Dienstag, 8. Oktober 2013

Vom Rat der Muslime, der BIG-Partei und anderem Bonner Filz

http://www.welt.de/print/welt_kompakt/koeln/article120711965/Rat-der-Muslime-soll-Abstand-zu-Salafisten-einnehmen.html



Ja, die Kufar zeigen ihr wahres Gesicht, sind wir ja doch nicht so doof wie wir von den Salafis angesehen werden und ein neuerlicher Versuch sich in die Mehrheitsgesellschaft einzuschleichen ist soeben zerbröselt, will ja keiner mehr mit einem spielen, ist das Vereins-Gedankengut ja älter als Tante Ernas Erb-Stützstrumpfhose.

Fürchterlich wird nun gescholten und ausgeladen und doch geht man den Weg nicht zu Ende, zwingt einen die deutsche Freundlichkeit ja zu Wörtern wie " Unterwanderung",.....

http://www.shortnews.de/id/1054195/bonn-rat-der-muslime-angeblich-von-salafisten-unterwandert

....was wirklich außerordentlich nett ist, so wird Karim Lakhal sich seinen Job als Sprecher ja nicht erschwindelt haben, sondern er wurde wohl vielmehr gewählt, was auf die Gesinnung eines großen Teils des "Rats der Bonner Muslime" schließen lässt. Wie? Vielleicht haben sie es einfach nicht gewusst und wurden getäuscht?  Das glauben Sie doch selber nicht, kennen sich die Herrschaften ja nur zu gut und eine eventuelle Stellungnahme in diese Richtung kann deswegen durchaus als Lüge betitelt werden und zwar als freche, war man ja schon immer den Salafis liebend zugetan, schließlich kämpfte man sogar für eine Verbannung des Wortes Salafismus und dies sogar im Integrationsrat der Stadt Bonn:

http://www.bigbonn.de/pressemitteilungen/86-interfraktioneller-populismus-statt-sachkompetenz

Natürlich hat man auch die mittlerweile berüchtigte Benefizveranstaltung für Syrien glühend verteidigt:

http://www.bignrw.de/pressemitteilungen/45-benefizveranstaltung-abgesagt-rechtsextremist-von-pronrw-bedroht-paechter

Ich habe mich mit den Links vertan, ist das ja eine Presseaussendung der BIG-Partei? Und woher glauben Sie kommt deren Chef, Haluk Yildiz? Genau von ebendiesem Club, wobei auf ihn ja sogar die Gründung des nun ins Zwielicht geratenen Vereins zurückgeht:

http://de.wikipedia.org/wiki/Haluk_Yildiz

Wenigstens weiß man aber jetzt, warum ein Clemens Hamza derartig im Wahlfieber war....



...gesellt sich gleich und gleich eben nur gern, auch wenn man einen unterschiedlichen Kleidungsstil pflegt. Aber das ist bei den Nazis ja auch nicht anders, trägt da ja auch nur mehr das Gröll-Fußvolk die leicht erkennbare Tracht, während die fetten Äpfel schon lange im Anzug durchs Volk radikalisieren. Erkennen tut man sie aber trotzdem. Wenn man genau hinhört. Genauso wie bei den Islamisten.

Guten Tag


Kommentare:

  1. Die islamischen Verbände agieren offensichtlich innerhalb des Konzepts der Ummah. Sie sind bestrebt islamistisch-extremistische Tendenzen einzubinden, nicht daran, sie zu denunzieren.
    Ob das Konzept in einer offenen globalisierten Gesellschaft funktioniert ?
    Am Ende wird jeder Muslim für sich entscheiden müssen, wo er steht und stehen will.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "(...) Am Ende wird jeder Muslim für sich entscheiden müssen, wo er steht und stehen will."

      "Am Ende" soll heißen "wenn's richtig knallt" (gefühlt in etwa 10 bis 20 Jahren)?

      Ich bin Sleid

      Löschen
    2. "Am Ende" soll heißen, das ich ihn nicht zwingen kann - und will.
      Beruhige Dich, ich bin dabei, wenn von den zuständigen Stellen her Schranken gesetzt werden, und wenn Du und ich dahingehend unseren Einfluss geltend machen.

      Löschen
    3. Ich bin totaaal ruhig...! ;)

      Ich bin Sleid

      Löschen
    4. @Anonym 8. Oktober 2013 07:29
      >>_[...] wenn von den zuständigen Stellen her Schranken gesetzt werden,[...]

      Dass würde dann aber heißen, dass aus ...
      "Am Ende wird jeder Muslim für sich entscheiden müssen, wo er steht und stehen will."
      ... nach dem Setzen ebendieser Schranken ein ...
      "Am Ende werden WIR (d.h. der Souverän dieses Staates) entscheiden müssen, wo ein Muslim (wie jeder andere Bürger, sei er egalwie-gläubig oder auch nicht) stehen darf und wo nicht!"
      ... wird. Soweit richtig?

      Löschen
    5. @Anonym 8. Oktober 2013 02:57
      >>_[...] Sie sind bestrebt islamistisch-extremistische Tendenzen einzubinden, nicht daran, sie zu denunzieren.
      Ob das Konzept in einer offenen globalisierten Gesellschaft funktioniert ?


      Ich fürchte, es wird genau so Funktionieren wie "das Einbinden" eines faulen Apfels in eine Horde 'gesunder' Äpfel.
      >;-[

      Löschen
  2. Ich habe die BIG gewählt und ich habe vor, sie wieder zu wählen. So what?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Anonym 04:27
      Du bist anscheinend einer, der sich schon entschieden hat.
      So what?
      Schade, dass du nicht besser gewählt hast.
      Viellecht überlegst Du Dir es, wenn Du wieder wählst.

      Löschen
    2. @Anonym8. Oktober 2013 06:49

      Ich habe deshalb die BIG gewählt, weil sie die beste Partei ist. Ist mir übrigens auch beim Wahl-o-Maten rausgekommen, gefolgt von der Linkspartei. Wäre nicht BIG, würde ich meine Stimme wohl eher bei den Freien Wählern ankreuzen.

      Löschen
    3. warum nicht direkt die NPD??? das sind doch die gleichen faschisten wie die BIG. Schwule ausgrenzen, familien foerdern (vor allem jene mit 4 Ehefrauen) christliche Roma rauspruegeln, etc) irgendwie haben NPD und BIG doch das gleiche programm, oder?? Vor allem, wo ja bereits HITLER durchaus Sympathien fuer den Islam hatte. BIG + NPD = KORANNAZIS??? passt ... Gruss l AMAZIGH

      Löschen
    4. @Anonym8. Oktober 2013 10:01

      Ihre Ausführungen zur BIG sind falsch. Die BIG ist nicht faschistisch und damit schon gar nicht mit der NPD gleichzustellen. Die haben auch nicht dasselbe Wahlprogramm. Die BIG ist auch keine "Islampartei", was Sie hier wohl andeuten wollen. Auf Ihre restlichen Märchen gehe ich hier nicht ein. Dass Sie hier nur hetzen wollen, ist mehr als offensichtlich.

      Löschen
    5. @Anonym 8. Oktober 2013 04:27
      >>_Ich habe die BIG gewählt und ich habe vor, sie wieder zu wählen. So what?!

      Oh, haben Sie Die PARTEI auf dem Wahlzettel nicht gefunden? Beim nächsten Mal weiter unten gucken!
      (Nur so als Tipp, damit Sie nicht ganz ...
      BIG ______: Erstst.... 2.678; .. Zweitst.. 17.965
      Die PARTEI: Erstst.. 39.258; .. Zweitst.. 78.357
      ... so verloren dastehen!)
      >;D

      Löschen
    6. @Nair_as-Saif8. Oktober 2013 11:07

      LOL. Ist schon älter aber ich mags :)
      "Ich bedanke mich für diese Frage und möchte erstmal 'ne andere beantworten" :D 0:53
      http://www.youtube.com/watch?v=ewqbFrbvfEg

      Grinsekatze

      Löschen
    7. @Anonym8. Oktober 2013 12:21
      >>_@Nair_as-Saif8. Oktober 2013 11:07
      LOL. Ist schon älter aber ich mags :)
      "Ich bedanke mich für diese Frage und möchte erstmal 'ne andere beantworten" :D [...]
      Grinsekatze


      Hört sich seeehr theologisch an, fragt sich nur: Welche Fraktion?
      Hmm, Waffen hatte er, zumimdest sichtbar, nicht dabei: Schonmal nicht die islamische.
      Ein Aspergill + Weihwassertöpfchen ebenfalls nicht: Wohl auch nicht christlich.
      Irgendwelche obszönen Kamasutra-Amulette: Fehlanzeige! Wohl nicht hinduistisch.
      Keine orange Kutte: Nix mit buddhistisch.
      Das ganze undogmatische Gehabe läßt vermuten: Pastafari!
      (Aber wo ist sein Nudelsieb?)
      :D

      Löschen
    8. @ Nair_as-Saif8. Oktober 2013 13:57

      "(Aber wo ist sein Nudelsieb?)"

      Ach was, ein faltbares Silikonsieb passt doch in jede Hosentasche :D

      Grinsekatze

      Löschen
    9. @Anonym 8. Oktober 2013 16:00
      >>_@ Nair_as-Saif8. Oktober 2013 13:57
      [...]
      Ach was, ein faltbares Silikonsieb passt doch in jede Hosentasche :D
      Grinsekatze


      Ach, ein Krypto-Pastafari? Der isst bestimmt auch nur die in der Suppe so gut wie unsichtbaren Glasnudeln!

      Löschen