Montag, 14. Oktober 2013

Und ist die Frau auch noch so lieb, Handbetrieb bleibt Handbetrieb!

Salafistenvorträge sind ja zumeist lang und sinnlos - 20 Minuten (und mehr) verschwendete Lebenszeit, in der man etwas Besseres tun könnte, so zum Beispiel Zehennägelschneiden, Lockenwicklerputzen oder aus Nasenpopel die Zukunft lesen.  Zugebenerweise ist dies alles auch nicht wirklich mit Klugheit gespickt und deswegen auch dicht am Voglianerniveau angesiedelt, weswegen ich Ihnen einen Ausschnitt aus dem Programm der Wiener Kabarettisten Günther Paal ans Herz legen möchte, sind in die folgenden 20 Minuten ja wirklich echte Wahrheiten gepackt worden und auch das eine oder andere Schmunzeln, welches einem beim genaueren Nachdenken jedoch des öfteren im Halse steckenbleibt:



Das, meine wissendürstenden Islamisten, solltet ihr Euch reinziehen und nicht die Silikonmöpse des Islamwunder-Gauklers Harun Yahya alias Adnan Oktar, auch wenn die zugegebenerweise mehr Lacher nach sich ziehen:



Ich hab dann doch lieber Hirn, zumindest auf Youtube, schließlich bin ich kein Abu und brauch mich deswegen auch nicht selber zu befummeln. Nein, auf einer Plastikpuppe rumrutschen auch nicht.

Guten Abend


Kommentare:

  1. Sie sollten Harun Yahya nicht mit den Salafisten in einen Topf werfen. Harun Yahya bringt immerhin Argumente und Belege aus der Wissenschaft. Im Gegensatz zu Typen, die nach der Hauptschule keine Bildung mehr genossen haben, sind die Schüler von Harun Yahya gebildete Akademiker. Doch wem sage ich das? Jemandem, der den Atheismus und Agnostizismus offenbar als logische Konsequenz höherer Bildung erachtet. Dabei schließen sich Religiösität ("Religiotie" aus Sicht der Religionsgegner) und höhere Bildung keinesfalls aus (sollte es aber aus Sicht der oben genannten).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Harun Yahya bringt immerhin Argumente und Belege aus der Wissenschaft."

      Pfffffffffffmmmuuuuuaaaahahahahahaha

      Löschen
    2. @Anonym14. Oktober 2013 14:41,

      ___Sie sollten Harun Yahya nicht mit den Salafisten in einen Topf werfen. Harun Yahya bringt immerhin Argumente und Belege aus der Wissenschaft.



      Sagen Sie mir bitte das Sie das satirisch meinem, was Sie in dem Post geschrieben haben. Nein? Sie meinen das ernst?

      Harun Yahya und Wissenschaft passt in etwa wie tebartz-van elst und Demut, Ich lach mich weg.

      Heinz Hinkelmann

      Löschen
    3. Mein lieber Georg,

      Sie haben sich auch schon eloquenter geäußert! ;-)
      Allerdings angesichts der obigen Aussage, durchaus gerechtfertigt!

      Löschen
    4. Oh Mann, jetzt geht die Debatte um den türkischen "Pseudo-Gelehrten" schon wieder los... :(

      Auch wenn Herr Yahya weit davon entfernt ist ein Salafist zu sein, so entbehren die Grundlagen seiner "Beweisführung" jeglichen wissenschaftlichen Standards und sind lediglich ein buntes Potpourri aus Halbwahrheiten, einer blühenden Fantasie und dreisten Lügen - gerade überzeugend genug für eine "Bildungselite" die ihre Kenntnisse in Naturwissenschaften maximal aus TV-Sendungen wie Galileo oder der entsprechenden Rubrik im Magazin Focus bezieht!

      Ich bin Sleid

      Löschen
    5. Lieber Anonym 14. Oktober 2013 14:41:
      Offensichtlich ist es um Ihre Bildung schlecht bestellt, wenn Sie "Harun Yahya" und "Wissenschaft" in einem Satz nennen.

      Zu behaupten "Man kann X nicht erklären, also hat es Allah gemacht." ist keine Wissenschaft. Aber in einem hat Harun Yahya natürlich recht: Angelzubehör ist nicht durch Evolution entstanden.

      Siehe 9:27
      http://youtu.be/Z167dmPT_zw?t=9m27s

      Löschen
    6. "Pfffffffffffmmmuuuuuaaaahahahahahaha"

      Damit haben Sie endgültig Ihre eigene Niveaulosigkeit preisgegeben. Selbst die Salafisten, die Sie hier zu bekämpfen meinen, haben Niveau. Ich dachte bisher, Sie wollen lediglich vor Extremismus warnen. Das war wohl blauäugig. Jetzt habe ich Gewissheit, dass Sie nur neidisch sind.

      Löschen
    7. Nun, bei Religion und Logik sieht das allerdings anders aus. Alle mir bekannten Versuche, die Aussagen der Bibel mit den modernen Ekenntnissen der Physik zu vereinigen, sehen zimlich armselig aus. Das wird bei anderen heiligen Büchern wohl kaum anders sein (schon gar nicht, wenn man sich die Aussagen von Pierre/Dipl.-Ing. Krass zu diesem Thema ansieht, mal so am Rande).

      Übrigens ist es kein Beleg für wissenschaftliche Arbeit, wenn man Anhänger hat, die gebildete Akademiker sind. Zunächst einmal gibt es einen Unterschied zwischen Akademiker und Wissenschaftler und zum anderen wäre auch die Frage, inwiefern die Akademiker die Aussagen des Harun Yahya bewerten können. Ein x-beliebiges Diplom macht einen nicht zum Spezialisten für alle Fragen.

      Tobias M.

      Löschen
    8. Ach so, und welche Argumente und Belege aus der Wissenschaft bringt er denn genau? Ich habe mir nämlich gerade mal sein Spiegel-Interview zur Evolution/Kreationismus durchgelesen und kann da auch nur sagen:

      Pfffffffffffmmmuuuuuaaaahahahahahaha

      Tobias M.

      Löschen
    9. Ihr Deutschen seid ein dummes Volk. Obwohl Ihr keine Ahnung von jemandem oder etwas habt, tut Ihr einen auf Neunmalklug und so, als hättet Ihr den besten Durchblick. Typisch.

      Löschen
    10. @ Anonym, 09:26

      "Ihr Deutschen seid ein dummes Volk. (...)"

      Dann aber auch bitte keinen Staatsbürgerschaftsantrag stellen oder aber diesen ggf. wieder abgeben. Danke! :)

      Ich bin Sleid

      Löschen
    11. @ Anonym, 09:26

      Nachtrag:

      "Ihr Deutschen seid ein dummes Volk. (...) obwohl ihr keine Ahnung von (...) etwas habt (...)"

      Deutsche Nobelpreisträger (98): http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_deutschen_Nobelpreisträger

      Türkische Nobelpreisträger (1): http://de.wikipedia.org/wiki/Orhan_Pamuk

      Ich bin Sleid

      Löschen
    12. @ Anonym15. Oktober 2013 09:26

      Woher willst Du eigentlich wissen, ob wir alle hier Deutsche sind??? Das Thema dieses Blogs hat doch nichts mit dem "Deutschsein" zu tun?!
      Obwohl Du keine Ahnung von irgendetwas hast tust Du einen auf Neunmalklug und so, als hättest Du den besten Durchblick.Typisch.

      Salima

      Löschen
    13. Mein werter Herr Gemahl hat zwar nur Hauptschule, aber viel mehr Allgemeinwissen als dieser Harun Dingelskirchen........

      Löschen
    14. 1:58- Auf wen sollte man neidisch sein? Auf Salafisten???

      9:26- hier spricht eine Iranerin zu Dir... IQ mäßig sind wir auf den vierten Platz.

      Ich bin gegen Extremismus und stimme den Deutschen auch zu was die Salafisten anbetrifft. Noch Fragen?

      l.G. Shaolina

      Löschen
    15. @Shaolina

      Ihr Iraner seid noch schlimmer als die Deutschen.

      Löschen
    16. @ Anonym, 18:28

      In Bezug auf was?

      Ich bin Sleid

      Löschen
  2. Und ich dachte, vollgeschminkte Muslimas mit Silikonmöpsen (was das auch immer sein mag) sind Ihnen viel lieber als vollverschleierte.

    AntwortenLöschen
  3. "Sie sollten Harun Yahya nicht mit den Salafisten in einen Topf werfen."

    Das stimmt. Viele derjenigen, die hier als "Salafisten" bezeichnet werden, mögen Harun Yahya mal so gar nicht...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wahrscheinlich nur deshalb nicht, weil sein Bart nicht lang genug ist, er sich westlich Kleidet und sich so gerne mit kurvenreichen, unverschleierten Damen umgibt. Letzteres erzeugt bei orthodoxen Palmwedlern natürlich Neid.

      Ich bin Sleid

      Löschen