Donnerstag, 10. Oktober 2013

Ein Test für Murat K.

http://www.express.de/bonn/bgh-hat-urteil-kassiert-kommt-bonner-messer-salafist-murat-k--frueher-raus-,2860,24581206.html

So ein Rechtsstaat ist schon etwas Schönes, kann man ihn ja hassen und nutzen zugleich und dies können vor allem Salafisten sehr gut, treten Sie einem ja genüsslich ans Schienbein und dies nur, um dann sofort hinzufallen und laut "Diskriminierung" zu heulen. Funktionierts mal nicht und man erwischt einen Richter, der nicht von einem Urlaub in Marokko träumt, dann wird schon mal eine Geiselnahme überlegt,....

http://www.derwesten.de/politik/raus-aus-der-schlapphut-ecke-aimp-id8544832.html

......welche man sich aber ersparen kann, findet sich schon jemand, der ein Äuglein zudrückt, wars ja nicht sein Bein, in dem Murat Ks Messer steckte.

Nun sollte der pickelige Gotteskrieger ja meiner Meinung nicht durch die Gassen hirschen, zumindest nicht durch die deutschen, weswegen ich einen Vorschlag hätte, könnte man ihm bei der Revisionsverhandlung ja das folgende Stück des Kabarettisten Wolfgang Nitschke vorführen und dann einfach warten, was so passiert:


Vorheriges Anketten wäre von Vorteil. Und die Abnahme sämtlicher spitzer Gegenstände. Wobei auch eine großräumige Evakuierung nicht schaden könnte, haben - laut Aussagen des Bonner Knastis - die Salafisten Deutschland ja den Krieg erklärt. Wie? Das ist eine Provokation? Nö, nur ein Test, muss er draußen ja auch mit derartigem zurechtkommen. Zumindest, wenn nicht schon wieder jemand auf der Intensivstation landen soll.

Guten Abend



Kommentare:

  1. Hallo lieber "Georg" mein Name ist Irina J. und ich möchte dir sagen...
    DAS WIR WISSEN WER DU BIST!!!

    Frank G. mein Seelenverwandter und ich finden es ziemlich lächerlich, das du und deine Freunde, sich nicht OUTEN!!!

    Sven & Michael, ein paar alte Freunde von uns, behaupten sogar das ihr viele "FREUNDE" habt...
    Die sich für euer "HOBBY" sehr interessieren könnten... ;)

    Wünsche dir einen ERHOLSAMEN Abend lieber "GEORG".

    Ps. Dürfen wir dich Outen? Oder machst du das bald selber?

    Bussi Irina J.







    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Bussi Irina J."

      Ich knutsche keine fremden Frauen. Pfui.

      Löschen
    2. Hallo Liebe Irina J.

      mein Name ist Konstantin Opel und ich möchte dir sagen, laut Koran hast du gar nix zu sagen. Du bist ein Diamant und der schweigt.

      Claudia G Punkt, meine Artverwandte findet es ziemlich lächerlich, dass du hier postest.

      Fox und Trott, ein paar alte Freunde von uns, sagen: Der Wald im Fluß der Stille wird vergehen wenn der andere lötet und der Sperling den das Mehl pudert.

      Wünsche dir eine traumreiche Nacht, liebe Tante Erna.

      Darf ich mal aufs Klo, lieber Georg ich muß mal.

      So jetzt hat der Onkel Heinz auch was geschrieben, dass mindestens genau so bescheiden ist, wie Ihr Posting ungeehrte Irina J. Aber schee wars.

      Danke

      Heinz Hinkelmann

      Löschen
    3. @ Irina J. und Frank G.

      Mich, als Freund des Islams, interessiert brennend, was Du mit dieser Pseudodrohung aussagen willst???
      Wollt Ihr, letztendlich, zu körperlicher Gewalt gegen Georg aufrufen??? Wie arm und erbärmlich ist das denn??? Solche pubertären Posts haben nur ein Ziel: In die Mülltonne geschafft zu werden. Substanzlos, arm und dumm.

      @ Irina und Frank: Geht bitte wieder in den Kindergarten, da gibt es bunte Türme und Stfftiere, mit denen könnt ihr gerne weiterspielen.

      Löschen
  2. Der Koran ist lächerlich und eine schlechte Kopie des alten Testaments, naja hatten ja auch sechs Jahrhunderte Zeit sich was auszudenken. Im Vergleich zur Bibel ist der Koran eher ein schlechter "Flyer".

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immer dieselben islamfeindlichen Phrasen. Was manch einer wohl davon hat.

      Löschen
    2. __Immer dieselben islamfeindlichen Phrasen. Was manch einer wohl davon hat.

      Immer dieselben kufarfeindlichen Phrasen. Was manch einer wohl davon hat?

      Genervt

      Heinz Hinkelmann

      Löschen
    3. was hat man davon wenn man sich GEGENSEITIG anfeindet?

      Löschen
    4. @Anonym 11. Oktober 2013 05:25

      wieso Anfeindung? Ich kann kein böses Wort entdecken. Und ich dachte das wäre eine Diskussion? Irren ist auch manchmal göttlich.

      Heinz Hinkelmann

      Löschen
    5. Ein Buch ist immer was man daraus macht. Nicht jeder der den Koran liest oder interpretiert wird gleich zum Hasser und zum Mörder.

      Löschen
  3. "So ein Rechtsstaat ist schon etwas Schönes"

    Dem kann ich uneingeschränkt zustimmen, dem unterschwelligen Sarkasmus eher nicht. Wenn also jemand verurteilt wird, sollte das jeweilige Urteil im Hinblick auf die geltende Rechtslage auch lückenlos und ausreichend begründet werden! Wo ist nur das Problem? Wer würde bitte ohne ausreichende Begründung eingesperrt werden und würde das dann auch noch ohne Widerworte einfach hinnehmen? Glaubt ihr, der Bundesgerichtshof macht das aus reiner "Gutmenschlichkeit" und "Political correctness"? Die deutsche Rechtssprechung gilt nun mal auf dem Bundesgebiet für absolut jeden, also auch für jene die sie selbst ablehnen oder gar bekämpfen. Oder sollen sich die deutschen Gerichte demnächst - in "Ausnahmefällen" - an Saudi Arabien oder Pakistan orientieren? Tja, das GG und Völkerrecht ist aber manchmal auch doof...

    Es erscheint mir nur gut und konsequent, wenn alles seine Ordnung hat, Urteile überprüft werden und auch nichts absichtlich "übersehen" oder unter den Tisch gekehrt wird. Wir sind ja hier (noch) kein (richtiger) Bananenstaat.

    Wem die Strafen nicht angemessen erscheinen, kann das durch demokratische Mittel zu ändern versuchen. Denn nur diese sind in einer Demokratie ausschlaggebend, erlaubt und ihr würdig.

    Gleiches Recht für alle...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Anonym 10. Oktober 2013 08:47
      >>>>"So ein Rechtsstaat ist schon etwas Schönes"
      >>_Dem kann ich uneingeschränkt zustimmen, dem unterschwelligen Sarkasmus eher nicht.

      Ach, der ist schon berechtigt, nicht nur unterschwellig. Wenn jemand, solange man ihn nicht am Ar...m hat, auf das Rechssystem scheiBt, anschließend danach weint, darf man schon ein wenig hämisch grinsen.

      >>_[...] Wo ist nur das Problem?

      Eben!

      >>_[...] und würde das dann auch noch ohne Widerworte einfach hinnehmen?

      Na, ein "wahrer Mehrtürer" vielleicht? Gibt das nicht Punkte bei Allach?

      >>_Glaubt ihr, der Bundesgerichtshof macht das aus reiner "Gutmenschlichkeit" und "Political correctness"? Die deutsche Rechtssprechung gilt nun mal auf dem Bundesgebiet für absolut jeden, also auch für jene die sie selbst ablehnen oder gar bekämpfen. Oder sollen sich die deutschen Gerichte demnächst - in "Ausnahmefällen" - an Saudi Arabien oder Pakistan orientieren? Tja, das GG und Völkerrecht ist aber manchmal auch doof...
      Es erscheint mir nur gut und konsequent, wenn alles seine Ordnung hat, Urteile überprüft werden und auch nichts absichtlich "übersehen" oder unter den Tisch gekehrt wird. Wir sind ja hier (noch) kein (richtiger) Bananenstaat.


      Im Prinzip alles richtig, Dummerweise ist sowohl unsere Gesetzgebung als auch unsere Rechtsprechung (letztere in der Ausbildung genauso wie in der Routine) auf ein solches Handlungsumfeld nur unzureichend vorbereitet. (Und nicht nur "Gottes Mühlen" mahlen langsam.)

      >>_Wem die Strafen nicht angemessen erscheinen, kann das durch demokratische Mittel zu ändern versuchen.[...]

      Ah ja, und wie genau? Indem er das nächste Mal eine "Law and Order"-Partei wählt? Was hätten wir da?
      Nee, ich glaube bei dem Angebot würde ich lieber verzichten.

      >>_Gleiches Recht für alle...

      Natürlich! Und möglichst adäquates Recht für jede Situation.

      Löschen
    2. @Nair

      Sollte ich Sie hier jemals nochmal dabei erwischen, dass Sie die DITIB schlechtmachen, dann werde ich Sie stellen und Ihnen entgegentreten.

      Löschen
    3. @ Anonym, 19:23

      Immer diese unterschwelligen Drohungen: "(...) werde ich Sie stellen (...)". Und dann? Showdown in der örtlichen Fußgängerzone??

      Hier,...das richtige für Kleinstadtcowboys wie Sie zum Träumen und Sesselpupsen: www.youtube.com/watch?v=SGbXqqRiAPE

      Ich bin Sleid

      Löschen
    4. @Anonym11. Oktober 2013 19:23
      >>_@Nair
      Sollte ich Sie hier jemals nochmal dabei erwischen, dass Sie die DITIB schlechtmachen, dann werde ich Sie stellen und Ihnen entgegentreten.


      @Anonym
      a) Sollte ich sie hier jemals nochmal dabei erwischen, dass sie mir mehr oder weniger unverhohlen drohen, dann werde ich mich vorsichtshalber anschnallen damit ich nicht vor Lachen vom Sessel falle.
      b) Es ist völlig innötig die DITIB schlechtzumachen: Das schafft die ganz alleine.
      c) Ich wäre ihnen sehr verbunden, wenn Sie mit mitteilen könnten, welche Aussagen Sie ganz besonders aufregen. Dann muss ich mich nicht mit den restlichen vorausgaben. Danke.
      d) Mir ist aus gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen zu Ohren gekommen, dass alle DITIB-Kritiker die sie bisher "gestellt" haben und denen sie "entgegengetreten" sind, heute auf Muckle Flugga einen gutgehenden Friseursalon betreiben. Können sie das bestätigen, oder handelt es sich dabei um eine böswillige Übertreibung?

      Löschen
    5. @Anonym 12. Oktober 2013 02:12
      >>_[...] Und dann? Showdown in der örtlichen Fußgängerzone??
      [...]
      Ich bin Sleid


      Wenn Arno Nymchen satisfaktionsfähig wäre, würde ich ihn jetzt fordern: Auf Freiballons und Vorderlader!
      Jawoll!
      Bedauerlicherweise sind irre Selbstmordkandidaten da automatisch disqualifiziert: Der wollte ja sogar schon meine Ex-Frau zur Rede "stellen", der Wahnsinnige!
      >;D

      Löschen
    6. Mein Beitrag wurde wieder nicht veröffentlicht. Typisch.

      Löschen
    7. @Anonym 13. Oktober 2013 07:19
      >>_Mein Beitrag wurde wieder nicht veröffentlicht. Typisch.

      Hmm, vielleicht hatte Georg kein uneingeschränktes Vertrauen in meinen Sicherheitsgurt?
      Oder vielleicht wollte er ja auch nur die DITIB und ihre Funktionäre, Mitglieder, Anhänger, Apologeten vor sich selbst schützen, damit sie ihre faschistiode Gesinnung und ihre Verachtung für unsere Grundrechte nicht allzu augenfällig in die Öffentlichkeit rotzen?
      Sag: "Danke, lieber Georg!"

      Löschen
  4. Georg...Georg...Georg...
    Was werden eure Freunde vom Staatsschutz dazu sagen..?

    Da habt ihr eure Spuren so gut verdeckt...und am ende kommt alles Raus.

    "Georg"
    We are Anonymous.
    We are Legion.
    We do not forgive.
    We do not forget.
    Expect us.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "......und am ende kommt alles Raus."

      Was denn? Ich bin schon soooooooo gespannt. Moment...ich geh vorher noch auf die Toilette, sonst mach ich mir ins Höschen.

      Löschen
    2. Anonym10. Oktober 2013 08:47
      >>_[...]
      "Georg"
      We are Anonymous.
      [...]


      Dir ist da ein Buchstabendreher unterlaufen, ich korrigiere mal:

      We are Onanymous.

      Bitte sehr! Und jetzt:
      Handwechsel und weiter machen.

      Löschen
  5. Was sind das denn fuer Knalltueten?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein paar Komiker, die sich gerade für eine Partie Deppenschach angemeldet haben.

      Löschen
    2. Was soll der Staatsschutz wohl sagen?!

      Dem wird es gruseln vor der Rechtschreibung dieser Gehirnamputierten... :D

      Muahahahahaha... Comedy am Abend

      Gruß Dietutnix ;)

      Löschen
  6. Georg Georg was hast du jetzt wieder angestellt, hast du dich wieder über Salafisten ausgelassen, hab dir nicht gesagt das Salafisten ganz lieb sind?
    Georg ab ins Bettchen und eine 1 Woche Hausarrest.

    Georg schlaff gut und träum was Nettes, hoffentlich kommen keine Fusselbärte drin vor sonst wärs ja eher ein Albtraum.

    AntwortenLöschen
  7. So, jetzt habe ich die ganze Nacht wach gelegen, ob der Wahnsinnsenthüllungen und jetzt?

    Typisch Salafi halt: erst den Ballon aufpusten und dann die Luft rauslassen.

    Danke für nichts!

    Müde

    Heinz Hinkelmann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir gings ähnlich, habe ich ja schon schlohweiße Zähne vor lauter Angst.

      Löschen
  8. "Wenn jemand auch kämpft, so wird er doch nicht gekrönt, wenn er nicht nach den Regeln kämpft."
    Das muss stimmen : es steht in der Bibel.

    AntwortenLöschen
  9. [Daran erinnere, und bezeuge ernstlich vor dem Herrn, daß man nicht um Worte zanke, was zu nichts nütze ist als zur Verwirrung der Zuhörer]

    Das steht auch im 2.Timotheusbrief, aber was soll uns das sagen?

    [[[Das muss stimmen : es steht in der Bibel.

    Die Kirche findet gleichgeschlechtliche Liebe sagen wir mal nicht ganz so dolle, aber über das Wasser laufen ist für die normal. Welchen Anspruch darf denn die Kirche erheben, dass alles was in der Bibel steht wahr sein muss?


    In freudiger Erwartung

    Heinz Hinkelmann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Heinz Hinkelmann 11. Oktober 2013 17:02
      >>_[...] aber über das Wasser laufen ist für die normal. Welchen Anspruch darf denn die Kirche erheben, dass alles was in der Bibel steht wahr sein muss?
      In freudiger Erwartung
      Heinz Hinkelmann


      Wenn´s nur das wäre. Wenn die Jesuslatschen genug Auftrieb geben oder die Geschwindigkeit hoch genug ist, wäre das ja physikalisch noch möglich. Ziemlich unmöglich dürfte dagegen die Zeitreise makroskopischer Objekte sein. Dazu finden wir in der Bibel:
      "Und sie sündigten in einem Ford!"
      Dabei wurde die Firma erst 1903 gegründet!

      Löschen