nicht unbedingt der Inhalt. Allerdings habe ich auch einen Ali Doğan erlebt, der in sachlicherem Ton ungeheuerlichste Unterstellungen gegen alles und jeden gemacht hat, der nicht mit der AABF spurt.

      Sie haben da sicher belastbare Quellen? Sonst müsste ich wohl davon ausgehen, dass Sie wohl "mehr Meinung denn Wissen" verbreiten wollen,woll?
      Meinen Sie vielleicht so Ungeheuerlichkeiten, das er Erdoğan für einen lupenreinen Antidemokraten hält? Oder sich gar durch selbigen nicht repräsentiert fühlt? Vielleicht die ungeheuerliche Erkenntnis, das Antisemitismus und Homophobie in der Umma weit verbreitet sind?
      Oder fühlen Sie Sich als ausgewiesenes Gülen-U-Boot gar persönlich betroffen?

      >> Radikalismus hat eben viele Erscheinungsformen

      Jo, fast so viele wie versuchte Euphemisierungen desselben, woll?

      Löschen
    2. Sich mit der Gülen-Bewegung anzulegen ist wie gegen Windmühlen zu kämpfen. :-)

      Löschen
    3. @Anonym 7. Oktober 2013 10:06
      >>_Sich mit der Gülen-Bewegung anzulegen ist wie gegen Windmühlen zu kämpfen. :-)

      Ach, das kann so schwer nicht sein. Voriges Jahr wurde im Nachbarkaff noch eine wegen akuter Einsturzgefahr gesprengt. Ging ganz schnell und ohne große Anstrengung, hat nur ein wenig gestaubt. Sie wissen schon: Die moderne Technik, Leitfeuerzündung und so.
      Schließlich reiten wir nicht mehr 17.Jhdt.-like mit der Lanze auf einer Rosinante dagegen an. Im Gegenteil sind es ja heute die Dons QuixSchote, El caballeros de la triste razón, die diese maroden Gemäuer verteidigen. Wenn´s drauf ankommt hilft denen auch kein Denkmalschutz mehr.
      >;D

      Löschen
    4. @ Anonym, 10:06

      Windmühlen? Na, das nenne ich mal eine wirklich misslungene Allegorie!
      In Europa sind Windmühlen aus dem Landschaftsbild so gut wie verschwunden weil deren Arbeit von moderneren und effizienteren Maschinen und Techniken übernommen wurde. Die Gülen-Bewegung ist demnach nicht mehr als ein sterbender Dinosaurier. :(

      Ich bin Sleid

      Löschen
    5. "Die Gülen-Bewegung ist demnach nicht mehr als ein sterbender Dinosaurier. :("

      Woher wollen Sie das wissen? Im Gegenteil: Die sind zwar lautlos, aber erfolgreich.

      Jetzt können Sie sich weiter das Gegenteil einreden.

      Löschen
    6. @Anonym 7. Oktober 2013 15:00
      >>_Im Gegenteil: Die sind zwar lautlos, aber erfolgreich.

      Das sind Kopfläuse auch; bis man weiß dass sie da sind. Dann wird ein Schild am Hort angebracht, der Läusekamm angesetzt, wenn nötig ein Pedikulozid eingerieben und in kurzer Zeit ist der Spuk vorbei.
      Und: Immer schön beobachten!

      Löschen
  6. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin ja durchaus für einen derben Scherz zu haben, aber das geht zu weit.

      Löschen
    2. Hallo geschätzter Georg!

      Mein Beitrag war wohl ein etwas zu starker Tobak, frei nach dem Motto "Einen groben Keil auf einen groben Klotz".
      Vielleicht habe ich, der sich seit dem Jahr 2000 mit der Mohammedanerseuche befasst, zuviele Morddrohungen, Schmähabfolgen und endlose Lügen von den Mondanbetern gehört, so dass die Barriere bei mir etwas niedriger liegt.
      Allerdings, ob Textbeiträge, Karikaturen oder Videos, meine Beiträge sind ausschlieslich im Sinne Kurt Tucholsky's "Satire darf alles" verfasst. Nie ein Aufruf in der Art der Koranjünger, die andere mit dem Tode bedrohen oder gleich abschlachten, sobald man auch nur die kleinste Kritik an ihrer Ideologie übt.
      Ich stehe mehr auf "Eye-Opener" oder Antitoxin, um Unbedarfte zu warnen oder gegen diese weltweite Bedrohung zu impfen.

      In diesem Sinne möchte ich mich bei Dir entschuldigen und Nichts für ungut!

      Deine Arbeit ist wirklich sehr wichtig, sehr beachtet und zaubert mir immer wieder ein Lächeln ins Gesicht - Weiter so!

      Löschen
    3. Du brauchst Dich nicht zu entschuldigen, weiß ich ja, dass einen die andauernden Mordrohungen härter werden lassen. Das geht auch mir so und ich muss mich da immer wieder dagegen stemmen, was manchmal gelingt und manchmal auch nicht.

      Löschen
  7. Wenn ich sehe, wie hysterisch sich so mancher deutsche Politiker bei einer Rede im Bundestag aufführt, dann frage ich mich, wie das zu interpretieren ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pierre Vogel ist ein Hassprediger, der Deutschland zu einem islamischen Gottesstaat machen will. Der Inhalt der Rede, insbesondere ab 11:00, mit der Mimik und Gestik des Herrn Vogel spricht Bände!!!
      Das Video macht die Gesinnung des Kirmesboxers sehr deutlich.

      Im Bundestag geht es auch rund zu. Das stimmt. Aber Keiner im Bundestag will einen islamischen totalitären Gottesstaat oder sonst irgendeine Diktatur!!!.

      Löschen
    2. Haben Sie irgendwo ein Beleg dafür, dass Pierre Vogel Hass predigt und in Deutschland einen Gottesstaat will? Ein Gottesstaat mit 5% Muslimen an der Gesamtbevölkerung? Ja wie soll denn das gehen?

      Löschen
    3. @Anonym 6. Oktober 2013 05:35
      >>_Wenn ich sehe, wie hysterisch sich so mancher deutsche Politiker bei einer Rede im Bundestag aufführt, ...

      Dann sollten Sie auch sehen, dass es dort für entsprechende Entgleisungen auch entsprechende Sanktionen gibt. In §§ 36 ... 38 GO-BT geregelt vom Ordnungsruf über Wortentziehung und Ordnungsgeld bis zum Ausschluss.
      Damit sollte Ihnen dann ...

      >>_... dann frage ich mich, wie das zu interpretieren ist.

      ... die Interpretation als "alles rechtsstaatlich geregelt" mit mehr schwerfallen.

      Löschen
    4. Anonym 6.10.2013 8.18

      http://www.youtube.com/watch?v=ol3rm2x-1MA

      Jugendkriminalität mit der Scharia lösen!!! Das Grundgesetz ist nicht die Grundlage!!!
      Gewalt gegen Nichtmuslime ist ok!!!! Sie sollen ja den Islam annehmen und Muslime werden!!!
      Gewalt gegen Muslime ist durch Hass von anderen begründet!!!

      Immer sind die Anderen Schuld und auch schuldig, weil sie ja Nichtmuslime sind!!! Das ist der Hass von der Diva Pierre Vogel!!!

      Löschen
    5. Ein Vorschlag, so absurd er auch sein mag, ist noch lange keine Forderung nach einem Gottesstaat!

      Löschen
    6. Zum Thema 5 % Muslime: Das Ziel dieser Salafis ist es, möglichst viele zum Islam zu bekehren (Am besten ganz Deutschland). Da geht's um Quantität, nicht um Qualität, siehe Lies Projekt. Demzufolge WOLLEN Muslime wie Pierre Vogel einen Gottesstaat, den soll es nämlich geben wenn die Mehrheit der Gesellschaft Muslime sind. Ganz einfache Logik..

      Löschen
    7. "Haben Sie irgendwo ein Beleg dafür, dass Pierre Vogel Hass predigt und in Deutschland einen Gottesstaat will?"

      gibt es genug! Und nicht nur von seiner Seite, sondern auch von Aziz Benzaif welcher das Kalifat und die Scharia in Deutschland haben will usw. Wer Augen hat der sehe, wer Ohren hat der höre... Abu Nagiu ist auch so einer der alles was nicht Gläubig ist vernichten will

      Löschen
    8. "Ein Vorschlag, so absurd er auch sein mag, ist noch lange keine Forderung nach einem Gottesstaat!"

      aber so kann es anfangen..........

      Löschen
    9. Das Gekrächze von Vogel & Co. ist doch nur die eine Seite der Medaille. Diese Leute hangeln sich am Rand der Legalität entlang, krallen sich schwache Menschen, denen es an Halt fehlt. Danach kommt die Isolation von der realen Welt, indem man die Neukonvertierten nur im Dunstkreis der salafistischen Scheinwelt atmen lässt. Langsam wird der Kontakt zu Freunden und Familie im realen Leben abgeschnitten und dann befindet sich der Mensch in der Parallelgesellschaft der Salafisten & Co.

      Würden die Salafisten nicht unter "religiös" laufen, sondern wären eine Organisation wie z.B. die Scientologen, dann wären sie schon längst verboten, würden auf Schritt und Tritt überwacht, in den Schulen würde vor ihnen gewarnt und und und. Aber religiöser Wahnsinn hat erst mal Narrenfreiheit.

      Das Kalifat ist damit aber nicht nahe - nicht einmal einen mm in die Nähe gerückt. Ganz im Gegenteil. Das Kalifat war nie ferner wie heute und das ist auch gut so. Je mehr die Welt über die Machenschaften von Salafisten, Islamisten, etc. erfährt, desto mehr werden sie geächtet. Und auch das ist gut.

      Viele dieser Irren fordern einen Gottesstaat - aber sie bekommen diese Forderung nicht mal in muslimischen Ländern durch. Und auch das ist gut ;)

      Löschen
    10. So viel Rabulistik lässt einem echt das Blut in den Adern gefrieren. Was Paranoia aus Menschen machen kann...

      Löschen
    11. @ Anonym 7. Oktober 2013 15:31

      Was die angebliche Paranoia angeht, so kann ich dir nur wünschen, dass du, ein Familienmitglied oder ein Freund nicht eines der Opfer des nächsten islamistischen Terrorangriffs irgendwo auf der Welt sein wirst!
      Toi, toi, toi!

      FouFoz

      Löschen
    12. FouFoz

      Wissen Sie, es viel wahrscheinlicher, dass ich von asozialen Jugendlichen totgeprügelt werde als durch die Hand religiös motivierter Extremisten zu sterben. Trotzdem laufe ich nicht den ganzen Tag paranoid durch die Gegend und wettere in der Netzkultur permanent gegen Jugendgewalt. Was wäre das sonst für ein Leben.

      Löschen
    13. @ Anonym 8. Oktober 2013 05:07

      Sie haben natürlich Recht was die Wahrscheinlichkeiten angeht (wobei es leider keine offiziellen Statistiken darüber gibt, wieviele der zig-tausend ermordeten Bio-Deutschen der letzten Jahrzehnte auf das Konto latent islamistisch (also religiös) motivierter, jugendlicher Herrenmenschen geht).
      Woran aber machen Sie bitte eine angeblich vorhandene Paranoidität fest? Weil man den Mund auf Macht und sich gegen die Verbreitung von Hass, Hetze, Demagogie und Lügen einer sich hierzulande immer stärker ausbreitenden, faschistoiden und gewaltbereiten Ideologie zur Wehr zu setzen versucht?

      Würden sich viel mehr Bewohner dieses Landes in die "Tagespolitik" einmischen, dann würde mittel- bis langfristig auch mehr gegen die Ursachen von Jugendgewalt bzw. Gewalt generell unternommen werden.
      Mund halten und wegducken ist auch keine Lösung - für nichts!

      FouFou

      Löschen
    14. @FouFou

      Es macht mich nur noch umso fassungsloser, dass sie in Ihrer Paranoia selbst Jugendgewalt zwangsislamisieren. Gehen Sie zum Psychiater, da wird Ihnen weitergeholfen.

      Löschen
    15. @ Anonym 8. Oktober 2013 10:23

      Wow! Sie haben eine gepflegte Diskussionskultur wahrlich mit der Muttermilch aufgesogen und verinnerlicht. Hut ab!

      Sie überspitzen den Kern meiner Aussage so sehr, dass ich dieses nur als eine von Ihnen gewollte Fehlinterpretation ansehen kann, deren Absicht darin besteht, Ihre abstruse Behauptung von vorherrschender Paranoidität im Hinblick auf die Ausweitung des Islamismus in unserer Gesellschaft weiter aufrecht zu erhalten.

      Das kann man natürlich machen, aber Ihr überflüssiger Verweis auf einen Arztbesuch ist nicht nur unhöflich und überflüssig wie ein Kropf, sondern hier im Blog u.a. auch ein typisches Verhaltensmuster von Menschen, denen die Argumente abhanden gekommen sind. Jammerschade für Sie, dass Sie es nötig haben, so vorzugehen.

      FouFou

      Löschen
  8. Hallo geschätzter Georg!

    "Mohammedanerseuche, endlose Lügen von den Mondanbetern

    Deine Arbeit ist wirklich sehr wichtig, sehr beachtet und zaubert mir immer wieder ein Lächeln ins Gesicht - Weiter so!"

    Herr Elser genießen Sie den Applaus Ihrer Klientel, gleich und gleich gesellt sich gern !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Anonym 6. Oktober 2013 08:17
      >>_... gleich und gleich gesellt sich gern !

      Wie wahr! Und wenn´s sogar der GLEICHE Allach ist zu dem man betet, wird man alleine dadurch schon GLEICHER als alle Kuffar, nicht wahr?

      Löschen
    2. als Schreiber mit arabischen Namen sollte man wissen, dass der gute Mann im Himmel Allah heisst und nicht Allach.

      Löschen
    3. @ Anonym6. Oktober 2013 23:49:

      Haste die Ironie nicht verstanden?;-

      Seit wann ist Allah eigentlich ein Mann????? ich bin schockiert!! :-D

      Salima

      Löschen
    4. @ Anonym, 23:49

      Ein wenig naiv sind Sie schon, oder?!

      Ich bin Sleid

      Löschen
    5. @Anonym 6. Oktober 2013 23:49
      >>_als Schreiber mit arabischen Namen sollte man wissen, ...

      Ööh, aber mein Name ist doch gar nicht arabisch? Und selbst mein NICK ist eigentlich eher *astronomisch*.
      Ich befürchte, wenn mein Nick "Mr. Spock" wäre, würden Sie mich für einen Klingonisch-Muttersprachler halten? Und darf ich dann analog die Vermutung aussprechen, dass Sie mit Altgriechisch gesäugt wurden?
      ~;o)

      >>_... dass der gute Mann im Himmel Allah heisst und nicht Allach.

      Ja, diese seeehr partielle Rechtschreibschwäche ist schon ärgerlich. Ich habe das Problem vor längerer Zeit bereits einem anderen Empörer erklären müssen, ich hoffe das hilft Ihnen.
      ;->

      Löschen
  9. Cdu/Csu ist okay Islam geht dagegen garnicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dass ich nicht lache! Innerhalb der politischen Mitte ist das allermeiste Klientel von Türkeigegnern, Islamgegnern und deutschen Nationalisten in der CDU/CSU versammelt. Und solange das so bleibt, ist die CDU/CSU für mich NICHT wählbar, trotz wirtschaftlichen Aufschwung unter ihrer Regierung.

      Löschen
    2. @Anonym 6. Oktober 2013 08:18
      >>_Cdu/Csu ist okay Islam geht dagegen garnicht.

      Na, sagen wir so: "Grundgesetzt und Menschenrechte sind okay, "Kairoer Erklärung derselben" und Islamismus passen da garnicht"

      Löschen
    3. 8:18 wenn du wüsstest wieviele Muslime in der CDU/CSU sind würdest du nicht sowas von dir geben. Islam WIRD akzeptiert in Deutschland. Was wir nicht brauchen sind die Salafisten. Wenn du aber nicht unterscheiden kannst zwischen friedlichen und fundamentalen Muslimen die sich in jeder Kacke,meist aus Arbeitslosigkeit und Langeweile einmischen, dann hast du definitiv ein Problem.

      Shaolina

      Löschen
    4. @ Shaolina, 23:51

      "(...) Muslimen, die sich in jede Kacke, meist aus Arbeitslosigkeit und Langeweile einmischen (...)"

      Was genau möchten Sie uns damit sagen? Welche Muslime mischen sich wann in welche "Kacke" ein??

      Ich bin Sleid

      Löschen
    5. 1:15: noch nie einen fundamentalen Moslem gesehen der sich in unsere Kultur einmischen und alles besser machen/wissen will? Sie sind blind! Oder haben sie es gerne wenn so einer wie Vogel oder sonstwer behauptet die Muslime wären die wahren Christen oder vieles andere mehr?

      Ich bin's leid mit Ignoranten zu reden...

      Löschen
    6. @ Martina Zuckermann

      Hallo! Nach längerer Abstinenz mal wieder "im Lande"?!

      Was soll der "Ignorant"? Du warst schon mal netter drauf!
      Ich wollte lediglich von Shaolina geklärt haben, welche Muslime (die "friedlichen" oder die "fundamentalen") hier gemeint sind und wann genau sich diese Gruppe dann zu welchem gesellschaftsrelevanten Ereignissen ("Kacke") äußert!
      Da darf man ja wohl mal nachfragen, wenn es missverständlich ist, gell!?!

      Also, atme ruhig durch,...reg' Dich nicht auf,...bis bald.

      Ich bin Sleid

      Löschen
    7. @Anonym 8:18
      Schlau sein wollen und dabei Äpfel mit Birnen vergleichen ?
      CDU/CSU : politische Parteien der Bundesrepublik Deutschland, vergleichbar mit SPD, Grüne, ...
      Islam : Religion, vergleichbar mit Christentum, Hinduismus, ...

      Löschen
    8. @Anonym 8. Oktober 2013 02:03
      >>_@Anonym 8:18
      Schlau sein wollen und dabei Äpfel mit Birnen vergleichen ?[...]


      Kategoriefehler sind bei Religioten absolute Pflicht, man könnte auch sagen: Systemimmanent.
      Wenn die z.B. 'Glauben' und 'Wissen' unterscheiden könnten, wären sie ja keine Religioten mehr.
      >;o)

      Löschen
    9. @ Martina Zuckermann

      Schön, dass Du hier wieder schreibst! Ich habe Deine trefflichen Beiträge hier schon lange vermisst! Endlich eine liberale und kompetente Stimme! Welcome back!!!

      Löschen
  10. "Die Freiheit" läuft zur AfD rüber, diese verhängen einen Annahmestopp.
    Die PiLer laufen zum Boxvogel rüber, dieser rollt ihnen einen roten Teppich aus...TsTsTs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Anonym 6. Oktober 2013 08:32
      >>_[...] Die PiLer laufen zum Boxvogel rüber, dieser rollt ihnen einen roten Teppich aus...TsTsTs

      Na, wenn dem so sein sollte dann seien Sie doch froh. Sonst würden Sie Sich hier noch an den ausgestreuten Dornen die nackten Fußsohlen verletzen oder gar auf dem Glatteis die Haxen brechen... TsTsTs

      Löschen
    2. @Anonym 6. Oktober 2013 08:33
      >>_Jo ! Die Islamisten sind schuld, dass wir Nazis sind.

      Ihr seid Nazis? Na, das hätte ich jetzt vielleicht nicht so streng formuliert. Aber falls ja: Was sucht Ihr dann hier?

      Löschen
  11. Jo ! Die Islamisten sind schuld, dass wir Nazis sind.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da ist leider was wahres dran. Wegen fundamentalen Idioten kriegen die Nazis ihr "Futter"

      Löschen
    2. Andersrum stimmt's auch, leider

      Löschen
  12. Das ich das noch miterleben darf: gegenseitiges Eierschaukeln mit den Nazifaschisten. Sag mir wer dein Freund ist...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "...gegenseitiges Eierschaukeln..."

      Pfui! Du bist hier nicht bei einer Veranstaltung von "Helfen in Not". Reiß Dich also zusammen.

      Löschen
    2. "...gegenseitiges Eierschaukeln..."

      Endlich WICHST zusammen, was zusammen gehört !

      Löschen
  13. Man kann sich auf Youtube die ca. 7-minütige Wahlkampfrede von Andrea Nahles anschauen, wo sie auch ein kleines Lied einstimmt. Wäre ich ein CDU-Anhänger, würde ich ihre Rede als regelrechte Hasspredigt gegen die amtierende Bundesregierung deuten. Einfach unerträglich. Aber da ich von der CDU ohnehin nichts halte, soll es mir nur recht sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Anonym 6. Oktober 2013 11:36
      >>_[...] Wäre ich ein CDU-Anhänger, würde ich ihre Rede als regelrechte Hasspredigt gegen die amtierende Bundesregierung deuten.

      Nun, da keinerlei Strafantrag eines CDU-Anhängers oder Mitgliedes der Bundesregierung bekannt geworden ist (verlassen Sie Sich darauf: Es WÄRE bekannt geworden!), hat das wohl dort niemand so gesehen.

      >>_Einfach unerträglich.

      Vielleicht sollten Sie Ihr Koordinatensystem mal neu 'einnorden'?

      >>_Aber da ich von der CDU ohnehin nichts halte, ...

      Ich nehme an, dieses Missfallen erstreckt sich auf sämtliche demokratischen Strukturen in D?
      Sie Ärmster, das Leben hier muss für Sie ja grauenvoll sein.

      Löschen
    2. das Liedchen von der Nales war nichtmal so fehl am Platz. Die Politik macht sich nun mal die Welt wie sie ihr gefällt.

      Löschen
    3. "Ich nehme an, dieses Missfallen erstreckt sich auf sämtliche demokratischen Strukturen in D?
      Sie Ärmster, das Leben hier muss für Sie ja grauenvoll sein."

      Wieder so ein typisches Strohmann-Argument von Nair. Langweilig obendrein.

      Löschen
    4. @Anonym 7. Oktober 2013 15:24
      >>>> "[...] Sie Ärmster, das Leben hier muss für Sie ja grauenvoll sein."
      >>_Wieder so ein typisches Strohmann-Argument von Nair.

      Ausspreche Anerkennung: Sie haben Sich erfolgreich eingeprägt wie man 'Strohmann' schreibt. Dass Sie jetzt auch noch wissen sollten was der Begriff bedeutet, wäre natürlich eine fast schlimmere Zumutung als der Zwang, ...

      >>_Langweilig obendrein.

      ... hier langweilige Kommentare lesen zu müssen. Ich verbessere mich daher:
      Sie Ärmster, das Leben muss für Sie ja ganz allgemein grauenvoll sein.
      Es sei denn, natürlich, Sie haben sich daran gewöhnt und spüren es gar nicht mehr: Absolut schmerzbefreit, sozusagen.

      Löschen
    5. "Sie Ärmster, das Leben muss für Sie ja ganz allgemein grauenvoll sein."

      Dasselbe wollte ich Ihnen auch mal sagen.

      Grauenvoll, dass überall Salafisten durch die Gegend laufen, nicht wahr?

      Löschen
    6. @Anonym 8. Oktober 2013 14:08
      >>_Dasselbe wollte ich Ihnen auch mal sagen.
      Grauenvoll, dass überall Salafisten durch die Gegend laufen, nicht wahr?


      Kann ich nicht bestätigen. Bei einer geschätzten Population von 1:20.000 dürften sich im Umkreis von 10 km etwa 0,75 Salatis aufhalten. Ein Blick aus dem Fenster bestätigt ihre Nichtexistenz: No Burka, no Kaftan, no Lies!

      Löschen
  14. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Noch immer kein Benehmen? Tja, dann gehts sofort wieder ab auf die Wuttreppe.

      Löschen
  15. Menno, wieso werden gerade die interessanten Kommentare immer entfernt...?!

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wer hat es denn da so dringend nötig, mir mein Ironym zu mopsen? :(
      Ganz schön fantasielos!

      Ich bin Sleid

      Löschen