Samstag, 19. Oktober 2013

Der pädophile Wahn der Nadine

Heute ist ja mein Ausspanntag, welchen ich zur Nachahmung der Salafis nutze, lungere ich ja auch faul von einem Sofa ins andere, jedoch hab ich da gestern noch jemanden vergessen, der auch seine 5 Minuten im Rampenlicht verdient: Nadine Carmen Jäckel-Bordanenko, die eine ganze Nation zu Kinderschändern erklärt:



Mit Muslim hat das nichts zu tun, tendiere ich ja eher zu einer unbehandelten Geisteskrankheit, welche da voll ausgebrochen ist. Oder auch Verbitterung, fürchtet sie ja eventuell die Abnahme der Sprösslinge durchs böse Jugendamt, welchem ich hiermit - wenns denn so sein sollte - eine Schelte ausrichten möchte, hätten sie dies ja schon lange tun sollen, ist ja auch der Sektenwahn ansteckend, wenn er von klein an ins Hirn gewaschen wird. Bei soetwas schaut man als Mensch nämlich nicht zu. Zumindest nicht so lange.

PS.: Ein Bild erspare ich Ihnen, will ich ja nicht für eine eventuelle Blindheit Ihrerseits verantwortlich sein. Seien Sie mir dankbar, hat meine allzu neugierige Katze ja nun drei schwarze Punkte auf der Vorderpfote. Armes Ding.

Guten Tag und einen schönen Samstag


Kommentare:

  1. Voll krank diese Nadine. Wie kommt man auf solche abstrusen Dinge? Salafisten halt...ein unbekanntes Gesetz, salafistischerweise einfach mal so erfunden. Mein Gott ist die hohl. So sind vielleicht 1% der Menschen zu überzeugen. Naja Nadine halt, je ekliger und abscheulischer desto geiler fühlt sie sich. Normale Nazi-Braut

    AntwortenLöschen
  2. Ich hoffe nur, jemand fängt sie ein und bringt sie in die Geschlossene.

    Allerdings hört es sich auch verlockend an - wenn sie ihre Schwestern und Brüder im kranken Geiste einsammelt und mit ihnen auf Nimmerwiedersehen nach Saudi Barbarien aufbricht, wäre die Welt hier ein klein wenig schöner ;)

    AntwortenLöschen
  3. "Sehr geehrte Damen und Herren,

    mein Mann, ich und unsere drei Kinder suchen alsbald eine Wohnung in Riga mit 2-3 Zimmern.
    Wir sind deutsche Staatsbürger und mit den politischen Umständen in Deutschland nicht zufrieden .So sehen wir uns gezwungen Deutschland den Rücken zu kehren und sind jetzt bereits in Riga bei Bekannten.


    Mit freundlichen Grüßen

    Nadine Carmen Jäckel-Bordanenko
    und Aleksandr Bordanenko"
    http://www.wg-gesucht.de/wg-zimmer-in--gesucht.4075401.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "mit den politischen Umständen in Deutschland nicht zu frieden"
      Wie Gehirngewäscht und Manipuliert kann man noch sein?
      Deutsche, die in Frieden und Freiheit aufwachsen und hier ihre Jugend genossen haben, gleiten in die Fänge des politischen Islams und fühlen sich in Deutschland nicht wohl?
      Aber in Lettland ??? :D :D
      Diese Menschen sitzen den ganzen Tag vor Youtube und Facebook und indoktrieren sich selbst diese Verschwörungstheorie der Salafisten und Islamisten...


      Ich freu mich darauf, wenn sie in Lettland ankommen:
      Lettland verfolgt intensiv Salafisten und gleiche politische Ideologien.

      Löschen
    2. Wieso? Die haben doch das Richtige gemacht, wenn sie mit den politischen Umständen in Deutschland nicht zufrieden sind. Wenn man hier nichts ändern kann, bleibt eh nur die Möglichkeit, sich in seine eigene Nische zurückzuziehen oder eben auszuwandern.

      Löschen
  4. Nadine Carmen Jäckel-Bordanenko Wer Schulden hat, der kann froh und dankbar sein, dass ihm 1045,04 Euro bleiben. Mal bitte nicht so gierig..wenns für Auto und Urlaub nicht reicht, sollte man sich klar machen, dass alles was Geld für Nahrung und Kleidung übersteigt, zuviel ist und zum Tilgen der Schuld verwendet werden sollte. Ihr gierigen Wanzen habt doch keinen Schimmer von Armut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach deswegen ging es so plötzlich nach Riga! Von wegen "Unzufriedenheit mit den politischen Verhältnissen in Deutschland". ;)

      Ich bin Sleid

      Löschen
  5. Nadine Carmen Jäckel-Bordanenko Hier könnt ihr Armut sehen. Ich denke nicht, dass es in der Schein-BRD Armut gibt. http://www.facebook.com/photo.php...

    AntwortenLöschen
  6. Nadine Carmen Jäckel-Bordanenko

    Danke für den Kommentar. Auch bei youtube gibt es Beiträge über Lettland in denen es heißt, Russen wären mit ihrer Sprache nicht gern gesehen. Ich bin seit ein paar Tagen hier. Mein Mann spricht mit den Menschen auf russisch und ich auf englisch und offensichtlich haben die Menschen kein Problem damit. Zumindest habe ich noch keinen getroffen der uns respektlos behandelt hätte.


    Antwort ·

    · 27. August um 03:39

    AntwortenLöschen




  7. Nadine Carmen Jäckel-Bordanenko Auch nur ein Hund der BRD GmbH.

    12. Januar um 06:56 via Handy..











    Nadine Carmen Jäckel-Bordanenko Sieht aber aus wie ein Mensch ....was selten im der Politik zu sehen ist hahaha

    12. Januar um 06:57 via Handy · 1..











    Nadine Carmen Jäckel-Bordanenko Ach ....ich wandere aus nach Amerika nach mir die Sinnflut hier

    12. Januar um 10:23 via Handy

    AntwortenLöschen

  8. Nadine Carmen Jäckel-Bordanenko Hetze über den Islam seit Jahren hat die Bevölkerung in Angst und Schrecken versetzt. Die Menschen glauben sie müssten den Matrix-Medien folgen um gewarnt zu sein. Dabei sind die Warner es, die die gefährlichsten Pläne haben. Und zwar gegen uns .Der Islam als Zielscheibe von Gerüchten und Lügen ist nur ein Ablenkungsmanöver .

    2 · 11. Juni um 00:13

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sieht man am Mord und Totschlag in Ägypten, Afgahnistan, Pakistan, Burma, Myamar, Paklestina. Ja klar der Islam ist friedlich.... am Arsch die Räuber. Hast wohl Sure 3:25 und 9:35 vergessen, das sind nur zwei der Tötungsbefehle gegen die Kufr, wenn sie nicht zangskonvertieren. Erzähl das deine Omma oder Umma.

      Löschen




  9. Nadine Carmen Jäckel-Bordanenko Es gibt einen Punkt an dem die Muslime und die Nazis zusammen kommen, bei dem Wunsch nach einem Staat indem sie Rechte haben. In meinen Augen sind es nicht die Nazis die gefährlich sind sondern die breite Masse die mittlerweile ziemlich eigenständig di...Mehr anzeigen

    1 · 11. Juni um 00:23..











    Nadine Carmen Jäckel-Bordanenko Ich habe seit zwei Jahren keinen TV mehr und muss sagen, dass mich diese Entscheidung den Kasten zu verdammen, gerettet, geweckt und erlöst hat. Erst jetzt ist mein Bewusstsein dazu bereit andere Informationen aufzunehmen als die gewohnten Klassiker die man in den Matrix-Medien zu sehen bekommt.

    11. Juni um 00:26 · Bearbeitet

    AntwortenLöschen




  10. Nadine Carmen Jäckel-Bordanenko Wer zahlt Steuern für seinen Hund ?Völlig unnötig.Kommt ein Bediensteter dann ist der Hund grad neu. Woher, muss man nicht sagen. Ich hab noch nie Hundesteuer bezahlt.

    24. April um 00:38..











    Nadine Carmen Jäckel-Bordanenko Ich hab auch noch nie Lohnseteuer bezahlt.Eine vom Finanzamt meinte, das könne nicht sein .Ich musste sie enttäuschen.

    24. April um 00:39

    AntwortenLöschen
  11. http://transgallaxys.com/~kanzlerzwo/index.php?topic=6288.0
    http://www.allmystery.de/themen/gg3651-2084
    http://www.allmystery.de/themen/gg3651-2128

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und was hat das mit dem Thema zu tun?

      Löschen
    2. Dort dient die Nadine auch zur Belustigung.

      Löschen
    3. unter welchem Nick denn?

      Löschen
  12. Wenn man mir die Kinder wegnehmen wollte, würde ich mit ihnen wohl auch ins Ausland flüchten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Warum sollte man dir die Kinder wegnehmen? Ich bin auch Muslima und das Jugendamt war noch nie bei mir um mir meine Kinder weg zu nehmen. Mache ich was falsch?

      Löschen
    2. Nur mal angenommen. Natürlich darf man es erst nicht darauf ankommen lassen. Da gebe ich Ihnen Recht.

      Löschen
  13. Prima, Nadine macht es doch vor! Verlaßt doch bitte alle Deutschland mit eurem scheinheiligen Glauben ;) Meinetwegen könnt ihr alle verschwinden und in eurer richtigen Heimat den ganzen Tag im Ganzkörperkondom rumlaufen, euch von euren Männern betrügen und verprügeln lassen. Hurra :D Dann sind wir euch endlich los!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unsere armen, lettischen Freunde. Sie kann sich von mir aus, wenn sie als radikale Soldatin des Islam derart lebensmüde ist, sich gerne alleine auf einem Feld in die Luft sprengen, oder wandert bie ihrem Gewaltpotential bei der ersten Gesetzswidrigkeit ins Gefängnis.
      @Liebe Nadine: Du bist ein Paradebeispiel für die Folgen der radikal-islamischen Indoktrination. Wir haben gegen den Nationalsozialismus gesiegt, wir werden auch gegen Euren Hass und Euren Fanatismus siegen!

      Löschen
    2. "Wir haben gegen den Nationalsozialismus gesiegt, wir werden auch gegen Euren Hass und Euren Fanatismus siegen!"

      1. Der Nationalsozialismus war zwar eine pseudo-religiöse Ideologie, die vor allem wegen der Wortgewandtheit und Redekunst des Führers außerordentlich stark war und eine unglaubliche Masse an Fanatikern hatte, aber in dieser Hinsicht niemals an den fundamentalen Islam herankommt.
      2. Es gibt 1,57 Milliarden Anhänger, deren Zahl steigt. Die Nazis machten nicht mal einen Bruchteil davon aus. Zwar sind Muslime größtenteils ruhig und auf Frieden aus, doch sollte man das gewaltige Potential nicht unterschätzen.
      3. Die Demokratie konnte erst über den Nationalsozialismus im Zuge eines folgenschweren Weltkrieges siegen. Sollte jemals ein 3. Weltkrieg ausbrechen, war's das hinterher eh mit der Menschheit und der Erde . Ein "Sieg" wäre dann höchstens noch ein Pyrrhussieg und somit nichts mehr wert.

      Löschen
    3. @Anonym 11:15
      Und was sollen wir daraus schließen ?

      Löschen
  14. Das verdeutlicht mal wieder schön, welche Klientel der Salafismus so anzieht. Leute die psychisch am Abgrund stehen und zudem meist von Allah nicht sonderlich mit Intelligenz ausgestattet wurden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Anonym 19. Oktober 2013 05:01
      >>_Das verdeutlicht mal wieder schön, welche Klientel der Salafismus so anzieht. Leute die psychisch am Abgrund stehen [...]

      Ich vermute ja, Nadinchen ist da schon einen Schritt weiter.
      *SCNR* >;o)

      Löschen
    2. "Das verdeutlicht mal wieder schön, welche Klientel der Salafismus so anzieht. Leute die psychisch am Abgrund stehen und zudem meist von Allah nicht sonderlich mit Intelligenz ausgestattet wurden."

      Falsch (wenn auch nicht vollkommen). Es sind vor allem islaminteressierte, aber unerfahrene Jugendliche, welche bei den Salafisten das finden, was sie in den Moscheen etablierter Islamverbände nicht finden können, weil Letztere für Sie nicht besonders attraktiv erscheinen. Ist die Zeit jugendlicher Heißblütigkeit erst einmal vorbei, finden die meisten wieder Boden unter den Füßen.

      Man betrachte nur heute die 68er Bewegung, die radikal war. Die wenigsten haben sich in die Illegalität verirrt, die meisten haben Boden unter den Füßen gefunden.

      Löschen
    3. @Anonym 19:01
      Stimme der Besonnenheit. Danke

      Löschen
    4. @Anonym 19. Oktober 2013 19:01
      >>_[...]
      Man betrachte nur heute die 68er Bewegung, die radikal war. Die wenigsten haben sich in die Illegalität verirrt, die meisten haben Boden unter den Füßen gefunden.


      Wir brauchen doch gar nicht so weit zurückzugreifen und können sogar bei den Salatis (soo frisch sind die ja nun auch nicht) bleiben:
      Wenn wir von den ersten manifesten Strukturen Mitte der 90er Jahre ausgehen (z.B. Multi Kulturhaus Ulm e.V.; 1996 gegründet; 2005 verboten) und die damalige Altersstruktur etwa mit der derzeitigen (etwa so von ~16 ... Mitte/Ende 20) gleichsetzen, müssten die heute bei den Mittdreißigern bis Mittvierzigern `ne solide Basis haben. Haben sie aber nicht: Bis auf die paar etablierten Nutznießer ist in dem Altersbereich (und darüber) tote Hose. Warum nur?
      >;o)

      Löschen
    5. Haben Sie sich nie die Frage gestellt, warum Salafisten in Deutschland selten über 40 Jahre alt sind und hauptsächlich aus Jugendlichen und jungen Erwachsenen bestehen?

      Löschen
  15. http://www.helfen-in-not.info/?page_id=7
    hat die gleiche Adresse wie die salafisten Moschee?:
    http://www.masjidquba.de/kontakt/

    AntwortenLöschen
  16. Nur mal so neben bei:
    salafisten unterwandern ... muslimrat-bonn.de
    steht in Verbindung mit "Haluk Yildiz"
    ... steht in Verbindung mit Kleinpartei Bündnis für Innovation und Gerechtigkeit (BIG)
    haben die gleiche Adresse wie:
    http://www.bkuv.de/Impressum.html
    http://nachbarschaft.immobilienscout24.de/adressen/nordrhein-westfalen,bonn,suedstadt/freizeit/islamrat-fuer-die-bundesrepublik-deutschland-informations-u-kulturzentrum,79556745.html
    http://www.muslimeandeutschenschulen.de/ueberuns.php
    https://www.facebook.com/ihvinbonn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich begrüße es, dass der Rat der Muslime Bonn einander solidarisch ist, auch wenn das bestimmten Leuten missfallen mag. Denn wer den einen im Stich lässt, der ist morgen selber dran. Wer das nicht glaubt, der macht sich nur was vor.

      Löschen
    2. Aus "Solidarität" jede Fehlentwicklung mittragen ?
      Da bin ich anderer Meinung:
      Es muss verhindert werden, dass noch mehr Menschen auf den Irrweg gezogen werden.
      Wenn zugesehen wird, wenn sich Menschen auf einen Irrweg verrennen, fällt es am Ende auf die zurück, die zugesehen haben.

      Löschen
  17. Ist das die sogenannte "Kurden-Nadine"?

    AntwortenLöschen
  18. Genau, in einem kann ich Nadine Carmen Jäckel-Bordanenko mit Nachdruck zustimmen: "Bleibt nicht in Deutschland und versucht auch die EU nicht weiter zu bewohnen."

    Ja, bitte! Geht! Aber dann bitte auch nicht nach Riga...

    MfG
    Tobias M.

    AntwortenLöschen
  19. Sabri Ben Abda und der Verein "Helfen in Not"
    http://www.youtube.com/watch?v=lCext-9pu9I

    AntwortenLöschen
  20. In einer Hinsicht hat sie Recht: wem es hier nicht gefällt, der sollte aus Deutschland abhauen. Wallah!

    AntwortenLöschen
  21. Gebe ich den Salafisten ja nicht gerne recht, aber gab es doch tatsächlich einen entsprechenden Gesetzes entwurf von der Komischen SPD tante und das ganzen nante sich sexuelle früh Erziehung.
    In diesem entwurf waren solche Ideen wie Mädchen schon im Baby alter mitels Finger sexuell zu stimulieren, oder sexkoffer im Kindergarten. Zeigen von so genannten Aufklärungrungs filmen in der Grundschule usw.
    Das thema einfach mal Googlen......

    AntwortenLöschen
  22. Leider hat Nadine nicht ganz unrecht, das Thema heißt sexuelle früh Erziehung und kommt von der SPD bzw. von einer Kristina Schröder.
    Einfach mal googlen....auch wenn die Salafisten das Thema für sich abschlachten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In den Siebzigern (die allgemein als wild gelten) gab es tatsächlich eine solche Fehl- Entwicklung. Deren bekanntestes Ergebnis ist der Pädophiliebeschluss der Grünen 1980.
      Das ist aber passé ! Hoffentlich.
      Mir tut es Leid, dass sich die junge Frau so paranoiak äußert. Hat sie entsprechende Erfahrungen gemacht ?
      Auf jeden Fall hat es nichts mit Religion zu tun. Sie macht sich Illusionen, wenn sie meint, dass der Islam davor schützt.
      Auch in islamischen Gesellschaften gibt es Kindesmissbrauch, und wie überall ist es auch eine Frage von Machtmissbrauch.
      Da in islamischen Gesellschaften aber ein starker Druck besteht, Missstände zu verschweigen, wird es nicht gerne öffentlich gemacht.
      Kritische Schriftsteller haben darüber schon vor Jahrzehnten geschrieben (z.B. Driss Chraibi).

      Löschen
  23. Sexuelle Erziehung in der Schule muss sein.
    Schließlich handelt es sich bei der Sexualität um eine wichtige körperliche und soziale Funktion, über die junge Menschen aufgeklärt werden müssen - auch um sie vor Missbrauch zu schützen.

    AntwortenLöschen
  24. @ fabio Was Sie da schreiben ist so völliger blödsinn, vielleicht sollten Sie sich mal beim Bundesamt direkt informieren. Sexualaufklärung ist ein wichtiger Faktor und hat enorme Bedeutung für die Persönlichkeitsentwicklung eines Menschen. Das dies gerade in Salafi-Kreisen so verzerrt dargestellt, ja demonisiert wird ist ja kein Wunder ....den Persönlichkeitsentwicklung scheint ja nicht so ganz im Interesse dieser Menschen zu liegen ... besonders ein gesundes Verhältnis zur Sexualität eines jeden Menschen - egal welcher Religion er angehört
    freundliche grüße
    pheobe

    AntwortenLöschen
  25. Vielleicht ein Artikel hier wert:
    Wie kann es sein das trotz Verbot DAWAFFM immer noch Youtube Kanäle unterhält und diese öffentlich zugänglich sind?
    http://www.youtube.com/watch?v=cx9cESw7BwA

    AntwortenLöschen
  26. Nicht das ich hier falsch verstanden werde, gegen Sexuelle aufklärung habe nicht im geringsten was aber bitte in der entsprechenden Altersklasse, nicht bei Kindergarten Kindern und Grundschulkindern die sich nicht für Sexualitätt interessieren.
    @ Pheobe
    Eine Broschüre zum Thema müsste noch bei mir zuhause rumfahren.

    AntwortenLöschen